Pokal ist nur einmal im Jahr

Pflegt der 1. FC Nürnberg seine „Tradition“ weiter und scheitert im vierten Jahr im Folge mit dem vierten Trainer am vierten niederklassigeren Verein in der ersten Runde des DFB-Pokals?

Die ersten Vereine hat es an diesem Wochenende schon erwischt. Neben Karlsruhe, Hoffenheim und Union Berlin scheiterte unter anderem auch die SpVgg Greuther Fürth am Drittligisten Erzgebirge Aue.

https://twitter.com/Jinxo82/status/630041588002103296

Warnungen gibt es neben den ersten Ausscheiden der Favoriten  für den 1. FC Nürnberg also zu genüge. Allerdings ist der VfR Aalen, im letzten Jahr noch Zweitligist, alles andere als Laufkundschaft oder Fallobst. Dennoch, und da beißt die Maus keinen Faden ab, sind die Männer von Trainer Rene Weiler Favorit in diesem Spiel und wären gut beraten dieser Rolle gerecht zu werden. Ein erneutes Scheitern in der ersten Runde im Pokal wäre Gift für die, nach dem Rücktritt von Martin Bader zum 30.09.2015, hoffentlich bald wieder einkehrende Ruhe am Valznerweiher.

Sportlich gesehen muss der 1. FC Nürnberg wahrscheinlich auf Danny Blum verzichten. Der pfeilschnelle Angreifer liegt mit einer Sommergrippe und 40 Grad Fieber im Bett. Trainer Rene Weiler geht aktuell nicht davon aus, dass Blum in Aalen spielen kann. Der Alternative, namens Jakub Sylvestr, kann daher eine Rückkehr in die Startelf winken. Allerdings scheinen die Tage des slowakischen Stürmers, wie die BILD Zeitung vermutet, in Nürnberg gezählt. Der Club suche demnach einen Nachfolger für Sylvestr, dessen Eigenschaft als Konterstürmer Rene Weiler nichts in System passt.

Ebenfalls nicht von der Partie sein wird Laszlo Sepsi, den immer noch Probleme im Oberschenkel plagen. Der Rumäne wird noch ca. zwei bis vier Wochen ausfallen. Dafür gibt es gute Nachrichten von Tim Leibold. Der Linksverteidiger ist wieder fit und wir in jedem Fall im Kader für das Pokalspiel stehen. Ob der 21-Jährige aber auch auf dieser Position aufläuft, oder die im Heimspiel gegen Heidenheim aufgetane Alternative Niklas Stark diese Position wieder ausfüllen darf ließ Rene Weiler in der Pressekonferenz vor dem Spiel allerdings noch offen.

Vor dem Spiel sprachen wir mit Esteban Furbo, empfohlen von unseren Followern auf Twitter, über den VfR Aalen.

[Clubfans United] Hallo Stefan, Du wurdest uns von unseren Followern auf Twitter empfohlen. Stell Dich doch mal kurz vor. Woher kommst Du und was genau verbindet Dich mit dem VfR Aalen?

[Esteban Furbo] Servus ins Frankenland! Ich heiße Stefan, bin 24 Jahre alt und bin gebürtiger Aalener. Zum VfR gehe ich schon von Klein auf, schließlich ging schon mein Vater und mein Opa zum VfR. Außerdem bin ich Vorsitzender des Fanclubs „Ale Catchers“ und habe seit 2007 kein Heimspiel mehr verpasst.

[Clubfans United] Im letzten Jahr ist der VfR Aalen abgestiegen, aber nicht nur das, es gab auch drei Punkte Abzug von der DFL wegen eines wiederholten Verstoßes gegen die Lizenzierungsasuflagen. Zurecht? Oder übertreibt es die DFL mit ihren Regularien?

[Esteban Furbo] Der Punktabzug an sich war leider durchaus berechtigt. Wer es trotz 5 Mio. € Fernsehgelder zweimal hintereinander nicht schafft sein (negatives) Eigenkapital zu verbessern, muss irgendwie bestraft werden. Lediglich die Bekanntgabe des Punktabzugs – mitten im Abstiegskampf, obwohl die DFL es bereits zur Winterpause in Aussicht gestellt hat – ist mehr als fraglich.

[Clubfans United] Die Drittliga-Lizenz erhielt der VfR in letzter Sekunde, vor allem auch weil Präsident Berndt-Ulrich Scholz eine komplette Bürgschaft von sechs Millionen Euro übernommen hat. Eine stolze Summe für deinen Drittligisten. Hat man als Fan nicht Bedenken wie lange so etwas noch gut gehen kann?

