Über uns

erreichbarkeit

Was ist Clubfans United?

Clubfans United bzw. Clubfans-United.de ist ein Internet-Fan-Projekt von Fans für Fans des 1. FC Nürnberg. Hier schreiben Fans des Clubs über den Verein, den Spieltag und alle Themen, die den Fan bewegen. Clubfans United gibt es bereits in seiner frühesten Form seit 1995, danach lange unter der Domain clubfans.de und seit 2008 nun unter Clubfans-United.de. Es wird betrieben von Stefan Helmer und Alexander Endl als Verantwortliche im Sinne des Presserechts.

Fanmagazin

Clubfans-United.de ist ein Fanmagazin, technisch betrieben in Form eines Weblogs auf Basis von WordPress. Ein Weblog (oder kurz: Blog) ist eine spezielle Form von Content-Management-System zur redaktionellen Publikation im Internet, in der ursprünglichen Form eine Art Tagebuch-artiger Auflistung von Informationen, heute oft im Magazin-Stil betrieben. Das von Clubfans-United.de verwendete WordPress-Theme ist klassisches Magazin, von der Weblog-Idee wurde die Kommentar-Kultur übernommen, die nach wie vor einen wesentlichen Schwerpunkt der Webpräsenz darstellt.

Wer schreibt hier?

Hier schreiben Fans für Fans. Ein journalistischer Hintergrund besteht dabei nicht bzw. ist nicht zwingend, auch wird kein solcher Anspruch erhoben. Das Autorenteam wird auf der Seite Impressum genannt, soweit vorhanden mit jeweils einer ausführlicheren persönlichen Vorstellung, jeder Beitrag ist nach Autor gekennzeichnet. Die Beiträge sind durchmischt und bieten von rein sachlichen Informationen über rein subjektive Ansichten bis zu einem Medienmonitoring eine breite Spanne.

Was bringt das für den Leser?

Im Wesentlichen kann ein Fan sich nur über die offiziellen Vereinsmitteilungen informieren sowie die gängigen regionalen Gazetten oder Sport-Seiten. Offizielle Seiten werden dabei aber oft von Vereinspolitik und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing bestimmt, bei Medienberichten zeigt sich in Zeiten knapper Kassen zunehmend der Trend, dass Agenturmeldungen einfach mehrfach dupliziert werden, eine Auseinandersetzung aber nur noch selten erfolgt. – In einem Fanzine wie Clubfans-United.de geben wir unsere subjektive Sicht der Dinge wieder, bewerten Gesehenes, Gelesenes und Gehörtes, und diskutieren mit den Lesern zusammen das Ergebnis. So entsteht eine Art Medienschau und ein Abgleich von Fan-Meinungen. Man kann sich einbringen und kann seine Argumente und Ansichten mit anderen Fans teilen oder sie zur Diskussion stellen.

Ist das seriös?

Der Vorteil von Fanmagazinen in Blog-Form (wie auch Foren) ist, dass die dargestellte Meinung zur Diskussion gestellt wird. Ob ein Artikel also sachlich und inhaltlich der Wahrheit entspricht, wird in der Regel durch die sehr fachkundige Leserschaft überprüft und ggf. kritisiert. Während also bisweilen hanebüchene Medienberichte unwidersprochen online gestellt werden, sind Blog-Artikel der öffentlichen Kritik jederzeit zugänglich und ausgesetzt. Ergo: Was seriös ist und was nicht, entscheiden und beurteilen die Leser.

Was bietet Clubfans-United noch?

Neben der Website als zentraler Publikationsplattform ist Clubfans United noch bei Facebook vertreten, wo auch Themen abseits des Tagesgeschehen angesprochen werden, aber auch Kurz-Meldungen Raum finden. – Clubfans United ist auch ein Offizieller Fanclub des 1. FC Nürnberg (OFCN No. 439), bei dem jeder mitmachen kann, solange er sich dem FCN verbunden fühlt und dessen und unsere Grundsätze mit tragen kann. Für den Blick über den Tellerrand bieten wir zudem noch einen Pressespiegel (Der Club in Medien und Presse), eine Blogroll (Club und Clubfans im Internet) und einen YouTube-Channel (Videos rund um den Club bei YouTube). Darüber hinaus gibt es einen Clubfans-United-Twitter-Feed und Newsletter, der über neue Artikel auf Clubfans-United.de informiert. – Und für ganz Begeisterte gibt es dann noch den Fanartikel-Shop, der aber ausschließlich Humoriges oder Clubfan-United-Spezifisches anbietet.

Weitere Fragen beantworten wir gerne auf Anfrage.