Baustelle

Ich mach’s mal…

…kurz. Hab keine Lust zum Sinnieren über…

…Formulierungen nach einem Spiel der verweigerten…

…Inspirierungen: Saisonaus…

…klang.

Wollscheid…

…weg. Maroh merkwürdiger…

…weise weg (klick). D.h.: Innenverteidi…

…gung weg.

Eigler und Bunjaku…

…weg (klick). Hegeler…

…weg. Didavi wohl end…

…gültig weg nach einem Macht…

…wort von Bo…

…bic (klick).

Gebhart ist…

…da (klick):

Die derzeit mögliche Aufstellung des 1. FC Nürnberg

für 2012/13

SCHÄFER

CHANDLER     NILSSON     KLOSE     PINOLA

SIMONS          BALITSCH

GEBHART                WIESSMEIER                ESSWEIN         

PEKHART

Spielbeginn:

24./25. 8. 2012

Kiyotake soll…

…kommen (klick), doch da…

…ist er noch…

…nicht. Hoffentlich ist die…

…Sache fix. Kiyotake soll einer sein wie…

…Kagawa (klick). Man wird…

…sehen.

Wer kommt als Backup für die…

…Offensive? Oder bleibt es bei Mak…

…und Frantz?

Baustelle.

Wer kommt für die Innenverteidi…

…gung?

GROSSBAUSTELLE.

(P.S.: Ich dachte eigentlich, dass Maroh…)

[Zum Spiel: klick, klick, klick, klick.]

Tags:

Normale Kommentare | Verschachtelte Kommentare

Kommentare (124)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Optimist sagt:

    @ belschanov, na da ist Dir ja was erspart geblieben… ;-)

    Das mit Maroh kann ich nicht verstehen. Finde ich falsch…

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  2. Alexander sagt:

    Und Hlousek?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  3. Also letzte Saison fand ich die Baustelle größer!

    Werd scho wern sagt die Frau Kern, bei der Frau Dorn is a widder worn :)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  4. KUZ sagt:

    Ok, ich muss es heute eingestehen. Für diesen Text bin ich…. zu einfach gestrickt!

    Formulierungen wie ” Verweigerte Inspiration” kann ich für unserer Lage nicht nachvollziehen.Es ist ja nicht so, dass der Kader von genialen, Ronaldomessiähnlichen Spielern nur so strotzt….

    Ich dachte eigentlich, dass die Mannschaft eine OPTIMALE Saison gespielt hätte! Ich dachte eigentlich , wir wollten eine langweilige Saison erleben!

    Inzwischen denke ich, dass eine PERFEKTE Saison gefordert war. Eine PERFEKTE Saison, wie sie der BVB gespielt hat . Die sind Meister geworden … aber sie haben zu Hause gegen einen möglichen Absteiger ( Hertha) und in der RR sogar in Augsburg ( !!!) nur unentschieden gespielt bzw gegen Stuttgart zu Hause einen Sieg in letzter Sekunde verspielt. Von dem blamablen Desaster in der Vorrunde der ChL ganz zu schweigen….

    Oder die Nordtiroler. Natürlich haben sie noch die Möglichkeit , ChL- Sieger und/oder DFB- Pokalsieger zu werden. Aber das kaschiert eigentlich nur diese desolate Saison freundlich , wenn…

    Perfekte Saison? Vielleicht Barca? Nö, wunderschön gespielt aber gegen ein destruktives Chelsea rausgeflogen! ( eigentlich wie gestern, außer dass der Glubb nicht wunderschön gespielt hat. Aber die Statistik weist ähnliches aus!) Und Meisterschaft… nee, das wurde Real Madrid. Also perfekte Saison für Real…. ach ja, gegen Nordtirol rausgeflogen.

    Mir fällt da noch Gladbach ein. Von einem Fastabsteiger in die Championsleague! Aber, dieser Einbruch ,beginnend mit dem Spiel beim Glubb, die sichere Teilnahme gegen eine nur noch “mögliche” verspielt….

    Vielleicht hat ja Augsburg…. ? Wenn da nicht dieser unsägliche Auftritt gegen den Glubb gewesen wäre! Aber sie haben ja nächste Saison nochmals die Möglichkeit, diese Scharte auszumerzen.

    Und der Glubb? Eigentlich das logische Ende einer total verkorksten Saison. Perfekt? Überhaupt nicht. Optimal? Naja, gegen die letzten 3 der Tabelle alle Spiele gewonnen. Gut, das sollte man ja mindestens verlangen können. Gegen die letzten 5 der Tabelle allerdings ein Spiel verloren. Weiterhin viele unnötige Punkte verschenkt ( Mainz, Augsburg, Freiburg, Bremen z.B.). Also, EC Quali leichtfertig verspielt! Wenn dann noch die obligatorischen Fehlentscheidungen nicht gewesen wären… ChL wäre doch relativ leicht möglich gewesen! Und so war das gestrige Spiel logisch. Gegen eine Mannschaft wie die Bayerkusen, die mit gefühlten 2 Angriffen 4 Tore gegen einen Glubb erzielte. Völlig abgezockt gegen den Glubb zu spielen. Das reicht allemal ( siehe Spiele gegen Hoffenheim, Wolfsburg oder Nordtiroler). Also gerade noch das MINDESTE, was der normale Glubbfan verlangen MUSS, erreicht!

    Sorry, aber da mach ich nicht mit! Das Ziel, die Klasse zu halten , wurde ,rückblickend, schon am 24. Spieltag erreicht. “Vorbilder” bzw ” meine persönlichen Feindbilder”, wie Freiburg oder Mainz, hinter uns gelassen. Über 40 Punkte wiederum erreicht, die , siehe Punktdruckmesser, als Ziel ausgegeben wurden.

    Nein, ich freue mich HEUTE darüber, was die Mannschaft mir gegeben hat. Wie die Mannschaft in 3,5 Monaten aussehen wird, das kann HEUTE nicht verlässlich prognostiziert werden. Das HEUTE ist Platz 10!Und das HEUTE fühlt sich verdammt gut an. Was MORGEN sein wird, davon habe ich keine Ahnung. MORGEN, da habe ich vollstes Vertrauen zu den Verantwortlichen. Sie haben in der gemeinsamen Zeit mich noch nicht enttäuscht. Also warum sollte ich HEUTE daran zweifeln?!?

    Also zumindest für mich:

    Danke Jungs… und auf ein Neues in der kommenden Saison!

    Das ist aber….MORGEN…

    Gefällt mir Daumen hoch 10

  5. Bluemerson sagt:

    KUZ:

    ich freue mich HEUTE darüber, was die Mannschaft mir gegeben hat. Wie die Mannschaft in 3,5 Monaten aussehen wird, das kann HEUTE nicht verlässlich prognostiziert werden. Das HEUTE ist Platz 10!Und das HEUTE fühlt sich verdammt gut an. Was MORGEN sein wird, davon habe ich keine Ahnung. MORGEN, da habe ich vollstes Vertrauen zu den Verantwortlichen. Sie haben in der gemeinsamen Zeit mich noch nicht enttäuscht. Also warum sollte ich HEUTE daran zweifeln?!?

    Also zumindest für mich:

    Danke Jungs… und auf ein Neues in der kommenden Saison!

    Das ist aber….MORGEN…

    SO SIEHT’S AUS !!! Glaube auch dass man einfach mal stolz sein sollte auf das Erreichte. Leider sehen jetzt aber schon viele schwarz und unseren Glubb in akuter Abstiegsgefahr, nur weil uns ein Maroh verlässt !!! Dies ist mir total unerklärlich !!!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  6. belschanov sagt:

    @Optimist:

    Es scheint, dass sich unsere Wahrnehmungen manchmal auch decken…

    @KUZ:

    Die Tatsache, dass man an unsere Mannschaft nicht einen Anspruch erheben kann wie an den BVB oder den FC Bayern, sollte nicht dazu verleiten, den Anspruch auf Minimalmaß zu reduzieren. Negative Heimbilanz (6S, 5U, 7N) ist nicht mein Anspruch. (Ich bin nun mal ein Erfolgsfan, auch wenn man das als FCN-Fan vielleicht nicht sein sollte.)

    @Alexander:

    Richtig, da ist ja auch noch Hlousek. Vielleicht ist der ja für die nächste Saison als linker Verteidiger eingeplant und Pinola für die Innenverteidigung.

    @Stefan:

    Zwei Innenverteidigerpositionen mit neuen Spielern besetzen zu müssen, die absolut bundesligatauglich sind und nahtlos ins Gefüge passen, ist für mich Großbaustelle. Oder plant man wirklich mit Nilsson und Klose und sucht nur nach Ersatzleuten, die an die Bundesliga herangeführt werden sollen? Das wäre genauso fahrlässig wie der nicht ganz ernst gemeinte Plan mit Pinola in der Innenverteidigung.

    Bin gespannt, wie Bauleiter Bader die Sache meistert…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  7. Juwe sagt:

    Bauleiter Bader baut jetzt erstmal sein Nachwuchsleistungszentrum fertig.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  8. belschanov: Zwei Innenverteidigerpositionen mit neuen Spielern besetzen zu müssen, die absolut bundesligatauglich sind und nahtlos ins Gefüge passen, ist für mich Großbaustelle.

    Ich vermute mal das nur ein IV geholt wird.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  9. Juwe sagt:

    Gibt es wohl jemanden aus dem Nachwuchsbereich dem man es schon zutrauen kann stabil 1. Bundesliga zu spielen? Für mich haben wir jetzt geschätzt 0,5-1,5 Innenverteidiger, wenn man Nilsons Verletzungsanfälligkeit betrachet (schon in Hoffenheim). Der andere also Klose, könnte ja sein, daß er sich nächste Saison verbessert, aber sicher weiß man das ja nicht, ob er das stemmt, ging schon mal schief.

    Stefan – Clubfans United: Ich vermute mal das nur ein IV geholt wird.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  10. KUZ sagt:

    belschanov:

    @KUZ:

    Die Tatsache, dass man an unsere Mannschaft nicht einen Anspruch erheben kann wie an den BVB oder den FC Bayern, sollte nicht dazu verleiten, den Anspruch auf Minimalmaß zu reduzieren. Negative Heimbilanz (6S, 5U, 7N) ist nicht mein Anspruch. (Ich bin nun mal ein Erfolgsfan, auch wenn man das als FCN-Fan vielleicht nicht sein sollte.)

    belschanov, ich weiß ja von Deiner Einstellung. Meine Einwürfe waren gar nicht gegen Dich gemeint, sondern FÜR den Verein.

    Es ist müßig in Spielen um die goldene Ananas ” normale” Spiele zu erwarten. Oder vielleicht sind sie deswegen gerade normal. Deswegen ist die Mannschaft des Glubb auch nicht charakterschwach oder haben gar Leistung verweigert.( Siehe den Kommentar des Trainers der Pillen) Ich hatte halt gehofft, dass Du vielleicht doch auch mal eine gewisse Freude an den Tag legen kannst. Wenn nicht heute, wann eigentlich dann? ( Deine Gesundheit liegt mir schon am Herzen.. ;-) )

    Ärgern wirst Du Dich in 3.5 Monaten eh wieder genug dürfen… ;-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  11. Töffi sagt:

    Ist eigentlich jedem hier bewusst, dass uns Timm Klose in der Saisonvorbereitung möglicherweise für mehrere Wochen fehlen wird? Denn Ende Juli und Anfang August spielt die Schweiz beim Olympischen Fußballturnier in London – und Klose wurde vom Schweizer Verband in den vorläufigen und erweiterten Kader berufen.

    Okay, kann natürlich sein, dass er noch gestrichen wird … und die Saison beginnt erst ca. am 18. August mit der ersten Pokalrunde.

    Trotzdem: Wir hätten über weite Teile der Saisonvorbereitung noch einen Innenverteidiger weniger.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  12. Bluemerson sagt:

    Juwe: Gibt es wohl jemanden aus dem Nachwuchsbereich dem man es schon zutrauen kann stabil 1. Bundesliga zu spielen?

    Momentan wären dies in meinen Augen Noah Korczowski (Neuzugang) und Florian Ballas (2. Mannschaft). Bin aber davon überzeugt das Hecking und Bader 2 gute IV verpflichten werden.

    Meine Wunschelf nächste Saison ;-)

    Schäfer
    Chandler – X – X – Pinola
    Balitsch – Simons (X)
    Mak (Gebhart) – Kiyotake – Esswein(Hlousek)
    Pekhart (X)

    das (X) steht jeweils für ein Neuzugang bzw. eine starke Alternative die ggf. verpflichtet werden müsste. Dazu kommen natürlich noch die Spieler Frantz, Plattenhardt, Wießmeier, Mendler, Klement, Klose und natürlich momentan noch die Hoffnung das sich im Fall Didavi was zum positiven entwickelt (Kauf, erneute Ausleihe etc.) Ehrlich gesagt vertraue ich was die Kaderzusammenstellung betrifft unserem Gespann Hecking/Bader zu 100%. Mir ist nicht Bange vor nächster Saison !!!!