[Esteban Furbo] Leider ist diese Art der finanziellen Unterstützung momentan noch zur Existenzsicherung des Profifußballs in Aalen notwendig. Der VfR ist das (Sorgen-) Kind für Herrn Scholz, so dass er einfach nicht mehr loslassen kann. Um die finanzielle Situation nachhaltig zu verbessern, ist ein Stadionausbau unausweichlich.

[Clubfans United] Das letzte Aufeinandertreffen unserer beider Teams liegt gerade einmal drei Monate zurück. Wieviel und was ist seitdem anders in Aalen? Muss man sich jetzt konsolidieren oder peilt man den Aufstieg schon wieder an?

[Esteban Furbo] Mit dem Abstieg fand ein Reinemachen im Club statt, so dass neue Sponsoren und Repräsentanten gewonnen werden konnten. Auch der Zusammenhalt in der Region hat sich verbessert, was nicht nur die Zahl der verkauften Dauerkarten (mehr als in der 2. Liga) bestätigt. Sportlich geht es aufgrund der rundum erneuerten Mannschaft und des extrem kleinen Kaders nur um den Klassenerhalt. Die Rückkehr in die 2. Bundesliga wurde als mittelfristiges Ziel ausgegeben.

[Clubfans United] Euer Ex-Trainer, Stefan Ruthenbeck, trainiert jetzt unseren Lokalrivalen Fürth. Im Sommer zog sich der Wechsel über Wochen hin. Hegt man in Aalen Groll gegen Ruthenbeck oder kann man den Wechsel am Ende doch nachvollziehen? Wie wird die engere Kooperation zwischen den Vereinen unter den Fans gesehen?

[Esteban Furbo] Bezüglich Ruthenbeck ist man zweigeteilt. Einerseits sah er verständlicherweise in Aalen keine sportliche Perspektive mehr, andererseits hielt der Verein auch in schweren Zeiten zu ihm. Kopfschütteln verursachte vor allem das fragwürdige Verhalten eines Herrn Hack: Ein wochenlanger Poker um eine Ablösesumme – welche am Ende 60.000€ plus zwei Leihspieler betragen hat – ist für einen Zweitligisten einfach nur peinlich.

[Clubfans United] Mit Jürgen Mössmer, derzeit ja leider verletzt, kam in der letzten Saison ein Spieler des VfR Aalen nach Nürnberg. Zuerst äußerst skeptisch und kritisch beäugt von uns Fans entwickelte sich “MightyMöss” beim FCN schnell zum Stammspieler. Welcher Erinnerungen hast Du an Junior und ist die Lücke die Mössmer in Aalen gerissen hat am Ende auch ein Grund für den Abstieg des VfR?

[Esteban Furbo] Schwer zu sagen. Junior war eigentlich schon fest als Sechser eingeplant gewesen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich nur eine Erinnerung an ihn: seine Verletzungsanfälligkeit, die ihn regelmäßig zum Zuschauen zwang.

[Clubfans United] Der 1. FC Nürnberg machte und macht aktuell, vor allem medial, kein gutes Bild. Wie hast du denn unseren Club in den letzten zwei Jahren oder in der jüngsten Vergangenheit wahrgenommen?

[Esteban Furbo] Da ein Kommilitone von mir Glubberer ist, bin ich schon immer auf dem Laufenden. Medial sieht man den Verein in jüngster Vergangenheit als Spielball seiner Ultras. Wie viel davon der Wirklichkeit entspricht, kann ich nicht beurteilen… Auch das Hickhack mit der Personalie Bader ist für einen Nicht-Glubberer nur schwer zu verstehen. Und für was ist eigentlich Wolfgang Wolf zuständig?

[Clubfans United] In Nürnberg herrscht seit Jahren die Tradition “DFB-Pokal ist nur einmal im Jahr”. Der VfR Aalen ist die Tage im Verbandspokal gegen einen Fünftligisten ausgeschieden. Trübt das den Optimismus in Aalen für ein “Freilos” 1. FC Nürnberg?

[Esteban Furbo] Natürlich, auch wenn in Aalen davor keine Pokaleuphorie herrschte. Wobei ein Weiterkommen gerade aus finanzieller Sicht wichtig ist.

