Neuzugang: Jose Goncalves

© fcn.deGestatten: José Gomes Gonçalves

22 Jahre, 17. September 1985 in Lissabon geboren, portugiesische und schweizerische Staatsbürgerschaft, Linksfuß, spielt Links- oder auch Innenverteidiger, spricht Deutsch

Hat schon einige Stationen hinter sich (mit Leihgeschäften), verpflichtet bei den Schweizer Clubs FC Winterthur und FC Thun, zuletzt beim schottischen Club Heart of Midlothian in der schottischen Premier-League im Einsatz. José Gonçalves war schon in Thun absoluter Leistungsträger und trug so seinen Beitrag zur CL-Quali bei und erreichte auch mit den Hearts einmal den zweiten Platz in Schottland.

Die Transferrechte lagen wohl beim FBK Kaunas, einem littauischen Verein, der von der ŪKIO Bankas gesponsert wird, deren Haupanteilseigner der Unternehmer Vladimir Romanov ist, der wiederum Mehrheitsaktionär bei Heart of Midlothian ist (Quelle: Wikipedia). Was die Verhandlungen von MB sicher nicht einfacher machten. Nach Medienberichten hat MB aber wohl die zuletzt sehr erfolgreich praktizierte Wunsch-Konstellation erreicht, ein Leihgeschäft mit fester Kaufoption, wobei die Modalitäten und die Höhe der Kaufoption aber nicht bekannt sind.

Leistungsdaten:
16 Spiele Axpo Super League
34 Spiele Sco-Premier-League
2 CL-Qualifikation, 6 CL-Spiele
2 Spiele für Portugal U21

Mit Gonçalves kommt ein richtig hochgelobtes Talent zum Club, der auch schon mit seinen 22 Jahren seinen Mann stand und auch in der CL gegen Arsenal zum Einsatz kam. Ein athletischer dunkelhäutiger Typ mit dem Gardemaß von 1,90 m bei 81 kg, der mit ziemlicher Sicherheit die Position in der Innenverteidigung neben Andy Wolf einnehmen soll und Glauber damit kaum mehr eine Zukunft haben dürfte, da auch Pancho ja noch beim Club blieb. Damit wäre endlich eine gewisse Absicherung in verschiedenen Konstellationen erreicht. Pinola dann mit Backup von Bieler oder auch Gonçalves und in der Innenverteidigung auch mehrere Optionen. Zwingend wäre für mich da nicht, dass Glauber geht (dem wohl ein reduziertes neues Angebot vorliegt, die Option aber nicht gezogen wurde), aber nur dann sich einen festen Platz ausrechnen könnte, wenn Wolf doch ginge (dann aber mit Pancho um den zweiten Platz kämpft). Tendenz: Abschied von Glauber, dem ich wirklich mal für einen kommenden „ganz Großen“ hielt, aber der seit 1 1/2 Jahren nicht mehr an seine Leistungen anknüpfen konnte.

Ich glaub, da kann man Martin Bader und Thomas von Heesen wirklich zu einer Verstärkung gratulieren!

Willkommen beim Club, José!

(Bild mit freundlicher Genehmigung fcn.de)

Hier noch zwei Fan-Stimmen:

Hi, bin Hearts- Fan und informiere euch mal kurz über Goncalves:
1.:- Solider Verteidiger
2.:- Kopfballstark
3.:- bei uns einer der Topverdiener, die Ablösesesumme soll bei 2- 2,5 Millionen liegen, aber ihr wollt ihn ja wohl erst leihen
4.:- sicher auch als IV einsetzbar, defensiv ziemlich stark bei uns, offensiv lässt er über die Außen zu wünschen übrig

Bin froh, wenn der Junge nicht mehr unsere Gehaltsliste strapaziert….
Bevor sich das jetzt für die Nürnberger erschreckend anhört: Ich streite nicht ab, dass der Junge Talent hat, nur hat er´s bei uns nicht gezeigt. Mag auch daran liegen, dass er bei uns ausschließlich LV gespielt hat und nicht in als IV.
Wünsche ihm viel Glück bei euch, falls er wirklich zum Club geht.
Achso, zum Thema Schnelligkeit: Ja, schnell ist er, aber nicht unbedingt MIT Ball…..

5 Gedanken zu „Neuzugang: Jose Goncalves

  • Hmmm,sicher ein guter!

    P.S.Zweiter mit Hearts zu werden ist ja wohl nicht leicht(gegen Celtic und Rangers),da wird er wohl auch seinen Teil dazu beigebracht haben…

  • Scheinbar ein echter Knochen.
    Und mit Wolf, Pinola und Pancho kann das eine echte Festung werden. 🙂
    Jetz sind wir auf den nächsten Stürmer gespannt!

  • Okay, okay, lassen wir uns mal von Goncalves überraschen. Alexander hat die Konstellation hinten links (Pinola, Bieler) und in der Innenverteidigung (Wolf, Abardonado, Goncalves) ganz gut beschrieben.

    Was mir etwas Sorgen bereitet: Wie sieht es hinten rechts aus? Täusche ich mich, oder haben wir da momentan wieder „nur“ den Reinhardt? Der Jacobsen ist doch weg, oder?

    Wenn ich an vergangene Saison zurück denke, dann war hinten rechts beim Club doch eine ziemliche Problemzone: Formtief und Verletzung von Reinhardt, die anderen (Jacobsen, Beauchamp, Mnari, Kluge, und was-weiß-ich-noch-wer-alles) haben dort nicht wirklich überzeugt…

  • Töffi und Clyde … sehe ich genauso! Sturm und Rechtsverteidigung vertragen noch Verstärkung bzw. Alternativen. Sturm ist so ne Sache, da man auf dem Papier ja noch gut besetzt ist mit Vittek, Saenko und Harry, aber damit „wohl“ nicht in die Saison geht. Und das ist wohl auch das Problem – man geht zwar davon aus, dass die gehen, aber gwies is nix und auf Verdacht kaufen und dann deswegen in die Bredouille kommen, darf der MB eben auch nicht machen. Eine Hängepartie, die der Saenko wohl (wenn man dem Getratsche glauben darf) selbst auch erschwert hat, weil er das Interesse der Dortmunder durch gestiegene Erwartungen nach der EM hat wohl erlöschen lassen – aber so kennt man ihn, den Ivan, kaum mal ein Dribbling geklappt, sieht er sich schon als neuen Messi. Da hat der Meyer ja schon seine liebe Not gehabt, den immer zu erden, daher kann ich dem Gerücht gut glauben.

  • Insgesamt finde ich es gut dass man sich von leuten trennt die den abstieg mit verbockt haben.
    so wirklich will ich von den drei stürmern eigetnlich keinen mehr sehen. am ehesten noch den harry. aber schon klar dass es schwierig ist da keiner weiß wer jetzt sicher geht. v.a. hätte man villeicht schon den eigler geholt wenn ein anderer sichere einnahmen gebracht hätte…
    aber ich vertraudem bader voll und ganz!

Kommentare sind geschlossen.