Elfmeter(ver)schießen

Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg", sagt der Mann im Fernseher. "Das wäre ein Ding...
„Wann hat es jemals so ein Elfmeterschießen gegeben?“, sagt der Mann im Fernseher. „Drei Fehlschüsse der deutschen Mannschaft und vier der Italiener. Und jetzt kommt Jonas Hector. Wenn er trifft, steht Deutschland im Halbfinale. Wird der Kölner Außenverteidiger die Nerven haben?“

 

"Aber das wäre gegen die Regeln. Das wäre unfair."
„Jaaaa!!!“

 

"Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich macht, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!"
„Na endlich! Endlich haben wir mal Glück gegen die Italiener. Nicht auszudenken, wenn das heute wieder schief gelaufen wäre.“

 

...Wahnsinn! Füllkrug stochert den Ball über die Linie! 3:3! Das kann doch nicht wahr sein! Das gibt's doch nicht! - Oder? Was macht der Schiedsrichter? Er gibt das Tor nicht. Oh ja. Abseits. Füllkrug war im Abseits. Richtige Entscheidung. Die Wiederholung zeigt es ganz klar."
„Unglaublich!“, jubiliert der Mann im Fernseher. „Was für eine Dramatik! Und was für ein schönes Ende! Hector war der achzehnte Schütze in diesem Elfer-Krimi! Und Buffon war in der richtigen Ecke. Er war sogar am Ball. Das Replay zeigt es eindeutig. Mit dem Unterarm war er am Ball.“

 

"Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon."
„Das ist der pure Wahnsinn! Noch wahnsinniger als letztes Jahr beim Pokalspiel in Aalen, in dem der Club auch drei Elfmeter verschossen hat (klick).“

 

"Warum? Das war eindeutig abseits."
„Und die Aalener vier.“

 

"Wenn der Club in der letzten Minute den Ausgleich macht, gibt es kein Abseits. Dann hat der Schiedsrichter nicht zu pfeifen. Dann darf er nicht pfeifen!"
„Sieg nach Elfmeterverschießen.“

 

Doch noch eine Ecke für den 1. FC Nürnberg", sagt der Mann im Fernseher. "Das wäre ein Ding...
„Der Weg der deutschen Mannschaft geht weiter. Sie trifft am Donnerstag in Marseille auf den Sieger der Partie Frankreich gegen Island.“

 

"Warum? Das war eindeutig abseits."
„Wie weit ist der Club nach dem Sieg in Aalen eigentlich im Pokal gekommen? Ich weiß das im Moment gar nicht mehr.“

 

"Im Prinzip schon, mein Sohn, im Prinzip schon."
„Ich auch nicht, mein Sohn. Aber auf alle Fälle nicht bis ins Halbfinale.“

[Zum Spiel: klick.]

31 Gedanken zu „Elfmeter(ver)schießen

  • Wir litten damals schon in Aalen
    unter den Elfmeterqualen.
    Auch heuer winkt uns im Pokal
    bei Versagen ein Fanal,
    wenn nicht mit Glanz und Gloria
    wir siegen bei Viktoria.
    Spürt alle ihr das Kribbeln schon
    auf die neue Club-Saison?

    0

    0
  • Den Clubfan reißt’s nicht aus den Socken,
    wenn Jogis Jungs Italien rocken.
    Wenn Schweini flankt und Özil dribbelt,
    hat es bei ihm noch nie gekribbelt.
    Viel lieber ist er live dabei
    im Niemandsland der Liga zwei.

    0

    0
    • belschanov: Den Clubfan reißt’s nicht aus den Socken, wenn Jogis Jungs Italien rocken. Wenn Schweini flankt und Özil dribbelt, hat es bei ihm noch nie gekribbelt. Viel lieber ist er live dabei im Niemandsland der Liga zwei.

      Noch ein Beitag zum Lyrik-Sommer

      Klaus Gasseleder: Stark gebeugtes über den Club

      nicht kann wanken
      die abwehr der franken
      doch die flanken
      der stürmenden franken
      sie kranken
      kein sturmtank
      kann tanken
      mit solch krankhaften flanken
      so stets den sieg
      die franken verschanken

      entnommen dem schmalen Büchlein:
      Reinhold Aumeier/Klaus Gasseleder: Rundes Leder, raue Zeiten. Fußballgeschichten und Fußballphiosophie. Erschienen im Wildleser-Verlag. Erlangen 2014.

