Zwei Matchbälle

Hast du etwas Zeit für mich, dann singe ich ein Lied für dich

von 99 Luftballons auf ihrem Weg zum Horizont…

klang es aus den Boxen (klick) und ich sagte: „Hört mir bloß auf mit 99!“

„Worumm?“, fragte Alfred (klick), „woss issn geecha nainanaindsich zu soong?“

„Hört mir bloß auf!“

„Er meint wahrscheinlich 1999“, erläuterte der Wirt über den Tresen. „Abstieg in letzter Minute. Absolute Katastrophe (klick). Dabei hatte der Club wie heuer (klick) zwei Spieltage vor Schluss fünf Punkte Vorsprung (klick).“

„Ach soo. Eddsadla bliggis.“

„Notorische Schwarzseherei!“, winkte Hannes (klick) ab. „Da brennt nichts mehr an. Der Club hat jetzt zwei Matchbälle. Das lässt er sich nach dem überzeugenden Sieg gegen Braunschweig nicht mehr nehmen.“

„Dess därfasi edsad wärgli nimma nehma lossn. Dess konna saine Fänns nedd oodoo. Glaab aa nedd, dass doo nuch woss schiefgehd. Woor a schdorgs Schbill geecha Braunschwaich. Omm Onnfang hodda a bissla Brobleeme ghabd, sain Riddmuss zu finna, da Glubb, obba dann…“

Ich nahm einen Schluck aus dem Pilsglas.

„…hodda die drai Bungde suffarään aigfohrn, obbwohla nooch demm Siech vo Kiel unda Drugg gschdandn iss. Woor a schdorga Aufdridd bai aana solchng Nervmbelasdung.“

„Es sollte eigentlich nichts mehr passieren“, sagte der Wirt, „aber es sind noch sechs Punkte zu vergeben. Wenn Kiel zweimal gewinnt und der Club…“

„Hört bloß auf!“

„Schwarzseherei! Notorische Schwarzseherei! Wer jetzt noch am Aufstieg zweifelt, ist doch gar nicht ernst zu nehmen.“

„Alles schon passiert“, sagte der Wirt. „Am eigenen Leib erlebt.“

„Grood walls scho amoll bassierd iss, bassierds edsad nimma. Dess weer a schdorgs Schdigg, wenn dess nuch amoll bassierad. A Kaddasdroofm weer dess. Obba soowoss bassierd nedd a dswaads Mool. Glaab nedd, dass na Glubb auf da Zielgroodn die Luffd ausgehd und da Draam vomm Aufschdiech nuch bladdsd. Kumm, Michael, mier genga aane raang. Hossd a Kibbm fir miech? Kossdma aane geem?“

…Heute zieh ich meine Runden, seh die Welt in Trümmern liegen.

Hab nen Luftballon gefunden, heb ihn auf und lass ihn fliegen.

„Hört bloß auf!“, sagte ich und gab Alfred eine Blend 29.

38 Gedanken zu „Zwei Matchbälle

  • a geh.. soowoss bassierd nedd a dswaads Mool.
    Ich glaube nicht, dass irgendwem in Kiel wegen dem fünf Punkte Abstand zu Bielefeld weiche Knie bekommt.
    Und genauso sollte es bei uns sein.
    Kiel gewinnt nicht in Düsseldorf und damit ist eh alles egal.

    1

    0
    Antwort
    • Gestatte mir folgende Ergänzung:
      Wir gewinnen in Sandhauhausen, und DAMIT ist eh alles egal.

      15

      0
      Antwort
  • Na , das ist doch mal ein Geburtstagsbeitrag für den Ruhmreichen! 😉

    Ich denke lieber 50 Jahre zurück: Ein runder Gedenktag zum Geburtstag des Glubbs. Und net so ein krummes Histörchen… 🙂

    Herzlichen Glückwunsch “ mei“ Glubb!

    0

    0
    Antwort
    • Genau, die kleine Meisterschaft wäre doch wirklich die passende Feier für die letzte große Meisterschaft.

      So muss es kommen!

      6

      0
      Antwort
  • Na toll…
    Jetzt habe ich die letzten beiden Spieltage 99 vor Augen. Der Club durfte nach dem 2:0 Sieg gegen Bayern (waren schon Meister) in Rostock ran und holte kurz vor knapp noch ein Remis. Der Club wäre damit schon durch gewesen, aber..

    …Frankfurt wehrte sich. Alle haben den 5:1 -Sieg gegen Lautern im Kopf. Am 33.Spieltag mussten die Hessen auf Schalke und lagen dort rasch mit 0:2 zurück. Unsere Schalker Freunde, die gerade den Klassenerhalt feiern konnten, ließen sich noch 3 Tore einschenken…

    …der Rest ist bekannt.