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  13. Optimist sagt:

    belschanov: Es scheint, dass sich unsere Wahrnehmungen manchmal auch decken…

    naja, ganz so negativ habe ich es nicht gesehen. Ich fand unser Spiel gar nicht sooo schlecht, die Niederlage 3 Tore zu hoch (jeder Schuss ein Treffer muss doch nicht sein…). 3 Tore, aha… ;-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  14. belschanov sagt:

    @Optimist:

    Unsere Mannschaft war vor allem in der Abwehr sehr schwach. Ob sie mit Maroh auch so schwach gewesen wäre?

    @KUZ:

    “Es ist müßig in Spielen um die goldene Ananas ‘normale’ Spiele zu erwarten.” Und trotzdem finden sich immer wieder Leute, die bei solchen Spielen ins Stadion gehen.

    Insgesamt ist das Abschneiden unserer Mannschaft in dieser Saison ja in Ordnung. Aber es wäre für meine Gesundheit besser gewesen, wenn aus dem 9-Punkte-Vorsprung zur Relegation nach Spieltag 24 nicht ein 3-Punkte-Vorsprung nach Spieltag 29 geworden wäre. Im Unterschied zu anderen reichte mein Sachverstand nämlich nicht aus, zu wissen, dass die Situation völlig ungefährlich war, weil unsere Mannschaft gegen Schalke und Hoffenheim sowieso gewinnt.

    Gefällt mir Daumen hoch 2

  15. Teo sagt:

    So, jetzt sollten mal alle “Stammplatz-Theoretiker” genau lesen…:

    “(…)zumal er unter Hecking im internen Konkurrenzkampf schon öfter den Kürzeren gezogen hatte. Allerdings habe er keineswegs eine Stammplatzgarantie gefordert, wie Maroh betonte, „so etwas gibt es in der Bundesliga nicht, da bekommt niemand was geschenkt“. Wichtig gewesen sei ihm nur „ein fairer Zwei-, Drei- oder Vierkampf. Aber ich hatte am Schluss nicht das Gefühl, dass man auf mich zählt, obwohl ich meinen Beitrag zum Klassenerhalt geleistet habe.“ ”
    (nordbayern.de)

    Nur ein Auszug. Desweiteren wird klar, dass Maroh verzichtet hat und Bader seine Einschätzung bzgl. ambilvalente Wertschätzung der Leistung teilt. Insofern scheint die Trennung die einzig logische Konsequenz.

    Dass man die Entscheidung des Trainers/ Managers respektiert, ist eine Sache.
    Dass man aber dem Spieler ohne Wissen Dinge unterstellt, die nur der Phantasie entspringen, ist die andere Seite. Und DIE wurde hier zigfach proklamiert…

    Ich verstehe die Entscheidung von Maroh. Die doch etwas mehr als wackelige Vertrauensbasis von Seiten der Verantwortlichen kann ich nur bedingt teilen – ich trage aber nicht die Verantwortung.
    Und bin sehr gespannt, welchen “Typus IV” man an der Angel hat.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  16. Teo: “(…)zumal er unter Hecking im internen Konkurrenzkampf schon öfter den Kürzeren gezogen hatte. Allerdings habe er keineswegs eine Stammplatzgarantie gefordert, wie Maroh betonte, „so etwas gibt es in der Bundesliga nicht, da bekommt niemand was geschenkt“. Wichtig gewesen sei ihm nur „ein fairer Zwei-, Drei- oder Vierkampf. Aber ich hatte am Schluss nicht das Gefühl, dass man auf mich zählt, obwohl ich meinen Beitrag zum Klassenerhalt geleistet habe.“ ”
    (nordbayern.de)

    Im kicker sagte er:

    “Mein Ziel muss es sein, weiter einer der beiden Innenverteidiger zu sein, die spielen.”

    Kann man jetzt deuten wie man will :) Aber passt zu der These das er spielen will und die Garantie in Nürnberg eben nicht bekommt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  17. Optimist sagt:

    belschanov: Unsere Mannschaft war vor allem in der Abwehr sehr schwach. Ob sie mit Maroh auch so schwach gewesen wäre?

    wer weiß… ich habe ja vorher schon gesagt, ich hätte lieber Maroh mit Nilsson spielen lassen, um einen wirklichen Test zu machen (und auch ein Signal zu geben). Tatsache ist aber, auch Wolle war nicht gut…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  18. belschanov sagt:

    @Stefan:

    Keine Garantie zu haben, gehört zum Leben. Keine Chance zu haben, vermiest es.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  19. Stefan sagt:

    belschanov: @Stefan:

    Keine Garantie zu haben, gehört zum Leben. Keine Chance zu haben, vermiest es.

    Nehmen wir mal an, Hecking und Bader planen einen potentiell besseren IV zu holen. Soll dann lieber Maroh, weil er so solide und sympathisch ist spielen, oder der bessere spielen?

    Klar weiss man was man an Maroh hat, man weiss aber auch was man nicht hat. Siehe Stuttgart, Bayern, Lautern. Ich denke die sportliche Leitung hätte Maroh gerne behalten. Aber man muß eben auch abwägen. Behält man ihn und er sitzt nächste Saison auf der Bank weil die anderen zwei IV besser sind, ist er der erste der das jammern und quengeln anfängt. Hatten wir ja schon in dieser Saison.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  20. Teo sagt:

    Stefan,

    ja, das Jammern hatten wir schon.
    Deine Theorie greift aber nur dann, wenn 2 bessere IV geholt werden.

    Denn, so kann man es auch sehen, Maroh hat nicht gejammert, sondern sein Unverständnis geäußert und sich als IV Nummer 2 etabliert.

    Holt man EINEN besseren, spielt automatisch ein Spieler, den DH bislang als weniger gut im Vergleich zu Maroh beurteilte.

    Und das verursacht bei manchem Stirnrunzeln.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  21. Juwe sagt:

    Na auf den besseren IVer, den wir holen, bin ich ja sehr gespannt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  22. Juwe sagt:

    Bluemerson: Momentan wären dies in meinen Augen Noah Korczowski (Neuzugang) und Florian Ballas (2. Mannschaft). Bin aber davon überzeugt das Hecking und Bader 2 gute IV verpflichten werden.

    Ich habe da gewisse Zweifel, wirklich gute IVer gibts jetzt nicht wie Sand am Meer, zudem wird sie dann auch kein Verein gerne und auch nicht als Schnäppchen abgeben, sondern wenn überhaupt dann sehr teuer. Und wir brauchen gleich 2 davon :-) …also auf die neue Abwehr bin ich wirklich sehr gespannt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  23. KUZ sagt:

    belschanov:

    Insgesamt ist das Abschneiden unserer Mannschaft in dieser Saison ja in Ordnung. Aber es wäre für meine Gesundheit besser gewesen, wenn aus dem 9-Punkte-Vorsprung zur Relegation nach Spieltag 24 nicht ein 3-Punkte-Vorsprung nach Spieltag 29 geworden wäre. Im Unterschied zu anderen reichte mein Sachverstand nämlich nicht aus, zu wissen, dass die Situation völlig ungefährlich war, weil unsere Mannschaft gegen Schalke und Hoffenheim sowieso gewinnt.

    DAS ist ja aus Deiner Feder fast schon ein Ritterschlag! Toll , dass ich das von Dir lesen darf… :-)

    Glaub mir einfach, belschanov, wenn Du erst mal in mein Alter gekommen bist, wirst auch Du die Erfahrung haben… ;-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  24. xxandl sagt:

    Ich bin gespannt wie die Neuverpflichtungen aussehen und werde erst dann eine Wertung zum Maroh-Abgang abgeben.

    Grundsätzlich mag ich Maroh, er ist ein solider Verteidiger, relativ kostengünstig und auch pflegeleicht solange er sich fair behandelt fühlt. Allerdings ist er spielerisch schon beschränkt, so dass ich ihn nicht zwangsläufig als Stammspieler ansehe. Von Klose halte ich mehr, der hat es mir schon bei der U-21-EM angetan. Allerdings verpasst der aufgrund von Olympia schon wieder die Vorbereitung, was eigentlich dazu führen sollte, dass jedenfalls zwei neue Innenverteidiger geholt werden, zusätzlich zu Korczowski und Ballas.

    Von Nilsson halte ich, wie unter dem anderen Artikel bereits gepostet, gar nichts, sollte er also nächstes Jahr Spielzeit bekommen, weine ich Maroh sicherlich hinterher. Sollten aber die beiden Neuzugänge, Klose und die beiden Jungspunde zum Zug kommen, gehe ich davon aus, dass unsere Abwehr wieder zu den besseren der Liga gehören wird.

    Ich bete bereits jetzt zum Fußballgott, dass uns ein Fleischhauer wie Madlung erspart bleibt und sich zwei Spieler finden, die halbwegs Fußball spielen können.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  25. belschanov sagt:

    Auf Nilsson als Stammspieler zu setzen, wäre fahrlässig, weil man a) nicht weiß, ob er nach seiner langen Verletzungspause wieder richtig in Form kommt, und es b) fraglich ist, ob ein Nilsson in Bestform überhaupt gut genug ist, um Stammspieler zu sein. Dass Klose als Stammspieler vorgesehen ist, kann ich mir nicht vorstellen. Wäre das der Fall, hätte Hecking ja wohl kaum Maroh den Vorzug gegeben.

    Konsequenz: Es müssen zwei Innenverteidiger geholt werden, die Wollscheid und Maroh adäquat ersetzen. Oder ist da ein Spieler in der zweiten Mannschaft oder in der A-Jugend, der die Klasse hat, Bundesliga zu spielen?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  26. Optimist sagt:

    belschanov,

    Ich glaube eher, der Plan ist, einen echten Ersatz für Wolle zu holen und Nilsson und Klose in Konkurrenz für den zweiten Platz zu stellen. Klose ist nicht abgeschrieben, er wurde wohl nur aus der Schusslinie genommen, um ihn behutsam wieder aufzubauen, nachdem er von Presse und “Fans” demontiert wurde. In der Rückrunde ergab sich dann einfach keine Notwendigkeit, Klose wieder zu bringen, weil Maroh einen ordentlichen Job gemacht hat. Um so besser, weil man so mehr Zeit für die Stabilisierung Kloses hatte. In der Vorbereitung kann er dann wieder angreifen und um eine neue Chance kämpfen. So sehe ich das jedenfalls….

    Maroh hat wohl erkannt, dass er einer von drei Kandidaten auf den zweiten Stammplatz sein würde und da er den Kampf gegen Klose schon in der letzten Vorbereitung verloren hatte, ist er konsequenterweise lieber gegangen als zu kämpfen. So ist das dann wahrscheinlich auch besser für den Club. Schade ist das trotzdem.

    Als möglichen Ersatz kann man jetzt auch den Düsseldorfer Lukimya in die Runde werfen. Der hatte zwar schon in Köln unterschrieben, aber nur für die erste Liga…. Ist einer der notenbesten IV in der zweiten (2,98) und ein Schrank von einem Kerl, trotzdem aber wohl recht flott und beweglich. Bin gespannt, wo er jetzt landet….

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  27. Optimist sagt:

    Ach ja, Nilsson ist gar nicht so langsam, wie irgendwer hier behauptet hat. Laut Trackingdaten hatte er auch ca. 32 km/h als Topspeed, das ist ganz ordendlich, da war Mak auch nicht viel schneller und Wollscheid deutlich langsamer. Ist doch schön, wieder ein neues Opfer gefunden zu haben, auf dem man rumhacken kann. Ich würde bevorzugen, erst mal die Vorbereitung abzuwarten, schließlich war er Ewigkeiten ohne Wettkampfpraxis und hat erst einmal eine faire Chance verdient, ohne Vorurteile.

    Andererseits hat @belschanov natürlich recht: es wäre fahrlässig, sich auf Nilsson als Stammspieler zu verlassen, das birgt zu viele Ungewissheiten. Aber eine Option ist er allemal!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  28. Juwe sagt:

    Optimist: Maroh hat wohl erkannt, dass er einer von drei Kandidaten auf den zweiten Stammplatz sein würde und da er den Kampf gegen Klose schon in der letzten Vorbereitung verloren hatte,

    Und wer hat denn den 1. Stammplatz? ..ahso Mr. X Unkwnown, den es aber noch gar nicht gibt :-) Das wird ja sicher ne richtige Granate, wenn er den 1. Stammplatz schon von vorneherein garantiert bekommt, auch wenn noch niemand diesen Spieler bislang kennt.

    Bei Maroh war es so, daß bereits im März fertig ausgehandelte Verträge noch unterschrieben werden sollten, Bader aber jetzzt vor der Unterschrift auf einmal zurückzog und sich weitere Bedenkzeit erbat. ich weiß nicht, wie sich die fleissigen Schreiber hier fühlen würden, wenn ihrerseits ihr eigener Chef einen Arbeitsvertrag, der fertig ist zurückzieht und verlautet ..nee er wolle sich das erst nochmal überlegen.
    Maroh hat auch betont, weil es fertig ausverhandelte Verträge waren mit keinem anderen Verein verhandelt zu haben und jetzt erstmal durch die berühmte Röhre zu gucken. Ich glaube es gab nicht viele Spieler, die sich so mit dem FCN identifiziert haben.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  29. Juwe sagt:

    Also bei dem Aderlass im Sturm 2 echte Optionen weg, jetzt auch noch in der Abwehr die komplette Innenverteidigung weg, im offensiven Mittelfeld die Schlüsselfigur Didavi und Hegeler, bei Timmy Simons weiß man auch nicht, ob er noch in dem hohen Sportler Alter die Stütze ist, die er diese Saison war, da wird es jedes Jahr schwieriger, die Baustelle ist für mich diesmal noch größer als letzte Saison und von Kontinuität kann so eigentlich keine Rede sein.

