Im Prinzip schon

 

Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg", sagt der Mann im Fernseher. "Das wäre ein Ding...
„Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg“, sagt der Mann im Fernseher, „das wäre ein Ding…

 

...wenn der Club nach 0:3-Rückstand mit einem Mann weniger auf dem Platz noch den Ausgleich machen würde. Und dass die Nürnberger bei Standards hocheffizient sind...
…wenn der Club nach 0:3-Rückstand mit einem Mann weniger auf dem Platz noch den Ausgleich machen würde. Und dass die Nürnberger bei Standards hocheffektiv sind…

 

...haben sie auch in diesem Spiel schon zweimal bewiesen...
…haben sie auch in diesem Spiel schon zweimal bewiesen…

 

...Wahnsinn! Füllkrug stochert den Ball über die Linie! 3:3! Das kann doch nicht wahr sein! Das gibt's doch nicht! - Oder? Was macht der Schiedsrichter? Er gibt das Tor nicht. Oh ja. Abseits. Füllkrug war im Abseits. Richtige Entscheidung. Die Wiederholung zeigt es ganz klar."
…Wahnsinn! Füllkrug stochert den Ball über die Linie! 3:3! Das kann doch nicht wahr sein! Das gibt’s doch nicht! – Oder? Was macht der Schiedsrichter? Er gibt das Tor nicht. Oh ja. Abseits. Füllkrug war im Abseits. Richtige Entscheidung. Die Wiederholung zeigt es ganz klar.“

 

"Blöder Schiedsrichter!"
„Blöder Schiedsrichter!“

 

"Warum? Das war eindeutig abseits."
„Warum? Das war eindeutig Abseits.“

 

"Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich macht, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!"
„Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich schießt, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!“

 

"Aber das wäre gegen die Regeln. Das wäre unfair."
„Aber das wäre gegen die Regeln. Das wäre unfair.“

 

"Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon."
„Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon.“

[Zum Spiel: klickklickklickklick.]

28 Gedanken zu „Im Prinzip schon

  • Im Prinzip – außer man heißt Hannover 96 und spielt gegen den Club…

    Warum werden solche Szenen immer gegen uns erkennt?

    Klar war die Entscheidung richtig – genommen hätten wir das Tor aber doch alle!

    • Marco:
      Im Prinzip – außer man heißt Hannover 96 oder Fürth und spielt gegen den Club…

      Warum werden solche Szenen immer gegen uns erkennt?

      Klar war die Entscheidung richtig – genommen hätten wir das Tor aber doch alle!

      Jetzt stimmt’s. 😀

    • Marco:
      Im Prinzip – außer man heißt Hannover 96 oder Fürth und spielt gegen den Club…

      Da setz ich noch einen drauf, oder zwei, oder…:

      Hannover oder Fürth oder Bayern oder Gladbach oder HSV oder Hertha oder Lautern oder Bremen oder Freiburg oder…

      Im Laufe der letzten 25 Jahren durfte sich wohl jeder Verein in diese Liste eintragen, gegen den wir gespielt haben. Manche auch mehrfach, der Reichste regelmäßig. Die Herren bei DFB/DFL behaupten ja gebtsmühlenartig, dass dies alles nicht schlimm sei und sich im laufe einer Saison ausgleiche. Nach all den Negativerlebnissen empfinde ich dies nur noch als völlig respektlose Verspottung meines Vereins! Allein das Pseudo-Argument, ohne diese Fehlentscheidungen hätten Fussball-Fans nichts zu diskutieren, eine bodenlose Frechheit! Als ob beim Club jemals Langeweile aufkommen würde!

  • Und verdient hätten wir es auch. Als Ausgleich für die vielen Schiedsrichterfehlentscheidungen gegen uns. Aber diese Mär, daß sich alles ausgleicht, ist eben doch nur eine Mär.

  • Selbstverständlich, das unterliegt dem gleichen Prinzip, nach dem es keine berechtigte Rote Karte und keinen berechtigten Elfer gegen den Club geben kann. Wir sind also im Prinzip verpfiffen worden 😆

  • mal was anderes…

    am kommenden Sonntag ist ja nun Mitgliederversammlung des FCN…

    dazu 2 Fragen:
    1. ist jemand von CU dabei?
    2. weiß irgendjemand ob es überhaupt Kandidaten gibt, die sich in den AR wählen lassen wollen? bisher gibt es ja dazu keinerlei Infos vom Verein.

    • Johnny Vegas:
      mal was anderes…

      am kommenden Sonntag ist ja nun Mitgliederversammlung des FCN…

      dazu 2 Fragen:
      1. ist jemand von CU dabei?
      2. weiß irgendjemand ob es überhaupt Kandidaten gibt, die sich in den AR wählen lassen wollen? bisher gibt es ja dazu keinerlei Infos vom Verein.

      Schamel, Koch, Ehrenberg, Oechler sind schon mal vier, die schon bekannt sind.
      Und leider kann ich nicht dabei sein.

  • 1. Stefan und ich werden (Stand heute) beide live berichten.
    2. Die Kandidaten kommen heute. Das hat wohl juristische Gründe, dass die erst eine Woche nach Ende der Einreichungsfrist veröffentlicht werden können.