[Clubfans United] Wir danken Dir für das Interview und wünschen uns einen schönen sportlichen Pokalabend. Dir gehört das Schlusswort, frei nach dem Motto “Was du schon immer den Clubfans sagen wolltest, nur bist du nie danach gefragt worden…”

[Esteban Furbo] Weil man in Aalen ein guter Gastgeber ist, wird vor Spielbeginn „Die Legende lebt“ gespielt.Als (Rost-) Bratwurst-Experten müsst ihr unbedingt die Stadionwurst probieren, die war in den letzten Jahren, dass einzig konstant gute beim VfR. Allen mitreisenden Glubberer wünsche ich eine stressfreie Anreise, sowie einen guten Aufenthalt im Waldstadion.

Das Interview führte Stefan Helmer [Clubfans United] mit @esteban_furbo am 07.08.2015 via E-Mail.

114 Gedanken zu „Pokal ist nur einmal im Jahr

  • Sympathische Antworten, danke für´s Interview!

    Ruft in Erinnerung, dass nicht nur beim Club finanziell schlecht gewirtschaftet wird.

    0

    0
    • Die Aalener sind wirklich nette Gastgeber und die Wurst wurde vom original Nürnberger Gaumen für tauglich befunden 😉

      Ich hoffe, ich bin diesmal pünktlich zur „Legende“ im Stadion. Mindestens genauso hoffe ich, daß unser harter Kern sich anständig benimmt.

      block4,

      ich würde die Aalener Probleme nicht unbedingt so pauschal auf schlechtes Wirtschaften zurückführen. Strukturell sind sie von uns eigentlich fast so weit weg wie wir von den Bayern. Da muß man schon genau den Richtigen finden und Glück haben, damit es zu einer stabilen Entwicklung kommt.

      0

      0
  • Sympathischer Aalener Empfang! Würde gerne die angesprochene Rostbratwurst vor Ort probieren, muss morgen aber leider im Büro schwitzen und schaffe es evtl pünktlich zum Anpfiff vor den TV. Auf ein schönes Spiel und einen erfolgreichen Ausgang für den Ruhmreichen.

    0

    0
  • Tja, mit einem Petersen vorne hat man quasi eine Lebensversicherung. Krass.
    Woher nehmen wenn nicht stehlen oder ausbilden?

    0

    0
  • Auch der HSV legt vor, peinlicher können wir es nicht! (Glaube ich zumindest…)

    0

    0
    • dday,

      die Zweite von Ingotown hat in Haching immerhin 2:2 gespielt. Die werden jetzt die Kader tauschen 🙂

      0

      0
      • Nick,

        vor allem interessant, wenn man sieht, wie bescheiden Haching in die Saison gestartet ist. Ich glaub generell, dass der Unterschied zwischen uns und Aalen nicht wirklich groß ist, sieht man sich mal unsere bisherigen Darbietungen an. Mir wünscht wie, Hauptsache weiter! Allein schon der Kohle wegen, gerne auch unverdient und saudreckig… Schönes Interview by the way

        0

        0
  • Sympathisches Interview, aber „im vierten Jahr im Folge mit dem vierten Trainer am vierten niederklassigeren Verein in der ersten Runde des DFB-Pokals“ gescheitert reißt Wunden auf, die durch Verdrängung geheilt schienen… Da sieht man mal wieder, dass Verdrängung nix heilt, sondern Probleme nur verschiebt… Für mich selbst habe ich dieses Elend nun mit offenem Visier akzeptiert und bitte die Mannschaft inständig, morgen zu gewinnen, damit sich emotional nicht noch mehr anstaut?

    0

    0
    • Markazero,

      Zumal mir sonst morgen mein lomo von col im Hals stecken bliebe. Und das will ja keiner. Nachdem ich plötzlich alleine auf der Couch saß, bin ich nach einigen Tagen in den Urlaub geflogen, um endlich das geheimnisvolle WLAN Kabel in der Fremde zu finden.

      0

      0
      • Alex:
        Markazero,

        Zumal mir sonst morgen mein lomo von col im Hals stecken bliebe. Und das will ja keiner. Nachdem ich plötzlich alleine auf der Couch saß, bin ich nach einigen Tagen in den Urlaub geflogen, um endlich das geheimnisvolle WLAN Kabel in der Fremde zu finden.

        Das WLan Kabel kam mir schon immer irgendwie spanisch vor

        0

        0
  • Der zweitbeste Sturm und die schlechteste Abwehr der zweiten Liga treffen auf einen Unterligisten. Das kann nur gut gehen.

    0

    0
  • An die Auswärtsfahrer – straight westsüdwest fahren, nicht north by northwest, alles klar?