    Man kann jede einzelne Personalie sicherlich diskutieren verstehen oder nicht verstehen, aber in der Summe ist das für mich jedenfalls, wieder mal ein totaler Mannschafts Umbruch und zuviele Fragezeichen, was kontinuierliche Entwicklung angeht.

    Sicherlich werden neuen Namen auftauchen die auch erstmal begeistern, aber das hatten wir schon so oft, man wird dann in der nächsten Saison sehen welche Personalie auch sinnvoll war.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  30. Optimist sagt:

    Juwe: Bei Maroh war es so, daß bereits im März fertig ausgehandelte Verträge noch unterschrieben werden sollten, Bader aber jetzzt vor der Unterschrift auf einmal zurückzog und sich weitere Bedenkzeit erbat. ich weiß nicht, wie sich die fleissigen Schreiber hier fühlen würden, wenn ihrerseits ihr eigener Chef einen Arbeitsvertrag, der fertig ist zurückzieht und verlautet ..nee er wolle sich das erst nochmal überlegen.
    Maroh hat auch betont, weil es fertig ausverhandelte Verträge waren mit keinem anderen Verein verhandelt zu haben und jetzt erstmal durch die berühmte Röhre zu gucken. Ich glaube es gab nicht viele Spieler, die sich so mit dem FCN identifiziert haben.

    Na, da hat der Boulevard aber ganze Arbeit geleistet und schön Öl ins Feuer gegossen….

    So kann man es in einem unsäglichen Artikel von BLÖD lesen, den ich widerwärtig tendenziös gegen die Club-Verantwortlichen empfinde. Klar, dass man sich davon beeinflussen lässt….. hmmm, ich dachte eigentlich….

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  31. Juwe sagt:

    Optimist: Na, da hat der Boulevard aber ganze Arbeit geleistet und schön Öl ins Feuer gegossen….

    So kann man es in einem unsäglichen Artikel von BLÖD lesen, den ich widerwärtig tendenziös gegen die Club-Verantwortlichen empfinde. Klar, dass man sich davon beeinflussen lässt….. hmmm, ich dachte eigentlich….

    Das findet sich so in verschiedenen Quellen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  32. Optimist sagt:

    Juwe: Das findet sich so in verschiedenen Quellen.

    stimmt, ähnlich – aber nicht mit dieser eindeutigen Tendenz. Das ist wohl Maroh zuzuschreiben, dass die Schuld hier alleine auf den Club abgewälzt werden soll. Finde ich auch nicht schön….

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  33. Optimist: aber nicht mit dieser eindeutigen Tendenz. Das ist wohl Maroh zuzuschreiben, dass die Schuld hier alleine auf den Club abgewälzt werden soll. Finde ich auch nicht schön….

    Sehe ich auch so. Wenn ein Spieler den Verein zappeln lässt ist es ok, aber umgekehrt ein “mieses Spiel”…

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  34. Optimist sagt:

    Stefan – Clubfans United: Wenn ein Spieler den Verein zappeln lässt ist es ok, aber umgekehrt ein “mieses Spiel”…

    ….schon allein bei dem Titel könnte ich Mageninhalt zutage fördern! :mrgreen:

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  35. Beate60 sagt:

    Letztlich konnte man die letzten Wochen auch lesen, daß Maroh aufgrund seiner Leistungen sich in einer guten Verhandlungsposition sah und keiner weiß wie hoch er gepokert hat. Und ihm mußte immer klar sein, daß Hecking in ihm nicht den Wunschspieler sah. Insofern ist es zwar traurig, daß er geht (weil er ein Spieler zu sein scheint, der so etwas wie Identifikation mit dem Verein zuläßt), aber bei aller Sympathie denk ich, sein Abgang ist leichter zu kompensieren als der von Wollscheid. Und ich finde auch ein Arbeitgeber hat das Recht auf Bedenkzeit, wenn neue Forderungen gestellt werden. Und ich hoffe sehr, daß Klose nichmal die Kurve kriegt.
    Bei Nilson ist eher die Frage, ob er endlich mal verletzungsfrei bleibt und so überhaupt erst Form kommen kann.
    Didavi ist aus meiner Sicht noch nicht fix, daß er ganz sicher gehen muß. Das hat sich diese Saison auch bis kurz vor Schluß hingezogen dank Bobic.
    Daß Hegeler weg ist, findich persönlich befreiend. Sicher ein begabter Spieler, aber am Platz hat er das für meinn Gefühl viel zu selten abgerufen und Hecking hatte bei ihm viel zuviel Geduld. Ich fand nicht, daß er die letzten Spieltage gefehlt hat oder bei seinen Einwechslungen viel Impulse gesetzt hat. Mir wäre es lieber gewesen, Hecking hätte seine Energien mehr in Cohen gesteckt. Vielleicht würden bei ihm Videoanalysen wie mit Pekhart auch zu einer kompletteren Leistung führen. Und dann hätten wir einen, der auch Einsatzwillen mit auf´s Feld bringt.
    Bei Simons bin ich echt gespannt, wer als sein Nachfolger aufgebaut wird. Er fährt ja auch zur EM oder und in seinem ALter wird es bei aller Bewunderung für seine Leistung Zeit, einen guten Backup zu haben.
    Insofern scheint es sowohl in Abwehr, defensivem und offensivem Mittelfeld und im Angriff nötig, nachzurüsten Einige Namen scheinen schon fix: Gebhart und Kyiotake und Hefele. Liest sich nicht so schlecht, scheinen alle Potential zu haben. Deshalb bin ich diesmal eher positiv gespannt, welche Mister X,Y,Z noch kommen.
    Was ist eigentlich mit Gonzales? Weiß da jemand, ob er wieder spielfähig ist?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  36. Optimist sagt:

    Juwe: Maroh hat auch betont, weil es fertig ausverhandelte Verträge waren mit keinem anderen Verein verhandelt zu haben und jetzt erstmal durch die berühmte Röhre zu gucken.

    und Entschuldigung, wie naiv ist denn das? Mag sein, dass Maroh persönlich mit niemandem verhandelt hat, aber wenn sein Berater nicht den Markt sondiert und Vorgespräche geführt hat, dann hat er den Beruf verfehlt und gehört auf der Stelle entlassen!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  37. Juwe sagt:

    Optimist: ….schon allein bei dem Titel könnte ich Mageninhalt zutage fördern!

    Stefan – Clubfans United: Sehe ich auch so. Wenn ein Spieler den Verein zappeln lässt ist es ok, aber umgekehrt ein “mieses Spiel”…

    auch dann, wenn beide Seiten einen Vertrag aushandeln sich einigen und die Unterschrift einvernehmlich vertagen, wenn das wichtigere Thema Klassenerhalt geschafft ist und ein Spieler auch nicht mit einem anderen Verein verhandelt hat.

    Gut der FCN ist nicht Maroh, es geht sicher weiter :-), aber vorsichtig formuliert für mich kein guter Stil und auch nicht klug.
    Es hat mir auch noch keiner die Frage beantworten können, wenn sein Chef einen ausgehandelten Arbeitsvertrag wieder kassiert und sagt er überlegt es sich nochmal. Wie sieht es denn bei dir aus Optimist, wie gut würdest du dich fühlen? mal ehrlich…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  38. Juwe sagt:

    Optimist: und Entschuldigung, wie naiv ist denn das? Mag sein, dass Maroh persönlich mit niemandem verhandelt hat, aber wenn sein Berater nicht den Markt sondiert und Vorgespräche geführt hat, dann hat er den Beruf verfehlt und gehört auf der Stelle entlassen!

    Na gut, dann ist es in deinen Augen naiv sich auf eine Einigung zu verlassen und mit seinem Verein zu identifizieren. Da bleiben wir unterschiedlicher Auffassung.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  39. Johnny Vegas sagt:

    Maroh wird uns mehr fehlen als ihr alle hier glaubt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  40. Töffi sagt:

    Beate60: Bei Simons bin ich echt gespannt, wer als sein Nachfolger aufgebaut wird. Er fährt ja auch zur EM…

    … aber höchstens als Tourist.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  41. Juwe,

    Also, man hatte Maroh ja schon im Frühjahr einen Vertrag angeboten, dann hat er die Verhandlungen stocken lassen. Das sich dann der Verein nach Alternativen umsieht ist doch wohl mehr als logisch, alles andere wäre grob fahrlässig. Der FCN hätte sich mit Sicherheit keine “Bedenkzeit” bei Maroh gegeben wenn er nichts in er Hinterhand hätte.

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  42. Juwe sagt:

    Ok Maroh ist schon gestern, ich freue mich auf den IVer der nicht grätscht, weil man laut Optimist dann in Unterzahl gerät, der eine Rakete in der Spierleröffnung ist, zuverlässig und das alles auf auf dem Platz auch beweist. Sagt mir bitte bescheid wenn er da ist. :-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  43. Armin sagt:

    @ Juwe ich unterstelle Maroh gar nichts, ich denke dass er ein solider IV ist dessen Stärken in der Torverhinderung liegen, weniger in der Balleroberung oder gar der eigenen Spieleröffnung und das meine ich gar nicht despiktierlich. Ich kann aber bei der Personalie Maroh auch unsere sportliche Leitung verstehen, dass sie sich nach Alternativen umsieht.

    Genauso verstehe ich auch Maroh, wenn er vor einer Vertragsverlängerung den Markt sondiert. Dass ein Fußballer spielen will ist auch klar, da geht es bei den heutigen leistungsbezogenen Verträgen ja auch immer um viel Geld.

    Und zu Deinem Thema Zurückziehen des Vertrags, das kann man auch umgekehrt sehen. Was soll ein Arbeitgeber sagen, der einem Arbeitnehmer einen Vertrag vorlegt und der sagt, ich will erst mal schauen was sich sonst ergibt und ob ich mich wohl fühle. Bei einem Spieler wohlgemerkt, der schon lang im Verein ist, der den Trainer seit 2,5 Jahren kennt. Da muss ein Spieler aus meiner Sicht nicht noch lang überlegen, da kann man klar sagen die Konditionen sind ok, oder das Salär liegt zu niedrig, oder ich fühle mich im Verein nicht mehr wohl. Dass man da Bedenkzeit braucht kann beim Verein schon auch zu Fragezeichen führen.

    Und fehlende sportliche Wertschätzung heißt doch immer schlicht, ich will mehr Geld sehen. Denn Geld ist nun mal im Profisport die Währung in der Sportliche Wertschätzung ausgedrückt wird.

    Wenn man unterschiedliche Vorstellungen hat, muss man sich als Verein und Spieler schon mal trennen. Maroh ist kein Hummels, Badstuber, Dante etc., sicher ein Verlust aber ganz sicher nicht unersetzlich.

    Trotzdem bleibt es natürlich ein Risiko, wenn man das Stamm-IV-Paar der RR ersetzen muss. Dass man einige Spiele, nicht nur in der Vorbereitung brauchen wird um sich da wieder einzuspielen scheint mir schon wahrscheinlich, aber ich erwarte von der neuen Saison auch noch keine Steigerung zur jetzt beendeten Saison. Auch 12/13 wird es wieder um die 40 Punkte gehen. Erste wenn wir mal wirklich eine Stammelf mit überdurchschnittlichen Bundesligaspielern haben und halten können, dann können wir von neuen Zielen träumen.

    Gefällt mir Daumen hoch 2

  44. Optimist sagt:

    Juwe: Es hat mir auch noch keiner die Frage beantworten können, wenn sein Chef einen ausgehandelten Arbeitsvertrag wieder kassiert und sagt er überlegt es sich nochmal. Wie sieht es denn bei dir aus Optimist, wie gut würdest du dich fühlen? mal ehrlich…

    ja, das fände ich nicht schön, aber war das denn wirklich so? Glaubst Du an diese einseitige Darstellung? Maroh hatte Monate Zeit, zu unterschreiben, worauf hat ER denn gewartet?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  45. Juwe: Ok Maroh ist schon gestern, ich freue mich auf den IVer der nicht grätscht, weil man laut Optimist dann in Unterzahl gerät, der eine Rakete in der Spierleröffnung ist, zuverlässig und das alles auf auf dem Platz auch beweist. Sagt mir bitte bescheid wenn er da ist.

    Du tust gerade so als wäre Maroh der einzige IV auf der Welt…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  46. Juwe sagt:

    Nein aber es ist ein Unterschied ob man einen hat oder erst einen suchen muß oder zwei.

