Erste Runde Havelse….

…zweite Runde Worms, in Falkensee-Finkenkrug schellt das Telefon! Vielleicht nach Roßbach/Verscheid, vielleicht nach Schönberg, vielleicht nach Nöttingen eine Woche Landluft. DFB-Pokal, DFB-Pokaaaal…. Ok, schon gut, aber was soll einen schon einfallen wenn man die Teilnehmer der diesjährigen ersten DFB-Pokal Hauptrunde durchstöbert. Der SV Falkensee-Finkenkrug z.B. kommt aus dem Landkreis Havelland in Brandburg und freut sich auf den VfB Stuttgart währendessen der FSV Mainz 05 ins 1487-Einwohner Dörfchen nach Roßbach im Landkreis Wied (Rheinland-Pfalz) zum SV Roßbach/Verscheid reisen muß.

Hochklassige Begegnungen sind dieses Jahr in der ersten Hauptrunde Mangelware und jede Partie hat eigentlich einen klaren Favoriten. Und so ist auch unser Club der Favorit beim Regionalligsten TSV Havelse, der sich schon auf die japanischen Journalisten freut. Havelse, da war doch was? Genau, fast auf den Tag genau vor 21 Jahren am 17. August im Jahre 1991. Der 1. FC Nürnberg in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokal zu Gast in Havelse. Uwe Wolf, derzeit Trainer in Kassel, brachte den Club damals kurz vor der Halbzeit in Führung ehe ein gewisser „Meves“, wer kennt ihn nicht, in der 57. Minute für Havelse ausgleichen konnte. Das Drama nahm, wie so oft in Nürnbergs Historie, seinen Lauf und der Club unterlag am Ende mit 4:2 im Elfmeterschießen. Kleiner Trost: Der FC Nordtirol scheiterte damals zeitgleich mit 2:4 nach Verlängerung gegen den FC Homburg.

Damit dieser Fauxpas nicht wieder passiert hat Trainer Dieter Hecking, wie er in der Pressekonferenz vor dem Spiel erklärte, die Spieler wie auf ein normales Bundesligaspiel vorbereitet und damit zugleich mit dieser Woche die zähe Vorbereitung endgültig für beendet erklärt. Der TSV Havelse wird ernst genommen und wurde zuletzt zweimal beobachtet. Havelse ist für Hecking aber auch gut bekannt aus früheren Tagen, denn während seiner Zeit in Hannover hat er bereits das ein oder andere Testspiel beim Regionalligsten bestritten. Auf dessen Stadion, das an einer Seite an eine Hauswand angrenzen soll und so einen gewissen Charme versprüht, dürfe man sich schon mal freuen, so Hecking.

Rein sportlich wird es beim Bundesligisten wohl keine Überraschungen geben, auch wenn der Trainer während der Woche zwei Mannschaften bei sich im Training gesehen hat, die in der jeweiligen Besetzung sowohl in Havelse als auch gegen Hamburg hätten auflaufen können. Und das ist wohl nicht nur der ausgeglichenen Breite des Kaders geschuldet, sondern auch dem glücklichen Umstand, dass man seit langem mal wieder auf dem vollen Schöpfen kann und keinen einzigen Verletzten (ausgenommen Hlousek und Mendler) oder Rekonvaleszenten hat. Also alle fit und voller Tatendrang – einzig Hiroshi Kiyotake wird erstmal auf der Bank Platz nehmen müssen, was vor allem all die japanischen Journalisten, die nach Havelse reisen, nicht gerade freuen wird. Der Olympia-Vierte ist einfach noch etwas müde und hat zudem leichte muskuläre Wehwehchen – Einwechslung aber nicht ausgeschlossen.

Die voraussichtliche Mannschaftsaufstellung (frei nach Clubfans United):

Schäfer

Chandler – Nilsson – Antonio – Pinola

Simons – Baltisch

Frantz – Gebhart – Esswein

Polter

 

Alle Begegnungen der 1. Hauptrunde im Überblick:

Der 1. Spieltag der DFB-Pokal 2012/2013
Samstag, 18. August 2012 - 15:30 Uhr
Victoria Hamburg
:
SC Freiburg
1:2
Samstag, 18. August 2012 - 18:00 Uhr
1. FC Heidenheim 1846
:
VfL Bochum
0:2
Sonntag, 19. August 2012 - 14:30 Uhr
Karlsruher SC
:
Hamburger SV
4:2
FC Nöttingen
:
Hannover 96
1:6
Sonntag, 19. August 2012 - 16:00 Uhr
FC Erzgebirge Aue
:
Eintracht Frankfurt
3:0
VfR Aalen
:
FC Ingolstadt
3:0
1. FC Saarbrücken
:
FC Schalke 04
0:5
Arminia Bielefeld
:
SC Paderborn 07
3:1
Preußen Münster
:
Werder Bremen
4:2 n.V.
Montag, 20. August 2012 - 18:30 Uhr
SV 1916 Sandhausen
:
FC Energie Cottbus
3:0
Montag, 20. August 2012 - 20:30 Uhr
Jahn Regensburg
:
Bayern München
0:4
Jahn Regensburg
:
Bayern München
-:-
-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-
:
-:-

 

 

83 Gedanken zu „Erste Runde Havelse….

  • Mit der Mannschaftsaufstellung kann ich leben (Dieter, liest Du mit?), Pekhart hat auch noch ein Päuschen verdient, Und wenn es halbwegs so läuft wie es laufen sollte, will ich in der 2. HZ neben (vielleicht) Kiyotake vor allem Julian Wießmeier sehen.

