Benfica Lissabon – 1. FC Nürnberg 1:0

Bild © Endl 2007

Hm, ja, hm.

Denke die Mannschaft hat ordentlich gespielt und hätte einen Punkt verdient gehabt. Die Aufstellung ergab sich quasi von selbst, nachdem sich auch noch Harry verletzt hat, taktisch verändert war nur marginal, dass Galasek allein auf der 6 und Kluge und Engelhardt davor als zentrale Abräumer agierten. Wenn es mal gefährlich wurde, dann eigentlich über links und Saenko, wobei Gefahr eigentlich ein großes Wort ist.

Ich sah letztendlich ein ähnliches Auftreten wie auch bisher in der Saison, die Defensive stand etwas stabiler, was auch durch die Rückkehr Pinolas zu erwarten war und gegenüber Rostock auch Wolf wieder zur Verfügung stand. Glauber spielte solide und bestätigte einen gewissen Aufwärtstrend. Blazek war kaum gefordert, ließ dann aber das Schüssschen in die Mitte vollkommen unnötig quasi im Spagat übers Bein höppeln, sehr unglücklich sah er da aus.

Die Mannschaft braucht einfach ein paar Erfolgserlebnisse, das merkt man ihr an. Aber das ist auch keine neue Erkenntnis.

Das Interview mit Thomas von Heesen nach dem Spiel gefiel mir, die Analyse war treffend, die Aussagen ehrlich. Man merkte ihm schon an, dass er schon mit dem Herzen dabei ist – das finde ich gut. Auch gut die kurze Hommage an Hans Meyer und der Hinweis, dass man sich direkt nach der Bekanntgabe abends zum Essen traf. Das sorgt sicher auch bei den Hans-Meyer-Jüngern (…) für ein bisschen Versöhnlichkeit.

Im Rückspiel ist alles drin, Benfica ist wohl nicht so gut drauf und konnte in dem Spiel in keiner Phase Klasse zeigen. Lediglich der eingewechselte “Di Maria” sorgte richtig für Unruhe. Schwierig wird für den Club, das sah man auch in dem Spiel und das kennt man auch schon aus den letzten Wochen und Monaten, wenn man eben nicht nur defensiv gut stehen sondern auch konstruktiv nach vorne spielen will – dann ist meistens in der Hälfte des Gegners bald Schluß, (halb-)hohe Bälle aus dem Halbfeld in die Spitze waren wohl auch noch nie ein probates Mittel. Erst als man am Ende noch mal Lunte roch, wäre man beinahe auch zu Chancen wieder gekommen – aber auch das kennt man ja aus dem letzten halben Jahr (man denke nur an Schalke).

Das mit den Verletzten ist schon echt ne Misere. Aber ich weiß, das darf man ja nicht als Grund angeben. Vielleicht ja doch noch Von Heesen – ne Weile zumindest.

11 Gedanken zu „Benfica Lissabon – 1. FC Nürnberg 1:0

  • gut analysiert
    es waren mal wieder keine zwingenden Chancen dabei
    mann kann jetzt sagen sie hätten abgeklärter vor dem Tor sein müssen aber für mich wurden einfach zu wenig Chancen spielerisch erarbeitet.
    Halbhoch die Bälle in den 16er zu schlagen kann nicht die Lösung sein.
    Vor dem Strafraum wird munter von Einem zum Anderen gepasst.
    1zu1 Situationen wird fast immer aus dem weg gegangen von unseren Stürmern!
    Müsst ihr mal drauf achten!
    Besonders Charisteas, aber auch Kristiansen und Saenko vermeiden 1:1 wie der Teufel das Weihwasser.
    So spielt mann keine gefährlichen Situationen heraus.
    Der einzige der das 1zu1 beim Club beherrscht ist Pinola, und wenn der durchstartete wurde es auch immer gefährlich.
    Insgesamt von der Leistung/Einsatz ok, aber vorne fehlen die spielerischen Mittel.

  • und ich gebs offen zu. ich hab mir das spiel nicht angesehen. ein freund aus berlin, hat angerufen und hat mir als hertha fan, mir cluberer, des ergebnis gsacht. hab nur noch gfragt welche farbe das trikot hatte. er sagte schwarz. dank für eure schilderung a plus a.
    gring mer hin des ding. rot und weiss ist franken.
    aber die schwarzmacher min wech. und weinrot unser tikot.