    Stefan – Clubfans United: Du tust gerade so als wäre Maroh der einzige IV auf der Welt…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  47. Optimist sagt:

    Juwe: Maroh ist schon gestern, ich freue mich auf den IVer der nicht grätscht, weil man laut Optimist dann in Unterzahl gerät, der eine Rakete in der Spierleröffnung ist, zuverlässig und das alles auf auf dem Platz auch beweist. Sagt mir bitte bescheid wenn er da ist.

    Endlich kommen wir zurück zur sachlichen Diskussion ;-)

    Das habe ich nie behauptet, was Du mir in den Mund legst, vielleicht wars Dein Freund xxandl? Ich hatte nur von der Spieleröffnung gesprochen ;-)

    In einer seriösen Quelle (NN/NZ ? weiß nicht mehr) war zu lesen, dass Bader Maroh von Anfang an gesagt hatte, man suche noch einen Ersatz für Wollscheid. Das bedeutet ganz klar, dass man eine Stammkraft sucht, die dann gesetzt sein soll. Ob das dann ein adäquater Ersatz für Wolle sein wird, wer weiß… Tatsache ist, man sucht danach (tut mir leid, dass ich Dir noch nicht den Namen nennen kann, meine Glaskugel ist zerbrochen). Von da her war Marohs Position im Team der nächsten Saison von Anfang an klar: Kandidat für den zweiten Stammplatz. Wenn er sich mehr erhofft hatte, dann leidet er an Selbstüberschätzung. Füchtet er jedoch den Konkurrenzkampf gegen Nilsson und Klose, dann mangelt es ihm entweder an Selbstbewusstsein (was nicht für ihn spräche) oder er beurteilt sein Leistungsvermögen realistisch und hat den entsprechenden Schritt gemacht. Warum soll das jetzt Baders Schuld oder schlechter Stil sein? Er hätte nach wie vor unterschreiben können, wollte aber nicht mehr.

    Gefällt mir Daumen hoch 2

  48. belschanov sagt:

    Stefan – Clubfans United: Juwe,

    Dass sich dann der Verein nach Alternativen umsieht ist doch wohl mehr als logisch…

    Ich hoffe, der Verein hat das getan.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  49. belschanov: Ich hoffe, der Verein hat das getan.

    Nicht immer gleich böses vermuten. Die Zeiten von Schorsch Volkert und Edgar Geenen (RIP) sind doch nun schon lange vorbei. Vertrauen haben.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  50. Juwe sagt:

    Ich glaube Armin wars und er hat sich ja auch schon zu Wort gemeldet.

    Optimist: Das habe ich nie behauptet, was Du mir in den Mund legst, vielleicht wars Dein Freund xxandl? Ich hatte nur von der Spieleröffnung gesprochen

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  51. Juwe sagt:

    Sorry aber das ist irgendwie schon unlogisch oder, dass man eine Stammkraft sucht, das ist unstrittig für Wollscheid, und dieser hat dann also auf einmal eine ‘Stammplatzgarantie’ wo wir doch bei der Diskussion um Maroh gelernt haben, daß es sowas doch nicht gibt, sondern immer der Konkurrenz geschuldet ist.
    Maroh unterstellt man diesen Unfug und wünscht ihm Demutm aber wenn einer neuer kommt der hat dann aber plötzlich eine Stammplatzgarantie. Ich habe selten soviel Schmarrn gelesen…

    Optimist: Das bedeutet ganz klar, dass man eine Stammkraft sucht, die dann gesetzt sein soll

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  52. Florian sagt:

    Optimist: Tatsache ist, man sucht danach (tut mir leid, dass ich Dir noch nicht den Namen nennen kann, meine Glaskugel ist zerbrochen). Von da her war Marohs Position im Team der nächsten Saison von Anfang an klar: Kandidat für den zweiten Stammplatz. Wenn er sich mehr erhofft hatte, dann leidet er an Selbstüberschätzung. Füchtet er jedoch den Konkurrenzkampf gegen Nilsson und Klose, dann mangelt es ihm entweder an Selbstbewusstsein (was nicht für ihn spräche) oder er beurteilt sein Leistungsvermögen realistisch und hat den entsprechenden Schritt gemacht.

    Seh ich auch so. Wobei ich Maroh jetzt eher so einschätze, dass er Angst hatte wieder auf der Bank zu landen und das eben nicht wollte.

    BILD Print wirft übrigens den Namen Lukimya (dessen Vertrag mit Köln ja jetzt nichtig ist) in die Glaskugel.

    Stefan – Clubfans United: Sehe ich auch so. Wenn ein Spieler den Verein zappeln lässt ist es ok, aber umgekehrt ein “mieses Spiel”…

    Das ist mir auch übel aufgestoßen. Weiß auch nicht, was Maroh sich davon erhofft (ich geh mal davon aus, dass das eine mit Müller abgesprochene Medienstrategie ist), denn das wirkt schon sehr nach Nachtreten und schlechtem Stil.

    Optimist: Ach ja, Nilsson ist gar nicht so langsam, wie irgendwer hier behauptet hat. Laut Trackingdaten hatte er auch ca. 32 km/h als Topspeed, das ist ganz ordendlich, da war Mak auch nicht viel schneller und Wollscheid deutlich langsamer.

    Das Problem bei Nilsson ist glaub ich nicht die “Endgeschwindigkeit”, sondern die “Antrittsgeschwindigkeit”. Die wird ja im Tracking nicht gemessen. Die Zeit über 10 Meter wäre wichtiger als die über 40.

    Juwe: Gibt es wohl jemanden aus dem Nachwuchsbereich dem man es schon zutrauen kann stabil 1. Bundesliga zu spielen?

    Den erwähnten Ballas würde ich gern zumindest im erweiterten Kader sehen. Der hat mir eigentlich immer, wenn ich ihn gesehen hab (was jetzt nur vier, fünf Mal war) recht gut gefallen. Der ist physisch präsent und wirkt so als hätte er Übersicht auch mal nen nicht panischen Pass zu spielen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  53. Optimist sagt:

    Florian: BILD Print wirft übrigens den Namen Lukimya (dessen Vertrag mit Köln ja jetzt nichtig ist) in die Glaskugel.

    hihi, das haben die bestimmt bei mir abgeschrieben (s.o.). Guter Mann, einer der besten IV in Liga 2!

    Mit Nilsson hast Du vermutlich recht, was den Antritt betrifft, aber das ist eher für AV relevant. Ein guter IV sollte vorher schon da sein, wo er hin muss ;-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  54. Florian sagt:

    Optimist:Mit Nilsson hast Du vermutlich recht, was den Antritt betrifft, aber das ist eher für AV relevant. Ein guter IV sollte vorher schon da sein, wo er hin muss

    Klar, mir ging’s auch nur drum, dass die Tracking-Daten in dem Fall wohl nicht so sonderlich aussagekräftig sind. Ich mein, wenn ich meine Masse mal in Bewegung gebracht hab, hab ich auch nen ordentlichen Topspeed, aber ich brauch halt zehn Sekunden. ;)

    Find’s übrigens wohltuend, dass hier sehr sachlich und unaufgeregt über die Maroh-Personalie geredet wird. Wenn ich mir da anderen Plattformen anschau, verlier ich wieder einmal mehr den Glauben an die Menschheit.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  55. Optimist sagt:

    Juwe: Sorry aber das ist irgendwie schon unlogisch oder, dass man eine Stammkraft sucht, das ist unstrittig für Wollscheid, und dieser hat dann also auf einmal eine ‘Stammplatzgarantie’ wo wir doch bei der Diskussion um Maroh gelernt haben, daß es sowas doch nicht gibt, sondern immer der Konkurrenz geschuldet ist. Maroh unterstellt man diesen Unfug und wünscht ihm Demutm aber wenn einer neuer kommt der hat dann aber plötzlich eine Stammplatzgarantie. Ich habe selten soviel Schmarrn gelesen…

    Dein Schlusssatz passt genau auf Deine Aussage. Niemand gibt eine Garantie. Es wird lediglich jemand gesucht, dessen Leistungsvermögen ihn für einen Stammplatz empfiehlt. Ob er ihn dann bekommt, liegt doch bei ihm… Was soll der Text?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  56. Woschdsubbn sagt:

    Ich danke belschanov für das Gedicht. Endlich hat nach Peter Handke mal wieder jemand Mut dazu, den Glubb in Poesie zu packen, auch wenn die Saison insgesamt nicht grandios aber doch besser als erwartet beendet wurde.

    Zum fast schon hysterisch besprochenem Thema Maroh finde ich die Ausführungen von Armin sehr interessant: Das mit der Grätsche auch als Deutung von schlechtem Stellungsspiel bzw. Langsamkeit des Verteidigers klingt stimmig.

    Ich denke, die ganze Wahrheit liegt sicherlich wieder irgendwo zwischen den diskutierten Punkten: Maroh wähnte sich nach seinen Leistungen wohl als sicherer Stammspieler und war wohl etwas beleidigt, weil die sportliche Führung ihn nicht berücksichtigt hat sondern die Trainingsleistungen von Pelle und dessen Rolle als Ex-/Zweiter-/Kapitän höher eingeschätzt hat.
    Sicherlich kann man darüber diskutieren, ob Maroh/Nilsson jetzt stimmiger als Nilsson/Wolle gewesen wäre, man muß aber die Entscheidung der sportlichen Leitung hier einfach akzeptieren, auch oder gerade als Spieler.

    Wieder verlässt jemand den Glubb wegen fehlender “Wertschätzung”. Was auch immer sich dahinter im Einzelnen verbergen mag, darüber können wir alle nur spekulieren und debattieren. Herausfinden werden wir das nicht.

    Also lasst uns mal die Luft etwas herauslassen und das etwas objektiv-analytischer angehen – Die neue Innenverteidigung:

    Nilsson:
    + Sehr mannschaftsdienlicher Mensch, paßt ins Gefüge
    + Kann im Spielaufbau einen schönen, weiten Paß schlagen
    + Ist groß und kopfballstark
    – Noch Defizite nach langer Verletzung
    – gilt als Verletzungsanfällig, kann aber auch einfach nur Pech sein
    – Langsam (das sind aber die meisten IVs in der BuLi sonst wären sie ja alle auf anderen Positionen)

    Klose:
    + hat großes Talent
    + Ist groß und kopfballstark
    + ist noch jung
    – und hat deswegen mit Leistungsschwankungen zu kämpfen

    Ballas:
    + hat großes Talent
    + Ist groß und kopfballstark
    + ist noch jung
    – und hat deswegen mit Leistungsschwankungen zu kämpfen
    – hat noch nie in der 1. BuLi gespielt

    Wal Fall und Mümin Kara:
    Eventuell ist einer der beiden ja bereits Bundesligareif?

    Fazit: Wir benötigen noch einen durchschnittlich guten IV, wie es auch Maroh war. Das wird uns wohl, wenn man die geschätzten 2 Mio. Marktwert von Maroh betrachtet, bis in etwa soviel Geld kosten.
    Wie sieht es bei den finanziell angeschlagenen Absteigern aus – die Kickernoten bitte im Gesamtbild und als Trend betrachten – ein Spieler in einer schlechten Mannschaft kann nie so gute Noten erhalten, wie einer in einem besseren Orchester mitspielender (Maroh hat 3,5):
    – Ein Jemal Ammar (25 Jahre) von Köln liegt angeblich bei 2,5 Mio. Marktwert, dürfte aber günstiger zu bekommen sein und hat die Kicker Note 3,68
    – Ein Jan Simunek (25 Jahre) von Klabautern liegt ebenso angeblich bei 2,5 Mio Marktwert und erreicht die Kicker Note 3,75
    Das war jetzt nur mal schnell gesörft. Ich bin ja kein Spielerberater oder Talentscout und ich denke, da werden schon eifrig Vorstellungsschreiben eingerecht. Der Glubb ist ja jetzt kein Unbekannter mehr, auch wenn wir in “Der Spiegel”-Saisonzusammenfassung in der ersten Version vergessen wurden (die Bauern auch :) ).

    So, und wo ist jetzt das Problem? Erneut müssen wir einige Umbauten in der Mannschaft vornehmen, das gelang vor zwei Jahren, letztes Jahr und wir mit entsprechendem Vertrauen auch dieses Mal wieder gelingen. Zeit genug haben wir ja.

    Wenn die sportliche Leitung Maroh unbedingt halten wollte, dann hätte sie das getan. Wenn Maroh unbedingt hätte bleiben wollen, dann wäre er geblieben.
    Das ist wirklich genauso, wie damals mit Andreas Wolf, den heute auch niemand mehr vermisst und auch damals war das Geschrei groß.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  57. Woschdsubbn sagt:

    Ich vergaß noch: Im Verletzungsfall haben wir ja auch noch einige Alternativen, wie Pinola als IV oder auch einen Simons, Balitsch, Hlousek oder Feulner kann ich mir auf dieser Position vorstellen. Die dabei entstehenden Lücken im Mittelfeld können wir ja mit einem Cohen oder dem Nachfolger von Hegeler auffüllen.

    Vertraut doch der Leitung, das wird schon.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  58. Florian sagt:

    Woschdsubbn: Wal Fall und Mümin Kara: Eventuell ist einer der beiden ja bereits Bundesligareif?

