Clubcast Folge 32 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

Alexander, Belschanov und Florian mit einem brandaktuellen neuen Podcast mit den Themen: +++ Dreier gegen Düsseldorf: Großer Sport ist, wenn der Club gewinnt +++ Transferkarussell: abgefahren +++ Andi Wolf: Kein Witz, aber nicht ernsthaft +++ Meeske: Ein Schritt, viele Fingerzeige +++ (Zweck-)Optimismus: Andere Mütter haben auch keine schöneren Kinder +++

Auch bei iTunes im kostenfreien Abonnement: Clubcast – Der 1. FC Nürnberg Podcast (Vorschau)

Hier zum Download: Clubfans United – Folge 32 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

Oder als RSS-Feed: feeds.feedburner.com/fcnclubcast

Mit Dank an Konni für die Unterstützung beim Intro!

Voicebox des Clubfans United Podcast

0911 148 70 376

Anrufen und Mitmachen!


Theme „Over Easy“ www.stockmusicboutique.com


Freude schenken, Clubfans United unterstützen

[cupaypalbutton]

 Hinweis: Mit einer Spende (freiwillige, unentgeltliche Geld-Leistung) unterstützt man unsere Redaktionsarbeit oder tut uns einfach was Gutes. Eine Spendenbescheinigung kann nicht ausgestellt werden. Alternativ benennen wir natürlich auch gern eine Kontoverbindung. Jeder Spender (ab einer Mindesthöhe von lediglich 10 Euro) erhält den Clubfans United Supporter Status. Mehr dazu hier: Wie kann ich Supporter werden?

14 Gedanken zu „Clubcast Folge 32 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

  • Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um ca. 20 Minuten 😀

    0

    0
  • Schöner Podcast, und Michael auch mal wieder dabei. Bitte öfter mit ihm!

    0

    0
  • Vielen Dank an Euch für den wie immer unterhaltsamen Podcast.

    Herr Zenger meinte um die 6. Minute während der Trikotfarbendiskussion:
    „[…] und sind deshalb auf grün gegangen und das grün ist so dunkel und dadurch dass es so hell war […]“
    Ich vermute, er brütet gerade über einer neuen Farbenlehre oder bewirbt sich als Trikotdesigner.
    Hoffentlich sind seine Erklärungen seinen Schülern gegenüber nicht so komplex. 😀 😛

    Aber stimmt, Florian: Auch ich möchte Bulthuis, den zweiten Königstransfer des letzten Jahres (!), nicht mehr auf dem Platz sehen.
    „Wir sind mit Dave seit über einem Jahr in Kontakt und haben seinen Weg bei Utrecht intensiv verfolgt“, sagte Sportvorstand Martin Bader damals.
    Ist schon überraschend, wie schlecht der Fußball spielt. Wer hat den nur so lange beobachtet? Diese Verpflichtung ist auch rückblickend doch fast als skandalös zu bezeichnen.
    Neben Bulthuis wären da noch Kerk, Koch und Gebhart sowieso auch dringende Streichkandidaten für mich.

    Die zweite Liga und alle weiteren darunter unterscheiden sich von den Amateurligen fußballerisch doch meistens nur dadurch, dass die Spieler genug Kondition für 90 Minuten haben.

    Ja, belschanov, auch bei den letzten Aufstiegen waren wir am Saisonbeginn schlecht. Da muss ich aber deinen vorsichtigen „Bei-Laune-Optimismus“ doch folgendes entgegenhalten: Damals hatten wir einen Kader, der sich qualitativ doch deutlich von der Masse der anderen Zweitligavereine unterschied. Den haben wir eindeutig jetzt eben leider aus den bekannten Gründen nicht mehr.

    Calli ist super. Der ist auch in Wirklichkeit so, wie er sich immer darstellt. Wir sind damals in Berlin vor dem Pokalspiel etwas durch die Stadt gestreift und haben ihn auf der Straße getroffen, einige Worte mit ihm gewechselt und dann liess er sich brav mit einigen Clubfans im Arm abfotografieren.
    Ein großer Doppeldeckerbus fuhr vorbei, auch der gut mit Fußballfans beider Seiten gefüllt, die ihm alle zujubulten, auch da winkte er begeistert zurück. Der ist in diesem Showbusiness Fußball einfach irgendwie „echt“ geblieben.

