Epic Kick: Club schlägt RB Leipzig

Der 1. FC Nürnberg schlägt den RB Leipzig vor 40.000 Zuschauern mit 3:1. Ein Spiel für die Geschichtsbücher.

Was für eine Partie! Der Club arbeitet, kämpft, rackert und spielt und schießt RB Leipzig aus dem Stadion. Der FCN dreht nach Rückstand die Partie noch und macht die 2. Liga wieder spannend. Nun geht es nicht nur um den Relegationsplatz, jetzt geht es um die Plätze 1 bis 3.

Eine intensive erste Halbzeit ging mit 0:0 zu Ende. Der Club kam stark in die Partie, Leipzig übernahm dann die Kontrolle bis gegen Ende der Club wieder am Drücker war. Beide Seiten mit guten Chancen zur Führung, der Club vielleicht sogar mit den besseren, doch Hovland per Kopf oder Kerk trafen nicht ins Ziel. Leider auch diesmal wieder im Fokus: Schiri Zwayer. Es war bisher sicher keine einfache Partie für den Schiedsrichter, aber es war auch keine einfache Partie mit dem Schiedsrichter. Verpasste den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg in die persönlichen Strafen (Sabitzer, Petrak) und ließ die Partie damit immer ruppiger werden, pfiff Füllkrug in aussichtsreicher Position zu Unrecht wegen Abseits zurück und übersah ein klares Foulspiel im Strafraum gegen Kerk. Zwayer schon neulich in Fürth und jüngst in Dortmund im Mittelpunkt, als Roger Schmidt sich über seine Spielführung echauffierte, René Weiler wird heute wissen, warum…

Nach der Pause kam der Club wieder wie zu Beginn besser in die Partie, doch das erste Tor macht Leipzig, nachdem Füllkrug kurz vorher das 1:0 hat liegen lassen. Leipzig spielt mit Selke und Poulsen die ganze Klasse aus gegen eine Nürnberger Defensive, die sonst über 90 Minuten aus dem Spiel kaum etwas zugelassen hatte. Doch keiner ließ diesmal die Köpfe hängen oder verfiel in Aktionismus. Weiler hatte ganz offensichtlich die Mannschaft auf so eine Situation auch mental gut vorbereitet. Mit stoischer Ruhe und unbändigem Willen und Einsatz wurde Leipzig immer mehr nach hinten gedrückt. Immer wieder ergaben sich bereits gute Aktionen im Strafraum, doch Leipzig wie eine Wand mit 100 Füßen. Also brauchte es wieder eine Nürnberger Spezialität: Ecke, Ablage, Tor. Ausgerechnet Petrak, der den verletzten Erras vertrat, traf aus dem Gewühl (70.). Danach ein Spiel, das keinen auf den Sitzen hielt. Der Club, angeführt vom unermüdlich anrennenden Burgstaller, wollte mehr und bekam mehr. Wieder Burgstaller, der im Stafraum einen langen Ball erst sicherte, bringt den Ball (wenn auch eher zufällig) zu Füllkrug, der mit Schmackes hinein in die Nürnberger Glückseligkeit schoss. Leipzig mühte sich im folgenden um erneuten Ausgleich und machte komplett auf, Selke ging strafstoßverdächtig zu Boden, doch der dritte Burgstaller machte den Sack zu. Dreimal stand der vollkommen ausgepowerte Burgi allein vor dem Torwart, beim dritten Versuch klingelte es und das Stadion stand komplett Kopf.

Ein Spiel für die Geschichtsbücher. Wenn man schon einen Vereinsrekord ungeschlagener Spiele aufstellt, dann doch bitte so, im eigenen Stadion, in der Konstellation und gegen den Tabellenführer nach so einem Verlauf. Gänsehaut pur.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Aufstellung

Rakovsky

Hovland – Magreitter – Hovland – Sepsi

Behrens – Petrak

Kerk – Leibold

Burgstaller – Füllkrug

Überraschung also nur auf der Bank:
Kirschbaum (Tor), Mössmer, Blum, Gislason, Möhwald, Polak, Stieber

Zur Spielvorbereitung

– Das Interview vor dem Spieltag
„Das Schöne bei RBL: Jeder Fan weiß, worauf er sich einlässt.“

– Die Pk vor dem Spiel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

111 Gedanken zu „Epic Kick: Club schlägt RB Leipzig

  • Also mit Hovland und Petrak beginnend.
    Bei einem 8:0 würden wir an Freiburg vorbeiziehen…

    • Gunner: Bei einem 8:0 würden wir an Freiburg vorbeiziehen…

      Dann mach mer lieber a 10:0 draus, a klaans Bolster kann ned schadn… 😉

    • Hab das wohl Hammer Spiel leider verpasst.
      Hab meiner Frau im Club Kreißsaal zur Seite stehen dürfen. Um 13 44 hat ein neuer Clubfan das Licht der Erde erblickt.
      Da darf man(n) auch mal ein Spiel verpassen.