    Mein Traum wäre ja mal ein Pokalspiel gegen den Berliner AK 07, die spielen nämlich in den Überresten des altehrwürdigen Poststadions, wo der Club 1936 seine 6. Meisterschaft geholt hat, und das liegt gleich bei mir um die Ecke. Zu Fuß zum „Auswärtsspiel“, das hätte mal was. Leider haben die es in der 1. Runde mit der T(Fränkisch: D)orf- und Sponsorgemeinschaft 1989 Hoppenheim zu tun, aber ich werde trotzdem mal vorsorglich die Daumen drücken, man weiß ja nie.

    0

    0
    • Claus:
      Mit der Mannschaftsaufstellung kann ich leben (Dieter, liest Du mit?), Pekhart hat auch noch ein Päuschen verdient, Und wenn es halbwegs so läuft wie es laufen sollte, will ich in der 2. HZ neben (vielleicht) Kiyotake vor allem Julian Wießmeier sehen.

      Mein Traum wäre ja mal ein Pokalspiel gegen den Berliner AK 07, die spielen nämlich in den Überresten des altehrwürdigen Poststadions, wo der Club 1936 seine 6. Meisterschaft geholt hat, und das liegt gleich bei mir um die Ecke. Zu Fuß zum “Auswärtsspiel”, das hätte mal was. Leider haben die es in der 1. Runde mit der T(Fränkisch: D)orf- und Sponsorgemeinschaft 1989 Hoppenheim zu tun, aber ich werde trotzdem mal vorsorglich die Daumen drücken, man weiß ja nie.

      Wießmeier ist schon mal nicht im Kader (leider). Er soll morgen mit der 2ten gegen Bamberg spielen.

      0

      0
      • Thomas: Wießmeier ist schon mal nicht im Kader (leider). Er soll morgen mit der 2ten gegen Bamberg spielen.

        Was soll das denn schon wieder? Soll die 2. unbedingt aufsteigen? Dann sollte man Chandler, Plattenhardt, Mak und Polter auch gleich abstellen. Oder soll der Julian für das Dortmundspiel geschont werden?

        0

        0
        • Claus: Was soll das denn schon wieder? Soll die 2. unbedingt aufsteigen? Dann sollte man Chandler, Plattenhardt, Mak und Polter auch gleich abstellen. Oder soll der Julian für das Dortmundspiel geschont werden?

          Ganz ehrlich: In der zweiten zu spielen bringt ihm doch viel mehr als bei nem Pokalspiel auf der Bank zu sitzen, oder etwa nicht?

          @Beate:
          Was für Shirts denn, hab ich da was verpasst?

          0

          0
          • Scramjet,

            Na die mit dem Audruck „der Club“
            Bader hat angekündigt, daß die in limitierter Auflage rauskommen (heute in der NZ)

            0

            0
            • Beate60:
              Scramjet,

              Na die mit dem Audruck“der Club”
              Bader hat angekündigt, daß die in limitierter Auflage rauskommen (heute in der NZ)

              Beate60,

              kannst du mal einen Link posten, falls der entsprechende Artikel auch online zu finden ist …
              ich habs auf die Schnelle jetzt nicht auf der NZ Seite gefunden und auf www.fcn.de hab ich auch nix dazu gelesen.

              Danke 🙂

              0

              0
          • Scramjet: Ganz ehrlich: In der zweiten zu spielen bringt ihm doch viel mehr als bei nem Pokalspiel auf der Bank zu sitzen, oder etwa nicht?

            Ich habe davon gesprochen, ihn eine HZ spielen zu lassen, und das brächte ihm wesentlich mehr als 2 HZ in der U23.

            0

            0
  • Nachdem ich am Wochenende in Franken bin ergibt sich vielleicht irgendwo (bevorzugt Brauereigarten in der fränkischen Schweiz) die Möglichkeit das Spiel anzuschauen. Mal sehen?

    Auf alle Fälle gut, dass es endlich losgeht, die Pause war schon sehr lang diesmal.

    0

    0
  • Als „alter“ SVFF- Fan ( SV Falkensee- Finkenkrug), übrigens liegt es genau 2 km westlich von Berlin ( Spandau), wäre für mich das Achtelfinalspiel in Babelsberg ein absoluter Traum! 🙂

    Und danach nach Schönberg ( bzw Lübeck)…das hätte scho was …

    Ich gestehe , mein persönliches Lieblingsspiel in dieser Rundeist SVFF-VFB, das erste Spiel d, das ich von dieser Truppe sehen werde. Darauf freue ich mich schon seit dem Endspielsieg gegen die 3 Klassen höheren Babelsberger…und das mit nur 8 Feldspielern!!!

    Und Schönberg werde bzw muss ich auch sehen, da ich es für Freunde aufzeichnen soll….

    Aber terminlich überhaupt kein Problem, da alle Spiele( incl Glubb) zu unterschiedlichen Zeiten und Tagen stattfinden…wird ein richtig intensives WE…ENDLICH GEHTS LOS!!!!!

    0

    0
  • Endlich geht´s los 😀
    Und die Shirts soll es auch geben. Hoffentlich exklusiv für Vereinsmitglieder!!!!! Ich möchte nicht beim ersten Heimspiel erdrückt werden, weil jeder eines von den zahlenmäßig limitierten Shirts ergattern will und ich möchte deshalb auch das Spiel nicht verpassen, aber ich will dieses Shirt 😛

    0

    0
    • Beate60:
      Endlich geht´s los :D
      Und die Shirts soll es auch geben. Hoffentlich exklusiv für Vereinsmitglieder!!!!! Ich möchte nicht beim ersten Heimspiel erdrückt werden, weil jeder eines von den zahlenmäßig limitierten Shirts ergattern will und ich möchte deshalb auch das Spiel nicht verpassen, aber ich will dieses Shirt :P

      Welche T-Shirts?

