11Freunde Saisonplaner, Relaunch und offene Fragen

Ohne jetzt den schönen Artikel über das »Restrisiko« zu sehr nach hinten drängen zu wollen, hier noch ein – vielleicht wichtiger – Hinweis für neue Leser, die über das gerade erschienene Magazin 11Freunde (Sonderausgabe zur Saison 2008/09) bei uns gelandet sind.

Ein wichtiger Hinweis, nicht weil wir mit breiter Brust den Club repräsentieren (das auch!), sondern weil dort drei Fragen auftauchen:

  • Domain www.clubfans-blog.de.de?
    Das doppelte .de ist nur ein Redaktionsversehen! Schön, dass ihr trotzdem hergefunden habt!
  • Domain www.clubfans-blog.de?
    … heißt jetzt: clubfans-united.de! Die Variante mit dem „-blog“ war der erste Arbeitstitel im Rahmen der Umbenennung von clubfans.de. Mehr dazu hier im Artikel.
  • „Alexander Endl aktualisiert den Liveticker in der Fuzo„??
    Darüber haben wir alle (ich = Alexander Endl eingeschlossen) lange nachdenken müssen, was das wohl bedeutet. Dann kam es: Es bezieht sich auf eine Passage im Artikel und Fuzo = Fußgängerzone! Sorry, entweder wir standen auf dem Schlauch oder das kapiert keine …

Das 11Freunde-Sonderheft ist für mich noch vor der kicker-Sonderausgabe Pflichtheft No. 1 vor der Saison – das mal vorweg! Redaktionell ging aber wohl einiges durcheinander dieses Jahr. Nicht nur, dass wir erst den falschen (1. Liga) Fragebogen hatten (kann passieren, kein Problem!), dann das mit der Fuzo (?!), ok auch geschenkt, aber das mit der Domain ist da schon ärgerlicher (vor allem weil wir uns noch freuten, dass wir das so kurzfristig noch ändern konnten), weil sicher einige dann an der Hürde doch scheitern werden. 🙁

Andere hat es noch ‚hertha‘ erwischt: Welt Hertha Linke hat gar keinen Link bekommen und entsprechend groß ist der Frust. (Drum auch hier zwei frische Extra-Links von uns!)

Witzig: Bei Wehen-Wiesbaden und Hoffenheim ließ sich offenbar keiner aus dem Fanlager rekrutieren und da musste der Fanbeauftrage eben ran. 😀

P.S.: 11Freunde hat die Website komplett relaunched. Alles jetzt viel magaziniger, web2.0-iger (jetzt auch ‚in Georgia‘) und insgesamt großflächiger. Das gefällt durchaus auf dem ersten Blick, wobei ich die alte Website angenehm übersichtlich(er) fand. – Die Rubrik Vereinsblogs (für die wir ja ab und an schreiben) wurde auch neu strukturiert, wobei ich aber die Zuordnung der Fanblog-Beiträge zum jeweiligen Club schon vermisse – nicht jeder wird sich per se für die Vereinsblogs interessieren, am Ende fokussiert man dann eben doch auf seinen Verein und würde gern ‚professionelle‘ und unabhängige Berichte nebeneinander stehen sehen und lesen. Bleibt das so und ist das die Ankündigung, dass man ‚in Zukunft die Blogs stärker integriert‘? (Zudem ist jetzt nicht mal mehr der Backlink verlinkt) 🙁

So – und nun wieder zurück zum »Restrisiko«.

Nachtrag 29.07.2008:

Ok, jetzt ist der Spaß vorbei, wo ist die Redaktion der 11Freunde? Irgendwo in einem Keller bei Weißbier und -würste gefangen gehalten? Manche sprachen ja schon davon, dass eine geheime Organisation namens 11Praktikanten aus den südlichen Gefilden die Berliner Redaktion gekapert habe.

Jedenfalls – bei aller 11Freundschaft – geht das da schon mal gar nicht:

Da fällt mir sogar die Ironie vom Schreibtisch. Und ganz davon abgesehen ist der entsprechende Frage-/Antwortdialog dort auch derart stilsicher formuliert, dass man den zugehörigen Verein fast blind zuordnen könnte. Aber das nur am Rande, man kennt ja seine Pappenheimer. Aber was man mit der Bildunterschrift bezwecken wollte, muss man mir mal erklären. Bin noch nicht ganz durch, vielleicht steht ja beim BVB was wie: „Das beste Blog im Revier“. Jedenfalls schafft man es so, dass man ins Gespräch kommt – wäre das beabsichtigt, liebe Redaktion, wäre es traurig. Aber ich denke nun mal schon, dass so langsam eine Erklärung für die vielen – wohlwollend – „Ungereimtheiten“ dieser Ausgabe angebracht wäre.

