Vorschau: VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg (14. Spieltag 06/07)

Nürnberg fährt gerne in die Autostadt, kein Wunder, schließlich hat der Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V. erst einmal zu Hause gegen den Club gewinnen können – und das war 2001.

Letzte Saison ein Unentschieden, davor zwei Auswärtssiege zu Null. Nürnberg nach den beiden unglücklichen Niederlagen und dem ebenso unglücklichen Unentschieden in Aachen deutlich im Aufwind und mit einem Heimsieg im Rücken. Zudem ist nach Mintals Ausfall – so komisch das klingen mag – wieder Ruhe im System.

»Rein sportlich ist sein Verlust nicht so tragisch wie es für ihn als Mensch ist« Hans Meyer (Quelle: Goal.com)

Wenn also zwei Defensivkünstler aufeinandertreffen (Wolfburg wenigste Gegentreffer, Nürnberg zusammen mit Bielefeld nur knapp dahinter) sollte die derzeit bessere Offensive entscheiden (erst 9 Tore Wolfsburg! 14 Tore Nürnberg), zudem Nürnberg zuletzt eindrucksvoll gezeigt hat, ein Spiel führen und dominieren zu können (gegen Werder wie gegen Aachen) und die Stürmer en bloc gegen Leverkusen die Ladehemmung ablegten (Tore: Schroth, Saenko, Vittek).

Also klare Sache, Auswärtssieg.

Ein Gedanke zu „Vorschau: VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg (14. Spieltag 06/07)

Kommentare sind geschlossen.