      0

      0
  • belschanov:
    Den Clubfan reißt’s nicht aus den Socken,
    wenn Jogis Jungs Italien rocken.
    Wenn Schweini flankt und Özil dribbelt,
    hat es bei ihm noch nie gekribbelt.
    Viel lieber ist er live dabei
    im Niemandsland der Liga zwei.

    Da hast fei gscheit recht! Aber bald haben wir das Medien-„Experten“gewitter samt „Fan“meilen-Zirkus ja überstanden. Früher gab es bei solchen Turnieren noch durchaus sehenswerten Fußball zu sehen, aber der Lienen Ewald hat es uns ja erklärt, weshalb alle Superstars so müde sind. Die EM 2016 verursacht dagegen bei mir nur ein Gäääääähnen.

    0

    0
  • Nämberchä Glaumsbekenndnis

    mä mou blouß
    ann glubb glaum
    wemmä ann glubb glabbd
    nou glabbds
    und weä ned
    ann glubb glabbd
    den haui su lang rum
    bissä seine gnochn einzeln
    vom buudn zammglaum koo
    dann glabbdä aaann glubb!

    Fitzgerald Kusz

    0

    0
  • … und kraftvoll klingt es aus der Schlucht:
    Fitzgerald Kusz is halt a Wucht!
    Mit Manni lehrt uns die Empyrik:
    Jetzt geht es los mit Sommerlyrik.
    Sogar belschanov, dieser Strenge,
    zeigt reimend uns die Macht der Zwänge
    im Niemandsland der Liga Zwei.
    Hier herrscht durchaus kein Einerlei:
    Statt dessen gibt’s ein Hau’n und Stechen
    im Kampf auf Biegen und auf Brechen,
    den jeder Traditionsverein
    annehmen muss, nicht davor scheu’n.
    Ob Vierer- oder Dreierkette –
    ich geh am Ende jede Wette,
    dass unser Club sich wacker hält,
    vielleicht sogar zur Spitze zählt.
    Und dass am Ende Mehmet Scholl
    ist für den Club des Lobes voll.

    0

    0
  • Der Club fuehrt seit der 9. Min gegen Innsbruck nach einem weiten Abschlag von Rako.Ich glaub Burgstaller wars ?

    Sorry,dass ich es nicht als Gedicht melde 😉

    0

    0
  • Hallo Derbfuß,

    da musst du dich eben mal etwas anstrengen … (-:

    0

    0
    • Zweinull grad der luecke schiesst,
      und Innsbruck
      den Tag vermiesst…

      Besser gets nict. Kommentieren und reimen…Ansprueche habt Iht 😉

      0

      0
  • Ein Fanblog nur mit Haikus wäre mir zu anstrengend, ich vergess‘ die Silben-Regeln immer?Zwaanull? Schee! Dagegen ist ein EM-Halbfinale doch völlig unerheblich!

    0

    0
  • Der Clubberer sieht’s mit Behagen,
    wenn Adlerträger Trauer tragen,
    weil Neuer, Müller und Konsorten
    er’s nicht vergönnt, Siege zu horten.
    Als Stuhlfauth noch die Bälle pflückte
    vom Fußballhimmel als wärn’s Sterne
    und Morlock noch für Deutschland kickte,
    da sah’s der Clubberer noch gerne,
    wenn Adlerträger siegreich waren.
    Denn damals war der Club noch wer.
    Heut läuft er nurmehr hinterher.

    0

    0
  • Bin nicht eingeschlafen 😉 Aber in der 2.Halbzeit ist nicht zählbares mehr passiert. Es blieb beim 2:0 Sieg. Wacker praktisch ohne echte große Chance. Gut gefallen hat mir bei uns der Kammermeier (schreibt der sich so?)der auf der rechten Seite einige schöne Aktionen hatte.
    So, nun gebe ich das Feld wieder frei für die Dichter 😉

    0

    0
  • Kammerbauer heißt der Mann,
    der auf rechts verteid’gen kann.
    Früher gab’s nen Kammermeyer,
    meist auf der Bank unter Hans Meyer.
    Der Patrick aber könnt es schaffen:
    Auf rechts ham wir ne Lücke klaffen,
    wenn Brecko einmal doch ausfällt.
    Ob dann der Bursch uns unterhält?

