Pressespiegel

Krisensitzung beim FCN kurzfristig abgesagt – nordbayern.de

Erkrankung eines Aufsichtsrates macht Gremium beschlussunfähig

Diskussion beim 1. FC Nürnberg: Club-Aufsichtsrat will Kompetenzen klären | BR.de

Bader wird nicht abgesetzt

Krisensitzung beim Club: Aufsichtsrat tagt heute – nordbayern.de

Weiter Wirbel um die sportlichen Machtverhältnisse beim FCN

Rakovsky-Interview nach Rauswurf: Jetzt redet der Nürnberg-Keeper! – Bild.de

"Jetzt kann ich nur durch Trainingsleistungen überzeugen, und wenn der Trainer dann meint, dass ich spielen soll, dann werde ich auflaufen. Ansonsten unterstütze ich Raphael Schäfer.“

U 20: Stenderas Elfmeter kommt zu spät – kicker.de

Einer von drei Spielern des 1. FC Nürnberg in der Anfangsformation

Woy-Nachfolge bald entschieden – Finanzvorstand: Club-Aufsichtsrat hat zwei Kandidaten – Bild.de

„Solange wir keinen neuen Vorstand haben, werden wir sicher nicht über Baders Ablösung sprechen. Das wäre höchst unprofessionell.“

Trost für Pfostentreffer: Club mit Pech-Bratwurst ausgezeichnet – infranken.de

Für 25 Aluminiumtreffer, drei Eigentore und sage und schreibe drei Gegentore in der Nachspielzeit hat der Club die "Bratwurst-Bundesliga" der Saison 2013/2014 klar für sich entschieden.

Die Causa Martin Bader – FCN aktuell

Die Situation

Treffen mit Andreas Rettig – Noch keine Entscheidung bei Peniel Mlapa und Adrian Nikci- liga-zwei.de

Beim 1. FC Nürnberg liegt derzeit die Zukunftsplanung betreffend einiges in der Schwebe, was indes vor allem die Vorstandsetage betrifft. Die Zukunft von Sportvorstand Martin Bader ist fraglicher denn je, zumal es mit dem kürzlich bei der DFL ausgeschiedenen Andreas Rettig nun einen heiß gehandelten Kandidaten für die Nachfolge gibt.

Zukunftsplanung beim Club: Mit oder ohne Bader? – nordbayern.de

Aufsichtsrat muss über den Verbleib des Sportvorstands entscheiden

Peniel Mlapa: Ich kämpfe um eine Zukunft beim 1. FC Nürnberg – Bild.de

Peniel Mlapa (24) und der 1. FC Nürnberg – noch ist das nicht die ganz große Erfolgsgeschichte.