      • Jörg:
        Hab das wohl Hammer Spiel leider verpasst.
        Hab meiner Frau im Club Kreißsaal zur Seite stehen dürfen. Um 13 44 hat ein neuer Clubfan das Licht der Erde erblickt.
        Da darf man(n) auch mal ein Spiel verpassen.

        Sagenhaft! Herzlichen Glückwunsch! Und alles Gute für Frau und Kind!

      • Jörg:
        Hab das wohl Hammer Spiel leider verpasst.
        Hab meiner Frau im Club Kreißsaal zur Seite stehen dürfen. Um 13 44 hat ein neuer Clubfan das Licht der Erde erblickt.
        Da darf man(n) auch mal ein Spiel verpassen.

        Hey, zur zweiten Halbzeit hättest Du’s aber locker geschafft 🙂

        Glückwunsch und alles Gute für Frau und Nachwuchs auch von mir!

      • Jörg:
        Hab das wohl Hammer Spiel leider verpasst.
        Hab meiner Frau im Club Kreißsaal zur Seite stehen dürfen. Um 13 44 hat ein neuer Clubfan das Licht der Erde erblickt.
        Da darf man(n) auch mal ein Spiel verpassen.

        Glückwunsch. Ein sagenhafter Glückstag gestern !!!!
        Möge der neue Clubfan die Decima erleben.

  • heute gilt noch mehr als sonst der leitspruch: “11 freunde müsst ihr sein”.
    auf gehts club!

  • Der Endl wieder, beschwört eine Wunderheilung von Schäfer in seiner Aufstellung herbei.

  • Rakovsky – Brecko, Margreitter, Hovland, Sepsi – Kerk, Petrak, Behrens, Leibold – Füllkrug, Burgstaller

  • Der Club spielt so viele hohe Bälle nach vorne.
    Das bringt doch gar nichts

  • Guter, solider Start. Aber jetzt lässt mir der Club zu sehr nach.
    Kein gefährlicher Angriff.
    Kein Torschuss.
    Und verpuffte Standards.
    Da muss deutlich mehr kommen.

    Wow, guter Schuss von Kerk. Geht doch.

  • Schwacher Schiri,keine Linie und bei entscheidenen Szenen falsch

  • Unsere Buben haben keine Angst und richtig Bock, gefällt mir gut. Hoffentlich belohnt sich Kerk noch.

  • Die Clubberer müssen nach vorne mehr kombinieren.
    Kerk sticht heute heraus. Hatte schon 2 sehr knappe Dinger auf Tor gebracht. Das nächste sollte drin sein.
    Hinten leisten sie sich unnötige kleine Fouls.
    Dafür stehen sie bisher gut.
    Nach vorne muss jetzt etwas mehr kommen.
    Burgi ist noch etwas blass und Lücke kann sich auch mehr einbringen.

  • chlodwig,
    Foul im Sechzehner?Ellebogen im Gesicht?-das ist kein Bashing.
    Der Club macht es bisher sehr gut,lässt wenig zu.Eventuell leidet die eigene Gefährlichkeit etwas darunter.Eine enge Angelegenheit , die wahrscheinlich durch einen Standart oder eine Szene im direkten Anschluss an einen Standart entschieden wird.

  • Hovland als Bulthuis Ersatz richtig stark!! Petrak hingegen bereiten mir ein bisschen Sorgen

  • Leider werden die Abpraller immer unters Stadiondach geschossen

  • Man, Fülle, den MUSST Du direkt machen!

    Ich würde Stieber für ihn bringen

  • Zwei klare Torchancen fahrlässig vergeben!

    Und jetzt 0:1. Absolut konsequent.

    Gebe Gott, dass Bochum nicht gewinnen darf…

  • Optimist,
    Schäfer hat es ja ganz richtig in der HZ bei sky gesagt, dass es der gleiche Schiedsrichter ist, der uns schon in Fürth verpfiffen hat. So pfeift man natürlich Leipzig in die 1.Liga.