    0

    0
    • Florian Zenger | Clubfans United: Kammerbauer heißt der Mann, der auf rechts verteid’gen kann. Früher gab’s nen Kammermeyer, meist auf der Bank unter Hans Meyer. Der Patrick aber könnt es schaffen: Auf rechts ham wir ne Lücke klaffen, wenn Brecko einmal doch ausfällt. Ob dann der Bursch uns unterhält?

      Kammerbauer spielte heute 1 Halbzeit in Grassau.
      Hat mir sehr gut gefallen

      0

      0
      • hubsi: Kammerbauer spielte heute 1 Halbzeit in Grassau.
        Hat mir sehr gut gefallen

        Ja, der Patrick Kammerbauer
        der spielte seinen Gegner sauer
        So manche Aktion
        mochte ich schon
        Ich glaub auf den Buum kemma bauer!

        (Für die Irland-affinen)

        0

        0
  • Verflixt, grad wollte ich so einen verfickten Haiku probieren, aber Derbfuss hat das Ergebnis gespoiled…
    Wie steht es
    Das Ergebnis ist wichtig
    Keiner sagt’s
    Silben, Moren – da wirst ja verrückt, das Gegenteil von Gelaber, unmöglich, hier sowieso…

    0

    0
  • Wenn Lücke trifft und Burgistaller,
    ist das nicht mehr der große Knaller.
    Denn beide – welch gemeine Tücke! –
    zieht’s weg vom Club.
    Wer schließt die Lücke?

    0

    0
  • Ach kummd, ich dachte immer
    das wär ein Fanblog
    aber schlimmer
    ists wenn ich vorm Fernseh hock
    und soll Bayern
    die ich ned leiden koh
    als ein Fan feiern
    das mach ich ned so.
    Kaum seh ich den Scholl
    mit seinem Gwaaf
    schalt ich um ganz toll
    oder wieg mich in den Schlaf.

    0

    0
  • Jetzt hab ich sogar die bessere Pointe verschenkt:

    ….auf den Buum kammer bauer!

    0

    0
  • Hier kann man´s jetzt wohl nicht mehr wagen,
    ganz ohne Reim mal was zu sagen.
    Wohlan: Der Bornemann macht gute Werk
    und holt zurück uns bald den Kerk.
    Doch will zur Überraschung aller,
    er ihn nicht nur tauschen für Burgstaller,
    der – wie auch Füllkrug will – vom Acker,
    gleichwohl nur sie trafen gegen Wacker.
    Drum an Bornemann die Bitte,
    hol noch ´nen Stürmer für die Mitte.
    Und zocke weiter so famos,
    daß Freiburg gibt dafür das Moos.

    0

    0
  • Hallo zusammen,

    ich finde es Klasse, dass auf einmal soviele Clubfans hier Spaß am Dichten haben.

    Doch am Ende kehrt im Blog
    die gute Prosa doch zorock*.

    *(frei nach Jandl)

    0

    0
  • Ist das Blog erst ab-gedichtet
    Die aktuelle Spielerschar verpflichtet
    Folgt alsbald neuer Spielzeit helle Freude
    Im alten Fußballrundgebäude

    0

    0
  • die Aufstellung des 1.FC Nürnberg
    vom 6.8.2016

    Schäfer
    Brecko Margreitter Bulthuis Sepsi
    Erras Behrens
    Kerk Kempe
    Teuchert Sylvestre …

    Spielbeginn 15:30

    0

    0
    • Christian-berlin: die Aufstellung des 1.FC Nürnberg vom 6.8.2016

      Schäfer Brecko Margreitter Bulthuis Sepsi Erras Behrens Kerk Kempe Teuchert Sylvestre …

      Spielbeginn 15:30

      Grandios! Was du da sagst, hat Handke und Fuß!

      0

      0

Kommentare sind geschlossen.