      0

      0
  • Ich heiße zwar nicht Beate, hab aber den link dazu:

    www.nordbayern.de/nuern…-1.2287320

    MB spricht von einer limitierten Stückzahl.
    Wie sehr die wohl limitiert sein mag?
    Ich glaub nicht das da einer von uns in den Genuß der Trikots kommt. 🙁

    0

    0
  • @ Claus: wo ich Dir mit Fortuna schon das U-Bahn-Heimspiel weggenommen habe drücke ich dem Berliner Ak kräftig die Daumen (schaut im Moment ja gut aus)!

    0

    0
    • Markazero:
      @ Claus: wo ich Dir mit Fortuna schon das U-Bahn-Heimspiel weggenommen habe drücke ich dem Berliner Ak kräftig die Daumen (schaut im Moment ja gut aus)!

      3:0 gegen Hoffenheim! für Berliner AK nach der 1.HZ . wow!

      0

      0
  • Beate60,

    … und geschrieben hab ich das beim 1-0, immer in Sorge, dass der Videotext böse Nachrichten bringt 😄

    0

    0
  • Autsch – das las ich grad auf fcn.de (scheint ne traditionelle Verbindung zur Fortuna zu geben…):

    „Die Gleichschaltung des 1. FCN schreitet voran: Der Club im Jahr 1936.

    Im Jahr der Olympischen Spiele in Berlin wird der 1. FCN ohne Niederlage bayerischer Gaumeister. Torwart Georg Köhl muss in 18 Spielen nur 12 Mal hinter sich greifen. Ins Finale zur deutschen Meisterschaft zieht der Club ebenfalls ungeschlagen ein: Mit 2:0 gewinnt man in der „Adolf-Hitler-Kampfbahn“ in Stuttgart gegen den großen Rivalen Schalke 04.

    Das Finale muss der 1. FC Nürnberg in einer wahren Hitzeschlacht im Berliner Poststadion (dort absolvierte der Club übrigens sein Abschlusstraining vor dem Pokalfinale 2007) gegen Fortuna Düsseldorf in die Verlängerung: Karl Gußner trifft nur eine halbe Minute vor dem Abpfiff zum 1:0 und zur sechsten Meisterschaft – obwohl er sich in der ersten Halbzeit den Finger gebrochen hatte.

    70.000 auf den Straßen

    Der Empfang in Nürnberg übersteigt alles bisher dagewesene: Tausende versammeln sich auf den Straßen (der kicker zählt 70.000), die mit Hakenkreuzfahnen beflaggt sind. „Frankenführer“ Julius Streicher feiert im Saal des Kulturvereins den Erfolg als Sieg des Nationalsozialismus. Beim Reichsparteitag in Nürnberg tritt der Club im Oktober wieder gegen Schalke 04 an und gewinnt 5:3.

    Später übernimmt Gyuri Orth den Club, ehemaliger Weltklasseläufer des MTK Budapest und inzwischen vierter ungarischer Club-Trainer. Die Gleichschaltung des Club im Nazi-Regime schreitet auch voran: Seit Dezember muss jeder aktive Spieler an „völkischen Aussprachen“ teilnehmen.“

    0

    0
  • … Was nicht heißen soll, dass mir das nicht gerade gefällt!

    0

    0
  • Der BAK schießt die Hoppenheimer aus dem Poststadion. Wie geil ist das denn? 😀
    Ich hätte nicht gedacht, dass das Daumendrücken dermaßen viel hilft. Jetzt morgen keine Blamage für den Club und Daumen drücken bei der nächsten Auslosung.

    0

    0
  • OFC Glaube, Liebe, Leidenschaft! Dieses mal werden die Westvorstaedter uns nicht auf dem Weg nach Berlin stoppen! OFC führt nicht unverdient 1 : 0

    0

    0
    • Stefan – Clubfans United:
      So, die hochgelobten Fürther mit ihrer tollen Kaderzusammenstellung sind (verdient!, habe das Spiel komplett gesehen) aus dem Pokal ausgeschieden.

      So, die hochgelobten Glubberer mit ihrer tollen Kaderzusammenstellung sind (verdient!, habe das Spiel komplett gesehen) aus dem Pokal ausgeschieden.

      Es ist schön, dass wir nicht die einzigen Deppen sind, aber ich weiß als Clubfan schon, warum ich mit meiner Schadenfreude erst rausrücke wenn wir selbst gespielt haben.

      Das Spiel war absolut grottig, kaum einer hat seine Leistung bringen können, aber besonders hervorgetan hat sich dabei die neu formierte Innenverteidigung, insbesondere der vieldiskutierte Marcos. Ich war im Vorfeld ja kritisch, muss meine Meinung nun aber revidieren und sagen: es ist noch viel schlimmer als erwartet. Der Kerl, als kopfballstark angepriesen, springt bei den ersten beiden Toren unter dem Ball durch, lässt sich beim dritten Tor ohne Körpertäuschung vernaschen und bleibt dann einfach stehen. Ich habe noch nie einen Spieler gesehen, der in nur einer Partie derart viele Schwächen offenbart hat. Der Kerl ist nicht im geringsten bundesligatauglich und mit Sicherheit auch kein Spieler an dem sich Klose orientieren und Sicherheit gewinnen kann. Da wünsche ich mir ja noch einen Einsatz von Nilsson, wenn mir dadurch Marcos erspart bleibt.

      Zu Dieter Hecking: Mut kann man nicht kaufen, dementsprechend wechselt er natürlich auch bei Rückstand gegen einen Viertligisten positionsbezogen. Des weiteren geht dem Club, wenn er angreifen muss, immer noch ein Konzept ab. Der Stand der Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt ist absolut erschreckend.