  • Auch wenn es regelkonform ist,weil es eine neue Situation ist,Selke nimmt aus klarer Abseitsstellung heraus am Angriff teil und hat einen eindeutigen Vorteil daraus.
    Der Leipziger der den Pass auf Selke gespielt hat war nicht im Abseits

  • Ist ja schön, dass Petrak ein Tor schießt, aber im Spiel…oh je!

  • Meine Fresse, verpfeift uns der Schiri. Das muss gelb-rot für Organ sein!

  • Keinen mehr fangen und die Physis ausspielen . dann sind die Dosen platt!

  • Beeindruckend, wie der Club weiter rennt, beißt und kämpft.
    Gefällt mir ausgesprochen gut.

  • Den Elfer für Leipzig hätte man aber getrost auch geben können: ausgleichende Gerechtigkeit

  • Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
    Siiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieg über die Dosen !!!!!!!!!!!!!!!!
    1.Liga wir kommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Absolute Hochachtung vor dieser gigantischen Mannschaft!
    Verneigung vor dem Trainerstab!
    Egal, ob sie aufsteigen oder nicht – großartige Leistung!

  • FCN, ich will ein Kind von Dir.

    Und Leipzig kann sich schon mal nach Relegations-Gegnern umschauen.
    ?

  • Hat jemand einen glaubhaften Beleg, dass Burgstaller aus der finalen Spielertraube lebend wieder raus gekommen ist?
    Wäre wichtig.

    • Blitz:
      Hat jemand einen glaubhaften Beleg, dass Burgstaller aus der finalen Spielertraube lebend wieder raus gekommen ist?
      Wäre wichtig.

      Ich sah ihn danach mit Füllkrug im Interview auf Sky. Sah ganz lebendig aus. 🙂

  • chlodwig,
    Ich hab im Moment keinen Bock über die eventuellen Elfmeter diskutieren-das Foul an Kerk war allerdings glasklar!

    Neuer Slogan:Unschlagbar Gut

  • Der RB-Spieler heißt Sabitzer, nicht Sabitza 😉
    Aber stimme dem Bericht voll und ganz zu. Ein packendes Spiel! Geil!

    • Almo:
      Der RB-Spieler heißt Sabitzer, nicht Sabitza

      Das ist ein Österreicher, der wird nur Sabitzer geschrieben ?

      Das war heute schon wirklich großes Kino.
      Und die Mannschaft die heute auch in der 80.Minute noch Flügel verliehen bekam war nicht die Millionentruppe

  • Ich ziehe meinen Hut vor der Klasse Leistung heute der gesamten Mannschaft. Sehr beeindruckend wie sich Burgstaller ein ums andere Mal in die Zweikämpfe wirft. Das ist der neue Glubb, Stammtorhüter und 6er verletzt und trotzdem schlucken wir das weg, als wäre nix. Sehr erfreulich dass Petrak die Lücke füllt und Junior schnuppert auch schon wieder. Jetzt hab sie alle Angst vor uns. Doof nur, dass Leipzig ein m.E. leichtes Restprogramm hat (bis auf Bochum).

    Hab heut den Bierduschenrekord im 11er aufgestellt. So nass war ich noch nie. Ekstase halt xD und Wolfgang schrei net ständig die sollen die Fahnen runternehmen > Empfehlung: Gegengerade oder Hauptribüne. Kenn jede Menge Leut die gern ne 11er DK hätten, aber keine kriegen.

  • War heute das erste Mal seit langem wieder im Stadion. Einfach nur geil!
    Phasenweise auch furchtbar (nur weite, hohe Bälle), aber interessiert ja letztlich nicht. 🙂

    Ich konnte noch keine Fernsehbilder sehen.
    Wieso wurde das 0:1 nicht als Abseits gewertet? Soll das ernsthaft eine “neue” Spielsituation sein?

    Leipzig hat das übrigens etliche Male probiert. Ein Spieler steht ganz bewusst 4,5 Meter im Abseits, dann wird steil in dessen Richtung gespielt, er bewegt sich zunächst nicht (bzw. leicht zurück) und ein anderer Spieler versucht den steilen Ball zu erreichen. Sobald der 2. Spieler den Ball erreicht bzw. erreichen könnte orientiert sich der zuvor im Abseits stehende Spieler zur Mitte (und wieder nach vorne) hin.
    Für mich ist das ein Spielzug, verstehe ich nicht wieso das kein Abseits sein soll.

