Die Club-Chronik für die KW 32

 

Willkommen zu einer neuen Reihe der Club-Chronik! Wir blicken wieder auf die Spiele des 1. FC Nürnberg vor genau 5, 10, 15, 20, 25 und 30 Jahren zurück. Zu Beginn erklären wir, warum der Club vor 20 Jahren trotz eines Sieges am 1. Spieltag Tabellenletzter war.

 

Am 4. August vor 25 Jahren (4.8.1990):
Der Club gewinnt in der 1. Runde des DFB-Pokals beim 1. FC Miltach mit 3:1.

Der Club musste als Erstligist mit seinem neuen Trainer Arie Haan beim Landesligisten (damals: vierthöchste Spielklasse) in der Oberpfalz antreten.

Die Aufstellungen:
Miltach: Nemmer, Münch, R. Heigl, Schedlbauer, Raab, L. Martin, F. Martin, Sperl (73. Christl), Kroner (83. Bauer), G. Heigl, Schwarz (Trainer: unbekannt)
Club: Köpke, Kasalo, Dittwar (46. Kurz), Bayerschmidt, Philipkowski, Oechler, Hausmann (62. Metschies), T. Brunner, M. Wagner, Kajtaz, Türr (Trainer: Haan)

Die Tore:
0:1 Kajtaz (13.)
0:2 Hausmann (27.)
1:2 L. Martin (58.)
1:3 Bayerschmidt (90.)

Zuschauer: 5.000
Schiedsrichter: Karl Ganghofer

_______________________________________________________   

Am 5. August vor 20 Jahren (5.8.1995):
Der Club gewinnt am 1. Spieltag der 2. Bundesliga bei der SG Wattenscheid 09 mit 2:1.

Der Club war in der Vorsaison nur wegen Lizenzentzug anderer Mannschaften in der 2. Bundesliga verblieben. Wegen eigenen Verstößen gegen die Lizenzauflagen wurden ihm in dieser Saison sechs Punkte abgezogen. Mit seinem zurückgekehrten Trainer Hermann Gerland musste er zum Auftakt beim Tabellenzehnten des Vorjahres in Bochum antreten.

Die Aufstellungen:
Wattenscheid: Martin, Sobiech, Backhaus, Skok, Schierenberg, Klinge, H.-J. Brunner, Reina (65. Njie), Preetz, Beyel (56. Maric), Allievi (60. Buckmeier) (Trainer: Kneuper)
Club: Curko, Zietsch, Probst, T. Brunner, Straube, Covic (78. Halat), Knäbel, Wiesinger, Oechler (53. Kurth), Störzenhofecker, Moore (Trainer: Gerland)

Die Tore:
0:1 Covic (22.)
0:2 Wiesinger (38.)
1:2 Preetz (44.)

Hans-Jürgen Brunner verschießt einen Elfmeter (7.).
Zuschauer: 3.296
Schiedsrichter: Lutz-Michael Fröhlich

Besonderheiten:
Hans-Jürgen Brunner hat von 1984 bis 1990 beim Club gespielt.
Ante Covic schoss in diesem Spiel sein einziges Tor in einem Punktspiel für den Club.

Mit nunmehr drei Minuspunkten belegte der Club trotz des Auftaktsieges logischerweise den letzten Tabellenplatz.

_______________________________________________________   

Am 6. August vor 10 Jahren (6.8.2005):
Der Club verliert am 1. Spieltag der Bundesliga beim Hamburger SV mit 0:3.

Der Club hatte die Vorsaison auf Rang 14 beendet und musste zum Auftakt beim Tabellenachten des Vorjahres in Hamburg antreten.

Die Aufstellungen:
Hamburg: Wächter, Atouba, Reinhardt, Klingbeil, Demel, Wicky, Jarolim, Beinlich, van der Vaart (71. Trochowski), Barbarez (64. Lauth), Mpenza (80. Takahara) (Trainer: Doll)
Club: Schäfer, Lense, Bosacki, Polak, Mintal, Cantaluppi, Chedli (61. Pinola), L. Müller, Mnari (76. S. Müller), Schroth (61. Kießling), Vittek (Trainer: Wolf)

Die Tore:
1:0 Mpenza (3.)
2:0 Barbarez (45., EM)
3:0 Barbarez (59.)

Zuschauer: 41.877
Laut kicker.de:
Spielnote 3; Chancenverhältnis 8:3
Schiedsrichter: Dr. Markus Merk (Note 3) – vertretbare Elfmeter-Entscheidung, nicht ganz souverän in der Zweikampfbeurteilung
Spieler des Spiels: David Jarolim – eher Regisseur als der prominentere van der Vaart. Diesmal nicht nur eifrig, sondern effektiv – wie beim Pass zum Barbarez-Tor.

Besonderheit:
David Jarolim hat von 2000 bis 2003 auch beim Club gespielt.

Der Club startete die Saison somit vom Tabellenende aus.

_______________________________________________________   

Am 9. August vor 20 Jahren (9.8.1995):
Der Club spielt am 2. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den VfL Wolfsburg 0:0.

Der Club hatte das erste Spiel auswärts 2:1 gewonnen, Wolfsburg war mit einer 1:4 Heimniederlage gestartet.

Die Aufstellungen:
Club: Curko, Zietsch, R. Kovac, T. Brunner, Straube (57. D. Probst), Covic, Knäbel, Wiesinger, Oechler (63. Kurth), Störzenhofecker, Moore (Trainer: Gerland)
Wolfsburg: Zimmermann, U.-V. Probst, Maucksch, Lieberam, Klein, Stammann, Dammeier, Kapetanovic, Spies, Reich, Präger (Trainer: Roggensack)

Tore:

Zuschauer: 29.000
Schiedsrichter: Dr. Volkmar Fischer

Besonderheit:
Matthias Maucksch hat in der Saison 1998/99 auch beim Club gespielt.

Der Club hatte jetzt nur noch zwei Minuspunkte, war aber natürlich immer noch Letzter. Wolfsburg lag auf Rang 14.

 

Ein Gedanke zu „Die Club-Chronik für die KW 32

  • Die Martin Brothers aus Miltach… einer, ich glaube , es war der F.Martin, war so ein heißer Kandidat für den Glubb, dass ich dachte, er hätte sogar für den Glubb gespielt. Gefürchtet war sein extrem harter Schuss.. Aber beim Glubberer 69 taucht sein Name als Spieler nicht auf.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.