    Also: Wenn der Club doch nur noch Dritter werden sollte, dann schießt er halt diesmal Freburg in Liga 2. Die haben nur 3 Punkte Vorsprung auf Wolfsburg (und 5 auf Köln) und deren Storyline geht ganz klar in den Keller. Unsere dagegen zeigt seit den verrückten 3 Minuten gegen Heidenheim gen erste Liga.

    0

    1
    Antwort
    • Ja alles miterlebt und was es noch schlimmer machte, vorher schön die Nordtiroler gebasht, mit Manchester Gesängen. Die hatten wenigstens nur einen Titel weniger.

      Aber das wiederholt sich nicht, Sonntag um 15:55 sind hier schon alle dodal entspannt.

      0

      0
      Antwort
  • Apropos Matchbälle….

    Bei aller Euphorie sollte man nicht vergessen, dass auch unsere U19 einen Matchball vor der Brust hat. Da startet am Samstag quasi ein Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt in Wehen Wiesbaden.

    Da ist Verlieren verboten, denn auf Frankfurt kann man sich wohl eher nicht verlassen. Ein Punkt in Heidenheim ist denen schon zuzutrauen, also brauchen wir mindestens ein Unentschieden, um sicher drinzubleiben!

    Das wäre extrem doof, wenn unsere vielleicht wichtigste Juniorenmannschaft absteigen sollte!

    Daumen drücken, oder besser, wer in der Nähe ist hinfahren und unterstützen!

    9

    0
    Antwort
    • Du könntest auf „Vier Matchbälle“ verdoppeln. D und BS haben ja auch je einen in der Hand, den sie für uns verwandeln können. Und die dürfen sogar näher am Netz aufschlagen (Unentschieden genügt).

      0

      0
      Antwort
  • Die Wechselei geht schon los:
    Der Club U17 Trainer Wimmer wird Co-Trainer bei der Rasenmähermannschaft im Schwäbischen.

    0

    0
    Antwort
      • Kann der das? Da gibt es ja einen Verein in Nordtirol, der jetzt seine Jugendarbeit mit Oldstars ausbaut. Ich habe da meine Zweifel, ob die Qualifikation da ausreicht. Werbung für billige Explosionsmotorfahrzeuge machen und die Betreuung von Nachwuchskickern sind da schon zwei Paar Schuhe.

        1

        0
        Antwort
        • Die U16 hat er diese Saison ja schon trainiert, das war ganz okay, sind Zweiter hinter Fürths U16, die ganzen regionalen U17-Teams die mit in der Liga sind, sind dahinter. Wobei da eine Einschätzung natürlich schwer fällt, weil ne U16 im U17-Betrieb, die gleichzeitig ne zweite Mannschaft ist, halt immer was Besonderes ist. An sich hört man aber nichts Schlechtes über ihn.

          0

          0
          Antwort
    • Ich denke, wir hätten mal wieder ein FCB-Paket verdient, wie einst mit Wiblishauser und Co. Und dazu gehört in jedem Fall auch Niklas Dorsch, dessen Wechsel zum Club ja durchaus nicht unwahrscheinlich ist.

      0

      0
      Antwort
    • Auch Dorsch vom FCB, der letztes We überraschend sogar gespielt hat und ein Tor erzielte an ihm wäre angeblich Bornemann dran.

      0

      0
      Antwort
    • Hast den Darsteller von „Tapetenwechsel“ in Deinem Schrankkoffer versteckt?

      Zum Thema:
      Hunderte Clubfans sind seit Januar stolze Halbjahres-Dauerkartenbesitzer von Sandhausen. Wer hätte das gedacht!? Das sollte eine Erwähnung bei ZWWDF wert sein! Im Januar überhaupt daran zu denken oder hoffen, daß wir bis zum Ende soweit oben bleiben! Mal schnell nachgeschaut: Die Preise sind im Dorf wenigstens überschaubar: Kosten von 57,75€ bis zu 147,00€ für einen sicheren Platz.
      Die bekommen jetzt dann alle Post aus der Kurpfalz, ob sie nicht rechtzeitig ihre Dauerkarte verlängern wollen. Ich denke, die Antwort werden wohl alle schuldig bleiben. 🙂

      Mehr Fußballkultur (aka „Wir haben alle einen ganz großen Vogel!“) geht doch kaum.