    0

    0
    • zabomors: nicht north by northwest

      …und v.a. nicht auf einsamen Landstraßen aussteigen und in die Kornfelder rennen!

      0

      0
  • Wird wohl ein 7:6 werden, für wen auch immer. Tierisch nerven die vielen Montagsspiele. Als Coburger bist eben mal net schnell ins Stadion gerutscht. Aber die DFL und Sky interessiert nett wirklich was der Glubb für ein großes Umfeld hat. Schade für alle auswärtigen Fanclubs und Fans. Es lebe der Kommerz…allein heut am Sonntag 7,5 Std. Pokalspiele. Die spinnen die TVler.

    Immer die A7 runter Richtung Ulm. An der Ostalb rechts raus!

    0

    0
  • wenn es nicht gerade gegen uns wäre – und wir ein Weiterkommen für die Finanzen und v.a. für die Stimmung wirklich brauchen – würde ich Ahlen die nächste Runde sehr gönnen.

    0

    0
  • Bitte Ihr Aalener, habt Verständnis für uns: wir sind alt und brauchen das Geld!

    0

    0
  • Auweh, die Polizistin pfeift. Die hat damals Pino zur ersten rote Karte und das einmalig, als vierte Offizielle verschafft.

    0

    0
  • Alles andere als ein Weiterkommen wäre ein erneuter Rückfall in bekannte Tiefen. Heute muss man einfach weiterkommen. Das kleine Pflänzchen der Hoffnung, das aus der Betonplatte wächst, darf nicht zertreten werden. Diesmal nicht. Der Diagrammpfeil muss jetzt nach oben gehen. Endlich raus aus dem Schlammloch.

    0

    0
  • Startaufstellung ist da, Füllkrug und Leibold nicht im Kader. Bulthuis und Hovland IV, Petrak nur auf der Bank, Stark wieder LV. Blum auf der Bank, Sylvestr Sturmspitze.

    Weiß jemand was wg Füllkrug und Leibold? Dachte zumindest die beiden stehen im Kader 🙁

    0

    0
    • Woschdsubbn:
      Mist, nirgends ein funktionierender Stream.

      Sport1 FM bringt auch nur eine Konferenz. Also für Pokal zahle ich jetzt nicht noch mal extra an Sky 😡

      0

      0
  • 23 Minuten und noch immer 0:0, die gute Nachricht. Weiler coacht schon laut rein.
    Wieder die drei Meter Pässe, die ungenau kommen und der andere Spieler lässt den Ball wieder zwei Meter vom Fuß prallen.
    Eine schwache Schöpf Ecke, die viel zu weit ins Nichts geht. Das wird kein Fußball-Leckerbissen.

    0

    0
  • Hab noch nen Stream gefunden. 🙂
    Die erste Torchance des Spiels für Aalen. Wir hatten noch keine… soviel dazu.
    Boah, das hätte leicht einen Elfer für Aalen geben können?
    Das ist schon wieder sehr wenig, was unsere Farben anbieten.

    0

    0
    • Woschdsubbn:
      Boah, das hätte leicht einen Elfer für Aalen geben können?

      Das war kein Elfer der ist ins Stolpern gekommen. Insgesamt ein Geduldsspiel. Aber etwas mehr könnte man schon tun, erinnert mich extrem an das Spiel gegen SV Sandhausen vor 2 Jahren … ähem.

      0

      0
  • Muß ein Profi einen Ball auf sechs Meter genau zuspielen können? Bei anderen Mannschaften eventuell, nicht so beim Glubb.

    0

    0
  • Gislason ist in den bisherigen Spiele eine Enttäuschung. Ob das noch besser wird? Burgstaller ist auch nur mit Blum zusammen wirksam. Sylvestr ist unsichtbar.
    Oha, das hätte leicht das 1:0 für Aalen sein können. Ulrich Potofski hat den kurzen Strohhalm gezogen. Der ist nicht zu beneiden, es passiert nicht viel und Frau Steinhaus pfeift auch sehr kleinlich. Mehr als drei Ballberührungen sind fast schon selten.

    0

    0
  • Jetzt ist er ja runter, Möhwald drin, finde ich gut. Auf jetzt das ist schon wieder gefährlich!