    Wal Fall ist vieles, u.a. der Träger des zweitcoolsten Namens im Verein nach Tyrone McCargo, Cousin von Jermaine Jones und Klient von Anthony Yeboah, aber nicht bundesligareif. ;)

    Gefällt mir Daumen hoch 2

  59. Bluemerson sagt:

    belschanov: Ich hoffe, der Verein hat das getan.

    also wenn man so die diversen News durchforstet, dann hat Bader in der Tat mehrere IV’s auf dem Zettel. Ich hätte da ja einen günstigen Geheimtipp ;-)

    Lasse Sobiech von Borussia Dortmund. Die Leihe mit St. Pauli endet ja jetzt. Da sollte man günstig zuschlagen und Lasse Sobiech passt perfekt in Heckings Beuteschema und hat ähnliche Qualitäten wie Wollscheid !!!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  60. Juwe sagt:

    ja natürlich das größte deutsche Boulevard Blatt, ob mans mag oder nicht (aber scheinbar lesen ja alle darin) läßt sich von einem Spielerberater XY diktieren, was sie schreiben, ja nee is klar :-)

    Florian: (ich geh mal davon aus, dass das eine mit Müller abgesprochene Medienstrategie ist),

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  61. Woschdsubbn sagt:

    Den Sobiech erhalten wir, wenn überhaupt, maximal als Leihspieler. Die Dortmunder Vereinsführung samt Trainer sind doch selbst auf dem “man nehme junges Nachwuchstalent, das ist günstiger”-Trip.

    Hm, weshalb wird dem Babel jetzt der Prozess gemacht? An seiner Vermutung kann ja auch was wahres dran sein, wenn man die Schiri-Entscheidungen des Spiels Hertha gegen SAPHeim so ansieht? :)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  62. xxandl sagt:

    Bluemerson,

    Ich rechne damit, dass der BVB mit Sobiech verlängert und ihn gleich nochmal an St. Pauli ausleiht. Der Junge braucht, vorallem nach seinen heurigen Verletzungsproblemen, Spielpraxis, und die kann ihm wohl nur ein Zweitliga-Verein bieten.

    Ein Kauf ist nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich, da man sich wohl auch hier finanziell zu weit aus dem Fenster lehnen müsste.

    Lukimya würde ich begrüßen, dem traue ich es zu auch in Liga 1 zu überzeugen. Allerdings ist das der Spieler, der Maroh ersetzen kann, nicht der, der Wollscheid ersetzen kann. Beeindruckende Physis, zweikampfstark, kopfballstark, im Spielaufbau beschränkt, wenngleich er wie Andy Wolf es des öfteren ins Mittelfeld aufrückt um dort Überzahl zu erzeugen. Sollte man den bekommen, hätte man Maroh mehr als nur ersetzt.

    Auf den Abwehrchef, der laut Bader-Aussage aus dem Ausland kommen soll, bin ich schon gespannt. In wieweit der gehandelte Korcsmár diese Rolle ausfüllen könnte, kann ich nicht beurteilen, da ich die norwegische Liga nicht verfolge.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  63. xxandl sagt:

    Woschdsubbn: Hm, weshalb wird dem Babel jetzt der Prozess gemacht? An seiner Vermutung kann ja auch was wahres dran sein, wenn man die Schiri-Entscheidungen des Spiels Hertha gegen SAPHeim so ansieht?

    Wenn man zum Rufmord ansetzt, dann sollte man Beweise haben. Wenn Babel also schreibt “Der Schiri war auf Drogen.”, dann ist das eine harte Anschuldigung, die, wenn falsch, nicht straffrei bleiben kann. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, auch wenn es viele anders sehen…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  64. Florian sagt:

    Juwe: ja natürlich das größte deutsche Boulevard Blatt, ob mans mag oder nicht (aber scheinbar lesen ja alle darin) läßt sich von einem Spielerberater XY diktieren, was sie schreiben, ja nee is klar

    Genau so war’s gemeint. Wirklich genau so. :P

    Mir ging’s drum, dass Maroh und Müller die Medien aufgesucht haben, um zuerst ihre Seite der Geschichte zu erzählen, da man so meist nen Glaubwürdigkeitsvorsprung erzielt und darum, dass man gezielt zu den Boulevardmedien geht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  65. Juwe: ja natürlich das größte deutsche Boulevard Blatt, ob mans mag oder nicht (aber scheinbar lesen ja alle darin) läßt sich von einem Spielerberater XY diktieren, was sie schreiben, ja nee is klar

    Nicht diktieren, aber lancieren…so läuft das Geschäft, ob Du es nun glaubst oder nicht.

    Wobei, wenn ich es mir genau überlege, man es schon teilweise diktieren nennen könnte ;)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  66. xxandl sagt:

    Stefan – Clubfans United: Nicht diktieren, aber lancieren…so läuft das Geschäft, ob Du es nun glaubst oder nicht.

    Wenn ich mir ansehe was Ballack-Manager Becker schon alles per Bild-Zeitung in die Welt posaunt hat, dann denke ich, dass sich die dortige Redaktion auch alles diktieren lässt, was Aufregung/Aufmerksamkeit verspricht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  67. Juwe sagt:

    also normalerweise läuft es ja so, beide Seiten werden befragt, je nachdem wer zuerst Aussagen macht, dann wird die andere Seite mit den Aussagen konfrontiert. Ich glaube aber hier wird deutlich der Einfluss eines Peter Müller überschätzt und auch der eines durchschnittlichen Verteidigers Maroh. Heute ist Bader soweit ich weiß in Blickpunkt Sport, mal sehen vielleicht wird er ja auch zu dem Thema befragt, er ist doch sehr geschmeidig, das wird er schon wuppen, aber leider schaut hier ja niemand Blickpunkt Sport wegen der Sondersendung aus Fürth :-)

    Stefan – Clubfans United: Nicht diktieren, aber lancieren…so läuft das Geschäft, ob Du es nun glaubst oder nicht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  68. Juwe sagt:

    Ballack ist aber auch eine völlig andere Hausnummer von fast schon nationalem Interesse. Ich glaube mal nicht, daß ein Maroh Quote oder PIs in Köln oder Dortmund oder sonstwo bringt.

    xxandl: Wenn ich mir ansehe was Ballack-Manager Becker schon alles per Bild-Zeitung in die Welt posaunt hat, dann denke ich, dass sich die dortige Redaktion auch alles diktieren lässt, was Aufregung/Aufmerksamkeit verspricht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  69. Bluemerson sagt:

    xxandl: Bluemerson,

    Ich rechne damit, dass der BVB mit Sobiech verlängert und ihn gleich nochmal an St. Pauli ausleiht. Der Junge braucht, vorallem nach seinen heurigen Verletzungsproblemen, Spielpraxis, und die kann ihm wohl nur ein Zweitliga-Verein bieten.

    Ein Kauf ist nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich, da man sich wohl auch hier finanziell zu weit aus dem Fenster lehnen müsste.

    Lukimya würde ich begrüßen, dem traue ich es zu auch in Liga 1 zu überzeugen. Allerdings ist das der Spieler, der Maroh ersetzen kann, nicht der, der Wollscheid ersetzen kann. Beeindruckende Physis, zweikampfstark, kopfballstark, im Spielaufbau beschränkt, wenngleich er wie Andy Wolf es des öfterenins Mittelfeld aufrückt um dort Überzahl zu erzeugen. Sollte man den bekommen, hätte man Maroh mehr als nur ersetzt.

    Auf den Abwehrchef, der laut Bader-Aussage aus dem Ausland kommen soll, bin ich schon gespannt. In wieweit der gehandelte Korcsmár diese Rolle ausfüllen könnte, kann ich nicht beurteilen, da ich die norwegische Liga nicht verfolge.

    Warum jetzt Lukimya billiger werden soll als Sobiech leuchtet mir nicht ein ;-) Des weiteren ist doch gerade unser Glubb in der Lage jungen Talenten wie Sobiech die Spielpraxis zugeben. Glaub der Junge würde perfekt zu uns passen. Natürlich würde ich auch Lukimya gerne bei uns sehen, aber ich gehe davon aus dass Düsseldorf die Relegation siegreich gestaltet und er dann ggf. in Düsseldorf bleibt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  70. Bluemerson sagt:

    Frage an ALLE: weiß eigentlich jemand ob es schon einen Nachfolger für unseren Andy Beck gibt. In seiner 5jährigen Amtszeit war Andy ein fester und sehr wichtiger Bestandteil in der Trainingssteuerung !! Hoffe wir finden einen guten Nachfolger, damit unsere Elf auch nächste Saison 90min. Vollgas geben kann.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  71. Juwe: also normalerweise läuft es ja so, beide Seiten werden befragt, je nachdem wer zuerst Aussagen macht, dann wird die andere Seite mit den Aussagen konfrontiert.

    Wovon träumst Du in der Nacht? :)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  72. Juwe: Ballack ist aber auch eine völlig andere Hausnummer von fast schon nationalem Interesse. Ich glaube mal nicht, daß ein Maroh Quote oder PIs in Köln oder Dortmund oder sonstwo bringt.

    Hm? Das hat doch nichts damit zu tun. In Nürnberg gibt es auch ne BILD mit eigenen Redakteuren die sich ausschliesslich mit dem 1. FC Nürnberg befassen. Ich lehne mich selten weit aus dem Fenster, aber mit der Medienlandschaft in der Region, und wie diese ticken, kenne ich mich sehr gut aus.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  73. Bluemerson sagt:

    Bei Assani Lukimya steigen jetzt auch die Frankfurter ein :-(

    http://www.hr-online.de...dard_document_44689102

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  74. Juwe sagt:

    Ist Bild Online regional?

    Stefan – Clubfans United: Hm? Das hat doch nichts damit zu tun. In Nürnberg gibt es auch ne BILD mit eigenen Redakteuren die sich ausschliesslich mit dem 1. FC Nürnberg befassen. Ich lehne mich selten weit aus dem Fenster, aber mit der Medienlandschaft in der Region, und wie diese ticken, kenne ich mich sehr gut aus.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  75. xxandl sagt:

    Juwe: Ist Bild Online regional?

    Ich kenne die Struktur der Bild nicht, rechne aber stark damit, dass der Content, der den Club betrifft, aus der lokalen Redaktion kommt, denn gerade im Ressort Sport setzt die Bild auf eigene Recherche, die dem Online-Redakteur in dieser Form gar nicht möglich wäre.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  76. Juwe: Ist Bild Online regional?

    Was die “Geschichten” über den 1. FC Nürnberg angeht definitiv ja! Patrick Funk und Daniell Westgate, um nur mal zwei regionale Redakteure zu nennen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  77. Juwe sagt:

    Ja der Content stammt auch aus der lokalen Redaktion. Aber ohne die Diskussion auszuweiten, ich glaube mal nicht, daß hier etwas kolportiert wird einseitig, ohne auch die andere Seite zu befragen, ich denke man will mit den Club Verantwortlichen auch noch länger gut zusammenarbeiten. Nur scheint man dazu keine Stellung beziehen zu wollen.
    Ist auch nicht so wichtig, aber dass Bader auch heute wieder, wie es in Blickpunkt Sport hieß, sehr kurzfristig seine Einladung abgesagt hat, dann kann man sich auch nicht beklagen, dass der FCN zu wenig Sendezeit bekommt und öffnet Spekulationen Tür und Tor. Für mich keine gelungene Außendarstellung. Ein Rettig ging in die Sendungen und hat einige missglückte Darstellung um das Luhukay Ende ins richtige Licht gerückt, warum können wir das nicht, weil alle so böse sind?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  78. xxandl sagt:

    Bluemerson: Warum jetzt Lukimya billiger werden soll als Sobiech leuchtet mir nicht ein Des weiteren ist doch gerade unser Glubb in der Lage jungen Talenten wie Sobiech die Spielpraxis zugeben. Glaub der Junge würde perfekt zu uns passen. Natürlich würde ich auch Lukimya gerne bei uns sehen, aber ich gehe davon aus dass Düsseldorf die Relegation siegreich gestaltet und er dann ggf. in Düsseldorf bleibt.

    Lukimya ist ablösefrei, Sobiech ist beim Meister unter Vertrag und es gibt zig-Anfragen ihn auszuleihen. Wenn wir Sobiech also kaufen möchten, müssten wir das den Dortmundern finanziell schmackhaft machen… Lukimya verdient sicherlich mehr als Sobiech, hat sich aber auch schon länger bewiesen.

    Sobiech braucht Spielpraxis – für einen Innenverteidiger bedeutet das, dass er gesetzt sein muss, und diese Zusage gibt es bei uns weder für einen Maroh noch für einen Sobiech, der gerade ein halbes Jahr verletzt war…

    Für Sobiech und Dortmund würde es bedeutend mehr Sinn machen, ihn bei Pauli spielen zu lassen und ihn sich mittelfristig als Alternative für die Dortmunder Innenverteidigung aufzubauen.