    • troy_69:
      War heute das erste Mal seit langem wieder im Stadion. Einfach nur geil!
      Phasenweise auch furchtbar (nur weite, hohe Bälle), aber interessiert ja letztlich nicht. :-)
      Wieso wurde das 0:1 nicht als Abseits gewertet? Soll das ernsthaft eine „neue“ Spielsituation sein?

      Ja. Ist es nach aktueller Regelauslegung. Ist so schon nicht wirklich intuitiv, aber: Burgstaller steht beim Pass auf Blum vorm 3:1 auch 30 Meter im Abseits und wird dann mit dem nächsten Anspiel angespielt und es ist (natürlich) auch kein Abseits.

      • Florian Zenger: Ja. Ist es nach aktueller Regelauslegung. Ist so schon nicht wirklich intuitiv, aber: Burgstaller steht beim Pass auf Blum vorm 3:1 auch 30 Meter im Abseits und wird dann mit dem nächsten Anspiel angespielt und es ist (natürlich) auch kein Abseits.

        Danke Florian. War mir nicht bewusst.

        Das wird dann aber mMn falsch bewertet, insbesondere wenn man sieht dass Leipzig es bewusst einsetzt. Wenn das nicht ein (EIN) Spielzug ist, was dann?

  • Mein Opfer hat geholfen. Der “Genuss” von Paderborner Pils ist echt eine Strafe…
    Nicht mal meine Frau wollte davon nippen.

  • Ich habe es nur im Ticker verfolgen können, aber ich mußte beim 2:1 einen Freuden Schrei im Auto los lassen, daß um mich herum mich fast alle aus Sicherheitsgründen rechts ran gefahren wären. Wenn man die vergangenen 2-3 Jahre betrachtet, der Club kann nur extrem. Entweder extrem mäßig bis schlecht oder extrem gut.
    So eine Serie habe ich noch nie beim Club erlebt und dann noch die Dosen weggekickt. Für die Geschichtsbücher!

  • Man darf sich gar nicht ausmalen, wie es aussähe, wären uns nicht so viele Punkte in der Vorrunde weggepfiffen worden, aber vielleicht hat genau das die Mannschaft so zusammengeschweißt.

    • Juwe:
      Man darf sich gar nicht ausmalen, wie es aussähe, wären uns nicht so viele Punkte in der Vorrunde weggepfiffen worden, aber vielleicht hat genau das die Mannschaft so zusammengeschweißt.

      100% Zustimmung.

      Ich denke auch, dass gerade das Hinspiel gegen Leipzig der Beginn einer “eingeschworenen Gemeinschaft” war.

      Ich bin immer noch der Meinung, (wie ich zu Beginn der Rückrunde geschrieben habe) dass RB in die Relegation muss, damit auch die mal wissen wie das ist.

  • Gerade nach genossenem Siegerbier und stimmlich ziemlich angegriffen aus dem Stadion zurück. Aus meiner Sicht das beste Spiel der Saison. Auch wenn nicht jeder Pass ankam ist eine Struktur und ein Plan erkennbar, eindeutig ein Verdienst von RW Hervorragend auch die Entwicklung von Kerk, früher mit dem Kopf unten durch drei Gegner, heute mit Auge für den Mitspieler und guten Aktionen auch in der Defensive.
    Ab heute glaube ich wirklich an den Aufstieg.

    • josch:
      eindeutig ein Verdienst von RWHervorragend auch die Entwicklung von Kerk, früher mit dem Kopf unten durch drei Gegner,heute mit Auge für den Mitspieler und guten Aktionen auch in der Defensive.
      Ab heute glaube ich wirklich an den Aufstieg.

      Stimme Dir voll zu.
      Was Kerl heute geleistet hat, war in der Tat sensationell! Er hat exakt jene Entwicklung gemacht, die ein Danny Blum hätte machen sollen. Der ist natürlich nicht schlecht, aber zum Stammplatz reicht es nicht, da er noch immer kopfunter viel zu viele Bälle unnötig herschenkt.
      Bei Kerl sollte man – wenn nichts Übles mehr passiert – die Kaufoption ziehen (der Club hat doch eine, oder?).

      Ja, seit heute wird der Aufstieg greifbar.
      Man kann nur hoffen, dass die Jungs jetzt nicht verkrampfen, sondern immer so weitermachen. Da wird es auch für jeden Bundesliga-16. verdammt schwierig, falls es “nur” zur Relegation reichen sollte.

      • Zuckerpass: Bei Kerl sollte man – wenn nichts Übles mehr passiert – die Kaufoption ziehen (der Club hat doch eine, oder?).

