71 Gedanken zu „Nürnberg verliert…

  • 05.12.2016 um 08:57
    Permalink

    Oh wei, vor lauter Verzeiflung und Schmerz flüchtest du dich in Galgenhumor. Ironisch es es allemal, mit “Nürnberg gewinnt” aufzulaufen und dann so eine performance abzuliefern. Die sollten nächstes mal gleich mit “Nürnberg verliert” auflaufen, dieses deppenhafte sollte sich doch prima vermarkten lassen (?)

    By the way: Schwartz hat großspurig eine neue Serie angekündigt. Diesmal eine sieglos Serie?

    • 05.12.2016 um 11:02
      Permalink

      Angesichts der eindrucksvollen Historie an Depp-Geschichten, die geradezu ein Alleinstellungsmerkmal sind (wer ist z.B. sonst schon als Meister und Pokalsieger abgestiegen?), ist das eigentlich ne super Idee. Allerdings sehe ich das Stirnrunzeln in der Marketing-Abteilung sehr deutlich vor mir?✌?️

  • 05.12.2016 um 10:17
    Permalink

    Möglicherweise wäre Nürnberg dreht durch die zutreffender Losung…

    Mehr ehrlich, was ist schon passiert? Eine weitere selten dumme Niederlage, kennen wir alle von unserem Glubb schon viel zu lange. Der Spruch mit dem debb entstand ja nicht grundlos. Wenn man so will ismael derby die Zweite oder auch Braunschweig II. Die Enttäuschung und die damit einher gehende Enttäuschung sind doch nur deswegen so gross, weil einige Fantasten wirklich geglaubt haben, dass der Club ernsthaft aufsteigt.

    In aller Klarheit, wir haben Übergangsjahre vor uns. Eine längere Phase Zweite Liga. Und solange unsere Finanzen nicht in Ordnung sind, können wir ein Ave Maria beten, wenn wir uns von der Abstiegszone fern halten.

    Klingt scheiße? Ist es auch!

    • 05.12.2016 um 10:27
      Permalink

      In aller Klarheit, wir haben Übergangsjahre vor uns. Eine längere Phase Zweite Liga. Und solange unsere Finanzen nicht in Ordnung sind, können wir ein Ave Maria beten, wenn wir uns von der Abstiegszone fern halten.

      Klingt scheiße? Ist es auch!

      Genau das sage ich hier schon seit dem Abstieg. Man kann nur hoffen, dass es nicht einen Punktabzug gibt (wann entscheidet sich das eigentlich?), denn dann rückt die Abstiegszone schneller bedrohlich nahe, als es uns allen lieb ist.

       

    • 07.12.2016 um 13:57
      Permalink

      Mehr ehrlich, was ist schon passiert? Eine weitere selten dumme Niederlage, kennen wir alle von unserem Glubb schon viel zu lange. Der Spruch mit dem debb entstand ja nicht grundlos. Wenn man so will ismael derby die Zweite oder auch Braunschweig II. Die Enttäuschung und die damit einher gehende Enttäuschung sind doch nur deswegen so gross, weil einige Fantasten wirklich geglaubt haben, dass der Club ernsthaft aufsteigt.

      Ich für meinen Teil muß da widersprechen, nur weil wir uns seit Jahren in Derbys mehr oder weniger lächerlich machen,  macht es diese außergewöhnliche Niederlage gegen 10 Sandhausener im eigenen Stadion nicht besser oder “normaler” und von Aufstieg habe ich mich schon seit Wochen verabschiedet, eigentlich schon mit dem grandiosen Fehlstart, aber es bleibt dennoch so ein Spiel wie gegen Sandhausen an so etwas kann ich mich in fast 40 Jahren in denen ich den Club verfolge, nicht erinnern.

      Oder sagen wir es mit Rudi Völler in dem berühmten Waldi Interview… “Das kotzt mich an, nach einem Tiefpunkt kommt noch ein tieferer Tiefpunkt, ich kann den Scheiss nicht mehr hören”

      🙂

       

      • 07.12.2016 um 14:06
        Permalink

        …vor allem SEHEN!

        • 07.12.2016 um 18:04
          Permalink

          …vor allem SEHEN!

          dann drück dich mal genauer aus, was du eigentlich meinst?