  • Würde mich über eine Dame im AR freuen. Wäre eine Gelegenheit, dass der Club endlich einmal wieder positive Beachtung im TV finden würde. Die Damen Schiffer und Klum wären nicht ungeeignet.

    • block4:
      Würde mich über eine Dame im AR freuen. Wäre eine Gelegenheit, dass der Club endlich einmal wieder positive Beachtung im TV finden würde. Die Damen Schiffer und Klum wären nicht ungeeignet.

      Also bitte: Klum mit „Ich hab heute kein Bild für dich?“ Da nehm ich noch lieber die Hausfrau, falls die auch wieder kandidiert.

  • belschanov | Clubfans-United,

    ja Mensch schade!
    Du hättest mit Alfred und den Jungs aus Bayreuth mal einen ganz neuen Aspekt in die Diskussion eingebracht.

    Ich muss mal sehen, ob ich es terminlich schaffe am Sonntag ebenfalls vor Ort zu sein. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich hier nochmal, dann können wir das bunte Treiben ja evtl. gemeinsam verfolgen.

  • block4,
    Vorsicht, wer beim Club Schiffer oder Klum fordert bekommt aller Wahrscheinlichkeit nach höchstens M.Schäfer und Katzenberger

  • Muß mich korrigieren. 5 Sind schon bekannt. Maly kandidiert auch wieder.

    • Beate60:
      Muß mich korrigieren. 5 Sind schon bekannt. Maly kandidiert auch wieder.

      wo hast du die Kandidaten denn gefunden?

      • Johnny Vegas: wo hast du die Kandidaten denn gefunden?

        Die 5 standen schon im Sonntagsblitz. Die restlichen 7… Okay,ein paar, die ich wieder erwartet hätte, sind nicht dabei.

  • Beate60:
    Muß mich korrigieren. 5 Sind schon bekannt. Maly kandidiert auch wieder.

    Na ja um die Stadt als eine Art Partner daher auch im AR wird man nicht drum herum kommen, davon abgesehen wüßte ich nicht wie Maly sich zum sportlichen einbringen soll.

    • juwe: Na ja um die Stadt als eine Art Partner daher auch im AR wird man nicht drum herum kommen, davon abgesehen wüßte ich nicht wie Maly sich zum sportlichen einbringen soll.

      Mirwäre es lieber, er würde sich als OB so für den Club einsetzen wie sein Kollege in Fürth. Und der ist soweit ich weiß nicht im Aufsichtsrat. Maly hat verdammt wenig Zeit für ein Amt als Aufsichtsrat. Mir erschließt sich nicht wirklich, weshalb er unbedingt drin sein muß. Es reicht doch, wenn er Clubfan und Mitglied ist. Das müßte für ihn doch Motivation genug sein, sich für seinen Herzensverein einzusetzen, wann immer seine Unterstützung (z.B. um Sponsoren zu gewinnen) hilfreich wäre.

      Was mich aber sehr interessieren würde, ist, wie er es begründet so lange an Martin Bader festgehalten zu haben und seine Entscheidungen unterstützt zu haben.Und ob er es mittlerweile so sieht, daß die Entlassung überfällig war.

    • Florian Zenger:
      Jung ist im Wirtschaftsbeirat des Vereins, auf Grund der doch sehr unterschiedlichen Strukturen (Fußballabteilung in Fürth ist als KG ausgelagert), ist das nur schwer vergleichbar. Den Eindruck, dass Jung mehr für seinen Verein tut als Maly, hab ich auch, das kann aber auch nur eine Inszenierungsgeschichte sein.

      Maly will wohl eher den Verdacht der Verflechtung seines Amtes als OBM mit dem beim Club vermeiden. Selbst wenn das im Zweifelsfall für den Club einen Nachteil bedeuten würde. Politisch nachvollziehbar, jedenfalls für Nichtclubberer und Teeblättler. Für die rotschwarze Mehrheit weniger. Ein Heimschiri ist er jedenfalls nicht.

      Für den Club kann es aber sicher nur von Vorteil sein, wenn der Nürnberger OBM im AR ist. Evtl. sollte die Satzung so geändert werden, dass ein Platz im AR automatisch dem jeweiligen amtierenden OBM zusteht.

  • block4,
    Warum sollte der Nürnberger OB automatisch im AR des Clubs sein? Was hat die Stadt erst mal mit dem Verein zu tun?

    Wenn Maly gerne im AR sein will, kann er sich zur Wahl stellen, alles andere ist doch unsinnig. Soll dann jeder Verein den OB zum AR-MItglied machen, bzw. was wäre das für ein Signal, wenn dann mal ein OB nicht Mitglied sein will, der müsste das ja dann förmlich erklären, wobei es Zwangsmitgliedschaften gar nicht geben kann. Der Club ist doch kein Unternehmen der Stadt Nürnberg.

    Dass der Verein einen guten Draht zur Stadtspitze benötigt und dass der Verein sich um politisches Wohlwollen in der Stadt bemühen sollte, das ist ja keine Frage.

Kommentare sind geschlossen.