        Nein. Wie Bornemann heute morgen auf die OFCN-Treffen leider bestätigte hat der FCN kein Option.

        • Florian Zenger: Nein. Wie Bornemann heute morgen auf die OFCN-Treffen leider bestätigte hat der FCN kein Option.

          Schade.

          Aber das heißt ja nicht, dass der FCN Kerk nicht ggf. verpflichten kann, sollten wir tatsächlich aufsteigen:

          1. Der Junge scheint sich sichtlich wohl zu fühlen bei uns, mit der richtigen Ansprache und Perspektive ausgestattet sollte es möglich sein, ihn für uns zu begeistern.

          2. In Freiburg hat er zwar noch Vertrag bis 2018, aber ggf. lässt sich hier ein Weg (d.h. für beide akzeptable Ablösesumme) finden. Zumal er da vermutlich nicht so sehr in sportliche Konzept passt.

          3. Für den “nächsten Schritt” (sprich Gladbach, Leverkusen und ähnliches) ist er wohl noch nicht so weit, und mit dem Bundesligamittelmaß sollten wir wegen 1. mithalten können.

        • Florian Zenger: Nein. Wie Bornemann heute morgen auf die OFCN-Treffen leider bestätigte hat der FCN kein Option.

          Wieso löst sich eigentlich so viel in Schall und Rauch auf, seit Bader weg ist?
          Kein neues Stadion, keine Kaufoption für Kerk.
          Gab es noch andere Hiobsbotschaften auf diesem OFCN-Treffen?

  • troy_69,

    Das ist doch alles schon seit 20 Jahren so, kann mich an die WM 98 erinnern, als Romario so ein Tor gegen Holland schoss, obwohl er beim Pass auf Bebeto meterweit im Abseits stand.

    Lohnt sich überhaupt nicht zu diskutieren, das ist so gewollt und auch o.k., kann man sich ja drauf einstellen.

    Brecko hätte nur einen Schritt rausmachen müssen auf die Höhe von Margreiter, um den direkt neben ihm einlaufenden Poulsen abseits zu stellen.

  • Kerl kann gerne zurück nach Fallburg wechseln, solange Kerk da bleibt. Der kommt aus der Nähe von Memmingen, das ist ureigenste Club-Scouting-Area, quasi direkt hinter Glaißhammer, und hat mit den SC Fallburg nix mehr zu tun.

  • Jetzt hab ich mich heut so auf Weiler im Blickpunkt Sport gefreut und dann kommt der Othmer mit unglaublich bescheuerten und belanglosen Fragen daher.
    Nach dieser Sendung verspüre ich Lust meine Rundfunkgebühren einzuklagen. -.-

    • Holle:
      Jetzt hab ich mich heut so aufWeiler im Blickpunkt Sport gefreut und dann kommt der Othmer mit unglaublich bescheuerten und belanglosen Fragen daher.
      Nach dieser Sendung verspüre ich Lust meine Rundfunkgebühreneinzuklagen.-.-

      Klar man kann zu dem Othmer stehen, wie mal will, aber ich fand das Interview so schlecht gar nicht.

      Weiler ist ja nicht gerade eine Plaudertasche von daher auch schwierig für einen Moderator, aber ein paar wenige interessante Aussagen gabs dann doch von Weiler.

      • Juwe: Klar man kann zu dem Othmer stehen, wie mal will, aber ich fand das Interview so schlecht gar nicht.

        Weiler ist ja nicht gerade eine Plaudertasche von daher auch schwierig für einen Moderator, aber ein paar wenige interessante Aussagen gabs dann doch von Weiler.

        Und die wären ?

        Wie lange sein Vertrag läuft ? -Bis 2017 ist kein Geheimnis.

        Besteht eine Kaufoption bei Kerk ? – Weiler: “Weiß ich nicht ”

        Ob die Mannschaft ein Glas Bier nach dem Sieg trinkt ? -Mir aber sowas von egal.

        Ob Weiler schon nach eventuellen Relegationsgegnern schaut ? -Wir wollen nicht in die Relegation und Weiler sagt in jeder PK, dass er nur von Spiel zu Spiel schaut.

        Ob Weiler sich zu den Aufstiegstrainern gesellen möchte ? – Für was wurde er wohl eingestellt ?

        Welche interessante Aussagen habe ich denn da nicht mitbekommen ?