          • 07.12.2016 um 18:22
            Permalink

            keine Panik, ich bezog mich auf dein angesprochenes Zitat:

            ich kann den Scheiss nicht mehr hören

            denn v.a. können wir doch den Scheiß nicht mehr sehen, der da zusammengespielt wird 😉

    • 07.12.2016 um 16:22
      Permalink

      Also da muss ich doch widersprechen.

      Man ist kein Fantast, wenn man von der Mannschaft mehr erwartet, als bestenfalls irgendwo im Niemandsland der Tabelle rumzukrebsen.

      Es wird immer gleich so getan auf die Art “was wollt ihr denn, war doch klar, dass das mit dem Aufstieg nichts wird”.

      Es ist aber halt eben nicht so, dass man es nicht einfach nur mit dem Aufstieg nichts wird. Letzte Saison ist es auch nichts mit dem Aufstieg geworden.

      Diese Saison haben wir mit dem Aufstieg absolut gar nichts zu tun. Wir mischen nicht mal in der oberen Tabellenhälfte mit.

      Und man war ganz sicher kein Fantast um mehr zu erwarten, als die Scheiße die uns diese Saison seit dem ersten Spieltag geboten wird. Man ist kein Fantast, wenn man erwartet, dass man zu Hause gegen Sandhausen nach 50-minütiger Überzahl nicht mit ner 1:3 Klatsche vom Feld schleicht.

      Da ist jede Aufregung angebracht!

      Ansonsten kann ich auch gleich sagen: Was ist überhaupt das Problem mit der gesamten Lage beim Club? Abstieg, drohende Pleite, jahrelange Zweitligazugehörigkeit… Ist doch alles wie immer. Wozu das ganze Gemotze über Bader und Co? Hat doch am Ende einfach nur so gewirtschaftet, wie es beim Club schöne Tradition hat.

      Alles super also!

      • 07.12.2016 um 17:57
        Permalink

        Für mich ist jeder ein Phantast, der von den bisherigen Spielen auf die restlichen Spiele schließt. ?

  • 05.12.2016 um 16:10
    Permalink

    Frei nach Ambros könnte man sagen: “Glubbfan sei, des wor amol wos! Su widds nie wieda sei….!”

    Dem stimme ich jedoch nicht ganz zu, denn ich frage mich, ob der FCN mit Weiler als Trainer auch so schlecht dastehen würde.

    Wäre der Fitnesszustand der Mannschaft auch so schlecht wie jetzt? Es ist schon auffallend, wie weit unsere Verteidiger die gegnerischen Stürmer davonziehen lassen. 

    Hätte Weiler auch voll auf Alushi gesetzt? Ich stelle fest, dass es mit Möhwald besser läuft, aber AS wollte ja anfangs die totale Defensive alá Sandhausen durchbringen. Deshalb brauchte er keinen kreativen Mittelfeldspieler.

  • 07.12.2016 um 08:12
    Permalink

    “NÜRNBERG GEWINNT” ist eine CSR-Initiative des 1. FC Nürnberg

    http://www.fcn.de/der-club/nuernberg-gewinnt/

    Das diese mit der Sandhausen-Niederlage eine unglückliche Konnotation erfährt, tut mir für die Aktion ehrlich gesagt eher leid.

    Auch wenn der Club verloren hat, mit der Initiative gewinnt Nürnberg etwas – vor allem die, die es brauchen.

    Wer unterstützen mag – hier der Link zur Spendenplattform

    http://www.fcn.de/der-club/gesellschaftl-verantwortung/spendenplattform/

  • 07.12.2016 um 17:58
    Permalink

    Man sollte auch berücksichtigen, der Club ist jetzt bereits im 3. Jahr in der 2. Liga und es werden auch mindestens 4 Jahre werden. Da kann man schon mal fragen, wohin geht jetzt die Reise eigentlich. Wo ist die Entwicklung? ist es das Ziel aus finanziellen Gegebenheiten heraus sich in der 2. Liga zu halten oder gibt es doch noch irgendwie höhere (realistische) Ziele.

    • 07.12.2016 um 18:12
      Permalink

      Ich glaube, nach oben geht es erst wieder, wenn wir wieder eine harmonische Gehaltsstruktur erreicht haben, die uns auch handlungsfähig hält. Der Zug mit den Baderschen Kräften ist abgefahren, jetzt müssen wir sehen, dass wieder ein besseres Preis-/Leistungsverhätnis geschaffen wird und vielleicht auch ein wenig Kontinuität Einzug halten kann. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass eingespielte Mannschaften niederer Kaderwerte locker gegen wild zusammengewürfelte, aber unharmonische hohe Kaderwerte bestehen können. Der Beleg sind die regelmäßigen Überraschungsaufsteiger, die fast immer seit mindestens der Vorsaison eingespielt waren.

