Olee oleee!

„Olee oleee, olee oleee, olee oleee, oleee, oleee!“, klingt es aus dem Fernseher.

 

„Warum singen die Nürnberger Fans die ganze Zeit so fröhlich? Unsere Mannschaft liegt doch im Rückstand.“

 

„Weiß nicht, mein Sohn. Vielleicht ist ihnen der Spielstand nicht so wichtig.“

 

„Wer zeigt sich beim 1. FC Nürnberg?“, fragt der Mann im Fernseher. „Wer nimmt das Heft in die Hand?“

 

„Burgstaller. Wenn Burgstaller noch da wäre…“

 

„Wenn es beim 1:0 für Bochum bleibt, hat der Club drei von elf Heimspielen gewonnen und fünf verloren, eine – vorsichtig formuliert – suboptimale Bilanz in der eigenen Arena, die vielleicht demnächst Max-Morlock-Stadion heißen wird.“

 

„Warum soll das Stadion demnächst Max-Morlock-Stadion heißen, Papi?“

 

„Traditionspflege, mein Sohn, Traditionspflege. Die Pflege der Erinnerung an eine glorreiche Vergangenheit. Gerade wenn die Gegenwart düster ist und die Zukunftsperspektive wenig rosig, tröstet man sich gern mit den guten alten Zeiten. Du weißt, wer Max Morlock war?“

 

„Klar. Der hat 1954 im Endspiel gegen Ungarn ein Tor geschossen: Otmar zu Fritz, Fritz zu Maxl, so läuft das deutsche Dreiecksspiel! Das hat der Opa immer vor sich hin gerufen, wenn er Schuhe geputzt hat, oder beim Rasenmähen.“

 

„Fein, mein Sohn, sehr fein.“

 

„Find‘ ich nicht gut, die Idee mit dem Max-Morlock-Stadion.“

 

„Warum, mein Sohn?“

 

„Der 1. FC Nürnberg verliert fünf von elf Heimspielen im Max-Morlock-Stadion – in der zweiten Liga! Das ist doch keine Traditionspflege, das ist Symbolschändung.“

 

„Olee oleee, olee oleee, olee oleee, oleee, oleee! OLEE OLEEE, OLEE OLEEE…“

[Zum Spiel: klick, klick, klick.]

14 Gedanken zu „Olee oleee!

  • Jaja, früher war alles besser!

    Da gab es noch ein Dreiecksspiel!

    Heute gibt es nur noch ein Drecksspiel….

    Wo haben wir nur das „ei“ verloren?

    9

    1
  • Das Problem der Symbolschädigung besteht allerdings, im übertragenen Sinn, auch für jeden Sponsor.
    Oder frag doch mal Fritz Walter…

    0

    0
  • Ist das Training wirklich so lasch, wie Harry Hammer es in seinem Blog erwähnt?

    0

    0
  • traditionspflege:

    alle blumen blühen, alle blumen blühen – nur das fürther kleeblatt nicht!

    auf gehts Club!

    0

    0
    • Ganz ehrlich, bei dem Rumgestümpere auf dem Platz kommt bei mir dieses Mal keine Derbystimmung auf. Ich schaue es mir glaube ich gar nicht an und mache mit meiner Familie lieber einen Ausflug.

      Eigentlich unglaublich für mich, suche und finde sonst weltweit eine Möglichkeit, die Clubspiele live zu sehen.

      Nicht nur das Stadion haben sie leer gespielt, auch meine Leidenschaft haben sie eingeschläfert.

      Anfang der 90er als Student habe ich auf meinen Mountainbiketouren in den Wäldern Skandinaviens am Samstag um 17:20 ein Telefon gefunden, um mir von meinen Eltern das Ergebnis (habe ihnen dafür extra den Videotext erklärt) geben zu lassen. Und jetzt … Hart zu sagen, es läßt mich momentan ziemlich kalt.

      2

      0
      • Liegt am Alter, warte nur, kommt schon wieder. Ist wie beim Sex, die Pausen werden länger, dafür ist das Erlebnis umso intensiver…

        1

        0
        • 😀 Trifft natürlich auf uns beide junge Hengste in keiner Weise zu.

          0

          0
          • Als Pferd wäre ich bereits auf dem Gnadenacker.

            Können wir ja mal am Teich besprechen. Ich bin übrigens wieder am 7.April im Stadion gegen, na klar, Sankt Ewald.

            0

            0
            • Ja cool. ich freu mich, dass wir uns mal wiedersehen! Meine Handy Nr. hast Du, oder?

              0

              0
            • Ich bin übrigens wieder am 7.April im Stadion gegen, na klar, Sankt Ewald.

              Das wird auch für mich das nächste Heimspiel, das ich besuchen kann. Freue mich, Dich dann zu sehen. Grüße aus Würzburg ans Millerntor.

              0

              0

Kommentare sind geschlossen.