Tags: , , , , ,

Normale Kommentare | Verschachtelte Kommentare

Kommentare (34)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Gretl sagt:

    Wollte mir eh schon immer mal die Printausgabe zulegen. Also wird aus Neugierde gleich mal zugeschlagen 😉 (hoffentlich gibts des überhaupt)

  2. Ja, sie scheinen mit dem Sonderheft ein wenig überfordert gewesen zu sein. Bei mir steht gleich eine komplett falsche Seite drunter.

  3. Zitat Stefan (Weltsicht Südtribüne) :

    Ja, sie scheinen mit dem Sonderheft ein wenig überfordert gewesen zu sein. Bei mir steht gleich eine komplett falsche Seite drunter.

    Das ist echt mal bitter :/

  4. Manu sagt:

    du hast recht alexander, die vorherige 11freunde seite war viel übersichtlicher…naja…trotzdem super…

  5. Hab jetzt noch was entdeckt und den Artikel ergänzt. Sag mal: Sind die dort noch ganz frisch gewesen?

  6. belschanov sagt:

    Zum Glück hat es im letzten Jahr im 11Freunde-Saisonplaner keine solchen Pannen gegeben. Ich bin ja erst über diese Broschüre auf diese Seite gestoßen. Wenn da die Adresse nicht gestimmt hätte, wäre ich womöglich gar nicht hier gelandet. Wie hätte ich da die letzte Saison überleben sollen?

    Na ja, dann hätte ich eben eine Selbsthilfegruppe für frustrierte Club-Fans gegründet…

  7. Wie wärs mit einem offenen Brief der Betroffenen an 11 Freunde?

  8. Keine schlechte Idee, denn außer auf Easyfunks Mail haben sie es wohl bisher bei niemandem nötig gehabt zu antworten.

  9. Jan! sagt:

    11Freunde haben sicher nur das „FC“ davor oder das „München“ dahinter vergessen.

    Und ich hätte mich gefreut, wenn es diese Saison kein Sonderheft gegeben hätte.

  10. Zitat Stefan (Weltsicht Südtribüne) :

    Keine schlechte Idee, denn außer auf Easyfunks Mail haben sie es wohl bisher bei niemandem nötig gehabt zu antworten.

    Ich bin das heft noch nicht ganz durch, hab mir nur die relevanten Sachen kurz angesehen, aber ich bin mir sicher das die Jungs da noch mehr verbummelt haben.

  11. Zitat Jan! :

    Und ich hätte mich gefreut, wenn es diese Saison kein Sonderheft gegeben hätte.

    Wieso?

  12. KUZ sagt:

    Ich weiß ( und ich vermute,wir alle wissen es auch!), welches der BESTE Blog der Welt ist! Und da Bayern ja immer gern betont, dass es jenseits der Realität ( und des Universums) ist, fühle ich mich als FRANGGE durch diese Möchtegerns bestätigt.

    Allerdings sollten die “ 11 Freunde“ soviel Selbstkritik erkennen lassen und in der nächsten Ausgabe entsprechende Korrekturen veröffentlichen. Oder hat inzwischen ein gewisser Uli H. die Mehrheitsanteile unbemerkt an sich gerissen???

  13. Das Lustige an „Bayerns bestem Blog“: es entsteht in Bonn. 😉

    Wenn Du noch Fehler sammelst: die Station von der man in Köln zum Stadion kommt heißt mitnichten „Neustadt“ sondern „Neumarkt“, drei Zeilen drüber machen sie es noch richtig, Mann, Mann, Mann.

    Und das vorzügliche FC-Blog (das zu dem Mann links auf der gleichen Doppelseite gehört, dem sie Samba Köln zuordnen!) findet sich unter suedtribuene.twoday.net – nicht unter www.suedtribuene.twoday.net. Dadrunter findet sich gar nichts.

  14. Jan! sagt:

    @Stefan
    Brauch ich einfach nicht. Ich lese lieber Stories oder Hintergrundgeschichten.

  15. @Alexander / Stefan (clubfans-united.de): Das Ihr beim Thema FC Bayern dann nicht mehr „normal“ diskutieren kannst, ist ja nix Neues… 😉

    Zum Inhalt: Ihr habt noch nicht lange Kontakt zu den 11Freunden, oder?

    Müsste mal nachschauen, aber im letzten Jahr wart Ihr noch nicht im Sonderheft vertreten, oder?