    0

    0
  • Spielaufbau nur lange Bälle nach vorne, warum? Also wenns ein Sieg wird dann auf jeden Fall ein dreckiger…

    0

    0
  • Ob da am Ende noch elf Glubberer am Platz sind? Wieder ein guter Schuß der Aalener und von uns kommt einfach viel zuwenig. JETZT, oh Mann, der erste gute Standard und fast die Führung für uns.
    Blum für Sylvestr, das kann nur besser werden. Eigentlich waren wir ja einer weniger bis dato.

    0

    0
  • Gesamtkunstwerk Langeweile, untermalt durch den Kommentator Potofski.

    0

    0
    • Beate60:
      Gesamtkunstwerk Langeweile, untermalt durch den Kommentator Potofski.

      Schreibt der nicht Kinderbücher?
      So kommentiert er auch. 😉

      0

      0
  • Bei dem Spiel nervt mich der ewige SingSang jetzt ein wenig.

    0

    0
  • Kirschbaum als Rakovsky? Wenn er rausgeht, muß er den Ball haben. Eine alte Weisheit.
    Das war ein Riesendusel.

    Wer hat nun mehr Kondition? Aalen ist am Drücker.

    Die Clubfans simulieren einen afrikanischen Kraal?

    0

    0
  • Ist das jetzt das Level das in dieser Saison zu erwarten ist?

    0

    0
  • Ein Duell auf Augenhöhe.
    Die Frage ist: Sind die Aalener heute so stark oder wir so schwach?
    Es fehlt auch an Tempo, da wird immer quer gespielt, dann viele Fehlpässe und am Ende dann wieder hoch und weit. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre eine Sensation, in dieser Saison.

    Bernhard kann einen hohen Ball sicher runterfischen….

    0

    0
  • … ein elender Rumpelfußball ist das! Mit dem Kirschbaum werden wir noch ganz viel Freude haben! Der steht jedesmal falsch, zu weit vor dem Tor in hat keinerlei Luftraumbeherrschung. ?

    0

    0
  • Wir haben immer noch ein Torwartproblem. Mir zittern die Knie bei jeder gegnerischen Ecke.
    Jetzt geht der Käse auch noch in die Verlängerung und mein Stream bricht ab. Fies.

    0

    0
  • Um Gotteswillen! Jetzt muss ich mir das noch länger antun!

    0

    0
  • Wenn sies jetzt verlieren braucht auch keiner jammern. Klassenunterschied? Nicht zu sehen. Aua aua, dieser Verein tut schon oft weh 🙁

    0

    0
  • Das ist ja schon grauslich, aber dass die Dosenballer in Osnabrück trotz Rückstands weiterkommen werden, weil ein Idiot aus der VfL-Kurve den Schiri abgeschossen hat, zeigt mal wieder, dass der Teufel sein Exkrement immer auf dem größten Haufen abseilt.

    Ob’s bei uns noch was wird?
    Andersrum gefragt: Warum sollte es SO klappen?

    Seufz.

    0

    0
  • Die Streams hören anscheinend alle bei 90 Minuten auf. Die Streamer haben ein Herz für leidgeprüfte Clubfans. 🙂

    0

    0
  • Läuft wohl auf das hinaus, was Weiler nicht extra hat trainieren lassen: Elfmeterschießen

    0

    0
  • Die Leistung ist doch ein Offenbarungseid des Trainerteams. Wir gehen jetzt essen.

    0

    0
    • Alex:
      Die Leistung ist doch ein Offenbarungseid des Trainerteams. Wir gehen jetzt essen.

      Ich wusste gar nicht das Weiler schon zwei Jahre beim Club ist. Die Kaderzusammenstellung von Bader/Wolf ist ein Offenbarungseid. Weiler kann halt auch nicht aus Ackergäulen Rennpferde machen. Das Bader noch bis zum 30.09. in Amt und Würden ist, ist die größte Lachnummer und sowas gibt es halt nur beim Club.

      0

      0
  • Vielleicht ist Kirschbaum wenigsten bei Elfmeter halten gut?
    Es bleibt einfach eine „ganz schlimm zusammengestellte Mannschaft“.

    0

    0
  • Alex:
    Die Leistung ist doch ein Offenbarungseid des Trainerteams. Wir gehen jetzt essen.

    Ich hätte keinen Appetit, wünsche Euch aber nen guten.