    Ja, Meeske macht auch für mich von seiner Vita her den Eindruck, er könnte außerhalb der sportlichen Seite genau der richtige Mann sein, um die ganzen jahrelang liegengebliebenen Problemfelder, wie zum Beispiel Sponsoring und Marketing, erfolgreich anpacken zu können.

    0

    0
  • Das war schon die knappe Erklärung. Ich hätte auch mit Einer biologischen Erklärung der Lichtwahrnehmung im Auge aufwarten können. 😛

    0

    0
  • Eine Bewertung der Trikotauswahl bei den Noten des Spieltages muß her. Am besten mit A- und B-Note 😀

    0

    0
  • Nen „Uni-Tracker“ (also welches Outfit, in welchem Spiel mit welchem Ergebnis) kann ich machen, wenn gewünscht 😉

    0

    0
  • Punkteschnitt letztes Jahr übrigens:
    – schwarzes Trikot, schwarze Hose: 2,00 Punkte
    – rotes Trikot, weiße Hose: 1,50 Punkte
    – rotes Trikot, schwarze Hose: 1,34 Punkte
    – weißes Trikot, weiße Hose: 1,00 Punkte

    Dieses Jahr:
    – rotes Trikot, schwarze Hose: 2,33 Punkte
    – weißes Trikot, weiße Hose: 0,00 Punkte

    0

    0
    • Florian Zenger,

      Man könnte auch gleich sagen, dass der Club alle sieben Punkte zu Hause geholt hat und auswärts bisher ohne Punkt geblieben ist.

      Das sollte sich langsam mal ändern.

      Danke an Euch für den Podcast!

      0

      0
      • Töffi:
        Florian Zenger,

        Man könnte auch gleich sagen, dass der Club alle sieben Punkte zu Hause geholt hat und auswärts bisher ohne Punkt geblieben ist.

        Das sollte sich langsam mal ändern.

        Danke an Euch für den Podcast!

        Fürth ist ja irgendwie nur ein halbes Auswärtsspiel. Zuhause oder auswärts da gab es die letzten Jahre überhaupt nichts erfreuliches, vielleicht könnte die Mannschaft einfach mal damit beginnen, daran etwas zu ändern.

        0

        0
      • Töffi:
        Florian Zenger,
        Man könnte auch gleich sagen, dass der Club alle sieben Punkte zu Hause geholt hat und auswärts bisher ohne Punkt geblieben ist.

        Das wäre aber ja langweilig. 😀

        PS: Evtl. wird’s doch erst wieder was mit dem schwarzen Trikot, darin gab’s letztes Jahr 50% der Auswärtssiege, obwohl nur 17,6% der Auswärtsspiele darin bestritten wurden. Bestia Negra?

        0

        0
  • http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-nuernberg-preisfragen-1.2633559

    als kleine Ergänzung. Mehr Verpflichtungen konnten wohl nicht passieren, weil mehr Spieler nicht verkauft werden konnten. Mehr sollen wohl im Winter gehen.

    Meeske hat sicher eine berufliche Vita, die Marketing undÖffentlichkeitsarbeit als Kernkompetenzen rechtfertigt.
    Das Finanzressort soll ja wohl wie Florian auch erklärt, durch Dr.Hamm ergänzt werden.
    Und ich gebe Florian Recht: einen Sportvorstand haben, der sich auf diesen Bereich konzentrieren kann, kann uns nur guttun.
    Ich bin gespannt, wer neuer Sportvorstand wird. Zum Glück soll es ja nicht mehr lange dauern.

    Mal sehen, was dann mit der Personalie Wolf passiert. Denn eigentlich war er ja nur als Kompetenzverstärkung gedacht. Der neue Sportvorstand wird da hoffentlich wenig Bedarf dafür haben.

    0

    0
  • Beate, „Meeske hat sicher eine berufliche Vita, die Marketing undÖffentlichkeitsarbeit als Kernkompetenzen rechtfertigt“

    Auch was das Persönliche betrifft, ist Meeske ein Gewinn. Bei einer früheren beruflichen Station waren wir mal Kollegen, super Typ. Freue mich sehr dass er beim Club ist.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.