      Schäfer ist der einzige, den ich heute einmal loben muss, der hat seinen Job gemacht. Esswein, Mak und Kiyotake haben zumindest ansatzweise was gezeigt, was heute schon gereicht hat um sie zu unseren besten Feldspielern zu machen.

      Ich bin schon gespannt wie wir uns in einer Woche gegen den anderen heutigen Pokalversager schlagen, die Vorfreude ist fürs erste aber komplett weg.

      0

      0
      • xxandl: … insbesondere der vieldiskutierte Marcos. Ich war im Vorfeld ja kritisch, muss meine Meinung nun aber revidieren und sagen: es ist noch viel schlimmer als erwartet. Der Kerl, als kopfballstark angepriesen, springt bei den ersten beiden Toren unter dem Ball durch, lässt sich beim dritten Tor ohne Körpertäuschung vernaschen und bleibt dann einfach stehen. Ich habe noch nie einen Spieler gesehen, der in nur einer Partie derart viele Schwächen offenbart hat. Der Kerl ist nicht im geringsten bundesligatauglich und mit Sicherheit auch kein Spieler an dem sich Klose orientieren und Sicherheit gewinnen kann. Da wünsche ich mir ja noch einen Einsatz von Nilsson, wenn mir dadurch Marcos erspart bleibt.

        nun ja jetzt zeigt sich halt doch, dass diese IV aller Voraussicht nach als zu leicht für die 1. Liga beurteilt werden wird.

        wenns schon nicht gegen einen 4!! Ligisten reicht, dann Gnade uns Gott wenn erst Reuss und Konsorten auf unsere Innenverteidiger losgelassen werden.

        hab zwar nix gesehen vom Spiel, aber was ich hier gelesen habe … ein Wort: FRECHHEIT!

        nun haben wir ja noch einen Hoffnungsträger für die IV und der heisst dann wohl Nilsson.
        Damit ist dann wohl alles gesagt.

        Mir geht die Vorgehensweise einfach nicht ein … wie lange ist es her, dass Wollscheid verkündet hat, dass er geht? 8 Monate! einfach nicht zu fassen …

        Ich könnte k…..!

        0

        0
      • xxandl: Es ist schön, dass wir nicht die einzigen Deppen sind, aber ich weiß als Clubfan schon, warum ich mit meiner Schadenfreude erst rausrücke wenn wir selbst gespielt haben.

        War keine Schadenfreude (naja, ein bisschen schon :)), nur eine Feststellung das Fürth wohl auch nicht so Pralle sind wie sie (im Vergleich zum Club) gemacht worden sind.

        Des weiteren wäre es ja schön wenn man die Niederlage gegen Havelse auf einen Bereich oder Spieler eingrenzen könnte. Aber sogar Pinola oder der eingewechselte Kiyotake, von dem wir uns alle sehr viel versprechen, waren ein Totalausfall. Das einzige System was ich erkennen konnte waren lange diagonale Bälle auf Chandler mit dessen Flanken die Abwehr des Regionalligisten keine Probleme hatte. Muß man erstmal sacken lassen…

        0

        0
        • Stefan – Clubfans United: War keine Schadenfreude (naja, ein bisschen schon ), nur eine Feststellung das die Fürth wohl auch nicht so Pralle sind wie sie (im Vergleich zum Club) gemacht worden sind.

          Des weiteren wäre es ja schön wenn man die Niederlage gegen Havelse auf einen Bereich oder Spieler eingrenzen könnte. Aber sogar Pinola oder der eingewechselte Kiyotake, von dem wir uns alle sehr viel versprechen, waren ein Totalausfall. Das einzige System was ich erkennen konnte waren lange diagonale Bälle auf Chandler mit dessen Flanken die Abwehr des Regionalligisten keine Probleme hatte. Muß man erstmal sacken lassen…

          Ich kann jetzt nur für mich sprechen: Ich habe die Fürther immer gelobt, auch für ihre Personalpolitik (mit Ausnahme des Abganges von Oliver Occean, der ihnen das Genick brechen könnte) aber nicht weil ich sie so prall finde, sondern schlicht und einfach, weil ich finde, dass sie aus sehr wenig Geld sehr viel machen und mir das imponiert. Dass sie es schwer genug haben werden, wissen wir aber beide.

          Zum Spiel: Kiyotake ist überspielt und seit einer Woche im Mannschaftstraining – der Rest spielt und trainiert seit 8 Wochen intensiv miteinander, da habe ich einfach eine andere Erwartungshaltung. Dennoch haben Kiyotake und Mak, der auch drei Wochen nicht trainieren konnte, unserem Spiel gut getan, ohne denen wären wir doch noch nicht mal in die Verlängerung gekommen.

          Die lange Sommerpause hat zwar scheinbar allen Bundesligisten geschadet (die, die in der unteren Hälfte der Bundesligatabelle zu finden sein werden, fallen ja bisher wie die Fliegen), dennoch empfinde ich diesen Auftritt als Frechheit, die U23 hätte sich heute wohl besser verkauft.

          0

          0
          • xxandl: dass sie aus sehr wenig Geld sehr viel machen und mir das imponiert.

            Machen wir im übrigen auch seit Jahren 🙂

            xxandl: Die lange Sommerpause hat zwar scheinbar allen Bundesligisten geschadet (die, die in der unteren Hälfte der Bundesligatabelle zu finden sein werden, fallen ja bisher wie die Fliegen), dennoch empfinde ich diesen Auftritt als Frechheit, die U23 hätte sich heute wohl besser verkauft.