  • Ich sollte wohl öfter an den Lage fahren 🙂

    Nein, ich kenne den Grund des Sieges. Woschdsubbn hat von dem Spiel ein Siegerbier (Craft aus Paderborn) getrunken.

    PS: Wer hat übrigens im August schon gesagt, dass wir mit dem Kater aufsteigen? 😀

    • Alex:
      Ich sollte wohl öfter an den Lage fahren

      PS: Wer hat übrigens im August schon gesagt, dass wir mit dem Kater aufsteigen?

      Der Kater kommt erst, wenn uns Weiler weggekauft wird. Schalke, Leverkusen könnten sehr hell hören derzeit. 🙂

  • Holle:
    Jetzt hab ich mich heut so aufWeiler im Blickpunkt Sport gefreut und dann kommt der Othmer mit unglaublich bescheuerten und belanglosen Fragen daher.
    Nach dieser Sendung verspüre ich Lust meine Rundfunkgebühreneinzuklagen.-.-

    Wir sollten dem Othmer einen Shitstorm, aus dem tiefsten Herzen kommend, widmen.
    Wenn er solche Fragen an einem Vertreter einer gewissen AG gestellt hätte, wäre er morgen seinen Job los.
    Das war Bullshit in Reinkultur. RW hat aber immerhin souverän reagiert und Teflon eingesetzt.
    Ich muß nachhaltig vor dem “Genuß” von Paderborner Pils warnen. Aber wie Wick, hat es gewirkt. 🙂

  • Alex,
    Kader natürlich. sorry, weitsichtig und Smartphone mit Autokorrektur im Restaurant

  • Heute haben sogar ca. 10 km weniger Laufleistung gereicht – dann können die Jungs ja gemütlich in die Länderspielpause schlendern, allerdings ohne dabei hoffentlich den Rhytmus zu verlieren.
    FSV Frankfurt war die letzten Male immer ein extrem unangenehmer Gegner, gegen den wir ne Menge gutzumachen haben. Jetzt werden gegen FSV und MSV natürlich Siege erwartet – ich hoffe, die Mannschaft geht mit dieser glasklaren Favoritenrolle adäquat und voll konzentriert um.

  • Alex:
    Alex,
    Kader natürlich. sorry, weitsichtig und Smartphone mit Autokorrekturim Restaurant

    Bei mir nervt auch immer der Kerl statt dem mir persönlichem Man of the Match Sebastian Kerk ?

  • Alex,

    Schöner Freudscher, der mir aber hilft, wieder etwas nüchterner auf das Ist zu sehen.
    Was haben wir erreicht?
    Wir haben eine extrem stabile Mannschaft, die scheinbar das Geld-Erfolg-Kontinuum aushebelt.
    Die bislang alle kurz-wie längerfristigen Ausfälle gut kompensieren konnte.
    Die es sogar schafft, ‘dem Momentum ein Clubtrikot’ anzuziehen, wie ein selbstverliebter Sport1-Reporter heute mehrfach feststellte.

    Rausch, Taumel, Glückseligkeit und Schulterklopfen, die noch gar nicht so lang vergangenen Zeiten der Missgunst und -wirtschaft als Teil der fernen Historie einzuordnen neigt.

    Nüchtern betrachtet ist der Club Dritter, kann aus eigener Hand nicht die beiden Plätze vor ihm erreichen und steht im Falle einer Relegation vermutlich Vereinen wie Werder Bremen, SV Darmstadt, Augsburg, den
    Hoffenheimern oder der Frankfurter Eintracht gegenüber.

    Im uncharmantesten Falle schafft man unbesiegt gegen einen dieser Vereine den Aufstieg nicht, das bislang zur Schau gestellte Personal – einschließlich Trainer – wählt den Weg zu den Fleischtöpfen, und der normale Clubberer schaut auf eine unglaublich spannende Saison ohne Ertrag zurück.

    Nicht falsch verstehen, ich will gerade heute nichts madig machen, eher so eine aus der langen (Club)-Erfahrung gewonnene postorgiastische Depression.

  • Und falls der Club aufsteigt wollen sich ja Weiler und Othmer rohe Eier auf den Kopf haun. Das wäre auch schon interessant, auch wenn Weiler etwas zögerlich einwilligte 🙂

  • 17 Spiele ohne Niederlage, Platz drei, beeindruckender Sieg gegen den mit Top-Spielern gespickten Spitzenreiter, da gibt es nicht viel Ansatzpunkte für investigativen Journalismus.

    Kann uns doch eigentlich nur recht sein.

Kommentare sind geschlossen.