    Interessenten an Lukimya gab und gibt es einige, seine Wahl viel damals angeblich auf Köln, weil er gar nicht wegziehen möchte und weiter in Düsseldorf gewohnt hätte. Sollten also Gladbach, Dortmund oder Leverkusen interessiert sein, haben wir sicher schlechte Karten, vor Frankfurt brauchen wir uns aber nicht verstecken.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  79. Juwe: ich glaube mal nicht, daß hier etwas kolportiert wird einseitig, ohne auch die andere Seite zu befrage

    Doch, ist leider so. Ich will nicht sagen das es in diesem Fall so ist, aber es wäre nicht das erste mal. Ich kann mich z.b. an den lancieren Artikel im kicker im April 2011 erinnern. Da ging es um einen Wollscheid Wechsel nach Leverkusen. Da hat Völler seine Kontakte spielen lassen. Der kicker hat nicht beim FCN nachgefragt ob das stimmt.

    Meinst Du einer von der BILD ruft beim FCN an wenn ihm ein Berater was steckt? Das würde ihm die ganze Story kaputt machen.

    Juwe: Ist auch nicht so wichtig, aber dass Bader auch heute wieder, wie es in Blickpunkt Sport hieß, sehr kurzfristig seine Einladung abgesagt hat, dann kann man sich auch nicht beklagen, dass der FCN zu wenig Sendezeit bekommt

    Vielleicht hatte er zu tun? Wichtige Termine? Spieler verpflichten? :P Btw. was soll der Club denn ist “richtige Licht” rücken?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  80. berlinclub sagt:

    Juwe: Ja der Content stammt auch aus der lokalen Redaktion. Aber ohne die Diskussion auszuweiten, ich glaube mal nicht, daß hier etwas kolportiert wird einseitig, ohne auch die andere Seite zu befragen, ich denke man will mit den Club Verantwortlichen auch noch länger gut zusammenarbeiten. Nur scheint man dazu keine Stellung beziehen zu wollen. Ist auch nicht so wichtig, aber dass Bader auch heute wieder, wie es in Blickpunkt Sport hieß, sehr kurzfristig seine Einladung abgesagt hat, dann kann man sich auch nicht beklagen, dass der FCN zu wenig Sendezeit bekommt und öffnet Spekulationen Tür und Tor. Für mich keine gelungene Außendarstellung. Ein Rettig ging in die Sendungen und hat einige missglückte Darstellung um das Luhukay Ende ins richtige Licht gerückt, warum können wir das nicht, weil alle so böse sind?

    “Rücksprache” mit dem Verein? Das wäre Journalismus. Die BILD verfährt nach dem Leitspruch “Wir brauchen euch nicht, aber ihr braucht uns”.
    Bislang hat das Blatt alle Informationssperren oder -boykotte ebenso locker überstanden wie die Unzahl an Schmerzensgeldern, die gegen den Verlag eingeklagt wurden.

    Waaaas? Bader hat kurzfristig beim BR abgesagt? Das wird schwerwiegende Konsequenzen für den Club haben (Ironie!).

    Hast Du eine Idee, wer den Club nach außen repräsentieren sollte? Und auch wer die Mannschaft trainieren müsste?

    @belschanov
    Hab Vertrauen in die sportliche Führung. Ich bin der Meinung, das MB und DH sich das durch ihre gute Arbeit in den vergangenen Jahren verdient haben.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  81. Juwe sagt:

    Stefan – Clubfans United: Vielleicht hatte er zu tun? Wichtige Termine? Spieler verpflichten? :P Btw. was soll der Club denn ist “richtige Licht” rücken?

    Na ja komm, daß der FCN zum Saisonende bei einer Sondersendung aus Fürth absagt, seis drum, das mag dem ein oder anderen Hardcore Fan sogar das Herz erwärmen nicht aber der breiten Öffentlichkeit, aber nun auch nach dem letzten Spieltag weiterhin lieber schweigt als in einer Live Sportsendung bei Einladung mal ein gutes Bild abzugeben zum Saisonausklang, finde ich dünne- milde gesagt vor allem auch den eigenen Fans gegenüber. Ich hätte Bader dort gerne gesehen :-) und bin mir sicher er hätte das in seiner geschmeidigen Art auch gewuppt, wenn man denn will. Aber so wirkt es halt irgendwie kleinlich und bleidigt und dem eigenen Argument man würde stiefmüterlich beim BR behandelt, leistet man damit einen Bärendienst. Hut ab vor Rettig der so überzeugend den Luhukay Abgang glaubhaft in ein anderes Licht rückte in der Sendung und alle wilden Spekulationen den Boden entzog. Wäre für den FCN vielleicht auch sinnvoll gewesen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  82. Beate60 sagt:

    Juwe,

    Also ich glaub jetzt wirklich nicht, daß Bader da nicht hingegangen ist, weil er noch beleidigt war.
    Kann doch wirklich mal sein, daß er die Zeit nicht hatte für 4 Stunden Fahrzeit plus Sendezeit.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  83. Juwe sagt:

    wenn man noch an den Osterhasen glaubt,dann ja. :-)

    Bader wurde schon vor 1 Woche angekündigt in Blickpunkt Sport – Saisonrückblick mit Rettig und Bader, das wird ja sicher in seinem Terminkalender einen Platz gefunden haben. Und es wurde betont, daß er erst kurz! vor der Sendung absagte. Ich glaube da hatte jemand keine Lust auf unangenehme Fragen oder schien genervt von dem Maroh Theater. Die Sendung war offensichtlich thematisch zum falschen Zeitpunkt.

    Beate60: Kann doch wirklich mal sein, daß er die Zeit nicht hatte für 4 Stunden Fahrzeit plus Sendezeit.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  84. Anti-Schiri sagt:

    Juwe: wenn man noch an den Osterhasen glaubt,dann ja.

    Genau das hab ich vorhin gemeint. Beschwere Dich also bitte nie wieder über angebliche Unsachlichkeit. Ich schätze das Diskussionsklima hier auf Clubfans United sehr, aber Du vergreifst Dich immer wieder im Ton bzw. in der Anrede.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  85. Juwe sagt:

    du hast beim zitieren das Smilie vergessen…

    Anti-Schiri: Genau das hab ich vorhin gemeint. Beschwere Dich also bitte nie wieder über angebliche Unsachlichkeit. Ich schätze das Diskussionsklima hier auf Clubfans United sehr, aber Du vergreifst Dich immer wieder im Ton bzw. in der Anrede.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  86. Anti-Schiri sagt:

    Juwe: du hast beim zitieren das Smilie vergessen…

    Ändert nichts daran das Du Dein Gegenüber als “Blöd” hinstellst.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  87. Juwe sagt:

    das hast nun du geschrieben, nicht ich.
    Finde ich keine gute Art.

    Anti-Schiri: Ändert nichts daran das Du Dein Gegenüber als “Blöd” hinstellst.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  88. Beate60 sagt:

    Didavi bleibt doch noch mindestens 1 Jahr. Trotz Leihgeschäft freu ich mich.h dies Hoffentlich diesmal verletzungsfrei.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  89. xxandl sagt:

    Beate60: Didavi bleibt doch noch mindestens 1 Jahr. Trotz Leihgeschäft freu ich mich.h dies Hoffentlich diesmal verletzungsfrei.

    Gestern lobe ich den Bader noch und heute lässt er sich erneut von Fredi Bobic bis auf die Unterhose ausziehen…

    Dieses Leihgeschäft ist absolut hirnrissig. Wir haben zwei Leute fürs zentrale, offensive Mittelfeld geholt für jeweils eine Million Euro, und jetzt setzen wir ihnen einen Leihspieler vor die Nase, und das wohl nicht günstig. Während wir vorne also verhindern, dass unsere eigenen Leute Spielpraxis bekommen, haben wir hinten jetzt wohl 1-1,5mio euro weniger budget um die Innenverteidigung zu flicken.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  90. bunteskanzler sagt:

    xxandl:
    Dieses Leihgeschäft ist absolut hirnrissig. Wir haben zwei Leute fürs zentrale, offensive Mittelfeld geholt für jeweils eine Million Euro, und jetzt setzen wir ihnen einen Leihspieler vor die Nase, und das wohl nicht günstig.

    Nein nein, das seh ich ganz anders. So wie man gehört hat, war an einen Kauf nicht zu denken weil
    a) Bobic nicht wollte und es
    b) richtig teuer geworden wäre, ihn umzustimmen, falls das überhaupt möglich war.

    Also gab es realistischerweise nur die Option Didavi bei Stuttgart, oder etwas unverhofft, erneute Leihe. Soll man einen Spieler, der in der Rückrunde bei uns aufgeblüht ist und einen enormen Lauf hatte, und der immer wieder beteuert dass er wegen der Spielpraxis liebend gerne bei uns bleiben möchte einfach so gehen lassen, wenn man eine andere Option hat? Nein, das wäre m.M nach fahrlässig!

    Die genauen Modalitäten kennen wir noch nicht. Aber Didavi noch ein Jahr bei uns zu sehen ist sicher ein Gewinn. Wir haben in der Offensive zwei Abgänge und dafür zwei Neue geholt. Der Tausch Kyotake+Gebhart für Eigler+Bunjaku verspricht viel, sehr viel Potential, hat aber auch einen gewissen Wundertüten-Faktor. Keiner weiß wie Kyotake mit der Bundeskliga zurecht kommt. Dazu ist er, soweit ich weiß, bei Olympia und kann erst ziemlich spät und ohne große Pause in die Vorbereitung einsteigen. Gut möglich dass er erst ein halbes Jahr aufgebaut werden muss, bevor er sich behaupten kann.
    Gebhart ist an sich ein gestandener Bundesligaspieler, zuletzt standen ihm Verletzungen/Formschwäche/Labbadia im Weg. Auch wenn ich bei beiden letztendlich optimistisch bin, dass sie gut einschlagen, es kann nicht schaden noch einen Didavi im Kader zu haben. Konkurrenz belebt das Geschäft!

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  91. xxandl sagt:

    bunteskanzler: Soll man einen Spieler, der in der Rückrunde bei uns aufgeblüht ist und einen enormen Lauf hatte, und der immer wieder beteuert dass er wegen der Spielpraxis liebend gerne bei uns bleiben möchte einfach so gehen lassen, wenn man eine andere Option hat?

    Natürlich sollte man ihn zurückgehen lassen wenn man ihn schon doppelt(!) ersetzt hat und jeweils eine Million Euro ausgegeben hat. Wenn man denen es nicht zutraut Didavi zu ersetzten, warum hat man sie dann überhaupt geholt?

    Die offensive Mittelfeldreihe können wir inzwischen dreich besetzen, dafür haben wir in der Innenverteidigung, im defensiven Mittelfeld und im Sturm gerade mal genug Leute um die erste Mannschaft zu besetzen. Die 1-1,5mio Euro die uns Didavi für dieses Jahr kostet, wären in den anderen Mannschaftsteilen besser angelegt gewesen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  92. Optimist sagt:

    xxandl: Gestern lobe ich den Bader noch und heute lässt er sich erneut von Fredi Bobic bis auf die Unterhose ausziehen…

    das war dann mal so richtig unsachlich ;-) Kenne ich so nicht von Dir.

    Entweder man holt den besten Spieler des Monats April der Bundesliga oder man will ihn nicht. Wenn man es kann, muss man es machen…egal wie. Richtig so!

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  93. Anti-Schiri sagt:

    Optimist: das war dann mal so richtig unsachlich Kenne ich so nicht von Dir.

    Oh ja…

    Optimist: Entweder man holt den besten Spieler des Monats April der Bundesliga oder man will ihn nicht. Wenn man es kann, muss man es machen…egal wie. Richtig so!

    Korrekt! In der vergangenen Saison über haben sie alle über zu wenig Offensive gejammert, jetzt haben vielleicht wir drei richtig gute Leute in der Offensive und nun ist es auch wieder doof. “Bis auf die Unterhose ausziehen”…man man man, da fragt man sich schon manchmal was in den Köpfen so vorgeht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  94. Anti-Schiri sagt:

    Des weiteren ist die Sache mit Didavi noch gar nicht sicher. Zitat:

    “Weil er bezweifelt, dass er in den aktuellen sportlichen Planungen eine wichtige Rolle besetzt, deutet vieles auf diesen Kompromiss hin: Didavi bindet sich über 2013 hinaus an den VfB, aber das Leihgeschäft mit Nürnberg wird noch mal ein Jahr fortgesetzt. Es sei denn, Labbadia und Bobic können Didavi doch noch vermitteln, dass seine Bedenken unberechtigt sind. Denn eigentlich würde sich der Spieler am liebsten sofort beim VfB beweisen, wenn er wissen würde, dass er eine faire Chance erhält.

    Das abschließende Gespräch soll bis zum 17. Mai folgen..”