            Da kann ich zustimmen. Nebenbei ist Werder Bremen gerade auch drauf und dran gegen Münster auszuscheiden. Die halbe Bundesliga is a Depp!

            0

            0
  • Ich hätte nichts dagegen gehabt, diese Saison die dreifache Chance zu haben, die Schmach der letzten Begegnung mit den Nachbarn auszubügeln.
    Aber mein Lieblingsspiel bisher ist ganz klar das im Poststadion zu Berlin, wo die Hoppenheimer „durchaus höher hätten verlieren können“. Der Herr Wiese, der ja erklärt hat, dass er mit seinem neuen Verein hofft, Deutscher Meister zu werden und in der Champions League zu spielen, hat am Endergebnis nicht unerheblichen Anteil. Sehr geehrter Herr Wiese, wer sich solch hohe Ziele setzt, sollte eigentlich in der Lage sein, bei einem Regionalligisten eine halbwegs fehlerfreie Partie abzuliefern. Insbesondere sollte man bemüht sein, aus einem Abstoß keine Steilvorlage für einen gegnerischen Stürmer zu machen.
    Vielleicht schafft es Markus Babbel doch, den Dorfverein erfolgreich aus der 1. Liga zu führen.

    0

    0
    • Claus,

      Ja das Spiel läßt hoffen.
      Aber jetzt geht´s bald los!
      Hoffe die Jungs, gehen´s konzentriert an.

      0

      0
  • Auweia. 1:1 das fängt ja schon wieder glubbdübbisch alles an. Gerade fast das 2:1 für Havelse. 🙁
    Die üblichen Ungenauigkeiten im Passspiel haben wir immer noch.

    0

    0
  • Laut LIVE-Ticker eine ganz schwache Vorstellung des Clubs in der 1. Halbzeit. Hoffe das der Club nicht Hoffenheim und Fürth nacheifern will.

    0

    0
  • Unser neuer brasilianischer Innenverteidiger hat viel Licht und Schatten.
    Der Glubb ist jetzt in der zweiten Hälfte aber immerhin wesentlich präsenter.
    Schön dass der Kommentator gar nicht um Neutralität bemüht ist und im Havelse Trikot vor dem Mikro sitzt. So jetzt 2:1 für Havelse. Auweia, wir machens der Westvorstadt gleich nach.

    Ein seelenloser Auftritt, der wohl erneut in einem frühen Ausscheiden münden wird. Glubb halt.

    0

    0
  • Diese Abwehrleistung ist an Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten…und Schaefer passt sich diesen Leistungen an oder sollte man sagen, die Abwehr passt sich Schaefer an?

    0

    0
  • Erster Ballkontakt von Kiyo war gleich ein geiler Steilpass auf Mak.

    0

    0
  • Dabei hab ich extra nicht laut gelacht gestern bei Född…

    0

    0
  • Ich habe mich so gefreut auf den Beginn der Saison aber was sich jetzt momentan in Havelse abspielt läßt nichts Gutes vermuten zum Saisonstart.

    0

    0
  • Irgendwie hatte ich das schon geahnt. Sieht nach einer Niederlage aus. Havelse hätte gerade das 3:1 machen können. Aber Schäfer ist wie immer bei 1:1 Situationen Spitzenklasse.

    Puh, Ausgleich durch Mak. Mehr Glück als Verstand.
    Der HSV ist auch beim KSC hinten.

    0

    0
  • Das ist doch nur noch eine Unverschämtheit, was die da als Abwehrverhalten zeigen.

    0

    0
  • Bekommt der Brasilianer von der Bukarester Reste-Rampe auch noch Geld? Von der Sorte gibt es alleine in den Favelas von Rio 5000 pro Favela! So ein uninspirierter Stehgeiger und Klose ist ein Witz!

    0

    0
  • (O – Ton Live Ticker) ….die völlig überforderte Nürnberger Abwehr……. – gegen Havelse.

    Das befürchtete Problem ist nun Realität – oder Taktik, damit man sich auf die „großen Ziele“ in der Liga konzentrieren kann?

    0

    0
  • Maroh lässt man gehen, obwohl er besser ist als diese Abwehrdilletanten….Der Glubb ist und bleibt ein Depp….

    0

    0
    • Teeblattaufstieg,

      Genau solche Kommentare nerven mich dann zusätzlich zu all dem Scheiß.
      Das war einfach Mist, was die heute gezeigt haben.

      0

      0
  • Das war´s mal wieder. Ich empfehle den Song:
    „Der Club is a Depp“ zum mitweinen/-lachen.

    0

    0
  • Was bleibt?
    Ich hoffe Regensburg gelingt gegen die Bayern was.

    0

    0
  • In Sachen IV hat unsere sportliche Führung ganz klar ein Eigentor geschossen. Die Quittung hat man heute auf dem Platz gesehen. Die nun verspielten Einnahmen aus dem DFB Pokal wären für einen „vernünftigen“ Transfer eines IV sinnvoll angelegtes Geld gewesen. Das sieht mal wieder nach einer „Zittersaison“ für unseren Club aus.

    0

    0
  • Tiefste Enttäuschung. Man darf sich von mir aus schwer tun gegen einen hochmotivierten Regionalligisten, aber die heutige Leistung war unterirdisch. Von Abwehr bis Sturm ein Totalausfall. Der einzige Trost für mich derzeit ist Hamburg, Hertha, Fürth und Hoffenheim.

    0

    0
  • @Stefan: …. und Bremen (Ausgleich kassiert) und Frankfurt (liegt zurück in Unterzahl) arbeiten dran uns in Sachen Dummheit nicht alleine zu lassen. Düsseldorf und Mainz trau ich auch zu uns zu trösten, so dass die Abstiegskandidaten beieinander sind….

