Der Club in Düsseldorf – Die Spieltagszusammenfassung #F95FCN

Alles zum Spiel bei Fortuna Düsseldorf von uns und anderen auf einen Blick. Dazu Cluberer, Zahl, Zitat und Tweets des Spieltags.

Wir zum Spiel

  • Spielbericht: Nürnberg gewinnt mit und bei Fortuna„So endete ein vorweihnachtlicher Freitagabend in Düsseldorf mit einem mindestens so angenehm überraschenden wie nicht ganz erklärbaren Erfolgserlebnis, wie dies vice versa die jüngste Niederlage bedeutete. Einfach weil die einen über die eigenen Füße stolpern und trotzdem keinen Elfmeter kriegen und bei den anderen der Abpraller wieder vor den Füßen landet. Gewinnt man dann, spricht man von einer soliden Defensive und eiskalter Chancenauswertung. Der Fußball ist manchmal so.“
  • Analyse: Effizient und abgeklärt„Insgesamt spielte der FCN die Partie nun routiniert und ohne viel Aufheben zu Ende. Die eher unbeholfenen Bemühungen der Düsseldorfer klärte die Abwehr ohne große Probleme und auch wenn das Spiel gegen Ende auf Grund der fahrigen Spielleitung etwas ruppig und unruhig wurde, kamen doch alle Wohlbehalten ins Ziel.“

  • Die anderen zum Spiel

  • nordbayern.de: FCN schüttelt Frust ab: Matavz und Burgstaller knipsen„Die Pleiten gegen Sandhausen und den VfB haben die Stimmung am Valznerweiher in den Keller gedrückt. Sechs Minuten, ein Treffer von Burgstaller – und der Herbst-Frust ist abgeschüttelt. Nach dem 2:0-Erfolg in Düsseldorf steht der Club immerhin wieder vor Fürth. Zumindest vorrübergehend.“
  • kicker.de: Burgstaller & Co. bestrafen Fortunas Nachlässigkeiten„Nürnberg hat seine Serie nach drei Spielen ohne Sieg beendet und gleichzeitig die von Düsseldorf gebrochen. Am Rhein war der Club die effektivere und kaltschnäuzigere Mannschaft, während die Fortuna viele gute Gelegenheiten ungenutzt ließ. Mann des Abends war einmal mehr Nürnbergs Guido Burgstaller, der an beiden Treffern beteiligt war.“
  • Express: Heimpleite! Fortuna geht gegen Nürnberg baden„Zum Jahresende bröckelt Fortunas Arena-Festung bedenklich. Auch im letzten Auftritt vor den eigenen Fans gab es keinen Sieg und schon gar kein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk für Friedhelm Funkel. Durch das 0:2 gegen Nürnberg friert Fortuna im Mittelfeld fest. Dass die sportliche Weihnachtsfeier abgeblasen werden muss, deutet sich bereits nach wenigen Minuten an – mit einer unfassbaren Szene.“


    Cluberer des Spieltags

    Guido Burgstaller. Das 1:0 dank hervorragendem Riecher und Gedankenschnelligkeit selbst erzielt, das 2:0 mit Übersicht vorbereitet, der Österreicher ist in bestechender Form. 14 Scorerpunkte in 15 Spielen sind ebenso Ligaspitze wie die 13 Treffer. Zur Zeit kann man sich den Club ohne Burgstaller kaum vorstellen. Doch genau das muss man in Nürnberg, denn spätestens im Sommer ist der Österreicher weg. Eine Verlängerung des Vertrag ist so der kicker in seiner Printausgabe vom 12.12.2016 völlig ausgeschlossen.

    Zahl des Spieltags

    2. Nicht nur die Zahl der Tore, die der FCN an der Stätte des alten Rheinstadions erzielte, sondern auch die Anzahl der Schüsse, die aufs Tor von Thorsten Kirschbaum kamen. Dabei hatten es die Landeshauptstädter aus Düsseldorf wirklich oft probiert, 17 Versuche in Richtung Clubtor gaben sie ab. Allein sieben blockte der Club ab, weitere acht gingen neben oder über das Tor. Auch das ein Grund, warum die Fortuna ohne selbige blieb, während der FCN eben mit jener im Bunde war.

    Zitat des Spieltags

    „Wir haben heute Fußball gearbeitet. „ (Hanno Behrens) Behrens betont nochmals das, was allen Betrachtern auffiel, der Club kämpfte aufopferungsvoll, verteidigte so gut es geht. Sichtbar wurde das durch kleine statistische Indizien (drei Kilometer mehr gelaufen als der Gegner, 53,4% der Zweikämpfe gewonnen), aber auch dadurch, dass Düsseldorf die „Mittel für glasklare Chancen“ (kicker fehlten. Diese Mittel wurden ihnen nämlich vom Fußball arbeitenden FCN geraubt. Es war nicht wirklich schön, aber es war erfolgreich.

    Tweets des Spieltags

    Wo steht der FCN? – Unser Abstand-O-Meter

    Die Grafik ist so zu lesen: Der FCN ist immer der Mittelpunkt, ganz der Weltsicht aller Club-Fans entsprechend. Auf der y-Achse (also rauf und runter) findet sich der Abstand des jeweiligen Vereins auf den FCN in Punkten, auf der x-Achse (also links und rechts) der Abstand auf den FCN in Toren. Nicht auf dem Bild, weil zu weit abgeschlagen: Der FC St. Pauli (-13/-12).

    Nächster Spieltag

    Montag, 19.12., 20:15 Uhr. 1. FC Kaiserslautern. Stadion Nürnberg. Die Zweitligabilanz gegen die „Roten Teufel“ liest sich exzellent: Drei Heimspiele, drei Siege. Natürlich keine ausreichende statistische Basis, so wie historische Statistiken im Fußball sowieso meist hinken. Hinterherhinken auch beide Vereine ein wenig den Erwartungen. Lautern noch etwas mehr als der FCN, auch wenn die Pfälzer sich in den letzten Wochen sehr stabilisiert haben und die letzten sieben Spiele nicht verloren haben. Allerdings setzt die Serie sich aus zunächst drei Siegen in Folge, gefolgt von vier Remis am Stück zusammen. Die letzten drei Spiele des FCK gingen sogar allesamt 0:0 aus. Ein Ergebnis, dass es für den FCN seit 37 Spielen nicht mehr gab und dass es zwischen Club und Kaiserslautern zuletzt im April 1993 gab.

  • Ein Gedanke zu „Der Club in Düsseldorf – Die Spieltagszusammenfassung #F95FCN

    • Sehr schöne Zusammenfassung! Und der VFB übernimmt heute das Trottel-Gegentor des Jahres… Genialer Slapstick 🙂 Jetzt sind die auch mal die Doofen…

      1

      0

    Kommentare sind geschlossen.