    Na dann erklär‘ ich das mal: Das bei mir „Bayerns bestes Blog“ steht, ist vielmehr auf den Verein und nicht auf die Region gemünzt. Aber das wisst Ihr sicherlich selbst, konntet nur nicht widerstehen, wenn man gerade so schön in Fahrt ist, gell?!

    Anyway.

    Wäre mir das passiert, wäre ich wahrscheinlich ähnlich fluchend durch’s Heft gepflügt, um noch mehr von diesen Fehlern zu finden.

    Wer die 11 Freunde kennt (ich erwähnte es schon bei Stefan (oder war’s Torsten?)), der weiß, dass solche Dinge bei denen ständig passieren. Da muss man nicht immer so ideologisch ran gehen…

    Mir ist es mal passiert, dass ein Praktikant die Hälfte der Daten aus einem Artikel „25 Dinge über den FC Bayern“ aus meiner Mythos-Bayern-Seite, sagen wir mal übernommen hat (was ich vor allem daran merkte, dass er ein, zwei Fehler mitkopiert hat). All dies ohne Erwähnung der Quelle.

    Auf Nachfrage hat Herr Köster das direkt zugegeben und im Folgeheft wurde eine Richtigstellung abgedruckt (wisst Ihr ja bestimmt, als längjährige 11Freunde-Leser, oder?).

    Was ich sagen will:

    Die 11Freunde sind definitiv kein FC Bayern-Organ! Eine aberwitzige Behauptung. Ganz im Gegenteil habe ich nicht nur einmal überlegt ob der ständigen Spitzen gegen uns mein Abo zu kündigen. Allein, ich hab’s gelassen, weil ich trotzdem gerne auch mal kontroverses, kritisches über meinen Verein lese.

    Ist das bei Clubberern in der aktuellen emotionalen Lage anders?

    Ok.

    In diesem Sonderheft waren imho mehr Fehler als sie standardmäßig vorkommen, aber obige Texte kann ich trotzdem nur begrenzt nachvollziehen. Komisch dass man immer nur im Zusammenhang mit dem FCB das Thema Ironie aussen vorlassen muss…

    @Stefan (Weltsicht Südtribüne): Eben. Aus dem schönen Rheinland kommen diese Zeilen (was der Redaktion bekannt ist). Umso unlogischer hier das Land Bayern als Ziel dieses Satzes hinein zu interpretieren… 😉

  16. Vielen Dank für die belehrenden Worte, die ich sicher noch mehrmals goutieren werde um sie vollends zu erfassen.

    Es geht hier nicht um die 11Freunde in der Globalkritik (ich für meinen Teil bin erklärter 11Freunde-Freund), es geht hier um Fehler in einer Ausgabe und die sind nun mal eklatant. Punkt.

    Und ob da „Bayerns Beste“ steht, ist dem Franken an sich schon dreimal egal, wenn es nicht auch unbedarfte Dritte gäbe, die das lesen und halt sich ihren Teil denken.

    P.S. Das mit dem normal diskutieren hast du uns ja mit deinem Artikel „Die Club-Fans“ damals anschaulich vorgemacht. Denke, da müssen wir erst noch üben um da hinzukommen.

  17. Zum Inhalt: Ihr habt noch nicht lange Kontakt zu den 11Freunden, oder?

    Müsste mal nachschauen, aber im letzten Jahr wart Ihr noch nicht im Sonderheft vertreten, oder?

    Ach ja dazu und um Dir die Mühe zu ersparen: ja, waren wir.

  18. Gretl sagt:

    Hey Oliver!
    Danke, dass du mich wieder daran erinnert hast, warum ich euch ned mag :mrgreen:

  19. KUZ sagt:

    @ Oliver:

    Das kommt davon , wenn man ein Bundesland im Namen hat!! Ich empfehle einfach eine Namensänderung : z.B in 1860 München…. fänd ich schön ….

  20. Zitat Alexander | clubfans-united.de-Präsidium :

    Es geht hier nicht um die 11Freunde in der Globalkritik (ich für meinen Teil bin erklärter 11Freunde-Freund), es geht hier um Fehler in einer Ausgabe und die sind nun mal eklatant. Punkt

    Interessant. Na das ist ja Ansichtssache. Ob man das Wort „eklatant“ benutzen muss. Vor allem, wenn’s um das Wort „Bayern“ geht.

    Aber bitte.

    Und ob da „Bayerns Beste“ steht, ist dem Franken an sich schon dreimal egal, wenn es nicht auch unbedarfte Dritte gäbe, die das lesen und halt sich ihren Teil denken.