      Ich würde sagen, wir sind auf dem Weg. Wir müssen ihn aber auch unbeirrt gehen können und Täler durchschreiten.

      • 07.12.2016 um 19:18
        Permalink

        Ich glaube das die Spieler, die bei uns den Kaderwert und vor allem die Gehälter/den Etat hoch treiben, das diese Spieler nur bei uns und zum Zeitpunkt des Transfers so teuer waren.Das ist das grundlegende Problem

    • 07.12.2016 um 19:14
      Permalink

      Woher hast du das mit den mindestens vier Jahren?Besitzt du Informationen,die du uns vorenthältst?Oder kannst du hellsehen?

      • 07.12.2016 um 20:16
        Permalink

        Kannst du keine Tabelle lesen?
        Oder brauchst Hilfe bei der Rechenaufgabe 3+1=?

        • 07.12.2016 um 20:29
          Permalink

          ich bin schon so positiv eingestellt das ich doch glatt ein “noch” mitgelesen habe.Aber danke für die nette Aufklärung

          • 07.12.2016 um 20:35
            Permalink

            Das “noch” habe ich auch zuerst gelesen… ?

  • 07.12.2016 um 20:35
    Permalink

    War das die hinterhältige BDA oder nur der übliche Bagger, der heute den Eisenbahnfahrdraht zwischen Nürnberg und Fürth gekappt hat? Wieder der doofe Umweg von Würzburg über Ansbach nach Nürnberg… 🙁

    @Optimist: Frägt sich nur, von welcher Liga du sprichst. Wenn Burgi nach der Winterpause weg ist, könnten wir in höchste Abstiegsgefahr kommen. Und dann geht die Schrumpfung aufs Mikrobenniveau hinaus.

    • 07.12.2016 um 20:54
      Permalink

      Ich hatte vor kurzen die Umleitung über Schweinfurt und Bamberg, genauso doof ?

  • 07.12.2016 um 22:48
    Permalink

    Glückwunsch an Dortmund! Saustarke Leistung. Wir hätten ja zur 2. Halbzeit Alushi und einen zweiten Torhüter eingewechselt ?

  • 08.12.2016 um 00:24
    Permalink

    Wenn man einige so ließt, die würden auch in der 3. Liga nur einen zu durchlaufenden Entwicklungsprozess der Mannschaft sehen oder eine Findungsphase Mannschaft/Trainer.

    • 08.12.2016 um 07:16
      Permalink

      Das halte ich genauso für Blödsinn, wie sich zu lange mit dem letzten Spiel aufzuhalten.

      • 08.12.2016 um 10:47
        Permalink

        Vielleicht läßt sich über Spiele, die noch nicht gespielt sind einfach schwieriger diskutieren?

        • 08.12.2016 um 15:23
          Permalink

          Naja das können Einige hier schon ganz gut. ? Es ging mir aber primär darum nicht weiter an dem letzten Spiel festzuhalten. Düsseldorf steht morgen schon an und dort hat die Mannschaft die nächste Möglichkeit (wie Weiler immer gesagt hat) alles besser zu machen.

  • 08.12.2016 um 18:01
    Permalink

    “Club will zur Winterpause über zukünftige Ausrichtung entscheiden” subtitelt Nordbayern auf der Webseite.

    Das verstehe ich nicht, ich dachte die wäre klar? Geld sparen, die teuren Spieler loswerden und nolens volens auf den eigenen Nachwuchs setzen.

    Oder wird endlich ein tabellarisches Jahresziel (neu)formuliert?

    Welche Ausrichtung ist denn gemeint?

    Oder wollen die nur dem noch aktiven, teurem Defensiv-Personal Angst machen? Komischer Motivationsversuch imho.

  • 08.12.2016 um 18:07
    Permalink

    Oder soll damit das noch verbleibende, teure Defensivpersonal motiviert werden? Das fände ich aber komisch.

  • 08.12.2016 um 18:08
    Permalink

    Hab ich jetzt eine Zensur von CU bekommen? Jeder Beitrag bedarf einer Einzelfreischaltung?