    0

    0
  • Danke! Eigentlich ist mir der Appetit vergangen, aber Paella geht immer 🙂 Mann, bin ich angefressen…

    0

    0
  • Wie haben die Taktikexperten von Spielverlagerung nach dem Spiel gegen Freiburg geschrieben? Rene Weiler setzt auf Bolzen. Genau. Mehr ist da einfach nicht. Man man man man man …

    0

    0
  • Alex,

    An goudn – warum hab ich Depp eigentlich den Konzertfilm „Irish Tour ’74“ abgebrochen wegen dem Quatsch? Rory bringt wenigstens Hochleistung…

    0

    0
  • Na, das kann ja wieder mal eine lustige und lange Heimfahrt werden.

    0

    0
  • 120 Minuten und kein Gegentor bekommen.
    Sonst fällt einem nix mehr ein.
    Ich bin schon wieder deemotionalisiert.

    0

    0
    • Woschdsubbn:
      120 Minuten und kein Gegentor bekommen.
      Sonst fällt einem nix mehr ein.
      Ich bin schon wieder deemotionalisiert.

      Würdest du die Qualität dieser Mannschaft nicht als Fan, sondern als neutraler Zuschauer bewerten, dann wärst du nicht demoralisiert. Die kannst du von den besten 3 Trainer der Welt zusammen trainieren lassen, es wird trotzdem nix.

      0

      0
  • Vielleicht sollte man keine der beiden Mannschaften in die 2. Runde lassen ?

    0

    0
  • oh gott also doch weiter gekommen. ELEND BESIEGT NOT!

    Aber mir worscht, Fluch gebrochen Runde zwei, oleole!

    0

    0
  • Okay,wir waren die bessere Mannschaft. Bei denen kann nur einer ins Tor schießen. Wow wir sind weiter. Rene Weiler Fußballgott. Und danke Martin Bader, daß du Kutschke geholt hast. 🙂

    0

    0
    • Beate60:
      Okay,wir waren die bessere Mannschaft. Bei denen kann nur einer ins Tor schießen. Wow wir sind weiter. Rene Weiler Fußballgott. Und danke Martin Bader, daß du Kutschke geholt hast.

      Du bist ganz schön sarkastisch

      0

      0
  • Wie kann man Hovland einen Elfer in der derzeitigen Verfassung schießen lassen!? Einfach nimmer nachvollziehbar!?

    0

    0
    • Frank(e):
      Wie kann man Hovland einen Elfer in der derzeitigen Verfassung schießen lassen!? Einfach nimmer nachvollziehbar!

      Elfmeterschießen ist Glücksache. Hätte Weiler einen andern Schützen bestimmt und der hätte verschossen, dann hättest du ihn vermutlich eben falls abgeledert. Wer will, findet immer einen Grund zum Meckern.

      0

      0
      • Hans 64: Elfmeterschießen ist Glücksache. Hätte Weiler einen andern Schützen bestimmt und der hätte verschossen, dann hättest du ihn vermutlich eben falls abgeledert. Wer will, findet immer einen Grund zum Meckern.

        Es gab vor ein paar Tagen einen Zeitungsartikel oder einen CU Beitrag, bei dem auf die desolate Leistung der IV in Freiburg eingegangen wurde und das Formtief von Hovland mit mangelndem Selbstvertrauen begründet wurde. Elfmeterschießen ist Ein Lotteriespiel aber auch größtenteils Nervensache. Darum hatte ich so explizit die Auswahl Hovlands als Elferschützen kritisiert.

        0

        0
  • So ein schlechtes Elfmeterschießen hab ich selten gesehen. Der Hovland sollte für seine Rückgabe Strafe zahlen!

    0

    0
    • PeterT:
      So ein schlechtes Elfmeterschießen hab ich selten gesehen. Der Hovland sollte für seine Rückgabe Strafe zahlen!

      Diese Rückgabe war eine richtige Arbeitsverweigerung

      0

      0
      • Klaus: Diese Rückgabe war eine richtige Arbeitsverweigerung

        Ich glaube ja, diese Rückgabe war der Elfer eines Spielers, der gar nicht hätte schießen wollen! Und das wäre wiederum ein schlimmes Zeichen für die Moral der Mannschaft…?

        0

        0
  • Souverän weiter (verglichen damit, dass ich heute Nacht ein Nulldrei geträumt hatte und total frustriert aufgewacht war)!

    0

    0
    • Markazero:
      Souverän weiter (verglichen damit, dass ich heute Nacht ein Nulldrei geträumt hatte und total frustriert aufgewacht war)!

      Ich glaube, dass wir im Laufe der Saison noch oft frustriert aufwachen werden!!!