    Ergo hat sich wohl Bader die Unterhose ausziehen lassen obwohl er nocht gar nicht mit dem VfB verhandelt hat. Sprich, xxandl urteilt über etwas wovon er nicht mal den Hauch einer Ahnung (Modalitäten) hat und etwas was wahrscheinlich noch gar nicht passiert ist, bzw. ob es überhaupt so passieren wird :D

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  95. Juwe sagt:

    Absolut richtig, wenn man es machen kann Didavi noch weiter zu behalten, muss man das tun, lieber zu viel Qualität als zu wenig (aufs Mittelfeld bezogen, klar in anderen Mannschaftsteilen sieht es nicht ganz so aus), wir haben doch gesehen, was diese Saison so an Verletzungen passiert ist. Bei Didavi wissen wir nach seiner Verletzung auch wenns gedauert hat, was er kann, bei den Neuen wissen wir das nicht, wie sie hier zurechtkommen, das ist nicht nur eine Frage der Qualität sondern auch wie ein Spieler im neuen Umfeld klar kommt.
    Wenn man es machen kann, ist es eine Pflicht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  96. Juwe sagt:

    Ebenso wird nicht jeder Japaner ein Kagawa,wir wissen bislang überhaupt nicht, wie Kyotake sich bei uns entwickelt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  97. xxandl sagt:

    Juwe: Ebenso wird nicht jeder Japaner ein Kagawa,wir wissen bislang überhaupt nicht, wie Kyotake sich bei uns entwickelt.

    Schlechter als Didavi vor dem 25. Spieltag kann er aber auch nicht sein. Zudem haben wir ja noch Gebhart und Wießmeier.

    Jeder Japaner der als Stammspieler geholt wurde, hat sich bisher noch in der Bundesliga durchgesetzt, es wäre überraschend, wenn Kiyotake der Erste wäre, dem das nicht gelingen sollte. Die sind technisch stark, taktisch am Puls der Zeit und unglaublich diszipliniert.

    Ich sehe in Kiyotake den Ballverteiler der Didavi einfach nicht ist – daher sehen ihn die Stuttgarter ja auch nicht als Hajnal-Nachfolger. Würden sie ihm das zutrauen, würden wir hier dieses Gespräch gar nicht führen.

    Wenn durch die Didavi-Leihe nicht an anderer Stelle gespart wird und er nur eine ergänztene Rolle einnimmt wie Hegeler im heurigen Jahr, dann habe ich mit der Leihe natürlich auch kein Problem.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  98. Juwe sagt:

    Ich glaube Stuttgart hat, sofern es überhaupt schon fix ist, nur dem Umstand Rechnung getragen, daß Didavi bei ihnen nur verlängert, wenn er noch 1 Jahr in Nürnberg bleiben und Spielpraxis sammeln kann. Ansonsten wäre er sehr bald ablösefrei gewesen. Da waren sie eben ein wenig in der Zwickmühle und hatten nicht die besseren Karten :-)

    Im übrigen als Sidekick zu Maroh, bei Didavi sieht man wie wichtig das Vertrauen des Trainers für einen Spieler eben ist. Vielleicht sollten ihm die schlauen Schreiber, die es bei Maroh ja so anmaßend fanden, Didavi ebenso, weil er Einsatzzeiten fordert auch mehr ‘Demut’ wünschen, aber weil der Club in dem Fall profitiert, ist genau der gleiche Vorgang plötzlich supi. Daher war für mich die Diskussion um Maroh streckenweise einfach nur platt und niveaulos.

    Zurück zu Didavi :-) sollte er daran anknüpfen können, wo er aufgehört hat, wird er ganz sicher keine Nebenrolle einnehmen. Ich tendiere einfach dazu auf Leute zu setzen bei denen man schon weiß was man daran hat. Und dann kommen erst neue Namen, weil die müssen sich erstmal beweisen.

    xxandl: Ich sehe in Kiyotake den Ballverteiler der Didavi einfach nicht ist – daher sehen ihn die Stuttgarter ja auch nicht als Hajnal-Nachfolger. Würden sie ihm das zutrauen, würden wir hier dieses Gespräch gar nicht führen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  99. xxandl sagt:

    Gerade WEIL Stuttgart keine guten Karten hatte ist diese Vertragsverlängerung und erneute Leihe ein monumentaler Blödsinn.

    Mit Kiyotake und Gebhart kann man problemlos in die Saison gehen, und wenn Didavi in Stuttgart nicht spielt und wir überhaupt noch Bedarf sehen nach der Hinrunde, dann könnten wir ihn immer noch für Peanuts zurückholen – nur dieses mal fix.

    Kiyotake und Gebhart wird ja offensichtlich schon bevor sie überhaupt hier sind so wenig Vertrauen entgegengebracht wie Maroh…

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  100. Florian sagt:

    xxandl, bist Du Dir sicher, dass Kiyotake und Gebhardt für die Zentrale geplant sind? Gebhardt hat doch eigentlich immer auf außen gespielt, persönlich seh ich ihn auch eindeutig als Rechten Mittelfeldspieler, für nen ZOM ist mE auch er zu wenig torgefährlich. Den seh ich eher als Druckmittel für Mak als als jemanden für die Mitte.

    Kiyotake hat keiner von uns über 90 Minuten spielen sehen und (insofern die Leihe nix kostet) jemanden, der den Verein kennt, sich hier wohlfühlt und durchaus gezeigt hat, dass er Fußball spielen kann, dann auch im Kader zu haben, der einen Neuzugang, der noch keine Bundesligatauglichkeit gezeigt hat, unterstützen und absichern kann, halt ich nicht für verwerflich.

    Wenn Didavi so weiterspielt wie im Ausklang der Saison, dann verschiebt man natürlich im Falle einer Verlängerung der Leihe das ganze Theater noch weiter und ich bin das Gezicke von beiden Seiten mit Stuttgart so leid, dass ich es nicht wirklich noch ein drittes Jahr brauche, aber sportlich find ich es nachvollziehbar, dass man dann im Mittelfeld mit Simons, Balitsch, Cohen und Feulner defensiv, Frantz & Esswein links, Kiyotake & Didavi zentral und Mak & Gebhardt rechts stets mit Doppelbesetzungen ins Feld zieht (und dann in dritter Reihe mit Kamavuaka, Klement, Mendler und Wießmeier nachlegen kann) in die Saison geht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  101. xxandl sagt:

    Gebhart war bei den 59+1ern der Mann zentral hinter den Spitzen und war auf der Position so überragend, dass ihn der VfB für über 3mio Euro geholt hat. In Stuttgart hat er als Rechtsaußen gespielt, das kann er auch, aber er selbst spielt lieber zentral, wie er auch im neuesten Interview mit ihm noch einmal bekräftigt. Ich rechne zwar auch damit, dass er bei uns rechts spielen wird, aber falls Kiyotake straucheln sollte, wäre er Back-Up genug für die OM-Position.

    Was heißt “die Leihe kostet nichts”? Leihe und Gehalt kommen locker auf 1,5mio Euro, und bei unserem Budget ist das ein Spieler der an anderer Stelle eingespart werden muss. Noch ist der Kader eine Baustelle…

    Das Theater gibt es sicherlich ein drittes Mal, sei es a) weil wir in einem Jahr an genau der selben Stelle stehen oder b) weil Kiyotake so stark ist, dass Didavi nicht spielt, und sowohl er als auch der VfB mächtig sauer sind.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  102. tomcat07 sagt:

    xxandl,

    Eine erneute Leihe ist alles, nur gerade KEIN monumentaler Blödsinn.

    Kurz und knapp und ohne weit auszuholen, jeder auf einem Fußballplatz weiß, durch mehr Konkurrenz wird eine Mannschaft nun einmal zwangsläufig besser (man erinnert sich ja noch an die Zeit mit elendiger Verletztenliste und der dann aufkommenden Diskussion um mangelnde Konkurrenzsituationen und laschen Einsatzwillen).
    Auf die Diskussion, ob man nun einen Leihspieler eventuell eigenen Spielern erneut vorsetzt, möchte ich mich gar nicht erst einlassen. Auch ich würde einen Wießmeier am liebsten spielen sehen (Stichwort Nachwuchs), gerade jetzt am Ende der Saison, wo er in Testspielen alles hinzaubert, was man sich wünschen kann. Nur am Ende zählt auch ab der nächsten Saison nun mal nur das Ergebnis und der Club, und wenn DH dann im Training einen besseren Didavi gegenüber Gebhart, Wießmeier, Esswein, Frantz, Mak, … haben sollte, dann soll er ihn bitte auch aufstellen!

    Zum Abschluss, auch an anderer Stelle hier schon einmal gefallen. Wir sollten nach der tollen Runde dem Gespann Bader/Hecking mehr Vertrauen schenken – d.h., wenn sie einen Maroh ziehen lassen “konnten”, dann vertraue ich nun darauf, dass sie tatsächlich den Ersatz hinbekommen werden. Didavi wollten sie schon lange vor der aufkommenden Abwehr-Baustelle auch für die nächste Saison halten (Hecking an Bader, “um Didavi muss der Martin kämpfen”). Wenn sie das nun in Form einer Ausleihe realisieren sollten, wird Bader dabei genug wirtschaftlichen Verstand haben, dass in der Abwehr noch Spielraum für Verstärkungen bleibt.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  103. Florian sagt:

    xxandl:

    Was heißt “die Leihe kostet nichts”? Leihe und Gehalt kommen locker auf 1,5mio Euro, und bei unserem Budget ist das ein Spieler der an anderer Stelle eingespart werden muss. Noch ist der Kader eine Baustelle…

    Woher kommt die Zahl? Im Kader dürfte (soweit ich das weiß und nach den Abgängen von Wolf und Eigler) niemand mehr sein, der ne siebenstellige Summe verdient und was an Leihgebühren fließt ist jetzt auch nicht transparent. Klar ist die Leihe im Gesamtpaket nicht umsonst, mir ging’s um die Gebühr, die Stuttgart verlangt. Da ist für mich der Knackpunkt, ob ich’s für sinnvoll erachte oder nicht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  104. xxandl sagt:

    Florian,

    für Schieber haben wir 300.000 Euro bezahlt (mit der Klausel, dass sich die Summe mit jedem Einsatz vermindert und der Klausel, dass wir im Falle des Klassenerhalts eine Sonderzahlung tätigen). Die Leihe Didavi I wird ähnlich aufgebaut sein, da er der sportliche Hintergrund der selbe war, die Leihe Didavi II wird sicherlich anders aufgebaut sein, da die Interessenverteilung ebenfalls eine komplett andere ist. Billiger, ist er aber sicherlich nicht geworden.

    Dazu unterschreibt Didavi einen neuen Vertrag in Stuttgart, der die Leihe erst ermöglicht, und dieser Vertrag orientiert sich natürlich am Stuttgarter Gehaltsschema, nicht an dem des Clubs. Sollte er deutlich weniger als eine Million Euro verdienen, würde mich das wundern. Zahlen werdens wohl dennoch wir müssen.

    @tomcat: Konkurrenz macht automatisch besser? Wenn ich mir Gladbach und Hannover ansehe, die praktisch die ganze Saison mit den gleichen 13-14 Mann gespielten haben und die mit Wolfsburg und Mainz vergleiche, dann könnte man annehmen, dass die Konkurrenzsituation völlig überschätzt wird.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  105. tomcat07 sagt:

    @xxandl: könnte man annehmen, ja. Mit Deinen Beispielen spielst Du ja aber auf die Menge an Spielern an. Ich wollte mehr auf deren Qualität ansprechen. Wenn sich im Training mehr höherwertige Spieler befinden, wird die erste Elf zwangsläufig davon profitieren. Das muss sich ja wiederum nicht zwingend auf die Anzahl eingesetzter Spieler über die Saison hinweg auswirken. Soll heißen: spielt Spieler A die ganze Saison besser als Spieler B, bleibt er halt ständig erste Wahl. Aber beide Spieler werden unabhängig davon am Ende der Saison mehr gelernt haben, wenn sie beide auf einem hohen Level spielen. Aus dieser Perspektive: Didavi = qualitative Konkurrenz = besser für den Club.

    Doch nicht kurz und knapp gehalten ;) und dass wo wir noch über ungelegte Eier spekulieren. Mal sehen, ob die Leihe realisiert wird und wer dann Recht behält.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  106. xxandl sagt:

    An dem Punkt klaffen Hannover und Mainz dann deutlich auseinander. Hannover hat 13-14 Mann die sich qualitativ stark abheben, der Rest des Kaders besteht aus glasklaren Back-Ups, die im Normalfall keine Chance haben zu spielen. Der einzige Mannschaftsteil in dem wirkliche eine Konkurrenzsituation herrscht ist der Sturm, und wie man heuer in der Rückrunde sehen konnte, kam diese weder Abdellaoue noch Ya Konan zu Gute, die beide eine Unform an den Tag legten.

    Bei Mainz hingegen ist der Kader wahnsinnig breit aufgestellt, die könnten offensiv 2,5 Mannschaften aufstellen, die sich qualitativ nicht viel nehmen würden. Allerdings wage ich auch dort zu behaupten, dass ein Malli, ein Allagui oder ein Stieber bei weitem nicht dort stehen, wo sie mit entsprechender Spielpraxis stehen könnten.

    Es ist gut für den Verein etwas Auswahl zu haben, aber die leistungsfördernde Komponente einer Konkurrenzsituation halte ich für einen Mythos – vorallem ohne dementsprechenden Einsatzchancen.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  107. Optimist sagt:

    Ich kann die Kritik an einer weiteren Leihe überhaupt nicht nachvollziehen. Mehr als zwei Jahre können wir einen Spieler dieses Formats ohnehin nicht halten, da spielt es doch keine Rolle, ob geliehen oder gekauft – außer, dass wir keinen Transfergewinn generieren können.