      4

      0
      Antwort
  • Schwartz hat jetzt im Augenblick mit einem 2:0 auswärts bei Aalen und einem gleichzeitigen 2:0 Rückstand des Konkurrenten Wehen-Wiesbaden bei Paderborn den Relegationsplatz in der 3. Liga mit dem KSC gesichert. Eine reife Leistung, hat er den Verein doch Ende August 2017 auf den 16. Tabellenplatz übernommen. Damals hatte der Karlsruher Sportclub einen Sieg, zwei Remis und drei Niederlagen auf dem Zettel. Stand jetzt sind es 19 Siege, 12 Unentschieden und sechs Niederlagen.
    Der Relegationsgegner muss jedoch noch in der 2. Liga ermittelt werden. Das dürfte noch bis zum letzten Spieltag dauern. Die letzten Relegationspartien zwischen der 2. und der 3. Liga waren meiner Erinnerung nach, immer für den Drittligisten gut ausgegangen.
    Wenn ich daran denke, mit welchem Gegurke und jammervollen Pressekonferenzern er uns beim Club damals gequält hat… Der Trainer Schwartz scheint irgendwie nur im Badischen zu funktionieren.
    „Clever“ oder nicht: Gerade hat sich der KSC Spieler Melem „absichtlich“ (?) die 10. gelbe Karte abgeholt. Damit ist er im letzten, unerheblichen Ligaspiel gesperrt, steht aber für die Relegation wieder zur Verfügung. Gibt es da nicht noch eine nachträgliche Untersuchung mit möglicher erweiterter Sperre?!

    1

    0
    Antwort
    • Wird erst nächste Woche was.
      Wenn überhaupt.
      Bei dem, was Wolfsburg zur Zeit abliefert, habe ich leider erhebliche Zweifel.

      0

      0
      Antwort
        • Das sind die Spiele die gerne vollkommen schiefgehen, vor allem weil Köln ja zumindest meiner Meinung nach schon ziemlich unter Wert absteigt.

          1

          0
          Antwort
  • Im Zweifelsfalle ist mir in der nächsten Saison der HSV als Gegner immer noch lieber als Wolfsburg.
    Deswegen drücke ich dem HSV die Daumen.

    0

    1
    Antwort
  • Sieht nach massivem Heimspiel aus morgen…

    SVS stoppt Kartenverkauf

    04.05.2018

    Aus Sicherheitsgründen stoppt der SV Sandhausen mit sofortiger Wirkung den Kartenverkauf für die Partie SV Sandhausen – 1.FC Nürnberg.

    Das Ticketkontingent im Gästebereich ist ausverkauft. Tageskassen werden nicht geöffnet und von einer Anreise ohne Ticket wird dringend abgeraten.

    1

    0
    Antwort
  • Ich hätte lieber gesehen, wenn Freiburg absteigt. Diese Schauspielertruppe mit dem geisteskranken Zappelphilipp an der Seitenlinie hat nichts in der Bundesliga zu suchen.

    7

    2
    Antwort
    • Na ja, bei der WM stehen dann genug im Schaufenster, wenn Bornemann nicht schon einen hat.

      0

      0
      Antwort
  • Petrak hat zwar jetzt 2 gute Spiele gemacht, aber ich finde ihn viel zu brav auf einer 6er Position. Da bräuchte man einen sehr zweikampfstarken Abräumer, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht. Da sehe ich sowohl bei Petrak als auch bei Erras noch viel Luft nach oben um nicht zu sagen sogar Defizite. Für die Bundesliga würde ich mir auf dieser Position eine richtige Verstärkung wünschen! Da sind wir momentan am schwächsten aufgestellt würde ich behaupten. Und für mich ist die 6er Position eine der wichtigsten.

    2

    3
    Antwort
    • Also ich sehe uns gerade auf der 6 nicht schlecht besetzt mit Erras,Petrak und als Backup Behrens (auch wenn er auf der 8 wichtiger ist) oder Löwen.

      Ich träume auch nicht von allzu vielen Neuzugängen außer auf den offensiven Außen und einem Backup für rechts hinten und natürlich einem Möhwald Ersatz (zusätzlich zu Löwen); mir würde es gefallen wenn man der aktuellen Mannschaft die Chance gibt sich weiter zu entwickeln und wenn es dann nicht reicht reicht es eben nicht…lieber so als wieder ins Risiko zu gehen…

      6

      2
      Antwort
      • Auf den offensiven Außen sehe ich jetzt keinen Bedarf!
        Da sind wir gut aufgestellt mit Kerk, Werner, Salli, Palacios, Zrelak und Löwen
        Für mich hat die 6 und 8 Vorrang. Das sind zentrale Positionen, die den Unterschied ausmachen.

        0

        0
        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.