    0

    0
  • Der Club war gegen Havelse doch sowieso der Underdog… Die hatten ja sogar ’nen Sponsor auf dem Trikot!

    0

    0
  • Club at its best… echt bitter. Wenigstens scheints keine erneute Schäfer-Debatte nötig. Aber herrgoddnochamouldesNERVD!!!

    0

    0
  • Ist das jetzt schon ein schlechtes Omen für die Saison? Ich habe mal nachgeschaut, wie der Club in jenen Saisons abgeschnitten hat, in denen er in der ersten Runde an einer Amateurmannschaft gescheitert ist.

    Saison 2001/02 (1:2-Niederlage in Ulm): zum Saisonende Platz 15 in der Bundesliga
    Saison 1999/00 (0:2-Niederlage in Düsseldorf): zum Saisonende Platz 4 in der 2. Liga
    Saison 1997/98 (3:4-Niederlage i.E. in Aachen): zum Saisonende Platz 3 in der 2 .Liga
    Saison 1994/95 (0:1-Niederlage in Ulm): zum Saisonende Platz 15 in der 2. Liga
    Saison 1991/92 (3:5-Niederlage n.E. in Havelse): zum Saisonende Platz 7 in der Bundesliga

    Fazit I: Eine Tendenz lässt sich nicht unbedingt erkennen. Aber dem jüngsten Scheitern als Bundesligist an einer Amateurmannschaft war eine Zittersaison gegen den Abstieg gefolgt.
    Fazit II: Etwa alle zehn Jahre fliegt der Club als Bundesligist in der 1. Runde gegen eine Amateurmannschaft raus.

    0

    0
    • Töffi: Fazit I: Eine Tendenz lässt sich nicht unbedingt erkennen. Aber dem jüngsten Scheitern als Bundesligist an einer Amateurmannschaft war eine Zittersaison gegen den Abstieg gefolgt.

      Das haben wir mit oder ohne weiterkommen in der ersten Runde 🙂

      0

      0
  • Sieht so aus, als hätten wir schon wieder einen „Rekord“ aufgestellt?! Als einzige Profimannschaft, der es gelungen ist, im Pokal 2x gegen den gleichen Underdog auszuscheiden. Remember 1991/92. Grainer kenndmer.
    Wie oben schon gesagt: nur ein Regensburger Sieg kann den Tag noch retten. Aber das wird wohl eher nix.

    0

    0
    • Derbfuss:
      Sieht so aus, als hätten wir schon wieder einen “Rekord” aufgestellt?! Als einzige Profimannschaft, der es gelungen ist, im Pokal 2x gegen den gleichen Underdog auszuscheiden. Remember 1991/92. Grainer kenndmer.
      Wie oben schon gesagt: nur ein Regensburger Sieg kann den Tag noch retten. Aber das wird wohl eher nix.

      YEP 🙂

      der war gut!

      0

      0
  • Soeben komme ich aus dem kleinen Stadion in Garbsen bzw Havelse.

    Das war ganz ganz schlimm, Freunde! Von der Tribüne aus war Pino der beste Nürnberger, vor allem in der ersten Halbzeit. Aber letztlich war das alles indiskutabel.

    Die Havelser haben uns kaputt gelaufen, um jeden Ball gefightet. Dem Club ist hingegen nichts eingefallen, um diese jungen motivierten Jungs zu knacken.

    Ein paar Anmerkungen zu diesem Auftritt des Club:

    1. Ich bin durchaus gewillt, Antonio als Innenverteidiger zu vertrauen. Bis jetzt. Denn wenn ich sehe, wie er regelmäßig von kleinen wendigen Gegenspielern überlaufen und nahezu stehen gelassen wird, wird mir Angst und Bange für die kommende Saison. Gegen einen richtigen Flitzer wirkt er zu schwer, zu behäbig und damit in einem Laufduell chancenlos.

    2. Wir hatten durchweg die größeren Spieler auf dem Platz – erst recht als noch Pekhart eingewechselt wurde. Und immer wieder schaffen es die kleineren Havelser, die Kopfballduelle zu gewinnen? Unglaublich! Da stimmt das Stellungsspiel einfach nicht. Immer und immer wieder war das zu sehen.

    3. Bin ich nicht auf dem laufenden oder war das heute nur ein einmaliger Versuch des Trainers, rechts außen Mike Frantz VOR Chandler spielen zu lassen?

    4. Timo Gebhard leider auch eine Enttäuschung. Kaum gelungene Aktionen, ausrechenbar und harmlos.
    Aber nun ja, das trifft leider für die gesamte Mannschaft zu.

    Für mich ist heute der Worst Case eingetreten:
    Die Abwehr mit der befürchteten Schwäche, die Offensive ideenlos und lange nicht so zwingend wie wir uns das aller erhofft hatten.

    Gott sei dank scheint der HSV so desolat wie noch nie aufzutreten. Möglicherweise ist da also trotzdem ein Punkt drin zum Saisonstart.

    P.S.: Ich weiß, dass im Stadion auch schon Beobachter der Dortmunder waren. Ich denke, die konnten beruhigt nach Hause fahren. 🙁

    0

    0
  • Wenn ich das richtig sehe ist der Glubb je zweimal gegen die Angstgegner aus Ulm und Havelse ausgeschieden! Auch das könnte ein Rekord für die Ewigkeit sein…….Aber sechs Jahre nach derart schmaechlichen Ausscheiden (2001Ulm) holt der Club dann den Boggal (2007)! Elfmeterschießen heute hätten wir auf jeden Fall verloren, da Klewer nicht mehr beim Glubb ist…..