  • Warum spielt Saenko international immer besser als in der Bundesliga? Oder täusch ich mich da?

  • Meien Güte Blazek!!!!???????
    Ganz guter Spagat. Sollte vielleicht Zirkusfußballer machen. Sorry, aber ich bin echt sauer. Wenn einer das Loch des Abstiegs budelt, dann hat der die größte Schauffel.

  • @Gretl … Saenko wundert mich in der Tat auch. Ok, ich sehe seine Leistung TV-bedingt eigentlich nur international, aber was man so hört/liest/sieht ist das international schon ne andere Nummer.

    @anonymous …. Und zu dem 1:1 … das sehe ich nicht so. Saenko probierte doch andauernd das Dribbling?! Und auch Kluge versuchte sich das ein oder andere mal (meist mit Ballverlust leider und dann wurde mir immer gleich bange). Aber die potentiellen 1:1-Spieler sind eben fast alle nicht da, namentlich Vittek, Misimovic oder Mintal. Von einem Koller oder einen Harry erwarte ich das wahrlich nicht.

  • Eigentlich hat sich wenig geändert. Die Einstellung der Mannschaft hat mir im Prinzip gut gefallen. Aber mehr war leider nicht.
    Der Blazek hat uns wieder mal ein Unentschieden gekostet. Ich hoffe, dass wenigstens der von Heesen mal einsichtig ist und diese Null vom Platz nimmt. Dieser Transfer, wie auch einige andere, sind mir nicht nachvollziehbar. Warum kaufe ich einen 35-jährigen tschechischen Fliegenfänger und nicht einen jungen deutschen Burschen mit Potential wie z.B. Fromlowitz? Da würde ich Hans Meyer gerne mal fragen, was er sich dabei gedacht hat.
    Der Blazek ist ein Faktor, der die ganze Mannschaft verunsichert. Da musst du ja bei jedem Kullerball Angst haben, dass der daneben greift!

  • Hast völlig Recht Mathias. Aber ich denk mal das Blazek nicht mehr lange die Nummer 1 ist. Ansonsten hat der Club auf europäischer Ebene ja auch vor der Entlassung von H.M. schon gut gespielt. Von Interesse ist für mich eher die kommenden Ergebnise in der Buli. Ich denk schon, das wenn einzelne Spieler nicht das umsetzten können was van Heesen vorgibt, das dann auch in der Mannschaft sich so mancher wieder auf der Bank findet. Saenko ist für mich persönlich unten durch. Er war schon immer dafür bekannt, das er gerne mal auf Wolke 7 schwebt und sich für ein Top Fußballgenie hält, ohne was dafür groß tun zu müssen. Das er da mit H.M. anecken mußte, is ja wohl klar, weil er Ihn dann immer wieder aufs brutalste auf den Boden der Tatsachen zurück gebracht hat. Hat ziemlich an Saenko´s Ego gekratzt. Ob´s falsch war…?

  • Also ich fand Saenkos Spiel ggen Benfica gut(genauso wie das der ganzen Mannschaft)Aber er kann auch nicht immer so gut Spielen,weil er halt noch nicht Weltklasse ist.Zu Blazek kann ich, nur sagen das er auch schon sehr gute Leistungen gezeigt,aber wer sich immer mal wieder solche Patzer leistet,der gehört nicht in ein Bundesliga-Tor.Die besten Speler waren für mich Engelhardt,Pinola und Wolf,obwohl eigentlich jeder bis auf Kristiansen(und Blazek) vielleicht super gespielt hat.Das Von Heesen Interview gefiel mir auch ganz gut, vor allem als er erzählt hat er wäre mit Hans Meyer Essen Gegangen.

    @Mathias:Der FC K´lautern hat seinen Vertrag mit Ersatztorwart Sippel verlängert,weil Fromlowitz nicht mehr richtig Lust auf K`Lautern hat,was nätürlich auchmit der Tabellensituation zusammenhängt,weil er verständlicherweise keine 3.liga speielen will.Bader sollte sich auf jeden Fall um unhn bemühen,sodass er nächste Saison(hoffentlich)erstklassig spielt.

  • Oh,da habe ich wohl ein paar Rechtschschreibfehler reingebracht,sorry

  • Also Adler find ich nicht gut, sorry. Mag ja sein, dass es an seinem Alter liegt, aber wenn der aufm Platz ist, krieg ich jedesmal die Krise

Kommentare sind geschlossen.