Frag den Fanbeauftragten!

Frag den offiziellen FCN-Fanbeauftragten! Schick uns die Frage, die dir am Herzen liegt!

Jürgen Bergmann ist FCN-Fanbeauftragter und in dieser Angelegenheit viel unterwegs – kein Wunder, bei allein fast 500 registrierten Fan-Clubs ist es nicht leicht mit der Basis Kontakt zu halten. Jetzt sind wir – wie sicher alle wissen – auch Offizieller Fanclub (Nr. 439) mit diesem unseren bescheidenen kleinen Blog. Doch wie will ein Fanbeauftragter einen virtuellen Fanclub besuchen? Muss er nicht, dachten wir uns, wir kommen einfach zu ihm – im Internet, versteht sich. Da ward unsere Aktion geboren.

Stellt uns per Mail oder in den Kommentaren eure Fragen, die euch am Herzen liegen. Wir werden diese sammeln und zusammenfassen und dann Jürgen Bergmann zukommen lassen (und nachhaken!). Was liegt euch am Herzen? Wo drückt euch als Fan der Schuh? Was hättet ihr gerne anders?

Wie immer gilt: Respekt ist oberstes Gebot! Es geht hier nicht um Frust ablassen, es geht um einen Dialog mit dem FCN und da wollen wir beweisen, dass wir vernünftig kommunizieren können.

Daher: Keine Scheu! Wir leiten die Fragen auf Wunsch gern anonym weiter, behalten uns aber vor Fragen zusammenzufassen und wir werden sicher auch eine Auswahl treffen müssen, damit es nicht den Rahmen sprengt!

Es ist ein Versuch, wenn kein Bedarf besteht, kein Problem. Es ist einfach eine Idee, eine Stimme zu haben und die auch beim Verein einmal hören zu lassen.

Jetzt mitmachen!

Wir hoffen auf interesssante Fragen und hoffentlich auch interessante Antworten.

5 Gedanken zu „Frag den Fanbeauftragten!

  • Ist zwar überhaupt nicht wichtig, abe würde mich schon mal so am Rande interessieren: Bei der Führung durchs Stadion wurde mir, als ich fragte, warum es in den Umkleidekabinen keine Platzkennzeichnung der einzelnen Spieler gab, mitgeteilt, der FCN wünsche dies nicht. Warum?

    0

    0
  • Also was mich persönlich gerade in Anbetracht der „Vorstandskrise“ mal interessieren würde: Wenn man die Medienberichterstattung schon verantwortlich machen will für die Irritationen und damit die „Krise“, wieso kommuniziert man denn nicht selbst so, dass es jeder versteht? Auf fcn.de steht über die ganzen Vorgänge nichts – und dann braucht man sich nicht wundern, wenn andere reden.

    Und auch aus reiner Vereinssicht sollte über diesen Kanal den Mitglieder eine außerordentliche Sitzung ihres obersten Gremiums ja wohl mitgeteilt werden.

    Zwei Zitate zum Nachdenken (ohne Wertung):

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen.

    Abraham Lincoln

    und frei wiedergegeben (da gerade nicht auffindbare Quelle):

    Schweigen ist nicht immer Gold, nämlich dann, wenn andere statt deiner für dich reden…

    0

    0
  • hey!
    ich hätt amal ne frage und zwar wohn ich seit 4 monaten in stuttgart würde gerne wissen ob es einen fanclub vom club auch hier im schwabenland gibt!?
    würd mich über hilfe bzw informationen sehr freun!
    mail bidde an josse_wolff@web.de

    mfg josse

    0

    0
  • Hallo Josse

    Mail-Adressen offen im Internet sind sowas wie der Spam-Suizid. Soll das so bleiben? 🙂

    Der Fanbeauftragte beim Club müsste eine nach PLZ sortierte Liste haben, wir können da gern mal ne Anfrage weiterleiten, wenn du Interesse an bestimmten Postleitzahlen-Gebieten hast.

    Früher war mal auf fcn.de auch die direkte Mail-Adresse vom Fanbeauftragten …

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.