    0

    0
  • Das sieht nach einem Underdog bis mindestens im Halbfinale aus.

    Etwas erfreuliches:
    Die Glasgow Rangers haben einen Weltrekord für ein 4. Ligaspiel aufgestellt: fast 50.000 Zuschauer gab es noch nie. 🙂

    0

    0
    • Etwas erfreuliches:Die Glasgow Rangers haben einen Weltrekord für ein 4. Ligaspiel aufgestellt: fast 50.000 Zuschauer gab es noch nie.

      Super, diese Ranger-Fans! Beim Club wären’s im gleichen Fall auch schon beachtliche 48.000 Zuschauer.

      0

      0
  • Leidenschaftslose Glubberer.Wille zum Sieg war nicht erkennbar.Innenverteidigung nicht bundesligatauglich.Ist die Archillesverse des Glubbs.Hatten schon mal eine Saison ohne Torwart,was schief ging.Am Samstag beim HSV hoffe ich auf eine Wiedergutmachung.Vielleicht sollte Bader noch mal Richtung Innenverteidiger schaun..

    0

    0
  • Freu mich aufs Schanzenviertel und aufs Fischessen und auf ein paar lockere Tage mit beGlubbten Leuten. Aufs Spiel freu ich mich ich mittlerweile wie auf einen Besuch beim Zahnarzt.

    Aber alles Hätte-wäre-wollte-ich-habs-schon-immer-gewusst bringt nichts. Ebenso täuscht das reihenweise Ausscheiden von Erstligisten, wegen Hitze oder langer Vorbereitung oder warum auch immer. Miese Zeugnis für die Liga, aber nicht unser Bier.

    Jedes Ausscheiden eines Erstligisten hat seinen ureigenen Grund. Und bei uns waren es, wie der „kicker“ richtig erkannte, „gewaltige Schwächen in der Defensive“. Wir versagen zweimal in der Luft, wo Lufthoheit verpflichtet wurde. Tor drei für Havelse war einer unfassbaren Planlosigkeit geschuldet.

    Dieter Hecking hat sehr oft sehr gute Entscheidungen getroffen. Ich bin sehr gespannt, wie er

    0

    0
  • Langsam legt sich die erste Enttäuschung und Wut. Haben ja genügend andere Bundesligisten auch eine ähnliche Blamage erlebt an diesem Wochenende.
    Wenn ich bedenk, wie Bremen in den letzten Wochen hochgejubelt wurde und sogar Sieger beim Ligatotalcup wurde und jetzt: 4:2 verloren.
    Ich versuch´s jetzt mal in Optimismus: noch ist nichts verloren. Mindestens 5 Bundesligisten sind auch nicht besser und es können maximal drei absteigen. Und es gab`s ja auch schon mal so eine Niederlage gegen Havelse und am Schluß waren wir wie weiter oben zu lesen auf Platz 7. Und das würde mir ja nach dieser erneuten Pokalkatastrophe mittlerweile schon wieder reichen. Meine Meisterschaftsträume verschieb ich halt auf nächstes Jahr. 😀 :mrgreen:

    0

    0
  • Habe echt Angst vor unserer Abwehr… Da wartet man gefülhlte 3 Monate und und das… Die ganze Vorfreude ist nun weg…

    0

    0
  • Vielleicht war es ja besser, wenn wir jetzt so ein Spiel erleben: die Erwartungen der Fans sind ab jetzt wieder auf Normalnull und die Spieler haben auch noch 6 Tage Zeit um die Erkenntnis zu verarbeiten, daß sie Siege nicht geschenkt bekommen.
    Und auch Antonio und Klose haben schon mal bessere Leistungen als heute gezeigt, genau wie Simons, Balitsch … Insofern hoffe ich nicht, daß jetzt alle sich auf ANtonio einschießen und ihm noch ein paar Spiele lang die Chance geben, zu zeigen, was er kann

    0

    0
  • Bin gerade aus dem Urlaub zurück und als 1. Nachricht höre ich, dass der Club (wieder mal) in der 1. Runde des DfB-Pokals gegen einen Amateur rausgeflogen ist. Super Start in die Saison!
    Irgendwie scheint da die Einstellung noch nicht zu stimmen bei den Profis. Dass man gegen Amateure sich 3 Tore fängt, da bekomme ich auch richtig Angst, wenn erstmal richtige Mannschaften kommen. Das Konzept von Hecking, eine bewährte Abwehr aufzulösen und ohne Not Maroh rauszuschmeissen, obwohl er eine Stütze der Abwehr war, ging wohl wieder mal mächtig nach hinten los.
    Bin mal gespannt, wie viele Tore wir gegen Bundesligamannschaften bekommen. Von Abstieg will ich noch nicht sprechen, aber ich habe meine Hoffnung inzwischen wieder verloren.

    0

    0
  • Gegen einen Viertligisten gibt es keine Entschuldigungen und keine Ausreden. Das muss gewonnen werden. Reine Einstellungssache, denn in allen anderen Belangen muss ein Erstligist einfach besser sein!

    0

    0
  • Mich richten grad die Abenteuer des Rabbi Jacob wieder auf. Der gute alte Louis de Funès (Das Vierte)… Irgendwie isses doch Business as usual… (seufz).

    0

    0
  • Egal wieviele Bundesligisten aus dem DFB-Pokal geflogen sind, gegen einen 4.-Ligisten in der Verlängerung und das nach der längsten Vorbereitung der letzten Jahre, 3:2 zu verlieren, ist eine absolute Blamage. Ich hoffe, dass Hecking allen Spielern gehörig den Kopf wäscht, denn mit dieser Leistung ist in der Bundesliga kein Blumentopf zu gewinnen, es sei den der Club will den Titel des alleinigen Rekordabsteigers gewinnen.