    • 09.12.2016 um 08:08
      Permalink

      Dito, erscheint als Info sobald ich Text freigebe….jetzt gerade wieder weg 🙂

    • 09.12.2016 um 21:59
      Permalink

      Hab ich jetzt eine Zensur von CU bekommen? Jeder Beitrag bedarf einer Einzelfreischaltung?

      Von uns aus kein aktiver Eingriff. In der Tat stufte der Spam-Filter dich aber als “freischaltbedürftig” ein, da haben wir aber keinen Einfluss drauf.

  • 08.12.2016 um 19:33
    Permalink

    Aufstellung morgen:

    Kirschbaum – Brecko, Mühl, Margreitter, Sepsi(mangels Alternativen) – Petrak, Behrens –
    Kempe, Möhwald, Burgstaller – Matavz

    Kann Kammerbauer auch LV spielen?

    • 08.12.2016 um 21:19
      Permalink

      Wer weiß, vielleicht darf ja der Herr Alushi für den Behrens, beinahe ein Worst-Case-Szenario, klar, aber man muss ja heutzutage mit allem rechnen…

      • 08.12.2016 um 21:40
        Permalink

        Unser Königstransfer erspart sky die Zeitlupe.

        • 08.12.2016 um 21:55
          Permalink

          Geht mir jetzt weniger um den Enis Alushi, zur Ergänzung des Kaders konnte ich seine Verpflichtung nachvollziehen, es geht um die Frage, inwieweit die Verantwortlichen auf die richtigen Spieler setzen. Behrens wäre so einer.

          • 08.12.2016 um 22:34
            Permalink

            so war es auch gemeint. Er ist sicher kein Zielspieler, eher Füllmaterial.

        • 08.12.2016 um 22:24
          Permalink

          Wenn sie sich langsamer bewegen ist es manchmal einfacher, da kann man richtige Studien anfertigen.Schnelles Kurzpassspiel ist eh überbewertet.

          • 08.12.2016 um 22:35
            Permalink

            Wirst faul im Job und die Kamera nicht mehr so schnell bewegen?

            • 08.12.2016 um 22:56
              Permalink

              Also ständig RB wird echt anstrengend,da schau ich zur Entspannung gern mal den Club- aweng langsamer aweng gesetzter.Wenn man sich nicht immer so aufregen müsste, wäre es der reine Club-Zen (Der chinesische Begriff Chan (chinesisch 禪, Pinyin Chán) stammt von dem Sanskritwort Dhyana (ध्यान), das in das Chinesische als Chan’na (禪那, Chán’nà) übertragen wurde. Dhyana bedeutet frei übersetzt so viel wie „Zustand meditativer Versenkung“)

              meditative Versenkung-passt ja

  • 08.12.2016 um 20:22
    Permalink

    Mein Gott bei dieser Abwehr kriege ich Magenschmerzen!!! Mühl kämpferisch stark aber technisch mit einigen Defiziten über Brecko und Sepsi hülle ich den Mantel des Schweigens, Margreitter  steht bei mir auf einer Stufe mit Hovland. Da bleibt für morgen nur wieder das Prinzip Hoffnung!!!!

    • 08.12.2016 um 21:49
      Permalink

      wie würdest denn Du die Defensive stellen?

  • 08.12.2016 um 22:35
    Permalink

    Was die Abwehr angeht, fehlt vielleicht diese dirigierende Hand, wie Schäfer sie hatte, irgendwie ging da immer ein Ruck durch die gesamte Hintermannschaft, besonders wenn er sauer war. Klar Schäfers Zeit muss auch mal vorbei sein keine Frage, aber eine Kompetenz des Torwarts ist es eben auch seine Abwehr zu stellen, er sieht das von hinten am besten. Macht Kirschbaum das?

    • 08.12.2016 um 23:53
      Permalink

      Den Torwart würde ich nicht wieder in wechseln wollen. Aber davor würde ich es mit
      Brecko—-Margreitter—–Hovland/( Bulthuis ?)—-Lippert
      versuchen.

      • 09.12.2016 um 08:14
        Permalink

        Gute Idee. Das AS kein Händchen für die Jungen hat beweist mal wieder die Aussage in der PK. Jetzt fordert er von den Routiniers Vorbildfunktion, Führung und eng stehen aufgrund Erfahrung ein. Das alles fehlt. Habe auch wenig Hoffnung dass das besser wird. Wird Zeit weiteren Jungen Chancen zu geben. Pro Lippert! Schlechter wird’s nimmer, aber vielleicht besser? Und nachdem es bei den überteuerten Routiniers wohl auch Auflaufprämien gibt sparen wir vielleicht noch dabei.