      0

      0
  • Kutschke ist der neue Sibon. 2006/2007 waren die ersten Runden ja auch nicht nur dominant…

    0

    0
  • Das war ja furchtbar!
    Wir haben Glück, dass Aalen noch blinder war als unsere Balltreter

    0

    0
  • Jetzt ist aber gut ihr Vorzeigefranken! Wir sind weiter! Schon gemerkt? Manchmal braucht unsere Mannschaft einfach unsere Unterstützung! Wir sind nicht die Bayern, dass wir nach so nem Spiel noch gross nach Karten sollten!

    0

    0
  • dday,

    Die sind doch alle sauer das der Club weiter ist, kann man nur halb so elanvoll schimpfen!
    In der Reihe der Deppen der ersten Runde sind wir nicht dabei,egal wie , das zählt

    0

    0
  • Wie geil wir sind endlich mal weiter

    Mal was anderes. Die Bild sagt, dass wir kurz vor dem Abschluss mit Puma als neuer Ausrüster sind.

    Das nenne ich mal eine zweite gute Neuigkeit.

    0

    0
    • MarkusS:
      Mal was anderes. Die Bild sagt, dass wir kurz vor dem Abschluss mit Puma als neuer Ausrüster sind.

      Hatte gehofft, Meeske würde vlt ‚Under Armour‘ mitbringen.

      0

      0
  • 2:1 nach 120 Minuten und zehn geschossenen Elfern – is des eigentlich ermol widder a weng a Rekord, oder gab es so was schon mal? Im Vergleich zu Osnabrück jedenfalls, das trotz Führung lediglich aufgrund einer speziell-sozialen Interaktion von exakt 1 Depp-Fan ausscheiden wird (und das auch noch zugunsten von FC Haddamwoschdzusei), haben wir die Runde 1 doch diesmal sehr elegant überstanden. Geradezu souverän-seriös.

    0

    0
  • Morgen (eher im sprichwörtlichen Sinne gesehen) redet keiner mehr drüber, am Freitag schauen alle gespannt zur Auslosung der 2. DFB-Pokalhauptrunde.

    Und wir endlich auch mal wieder!!!

    Noch einmal weiterkommen und Kutschke hat sich amortisiert.

    0

    0
  • Dude,

    „Elegant“ ist gut?! Staing mer als Minimalist auf, warum denn ned?!!

    0

    0
  • So, jetzt erinnern wir uns einfach an das letzte Mal, als wir in der ersten Runde erst nach Elfmeterschießen weitergekommen sind 😉

    0

    0
  • Unglaublich, bleibt der Korn heute mal im Schrank! Oleoleoleolé!

    Ist ein bißchen Losglück jetzt eigentlich zuviel verlangt? Gladbach zu Hause oder sowas.

    0

    0
  • Immerhin gab es andere, die sich in der Runde noch mehr blamiert haben.
    Ich seh es jetzt mal positiv. Es war einfach ein enormer Druck da, nicht wieder nicht weiter zu kommen. Und wir haben offenbar nicht wirklich nervenstarke Spieler. Aber mit dem Erfolg wächst vielleicht auch das Selbstvertrauen. Und wenn wiwr uns dank des Weiterkommens wirklich noch einen IV und einen Stürmer leisten können, dann wird ja vielleicht alles besser im Laufe der Saison.
    Als wir Pokalsieger wurden waren die ersten Spiele auch nicht so überzeugend. Oder?

    0

    0
  • Ich freu mich einfach nur, dass wir eine Runde weiter sind – lange nicht gehabt, dieses Gefühl.

    Das WIE blende ich einfach aus, weil sonst eine Menge Fragen auftauchen, nicht zuletzt an den Trainer.

    Nächste Woche: Sieg über 60, dann sehen wir Weiler, äh weiter. Aber irgendwie, ich weiß nicht… Andererseits weiß ich aus 50 Jahren FCN (ja, heuer sind es 50 Jahre, dass ich Clubfan bin): Es gibt alles, und es verlangt uns andererseits alles ab.

    0

    0
  • Ja, diese Pokal-Leistung war bodenlos, bestürzend, beschämend. Da gibt´s nix zu beschönigen. Aber trotzdem die nächste Runde erreicht. Ist mir lieber als ein überlegen geführtes Spiel unglücklich zu verlieren und auszuscheiden.

    Dass wir keinen Spitzenkader besitzen und als natural born Aufsteiger gelten, war mir schon vorher klar. Versuche gerade einen Herzinfarkt infolge Dauergrämens zu vermeiden und mich mit dem derzeit beim Club Möglichen zu arrangieren. Daher ein positives Fazit: Wir sind weiter, der Teeladen nicht.

