Clubcast – Aufstieg Special

+++ Alexander Endl und Stefan Helmer erfreuen sich über den Aufstieg des 1. FC Nürnberg +++

Auch bei iTunes im kostenfreien Abonnement: Clubcast – Der 1. FC Nürnberg Podcast (Vorschau)

Hier zum Download: Clubfans United – Folge 46 – Der 1. FC Nürnberg Podcast

Oder als RSS-Feed: feeds.feedburner.com/fcnclubcast

Mit Dank an Konni für die Unterstützung beim Intro!

 


Mit letztem Rückblick auf das Derby. Apropos – schon gewusst? Da Derbys ihren eigenen Charme haben und die Leidenschaft der Fans gegenüber ihren Vereinen in besonderem Maß kennzeichnen, bieten Wettanbieter zu den großen Derbys aufgrund des hohen Stellenwertes Sonder-/ Promoaktionen an, die man u.a. auf Sportwetten.net finden kann.


Theme „Over Easy“ www.stockmusicboutique.com


Clubfans United unterstützen

Hinweis: Mit einer Spende (freiwillige, unentgeltliche Geld-Leistung) unterstützt man unsere Redaktionsarbeit oder tut uns einfach was Gutes. Eine Spendenbescheinigung kann nicht ausgestellt werden. Alternativ benennen wir natürlich auch gern eine Kontoverbindung. Jeder Spender (ab einer Mindesthöhe von lediglich 10 Euro) erhält den Clubfans United Supporter Status. Mehr dazu hier: Wie kann ich Supporter werden?

9 Gedanken zu „Clubcast – Aufstieg Special

  • Über den Kerl von sky habe ich mich auch tierisch geärgert. Dem lief doch Minuten vor dem Abpfiff schon der Sabber aus dem Mund, so geil war der auf den Platzsturm und unfassbare Szenen, die sich doch hoffentlich abspielen mögen…

    Aber von so Pfosten lassen wir uns die Aufstiegsfeierlaune doch nicht vermiesen !!!-1Elf

    In der Analyse bitte jeweils 16 Punkte h.c. für alle 😀

    8

    0
    Antwort
    • Über den habe ich mich auf geärgert, weil ich wusste, dass er Blödsinn redet.

      Man hat nach dem Standard am linken Bildrand noch gesehen, wie ein Nürnberger (ich denke es ist Valentini) sofort mit beiden Händen nach draußen signalisiert, dass der Sandhäuser, der nach dem Luftzweikampf liegen bleibt medizinische Versorgung benötigt. Das war alles noch bevor wir unseren unglaublich schlecht ausgespielten drei-gegen-null-Konter gefahren sind…

      2

      0
      Antwort
  • Ich finde es gut, dass auch an diesem freudigen Tag gleich etwas Realismus eingefordert wird. Wir sind, auch wenn alle geforderten/benötigten Verstärkungen kommen, ein krasser Außenseiter auf den Klassenerhalt, weil die anderen Vereine mehrere Jahre Vorsprung haben und selbst die vermeintlich kleinen wie Mainz und Augsburg über ganz andere finanzielle und personelle Möglichkeiten verfügen.

    Ich sehe es also genauso, selbst wenn es nur ein einjähriger Ausflug in die Bundesliga sein sollte, hilft uns der unendlich weiter, weil wir endlich wieder finanziellen Handlungsspielraum gewinnen. Darauf lässt sich aufbauen, egal in welcher Liga.

    Ich hoffe, dass wir aus der Vergangenheit dazu gelernt haben, und kontinuierliche Arbeit auch in schlechten Zeiten über Aktionismus stellen. Am liebsten wäre es mir, wenn wir mit Köllner die Klasse halten würden, wenn nicht, gehe ich aber lieber mit Köllner in Liga zwei als mein Schicksal in die Hände des nächsten van Heesen oder Prinzen zu legen.

    19

    0
    Antwort
    • Sehe ich genauso.
      Man muss schauen, dass man eine Mannschaft mit Perspektive zusammenbekommt, die man auch bei einem etwaigen Abstieg zum Großteil zusammenhalten und mit dieser dann den Kampf um den Wiederaufstieg angehen könnte, und nicht wieder mit einer nach Totalumbruch komplett neu zusammengestellten Mannschaft, evtl. sogar mit neuem Trainer, bei Null anfangen muss…

      Die vermeintlich „Kleinen“, Mainz, Augsburg usw., haben die letzten Jahre auch sehr davon profitiert, dass andere einfach extrem schlecht, d.h. weit unter ihren Möglichkeiten gearbeitet haben, HSV, Köln, Wolfsburg, Stuttgart, Hannover…

      Wir müssen natürlich darauf hoffen, dass es nächstes Jahr wieder ähnliche Fälle gibt. Und selber natürlich schauen, dass wir besser als unser(e) Mitaufsteiger abschneiden. Wäre natürlich schön, wenn Kiel es in der Relegation packen würde und es somit zumindest zwei Vereine gäbe, die wirtschaftlich noch schlechter da stünden als wir.

      7

      0
      Antwort
      • Genau, falls wir Absteigen brauchen wir wieder Korsettstangen und dann wächst auf den mit dem im Oberhaus verdienten Geld auf den bestellten Feldern auch im erneuten Abstiegsfall endlich hoffentlich etwas. 🙂
        Ich hoffe, Meeske bleibt uns so lange wie möglich erhalten. Ich finde den Menschen einfach superprofessionell und ich kann mich nicht erinnern, daß der Club zu meinen Lebzeiten schon so einen Experten mit einem dermassen guten Auftreten auf diesen Amt hatte. Bitte jetzt auch bei den Verpflichtungen kühlen Kopf bewahren und bitte wieder etwas mehr Glück, als bei den letzten Wintertransfers.
        Weiß irgendjemand schon von Geldbeträgen, die von unseren wichtigsten Sponsoren durch den Aufstieg fällig werden?
        Ein kleiner Wunschzettel: In der Rechtsverteidigung, Linksverteidigung, im defensiven und offensiven Mittelfeld und auch im Sturm täten uns richtige Verstärkungen sicherlich sehr gut.
        Können vielleicht aus unserer U21 schon Spieler, wenigstens als Ergänzung, nachrücken?

        2

        0
        Antwort
  • Geht hald amohl zum Dohmoh (!) und bestellt Euch ein USB Mikrofon. Ihr werdet überrascht sein. Das Superluxx E205U für aweng weniger wie an Fuffi ist schon der Hammer. Da passieren keine Tonkaschberlers mehr. Das funktioniert einfach immer.

    0

    0
    Antwort
  • Auch ich freue mich sehr über eine positive Entwicklung des FCN, den Aufstieg und eine Rückkehr und Oberhaus ohne Selbstgefälligkeit.

    Wie aber war Köllners Live-Schalte in Blickpunkt Sport zu verstehen? Gefragt von der Reporterin, wie es sich als Erstligatrainer fühle, korrigierte er sofort: Ob er Erstligatrainer sei, wisse er noch nicht….

    Könnt ihr in der BR-Mediathek aufrufen.

    0

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.