    Dann das Argument, wir hätten schon ein Überangebot… Haben wir das? Wir haben zwei im Team bestens integrierte Spieler des 18er Kaders abgegeben, dafür zwei – vermutlich qualitativ höherwertige – neue Spieler geholt, die allerdings noch nicht integriert sind und im Fall Kiyotakes auch noch nicht nachgewiesen haben, überhaupt in der BuLi zu funktionieren. Ich halte es geradezu für genial, mit Didavi eine hochwertige Übergangslösung für das erste Jahr der Eingewöhnung der neuen zu haben. Er kennt die Laufwege, ist integriert, hat zuletzt groß aufgespielt, braucht keine Anlaufzeit….auf so einen sollen wir verzichten? Absurd!

    Die negative Stimmung, die hierzu z.B. auf TM.de produziert wird, kann ich nicht verstehen. Wollen wir uns wirklich gegen zusätzliche Qualität wehren? Übertragen auf die Bauern wäre das wie “warum sollten wir mit Robben verlängern, wir haben doch schon Müller”. Also wirklich….

    Langsam glaube ich, Schwarmintelligenz ist in Wahrheit Schwarmidiotie…. ;-)

    Abgesehen davon habe ich noch nirgends in einem seriösen Medium eine Bestätigung gelesen, dass das schon durch ist. Ist es durch?

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  108. xxandl sagt:

    Optimist,

    gerade bei guten Spielern soll es egal sein ob man Transfergewinn generieren kann? Tut mir leid, der Meinung kann ich mich nicht anschließen. Nicht nur, dass uns hier potentiell Millionen entgehen, nein, wir sorgen zeitgleich auch noch dafür, dass der VfB genau diesen Gewinn erfährt und verhindern zeitlich noch, dass einer unserer eigenen Spieler an seiner Stelle diesen Zugewinn erfährt.

    Wie wir uns etablieren wollen indem wir die Konkurrenz stärken, geht mir nicht ganz ein – der Klassenerhalt ist in meinen Augen überhaupt kein Argument, denn während Didavi heuer nahezu konkurrenzlos war, wurde er für die nächste Saison doppelt ersetzt.

    Übertragen auf die Bayern wäre das: Leihen wir uns doch Hazard, setzen Robben auf die Bank und Shaqiri auf die Tribüne – fügt Qualität dazu, macht aber nicht wirklich viel Sinn, und andere Mannschaftsteile werden dadurch auch nicht besser…

    Das Ganze geht von der Sport1-Berichterstattung aus, ob sich die auf die Stuttgarter Zeitung beziehen oder handfeste Infos haben kann ich nicht beurteilen, da ich den Beitrag nicht gesehen habe.

    Wenn man genau so bedingungslos auf Kioytake und Gebhart setzt wie man das mit Didavi gemacht hat, setzen sie sich zwangsläufig durch. Von Didavi hat man bis März nichts gesehen und dennoch stand er Spiel für Spiel in der Startelf. Mit diesem Vertrauen und dieser Spielpraxis bringt man jeden potentiell bundesligatauglichen Spieler aufs nötige Niveau.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  109. Juwe sagt:

    Ich sehe an der Didavi Leihe auch kein Problem, würde uns der Spieler gehören, wäre die Situation prinzipiell keine andere, nach 2 guten Saisons als Rookie, wäre er genauso weg zu einem international spielenden Verein, dann gäbs kein Ausleih Theater sondern ein Transfertheater, macht sportlich betrachtet letztlich keinen Unterschied.
    Weg wäre er nach wenigen Jahren wohl in beiden Fällen siehe Wollscheid aber jetzt kann er uns noch ein weiteres Jahr helfen.

    Gebhard, sehe ich auch nicht in direkter Konkurrenz, weil er mehr über außen kommt. Verletzungspech, wir haben es diese Saison doch gerade erst erlebt, sowie die Unbekannte wie Kyotake hier überhaupt zu recht kommt, die Bundesliga ist ja wesentlich körperbetonter und robuster, man kann mit einer Didavi Ausleihe nichts falsch machen, …im Gegenteil, die Optionen machen uns spielstärker. Allerdings finde ich schade, daß dadurch Usami sich wohl per se erledigt hat. Usami wäre mein persönlicher Wunsch Japaner gewesen :-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  110. Juwe sagt:

    So nachdem wir scheinbar genug quirlige kleine Spieler an der Angel haben, benötigen wir noch 1-2 vor allem spielstarke Türme 1,90m + X für die Abwehr, weil wir einen Linientorwart haben .-)
    In den beiden Bundesligen sehe ich jetzt keinen der zu kaufen ist, in Japan wirds die Größen nicht geben, muss man wohl mal wieder den ehemaligen Ostblock oder den Balkan durchforsten oder wie bei Wollscheid und Maroh die Amateurligen scannen. Auf die Personalien bin ich ja am meisten gespannt.

    xxandl: Wenn man genau so bedingungslos auf Kioytake und Gebhart setzt wie man das mit Didavi gemacht hat, setzen sie sich zwangsläufig durch.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  111. Juwe sagt:

    huch..falsches Zitat s.o. einfach wegdenken

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  112. Anti-Schiri sagt:

    Hach…..ein missionierender xxandl der andere Meinungen nicht akzeptieren kann und ständig sein Gwaaf zum besten geben muß und ein Juwe der in der Causa Maroh es sich nicht nehmen lässt ständig nachzutreten.

    Was gibt es schöneres zum Frühstück? :)

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  113. Optimist sagt:

    xxandl: Nicht nur, dass uns hier potentiell Millionen entgehen, nein, wir sorgen zeitgleich auch noch dafür, dass der VfB genau diesen Gewinn erfährt und verhindern zeitlich noch, dass einer unserer eigenen Spieler an seiner Stelle diesen Zugewinn erfährt.
    Wie wir uns etablieren wollen indem wir die Konkurrenz stärken, geht mir nicht ganz ein – der Klassenerhalt ist in meinen Augen überhaupt kein Argument, denn während Didavi heuer nahezu konkurrenzlos war, wurde er für die nächste Saison doppelt ersetzt.

    Also das hinkt jetzt gewaltig. Wie können uns Millionen entgehen, wenn uns als einzige Alternative der gesamte Spieler entgeht? Weil wir aus Wiesmeier keinen 5 Millionen Spieler machen können, oder was? Oder hätten wir 5 Millionen in Didavi investieren sollen, um wieviel (?) Gewinn zu generieren? Ist ja auch ausgeschlossen, dass sich so ein Spieler verletzt…

    Sorry, so ein Risiko können wir uns noch nicht leisten.

    Und wir stärken die Konkurrenz und verhindern damit, uns zu etablieren? Stuttgart siehst Du als direkte Konkurrenz? Sind wir schon so weit? Prima, freue mich nächstes Jahr schon auf den Kampf um die CL-Plätze, da bin ich gerne dabei (Achtung, Ironie).

    Ist doch auch Käse. Wir stärken uns selbst und verhindern auch im 4. Jahr, wieder abzusteigen. Allein darum geht es. Wenn dann langsam mehr dabei rausspringt, gerne!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  114. Optimist sagt:

    Anti-Schiri: Was gibt es schöneres zum Frühstück?

    na, zu lesen, wie ein Anti-Schiri das ganze genießt :lol:

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  115. Optimist: Die negative Stimmung, die hierzu z.B. auf TM.de produziert wird, kann ich nicht verstehen. Wollen wir uns wirklich gegen zusätzliche Qualität wehren? Übertragen auf die Bauern wäre das wie “warum sollten wir mit Robben verlängern, wir haben doch schon Müller”. Also wirklich….

    Kann ich auch absolut nicht nachvollziehen. Vor ein zwei Wochen war der große Tenor noch “Didavi muß bleiben!”. Jetzt bleibt er vielleicht noch ein Jahr (wobei man sich da auf undurchsichtige Berichte stützt von denen es gerade mal ein bis zwei gibt) und nun ist es auch wieder “scheisse”.

    Bader hat noch nicht mal mit Stuttgart verhandelt. Laut Presseberichten gab es nur ein Gespräch zwischen Didavi und Labbadia. Wir wissen nichts, absolut nichts, aber es wird dann behauptet Bader hätte sich “bis auf die Unterhose” ausziehen lassen. Nix für ungut, aber völlig daneben.

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  116. belschanov sagt:

    Wenn Didavi tatsächlich bleiben sollte, sehe ich nicht eine Konkurrenzsituation zwischen Didavi und Kiyotake, denn Kiyotake kann ja auch auf dem rechten Flügel spielen. Ich sehe dann eine offensive Mittelfeldreihe, die so besetzt ist: Kiyotake – Didavi – Esswein.

    Von Didavi und Esswein wissen wir, was sie können. Von Kiyotake noch nicht, aber sollte er unter BuLi-Bedingungen annähernd das bringen, was diverse Videos von ihm zeigen, wäre der Club in der nächsten Saison im offensiven Mittelfeld außergewöhnlich gut aufgestellt. Was eigentlich Anlass zur Freude und nicht zur Kritik sein sollte…

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  117. Juwe sagt:

    ein Argument scheint dir dazu nicht einzufallen, das würde mir das Frühstück versüßen.

    Anti-Schiri: Hach…..ein missionierender xxandl der andere Meinungen nicht akzeptieren kann und ständig sein Gwaaf zum besten geben muß und ein Juwe der in der Causa Maroh es sich nicht nehmen lässt ständig nachzutreten.

    Was gibt es schöneres zum Frühstück?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  118. belschanov: Von Didavi und Esswein wissen wir, was sie können. Von Kiyotake noch nicht, aber sollte er unter BuLi-Bedingungen annähernd das bringen, was diverse Videos von ihm zeigen, wäre der Club in der nächsten Saison im offensiven Mittelfeld außergewöhnlich gut aufgestellt. Was eigentlich Anlass zur Freude und nicht zur Kritik sein sollte…

    Belschanov und ich sind einer Meinung :P Seht her, seht her! :)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  119. Juwe sagt:

    Die Meinung hat xxandl auch ziemlich exklusiv, daher ist das Thema von Natur aus sehr konsensfreundlich :-)

    Stefan – Clubfans United: Belschanov und ich sind einer Meinung Seht her, seht her!

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  120. Ganz nebenbei. Wer sagt denn das wir nächste Saison das gleiche System spielen? Zumindest weiss ich von Hecking selbst das er da sehr flexibel denkt und sein System meist an den vorhanden Spielern ausrichtet. Ein Denkmodell wäre:


    Schäfer

    Chandler – Random IV – Klose – Pinola

    Simons/Balitsch

    Kiyotake —– Didavi

    Gebhart ————– Esswein

    Pekhart

    Aber das schieben wir wohl besser auf bis zu unserem obligatorischen Taktiktisch Artikel kurz vor Saisonbeginn :)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  121. Optimist sagt:

    Stefan – Clubfans United,
    …oder 2 Spitzen (Esswein, Pekhart) vor einer 3er Reihe aus Gebhard, Kiyotake, Didavi…

    ist aber schon arg offensiv ;-)

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  122. Woschdsubbn sagt:

    Random der Vierte? Mit so einem komischen Namen ist der sicher Brasilianer! Cool, haben wir den schon verpflichtet? Quelle? ;)

    Apropos: Haben wir den Kiyotake jetzt denn überhaupt schon verpflichtet? Offiziell ist da nach wie vor nix, gelle?

    Und: Wurde belschanovs account eventuell gehackt? Einen fast freudigen Beitrag von ihm gabs doch noch nie!

    Fragen über Fragen, die ich jetzt nicht klären kann: Ich fohr edz zum Medzger und hullmer zwaa Lkw.

    P.S.: Schade daß der 11-Freunde/Spiegel Artikel etwas wenig auf “Wolle beim Glubb” eingeht.

    Gefällt mir Daumen hoch 1

  123. Optimist sagt:

    Woschdsubbn: Random der Vierte? Mit so einem komischen Namen ist der sicher Brasilianer! Cool, haben wir den schon verpflichtet?

    Nö, ist ein englischer Lord, der bislang bei Crystal Palace in der 2. Liga in England gespielt hat. Ist ein besonders guter Schlagmann. Hilft uns das?

    Gefällt mir Daumen hoch 0

  124. Anti-Schiri sagt:

    Bobic hat sich heute zu Wort gemeldet:

    “Der zuletzt überragende Mittelfeldspieler Daniel Didavi (Foto) steht vor einer Rückkehr vom 1.FC Nürnberg zum VfB Stuttgart. «Daniel Didavi ist ein ganz fester Bestandteil unserer Planungen. Das haben wir ihm auch persönlich schon mitgeteilt», sagte VfB-Sportdirektor Fredi Bobic am Donnerstag. Der 22-Jährige ist zuletzt für ein Jahr von den Stuttgartern an die Nürnberger ausgeliehen worden und hatte mit sechs Toren in den letzten sechs Saisonspielen einen großen Anteil am Klassenverbleib des «Clubs».”

    Unterstreicht die These das bislang nur der VfB mit Didavi gesprochen hat und das eine erneute Leihe noch gar nicht mal annähernd im Raum steht.

    Gefällt mir Daumen hoch 0