    Na jetzt wird’s interessant. Dafür dass es „dem Franken“ egal ist, sind die Kommentare und Deine Aussagen ja recht emotional gefärbt. Dann hätte man es ja auch verschweigen können…

    Und welche Dritte lesen das? Und verstehen es nicht? Mit dem Wort Bayern wird ihm Fußball durchaus und oftmals der FCB verbunden. Sogar und gerade für Aussenstehende. Die kennen nämlich die fränkischen Animositäten in diesem Zusammenhang gar nicht nicht.

    ‚Kannst mir ja mal den Aussenstehenden zeigen, der beim Wort „Bayern“ sofort an „den Club“ denkt…

    P.S. Das mit dem normal diskutieren hast du uns ja mit deinem Artikel „Die Club-Fans“ damals anschaulich vorgemacht. Denke, da müssen wir erst noch üben um da hinzukommen.

    Danke für Deinen Hinweis. Aber der Hintergedanke damals ist der gleiche, weshalb wir hier schon wieder diskutieren. Beim Thema FCB schaltet es bei einigen Clubberern ab…

  21. Gretl sagt:

    Also, was meinen Kommentar betrifft, kann ich nur sagen, dass du dich nicht so wichtig nehmen solltest. Es war eine reine Feststellung meinerseits und des Weiteren MIR keinen Gedanken mehr wert.

  22. Oliver, der einzige der das Thema zwei Tage später noch so wichtig nimmt, bist eigentlich du. Für mich ist das Thema durch.

    (Der Artikel steht nur noch oben, damit die Leute, die neu hierher kommen, die Ungereimtheiten aufgeklärt bekommen.)

  23. Zitat Oliver (Breitnigge) :

    @Alexander / Stefan (clubfans-united.de): Das Ihr beim Thema FC Bayern dann nicht mehr „normal“ diskutieren kannst, ist ja nix Neues… 😉

    Zum Inhalt: Ihr habt noch nicht lange Kontakt zu den 11Freunden, oder?

    Doch lieber Oliver, schon sehr lange, und Ja, wir waren letztes Jahr im Sonderheft mit drinnen.

    Des weiteren hab ich mit Dir noch NIE diskutiert, da frage ich mich wie Du zu solch einer Aussage kommst. Aber das kennen wir ja schon, einfach mal irgendwas hinschreiben um zu polarisieren und zu provozieren, ob es stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt.

    Over and out.

  24. @Gretl: Ich nehme mich zu wichtig? Achso. Na das tut mir leid. ‚Dachte vielmehr, dass ich was dazu sagen darf, wenn Alexander sich, in der für ihn üblichen Art, über meinen Eintrag im 11Freunde-Sonderheft auslässt. Sorry, falls sowas hier nicht erwünscht ist.

    @Alexander: Ach, Du nimmst das Thema schon nicht mehr wichtig. Interessant. Das kann man dem Inhalt des Artikels und den folgenden Kommentaren imho nur leider gar nicht entnehmen. Aber so kann man natürlich die Geisterfahrer-Theorie viel besser platzieren.

    Schade, dass Andersdenkende hier (bzw. bei Dir) nicht so gern gesehen sind. Bestätigt leider meine Einschätzungen…

    @Stefan: Du hast Recht. Darüber habe ich heute im Laufe des Tages auch noch mal nachgedacht. Mit Dir habe ich tatsächlich so irrational wie mit Alexander noch nie „diskutiert“. Wollte mich für die Vermischung noch entschuldigen.

    Meine Aussage mit dem letzten Heft war übrigens darauf gemünzt (wie in meinem eigenen Beitrag erwähnt), dass schon im letzten Jahr eine identische Bild-Unterschrift vorhanden war. Damals hat’s nur niemanden gestört…

    @all: Ihr habt mich überzeugt. Ich habe hier im FCN-Forum wirklich nichts zu suchen. Obwohl. Schade ist’s schon. Naja. Einen weiteren Versuch war’s wert. So wie früher. Am Anfang. Stefan erinnert sich vielleicht…

  25. Zitat Oliver (Breitnigge) :

    .

    Schade, dass Andersdenkende hier (bzw. bei Dir) nicht so gern gesehen sind. Bestätigt leider meine Einschätzungen…

    Das stimmt so nicht, wer unseren Blog regelmäßig liest und die Kommentare verfolgt sollte das wissen. Ich für meinen Teil hab nur etwas dagegen wenn man bewusst oder unbewusst Unwahrheiten verbreitet.

