Clubcast – Folge 39 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

+++ Rückschau +++ Alois Schwartz +++ Aufwärtstrend? +++ Jahreshauptversammlung +++ Die ideale Rechtsform +++ Vorschau auf Karlsruhe

Auch bei iTunes im kostenfreien Abonnement: Clubcast – Der 1. FC Nürnberg Podcast (Vorschau)

Hier zum Download: Clubfans United – Folge 39 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

Oder als RSS-Feed: feeds.feedburner.com/fcnclubcast

Mit Dank an Konni für die Unterstützung beim Intro!

 


Theme „Over Easy“ www.stockmusicboutique.com


Clubfans United unterstützen

Hinweis: Mit einer Spende (freiwillige, unentgeltliche Geld-Leistung) unterstützt man unsere Redaktionsarbeit oder tut uns einfach was Gutes. Eine Spendenbescheinigung kann nicht ausgestellt werden. Alternativ benennen wir natürlich auch gern eine Kontoverbindung. Jeder Spender (ab einer Mindesthöhe von lediglich 10 Euro) erhält den Clubfans United Supporter Status. Mehr dazu hier: Wie kann ich Supporter werden?

15 Gedanken zu „Clubcast – Folge 39 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

  • Juhu, endlich amol widda a Glubbcast! Höre ich heute abend gleich rein, super!

    0

    0
    • Wann kommt endlich Cast Nr. 40? Jedesmal gelobt Ihr das die Pause zwischen den Casts verkürzt wird und dann vergehen doch wieder Monate? Ende Vorrunde? Ende Transferperiode? Fehlanzeige!

      1

      0
  • Super, ein schöner Podcast … und man konnte die gegensätzlichen Meinungen wunderbar heraushören. Es wurde ja schon fast gestritten. Herrlich! Vielen Dank.

    Kleine Anmerkungen von mir:
    a) Teuchert konnte in der Vorbereitung nicht zum Einsatz kommen, ob als Füllkrug-Ersatz oder nicht – weil er bei der U19-EM gespielt hat.

    b) Ausblick Karlsruhe: Der KSC hat tatsächlich erst ein Spiel gewonnen, aber auch erst zwei verloren. Er hat erst fünf Tore geschossen – und noch keines in der ersten Halbzeit. Dafür hat der KSC erst zwei Gegentore in den zweiten 45 Minuten hinnehmen müssen.

    c) Nach den nächsten vier Spielen ist schon wieder Länderspielpause. Ich freue mich auf den Podcast Nr. 40!

    0

    0
  • Auch von mir ein dickes Lob für den Podcast.

    Macht immer Spaß, Euch zuzuhören!

    0

    0
  • Prima Bestandsaufnahme der aktuellen sportlichen Situation. Danke für Eure Mühe und den (sicher nicht geringen) zeitlichen Aufwand.
    Auch ich fand schön, dass die unterschiedlichen Positionen dieses mal klarer formuliert worden sind, auch um meine eigene Sicht auf die bisherigen Leistungen der Mannschaft zu überprüfen.

    0

    0
  • Sehr feiner Podcast, mehr Mut zur eigenen Position und damit auch die Bandbreite des Blogs besser widergespiegelt.
    Ich bin sehr gespannt, ob Schwartz nach seinem gerade von Alexander unnachgiebig und korrekt analysierten Fehlstart in Sachen Testspielaufstellung und Testspielformation und dem extrem missglückten Start auf und (etwas weniger extrem, aber eben auch missglückt) neben dem Platz jetzt so langsam doch mal die kleinkindhafte Staunebärattitüde von Bord werfen und ein echter Trainer werden kann, den wir ernst nehmen und mit dem es sich auch durch Täler zu schreiten lohnt.
    Die Testspielreaktion könnte ein Anfang gewesen sein.
    Aus- und Einwechslungen zur richtigen Zeit beim KSC plus ein gutes Spiel wären ebenfalls als nächste Schritte hilfreich. Ich wäre ja mit einem Punkt zufrieden, wenn man sich anschließend (hatten wir erstaunlich lange nicht mehr) mal wieder über den miesen Schiri und die geklauten zwei Punkte aufregen könnte.
    Ein Dreier, über den sich KSC-Fans zu echauffieren wissen, wäre meiner Stimmung noch weniger abträglich;)

    0

    0
  • Zuckerpass,

    das würde ich mir wünschen. Das Ziel ist es hier ja nicht froh zu sein, Recht zu haben, sondern den Club bei erfolgreichem Schaffen zu begleiten. Deswegen ist nicht alle Kritik dann falsch gewesen, aber man ist auch froh, wenn sie widerlegt wird.

    0

    0
    • Alexander Endl – Clubfans United: Das Ziel ist es hier ja nicht froh zu sein, Recht zu haben, sondern den Club bei erfolgreichem Schaffen zu begleiten. Deswegen ist nicht alle Kritik dann falsch gewesen, aber man ist auch froh, wenn sie widerlegt wird.

      Na, aber wenn ich doch finde, daß der Endl mit seinen Ausführungen doch Recht hat und meine Meinung und Eindrücke über AS und seine bisherige Tätigkeit teilt?

      So, gleich mal meinen Jahresbeitrag an CU von 97,80 DM überweisen.

      0

      0
      • Woschdsubbn: So, gleich mal meinen Jahresbeitrag an CU von 97,80 DM überweisen

        Da unterschlägst Du aber die Soli-Abgabe zugunsten der maroden FCN-Kasse. Von den erhöhten Aufwendungen für die Bentley-Pflege und die Heli-Wartung ganz zu schweigen: Auch dafür laufen immer noch die alten Erstliga-Verträge. Das haben die CU-Finanzvorstände clever verhandelt.

        0

        0
  • Vielen Dank für eure Arbeit!!! Nehme ich jetzt mit auf die Fahrt zur Arbeit und versüße mir die vollgestopfte A3

    0

    0
  • Gestern abend erst Spaghetti gekocht anschließend zum Verzehr den Podcast gelauscht. Alles drin thematisch 🙂 die verschiedenen Positionen sind hier im Forum die letzten Wochen ja auch klar und deutlich geworden. Ich resette jetzt mal meine beginnende Abneigung gegen Schwartz ich glaube es macht Sinn in der Winterpause seine Arbeit zu bewerten.
    Ich glaube auswärts gegen den KSC und dann gegen Hannover ist auch eine tolle Gelegenheit mal ein positives Ausrufezeichen zu setzen, weil das nicht direkt erwartbare Siege wären. Das würde allen helfen, Mannschaft, Trainer, Umfeld.

    0

    0
  • Ob es aber hilft, wenn man nun gegen den KSC und Hannover nicht erwartbare Siege zur Wiedergutmachung „erwartet“?

    0

    0
    • Armin: Ob es aber hilft, wenn man nun gegen den KSC und Hannover nicht erwartbare Siege zur Wiedergutmachung „erwartet“?

      Nicht erwartbar heißt doch nicht unmöglich.

      Mein Gefühl ist – zumindest eines von beiden sollte man schon überzeugen und auch punkten. Es kann jetzt ja nicht wieder so weiter gehen, wie die Saison begonnen hat nach einem kleinen Befreiungsschlag also quasi ein Rückfall.

      0

      0
    • Armin: … wenn man nun gegen den KSC …

      Würde man sich aber für Deinen Weinladen wünschen 😀

      0

      0

Kommentare sind geschlossen.