  • 09.12.2016 um 00:32
    Permalink

    @Herr Bornemann:
    Ich biete mich statt Sepsi an. Mit 1,84 m und kaum 120kg Gewicht, völlig untrainiert, kann ich kaum langsamer sein als Mr. Karpatengrätsche, der uns in den letzten Spielen einige Gegentore gekostet hat. Apropos Kosten: Gleichzeitig wäre ich bereit für 90 Minuten Arbeit nur 1/10 seines Gehaltes zu verlangen. Das Spieltempo des Clubs kann ich mithalten. Deal!?

  • 09.12.2016 um 10:34
    Permalink

    Bleed: Bin heute Abend bei Freunden eingeladen, kann also nicht zum Spiel. Noch bleeder: zwei davon sind Fortunen und einer zwar Franke, triezt mich aber immer mit den Kickers, weil er mal in Würzburg gewohnt hat… Allein schon damit denen ihr freches Maul gestopft wird, wäre ein Auswärtssieg wichtig!

    • 09.12.2016 um 19:33
      Permalink

      Ob die Freunde auch nur halb soviel Einsatz im Sechzehner zeigen wie Marghuis? Die Latte liegt hoch!

  • 09.12.2016 um 10:36
    Permalink

    Klick mich gerade so durch die Trikotversteigerung beim Club und lese:

    Lars Jacobsen. Keine Erinnerung mehr, völlig ausgeblendet.

    • 09.12.2016 um 11:53
      Permalink

      Seinen bis 2007 laufenden Vertrag mit dem FC Kopenhagen verlängerte Jacobsen nicht und wechselte erneut in die deutsche Bundesliga. Er unterschrieb beim FCN einen Dreijahresvertrag. Dort kam er wegen einer Verletzung zu Saisonbeginn in der ersten Halbrunde nur einmal zum Einsatz. Erst gegen Ende der Spielzeit kehrte er zurück und bestritt die letzten fünf Spiele auf der rechten Abwehrseite. Dennoch trennten sich der 1. FC Nürnberg und Jacobsen nach dem Abstieg in die Zweite Bundesliga am Ende der Saison.

       

      da wird der Versteigerungserlös wohl nicht so hoch

      • 09.12.2016 um 13:09
        Permalink

        Das war einer dieser “bleed gloffn”-Transfers. Jacobsson, dänischer Nationalspieler, wurde im Nach-Pokalsieg-Jahr geholt, um dem schon leicht schwächelnden Dominik Reinhardt auf RV Konkurrenz zu machen bzw. ihn idealerweise abzulösen. Dann war er aber fast die ganze Spielzeit verletzt bzw. kam danach nicht richtig auf die Beine. Das war einer der Gründe für den Abstieg, weil unsere AV-Positionen in dieser Saison überhaupt nicht funktioniert hatten (die älteren erinnern sich, Pinola war ebenfalls fast die ganze Saison verletzt, die Alternative Gresko wurde zuvor vom Hof gejagt).

        Typisch Club: richtiger Mann, aber miserables Timing….

        denn in den folgenden Spielzeiten knüpfte der Däne an die alte Stärke an und war bei seinen neuen Vereinen wieder Stammspieler, Leistungsträger (auch Europäisch) und Nationalspieler. Bei uns musste er gehen, weil er nach dem Abstieg zu teuer war und nach seiner Verletzung noch nicht die Gewissheit versprach, eine Verstärkung zu sein (vielleicht hatte er aber auch keinen Vertrag für die 2. Liga, das weiß ich nicht).

        • 09.12.2016 um 14:08
          Permalink

          Haben wir denn mit den aktuellen Fehleinkäufen nicht genug zu tun…? 😀

  • 09.12.2016 um 17:33
    Permalink

    …und wieder steht Sepsi in der Startformation.

    • 09.12.2016 um 17:55
      Permalink

      Und dat Loisl trägt die graue Jeans. Oder?

      • 09.12.2016 um 18:21
        Permalink

        Die Farbe passt zu unserem Spiel.

  • 09.12.2016 um 18:30
    Permalink

    Meiomei, ich würde sogar Schäfer statt Sepsi als Linksverteidiger bringen. Es kann doch nur besser werden.

  • 09.12.2016 um 18:40
    Permalink

    täuscht das, oder steht da gerade eine völlig andere mannschaft auf dem platz?

