Vorbericht: VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg

VfL Wolfsburg
Image via Wikipedia

Nach dem tragischen Tod von Robert Enke und dem ausgesetzten Länderspiel rollt nun an diesem Wochenende der Ball in der Bundesliga wieder.

Der 1. FC Nürnberg trifft dabei auf einen Gegner der ganz und gar nicht auf Augenhöhe zu liegen scheint, der Volkswagen-Club aus Wolfsburg. Amtierender Deutscher Meister, in der Champions League schon sieben Punkte geholt, zweiter in der Tabelle und auch in der Liga stehen die Niedersachsen auf einem UEFA-Cup-Platz.

Jan Koller beim Training von Borussia Dortmund
Image via Wikipedia

In der Vergangenheit konnte man schon einige Siege gegen die Wölfe verbuchen, der letzte in der Abstiegssaion 2008. In einem Wiederholungsspiel, die erste Partie wurde damals aufgrund von Dauerregens und unbespielbarkeit des Platzes abgebrochen, gewann der 1. FC Nürnberg am 28. Spieltag durch ein Tor von Jan Koller mit 1:0. Der Club stieg damals ab und Wolfsburg schaffte es in den UEFA-Cup. An diesem Spieltag gibt es also optimistisch gesehen ähnliche Vorraussetzungen für einen Erfolg.

Trainer Michael Oenning äusserte sich in der Pressekonferenz vor dem Spiel auch optimistisch, „vielleicht hat Wolfsburg schon das CL-Spiel gegen Manchester United im Kopf“ und man wolle auf jeden Fall versuchen in Wolfsburg zu punkten.

10 Gedanken zu „Vorbericht: VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg

Kommentare sind geschlossen.