Hui und pfui

Der Junge hat Zukunft!

Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg", sagt der Mann im Fernseher. "Das wäre ein Ding...
„1:0 für den Club“, sagt der Mann im Fernseher, „aber Leipzig führt auch, da wird mit dem Direktaufstieg wohl nichts mehr gehen, da empfiehlt es sich, Kräfte zu sparen für die Relegationsspiele, Verletzungen zu vermeiden, die richtige Balance zu finden zwischen Schongang und ordentlichem sportlichen Auftreten – und jetzt Auswechslung beim FCN, Weiler schickt den jungen Teuchert für Möhwald aufs Feld…“

 

"Aber das wäre gegen die Regeln. Das wäre unfair."
„Wäre dir in der Relegation Frankfurt lieber oder Bremen, Papa?“

 

"Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich macht, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!"
„Beides schwer, mein Sohn. Sehr schwer. Kann ja vielleicht auch noch Stuttgart werden. Wäre auch schwer.“

 

...Wahnsinn! Füllkrug stochert den Ball über die Linie! 3:3! Das kann doch nicht wahr sein! Das gibt's doch nicht! - Oder? Was macht der Schiedsrichter? Er gibt das Tor nicht. Oh ja. Abseits. Füllkrug war im Abseits. Richtige Entscheidung. Die Wiederholung zeigt es ganz klar."
„Gute Parade von Himmelmann, der gegen Füllkrug den Winkel geschickt verkürzt hat“, klingt es aus dem Fernseher. „Aber was war das für ein toller Pass von Teuchert!“

 

"Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon."
„Geniales Anspiel! Der Junge hat Zukunft! Den sollte Weiler mal von Anfang an bringen.“

 

Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg", sagt der Mann im Fernseher. "Das wäre ein Ding...
„Klasse Balleroberung durch Teuchert“, schwärmt der Mann im Fernseher, „und jetzt Überzahlsituation für den Club, Teuchert!, Teuchert! – fair geklärt von einem Abwehrspieler. Oh, da hat Teuchert das Abspiel verpasst. Behrens war mitgelaufen, wenn er da Übersicht bewiesen hätte, wäre die Tür zum 2:0 weit offen gewesen.“

 

"Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich macht, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!"
„Da muss er abspielen! Das war eine klare Spielsituation! Da muss der Pass kommen! Das kann doch nicht wahr sein! Auswechseln! Sofort auswechseln!“

 

"Warum? Das war eindeutig abseits."
„Geht nicht.“

 

"Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon."
„Warum?“

 

"Warum? Das war eindeutig abseits."
„Weil der Club schon dreimal gewechselt hat.“

[Zum Spiel: klickklickklickklick.]

13 Gedanken zu „Hui und pfui

  • Teuchert fand ich erfrischend und die Szene, als er abspielen hätte sollen, war auch klasse verteidigt, weil Sobiech (glaub der war es) den Passweg super zumachte und Teuchert quasi nur parallel laufen ließ.

    0

    0
  • Ich fand den teuchert auch sehr erfrischend. Der ist schnell und vor allem kennt den keiner 😉

    0

    0
  • +++BREAKING NEWS+++

    Club trennt sich von Roger Prinzen und Andreas Wolf!

    Gem. nordbayern.de:

    Der 1. FC Nürnberg stellt „strategische und personelle Weichen“ im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) neu – und trennt sich hierfür von zwei Mitarbeitern: Ex-Spieler Andreas Wolf und Roger Prinzen, bisher für die zweite Mannschaft des FCN verantwortlich, müssen gehen

    0

    0
  • Hat RB soviel geboten, dass Bornemann einfach nicht Nein sagen konnte?

    0

    0
    • zabomors:
      Hat RB soviel geboten, dass Bornemann einfach nicht Nein sagen konnte?

      Ich vermute eher, Prinzen übernimmt jetzt vom Hannoveraner Neutrainer Stendel die Jugendmannschaft dort.

      0

      0
  • Warum Andreas Wolf, als Club Identifikationsfigur, verstehe ich ohne weitere Informationen nicht ganz.

    Tante Edit: Ah ok er hat ein neues Angebot nicht angenommen. Vielleicht wird er ja Nachwuchstrainer in Monaco 🙂

    0

    0
  • Btw, was ist eigentlich aus Marek geworden?
    Oder wird mit ihm werden?

    0

    0
    • zabomors:
      Btw, was ist eigentlich aus Marek geworden?
      Oder wird mit ihm werden?

      Im FCN Artikel ist von einer neuen Verzahnung zwischen den Nachwuchsmannschaften die Rede in der Mintal die Stürmer bzw Torjäger U-übergreifend coachen soll. Es soll mehr individuell ausgebildet werden beim Nachwuchs in Zukunft. Es wird scheinbar mehr Spezialtrainer geben mit konkretem Aufgabengebiet in allen U-Mannschaften.

      0

      0
  • Das „Pfui“ lässt sich bei einem jungen Kerl wie Teuchert dann doch noch wegtrainieren. Also ganz ruhig, Papa.

    0

    0
  • Zu Recht setzt hier der Sohnemann
    dem Teuchert auf die Krone dann.
    Aus dem kann sicher noch viel werden
    vom Hasenbuck bis zu den Förden.
    Wir hoffen, dass er uns lang bleibt
    und gegen Wechsel sich stark sträubt.
    Egal, wen wir zum Relegieren
    auch treffen, soll uns nicht genieren.
    Denn an unsren guten Tagen
    können wir solche Gegner schlagen!

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.