    0

    0
  • Enttäuschung pur lauten meine Worte !!!
    Ich will auch gar nicht weiter auf die Mannschaft einhauen. Ich geb ihr nächste Woche in Hamburg die Chance zur Wiedergutmachung !!! Da muss die Reaktion auf die Blamage heute folgen. Den Antonio will ich jetzt noch nicht aus der Mannschaft reden, auch wenn das heute alles andere als gut war, aber das war bei ALLEN SPIELERN der Fall !!! Daher Mund abputzen, schämen für die Leistung heute und dann in Hamburg ein anderes Gesicht zeigen !!!

    0

    0
  • Enttäuschung pur lauten meine Worte !!!
    Ich will auch gar nicht weiter auf die Mannschaft einhauen. Ich geb ihr nächste Woche in Hamburg die Chance zur Wiedergutmachung !!! Da muss die Reaktion auf die Blamage heute folgen. Den Antonio will ich jetzt noch nicht aus der Mannschaft reden, auch wenn das heute alles andere als gut war, aber das war bei ALLEN SPIELERN der Fall !!! Daher Mund abputzen, schämen für die Leistung heute und dann in Hamburg ein anderes Gesicht zeigen.

    0

    0
  • Enttäuschung pur lauten meine Worte !!!
    Ich will auch gar nicht weiter auf die Mannschaft einhauen. Ich geb ihr nächste Woche in Hamburg die Chance zur Wiedergutmachung !!! Da muss die Reaktion auf die Blamage heute folgen. Den Antonio will ich jetzt noch nicht aus der Mannschaft reden, auch wenn das heute alles andere als gut war, aber das war bei ALLEN SPIELERN der Fall !!! Daher schämen für die Leistung heute und dann in Hamburg ein anderes Gesicht zeigen !!!

    0

    0
  • Jetzt ist es amtlich: Der Club ist zusammen mit dem HSV der deutsche Pokal-Rekordversagerdepp mit jeweils sechs Blamagen:

    Wenn man beim HSV das 2004 von Hoyzer verpfiffene Spiel gegen Paderborn eliminiert, dann ist der Clubb Alleinversager-Rekorddepp!. Seit 1990 hat der Club zweimal gegen die Amateure von Ulm und Havelse versagt, einmal gegen die Hertha-Amateure und einmal gegen das unterklassige Fürth! Und dass der Glubb als einziger gegen einen Fuenftligisten (2001 Ulm) rausgeflogen ist zeigt, dass der Glubb besonders intensiv nach traurigen Rekorden lechzt! Ich hoffe, Dieter Hecking packt die Jungs jetzt knallhart an die brauchen jetzt einen wie Magath, denn Qualität kommt von quälen…..

    0

    0
  • Ja,die Leistung war eine Karhastrophe…
    Aber jetzt schon wieder vom Abstieg zu sprechen und alles in Frage zu stellen halte ich für übertrieben!
    Der Pokal hat nun mal seine eigenen Gesetze!
    Das war schon immer so und wird immer so bleiben!
    Die halbe Liga ist schon weg!
    Vielleicht kann die Mannschaft aus dieser Niederlage etwas Motivation ziehen und weiß jetzt was die Stunde geschlagen hat!
    Ich bin mir sicher dass unsere Offensive viel Qualität hat und gute Leute gekommen sind!
    Die Abwehr ist meiner Meinung nach aber wie die Meinung Vieler zu schwach besetzt!
    Mir fehlt da einfach noch ein Innenverteidiger!!
    Ich hoffe Dieter Hecking überlegt noch einmal ob er mit dieser knapp besetzten Innenverteidigung die Saison durchziehen will….
    Das Thema Maroh ist ausgelutscht!…
    Das ist schon total ausdiskutiert…
    Ob er der Heilsbringer wäre wage ich zu bezweifeln…
    Der ist jetzt Zweitligist…
    Für mich ist der Knackpunkt Wollscheid…
    Der fehlt an allen Ecken und Enden!

    0

    0
  • Mit der Abwehr musste man kein Prophet sein um vorherzusehen was in der Bundesliga erst noch kommen wird, geht ja nichtmal um den Pokal sei’s drum. Dafür daß man den Klassenerhalt in den letzten Jahren immer über eine stabile Defensive definiert hat kann jedem dem der Club am Herzen liegt nur Angst und Bange werden ab nächster Woche. mit dem Defensivpersonal wird das nix. Ich glaube da wurde am falschen Platz gespart. Steine statt Beine..

    0

    0
  • Beate60: noch ist nichts verloren.

    leider falsch, rein auf’s wirtschaftliche gemünzt. In den vergangenen Jahren hat der Club immer wieder betont, wie gut ihm die zusätzlichen Einnahmen aus dem DFB Pokal tun… Hinzu kommt, dass der neue Trikotsponsor ja ebenfalls noch auf sich warten lässt. Hier hieß es ja, dass derzeit niemand bereit sei auf die Minimal-Vorstellungen von Woy/Bader einzugehen. Und jetzt wo die Chance auf Spiele im Free-TV verspielt ist, wirkt sich das auch auf die Verhandlungen für den Trikotsponsor aus 🙁

    0

    0
  • Moeglicher Sposor: Nach diesem Auftritt kommen für den Glubb als glaubhafte Sponsoren (= Sponsoren, deren Produkte sich in der Leistung des Glubb wiederfinden) eigentlich nur DIXIE-KLO oder PAMPERS in Frage……Oder wie wäre es mit SCHAFFT-Fleischwaren? „WIESENHOF“ passt insoweit gut zu den gerupften Bremern…..

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.