    0

    0
      • Stefan Helmer: Man kann es auch übertreiben…

        Schon etwas emotional reagiert von mir, stimmt. Andererseits, viel konnte ich nicht erkennen, was mich an der Club-Leistung positiv stimmen würde. Das Bemühen war erkennbar, immerhin, wenigstens der Wille ist da. Aber ansonsten? Spieltechnisch gesehen gar ein Rückschritt verglichen mit den Spielen vor der letzten Winterpause.

        0

        0
  • Das war das gruseligsten Elfmeterschießen,dass ich jemals gesehen habe.

    Aber: Der Fluch ist gebrochen!
    Wir stehen endlich wieder mal in Runde 2.

    Was Hecking, Wiesinger und Ismael zuletzt nicht geschafft haben – der Weiler hat es gepackt.

    An dieser Tatsache beißt sich auch der verbissenste Paella-genießende Weiler-Basher die Zähne aus. 😛

    0

    0
    • Teo: Das war das gruseligsten Elfmeterschießen,dass ich jemals gesehen habe.

      Sicher?

      —- Stefan Buck (Elfmeterschießen, Klewer hält)
      —- Jawhar Mnari (Elfmeterschießen, Heerwagen hält)
      —- Babacar N´Diaye (Elfmeterschießen, Klewer hält)
      1:0 Horacio Javier Pinola (Elfmeterschießen)
      1:1 Darlington Omodiagbe (Elfmeterschießen)
      —- Vratislav Gresko (Elfmeterschießen, neben das Tor)
      —- Carsten Sträßer (Elfmeterschießen, Klewer hält)
      2:1 Gerald Sibon (Elfmeterschießen)
      —- Frederic Page (Elfmeterschießen, Klewer hält)

      Und ganz nebenbei fallen mir da noch Lahm und Alonso ein 🙂

      0

      0
      • Stefan Helmer,

        das hab ich schon auf dem Schirm.
        Aber in der Summe war das auf beiden Seiten mehr als eine maue Schussleistung.

        Wie gesagt:
        Am Ende steht die nächste Runde und das ist ein echt schönes Gefühl.

        0

        0
        • Teo: Aber in der Summe war das auf beiden Seiten mehr als eine maue Schussleistung.

          Der von Hovland, definitiv. Behrens und Brecko haben imho gar nicht schlecht geschossen, aber da hat der Torwart gut gehalten.

          0

          0
  • Dusel gehabt, aber Bann gebrochen. Bei der Auslosung jetzt hoffentlich nicht auswärts, dann passt es schon.

    0

    0
  • Teo,

    Der hat davon gar nix mitbekommen, weiler gleichzeitig versucht, das WLAN-Kabel anzuschließen und die Couch aufzubauen, oder umgekehrt!

    0

    0
  • Der Fluch des Bader weicht nur langsam, ganz langsam … 😉

    0

    0
  • Die Lammschulter war sehr lecker! Welche taktischen Finessen Gegner einen Amateurverein habe ich verpasst?

    0

    0
  • Klasse wie uns der Kirschbaum das Elferschießen gewonnen hat.

    0

    0
  • Hurra, wir stehen mal wieder in Runde 2.

    Aber hat irgend jemand Fortschritte erkennen können? Nach drei Spielen liegen die Fakten auf dem Tisch…

    Gute Nacht!

    0

    0
  • Fortschritte?

    Wenn man neben dem Weiterkommen irgendetwas Positives aus der Sache mitnehmen will, dann daß man zu Null gespielt hat.

    Auf mich macht die Mannschaft immernoch einen extrem verunsicherten Eindruck. Ob das daran lag, daß Aalen schon ein sehr unangenehmer Gegner war, oder ob sie einfach nicht wissen, was sie spielen sollen, das werden die nächsten Wochen zeigen.

    Der Kutschke dürfte mit einem Schuß seine Ablöse schon wieder reingeholt haben…

    0

    0
  • Mit Wolf und Weiler und dieser Gurkentruppe wird das Maximalziel auf ewig ein einstelliger Tabellenplatz in der 2. Liga sein.

    0

    0
  • also ich habe ein munteres und unterhaltsames Pokalspiel gesehen, bei dem sich der Unterklassige bis in die zweite Hälfte führend sehr gut verkauft hat und sich erst gegen Ende der Klasse des Gegners beugen musste.
    Es war aber auch nicht die Scholzarena sondern das Millerntor.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.