    ähja, täuscht. Aber Führung ist Führung, die Torserie hält!

    • 09.12.2016 um 18:52
      Permalink

      Das eine Tor reicht ja meistens nicht-ich fordere die zwei Tor-Serie

  • 09.12.2016 um 19:20
    Permalink

    Dass wir noch führen, gleicht einem Wunder. Die Düsseldorfer konnten aus dem schwachen Abwehrverhalten unserer Mannschaft noch kein Kapital schlagen. Wenn Düdo im Mittelfeld den Ball erobert und dann das Tempo anzieht, wird’s brandgefährlich…

  • 09.12.2016 um 19:21
    Permalink

    Der eine Ösi ist fast noch wichtiger als der andere. Den Georg sollte man versuchen auch über den 30.06.2017 zu halten und ihm lieber einen jungen IV zur Seite stellen.

  • 09.12.2016 um 19:25
    Permalink

    Kempe und Matauv sind irgendwie gar nicht im Spiel. oder sehe ich da was nicht?

    • 09.12.2016 um 19:33
      Permalink

      Kempe scheint den Auftrag zu haben in erster Linie Brecko zu unterstützen. So sah es zumindest aus als er direkt nach einem Angriff sofort wieder nach Rechts gelaufen ist um zu verteidigen.

  • 09.12.2016 um 19:37
    Permalink

    Unser zwölfter Mann heißt Dusel und spielt in der Abwehr.

  • 09.12.2016 um 19:53
    Permalink

    Mein Gott, schwimmen wir in der Abwehr!

    Das kann eigentlich nicht gut gehen…

  • 09.12.2016 um 20:18
    Permalink

    Es reicht.

  • 09.12.2016 um 20:19
    Permalink

    Wundertüte FCN.

  • 09.12.2016 um 20:25
    Permalink

    so kann man 2.Ligaspiele gewinnen tsts tssssss

  • 09.12.2016 um 21:17
    Permalink

    http://www.fr-online.de/leitartikel/leitartikel-holt-euch-das-spiel-zurueck-,29607566,34998736.html

    Der Club hat gewonnen. Zu Null gespielt. Heute hat die Mannschaft alles richtig gemacht und drei Punkte eingesackt. Die ewigen Naserümpfer dieses Blogs nerven mich. Man kann als Clubfan seine fränkische Mäkeligkeit jederzeit übertreiben. Das wird auf Dauer aber  langweilig, sehr langweilig.
    Man könnte sich mit diesem Wochenende zufrieden geben. Bei Fortuna Düsseldorf gewonnen. Verdient gewonnen. Passt doch!

    Man könnte jetzt und die nächstenTage gut gelaunt spekulieren, dass die Mannschaft auch mal wieder ein Montag Abendspiel gewinnen wird gegen einen anderen Altmeister. Man kann natürlich auch die Leidensmiene aufsetzen, und darüber klagen, was einem alles zugemutet wird, in dieser zweiten Liga. Weil noch kein Scheich, Multimilliardär oder anderer Steueroasenkünstler den Club entdeckt hat, um Geld zu waschen.

    Mit mir nicht, Freunde, wenn es soweit kommen sollte, kann mir der Berufsfußball in Nürnberg den Buckel runterrutschen.

  • 09.12.2016 um 21:17
    Permalink

    Was ist denn eigentlich mit der CU- Redaktion los ? Außer dem Herren Sprachwissenschaftler niemand zu sehen und lesen ^^

    • 09.12.2016 um 22:02
      Permalink

      Was ist denn eigentlich mit der CU- Redaktion los ? Außer dem Herren Sprachwissenschaftler niemand zu sehen und lesen ^^

      Stefan wie gewohnt auf Twitter zu lesen. Spielbericht ist auch zeitnah online gegangen. Das Interview vor dem Spiel musste leider entfallen, da sich lange kein Fortune meldete – und am Ende es nicht mehr geklappt hat.

      Also alles im grünen Bereich.

      Freitag, 18:30 Uhr, ist aber auch nichts für den Nebenberuf – ich war froh noch während der 1. Halbzeit nach Hause vor die Glotze gekommen zu sein.

      • 09.12.2016 um 23:12
        Permalink

        Okay, Twitter  liegt mir nicht so und den späten Spielbericht lassen wir nur durchgehen weil es ein Freitagspiel war   😉 😀

Kommentare sind geschlossen.