  26. Gretl sagt:

    „wenn Alexander sich, in der für ihn üblichen Art, über meinen Eintrag im 11Freunde-Sonderheft auslässt“

    Eine „Art“, lieber Oliver, die wir hier sehr schätzen. Denn gute sachliche Artikel und Kommentare sind, und du bist dafür mal wieder der beste Beweis, leider eine Seltenheit.

  27. Zitat Stefan – clubfans-united.de :

    Ich für meinen Teil hab nur etwas dagegen wenn man bewusst oder unbewusst Unwahrheiten verbreitet.

    Eigentlich wollte ich ’ne Nacht drüber schlafen, noch einmal in mich gehen, diverse Unklarheiten ausräumen, bzw. erklären und auf Kommentare reagieren (denn schließlich bin ich ursprünglich angegangen worden), aber nach diesem Vorwurf (gerade von Dir), den ich so in 4 Jahren offiziellem und fast 10 Jahre unbewusstem Bloggen, noch nie erfahren habe, schenke ich mir das und verabschiede mich.

  28. Mal ein Wort zum Saisonplaner bei 11Freunde generell.

    Ich finde das eine prima Idee, als Beilage eines Saisonhefts die Fans vorzustellen und zu Wort kommen zu lassen. Und genau für solche Ideen schätze und liebe ich das „Magazin für Fußball-Kultur“ und deswegen zähle ich mich gern zu den Lesern der 11Freunde und lese dieses Magazin auch von vorne bis hinten in der Regel komplett durch.

    Bei aller Kritik von mir über die Fehler dieser Ausgabe, soll doch kein falscher Eindruck entstehen, denn ich finde das Heft gut.

    Dennoch halte ich die Fehler aber auch nicht für nebensächlich und eben durchaus auch kritikwürdig und das aus den Gründen: Für die Fans und Fanblogs, wie wir es eben auch sind, ist so eine Presseerwähnung doch was ganz besonderes, da sollte man sich doch nichts vor machen. Dass sich überhaupt ein Magazin mit uns beschäftigt finde ich einen guten Schritt und darum schreiben wir ja auch für die 11Freunde (bzw. überlassen wir ihnen Artikel) um auch unseren Schritt entgegen zu machen und so sich aufeinander zu zu bewegen. Wenn dann aber in der Ausgabe so ganz wichtige Dinge nicht stimmen, wie eben gerade die Domain, dann ist man sehr frustriert, denn gerade dass ist doch die Möglichkeit der Leser des Magazins zu den Fan-Blogs dann zu kommen.

    Daher finde ich solche Fehler auch „eklatant“, andere Fehler sind eher aus anderen Gründen „unglücklich“, aber man muss die Kritik im Gesamtkontext sehen.

  29. Zitat Oliver (Breitnigge) :

    >:
    Eigentlich wollte ich ’ne Nacht drüber schlafen, noch einmal in mich gehen, diverse Unklarheiten ausräumen, bzw. erklären und auf Kommentare reagieren (denn schließlich bin ich ursprünglich angegangen worden), aber nach diesem Vorwurf (gerade von Dir), den ich so in 4 Jahren offiziellem und fast 10 Jahre unbewusstem Bloggen, noch nie erfahren habe, schenke ich mir das und verabschiede mich.

    Irgendwann ist immer das erste mal, oder? 😉 Wenn Du das mir jetzt so übel nimmst, kann ich Dir auch nicht helfen. Ist nunmal meine Meinung, und die sag ich jedem ins Gesicht. Ich mag Deine Art nicht, wie Du alle, auch hier in den Comments, oder wieder mal in Deinem aktuellen Blog-Eintrag über einen Kamm ziehst. Aber das hast Du damals bei den Randalen in Frankfurt auch schon gemacht.

    Als die Bayern-Fans die Frau eins Busfahres auf einem Auge blind geprügelt haben, warens nicht die Bayern-Fans bei Dir, sondern nur eine Randgruppe. Sorry, den konnt ich mir jetzt nicht verkneifen. Wenn Du mit Alexander oder mir ein Problem hast, kann man das gerne Diskutieren, aber so definitiv nicht.

  30. JayJay sagt:

    Hej lasst Euch nicht unterkriegen vom Langweilerverein da unten.

    mal was anderes aber auch nix neues: Die Saison fängt ja jetzt an. Heute wir Bayern gegen Inter live übertragen und dann am Wochenende… na ratet mal… Bayern gegen Erfurt. – und wieder 3-4 Millionen an Fernsehgelder und Tickets eingesackt…
    FCB powered by GEZ