U21 des FCN in der Saisonvorbereitung

Eine Runderneuerung steht beim FCN II an.

Insgesamt zehn Neue führt der FCN seit diesem Sonntag im Kader der U21, die sich seit dem 6. Juni bereits auf die Saison 2018/19 vorbereitet. Diese beginnt mit dem ersten Punktspiel in der Regionalliga Bayern am 13.7., um 18:30 Uhr. Zu Gast ist am Freitagabend die Reserve des FC Augsburg. Zu den zehn Neuen gesellen sich neun Spieler, die schon in der Vorsaison zum Kader gehörten, also nicht ganz die Mischung von ein Drittel „Alte“, ein Drittel „Aufsteiger aus der U19“ und ein Drittel „echte Neuzugänge“, die Reiner Geyer zum Ende der letzten Saison in Aussicht stellte.

Dennoch ist die Zahl der Abgänge erheblich: Nicht nur die zehn zum Saisonende verabschiedeten Spieler, sondern mit Steffen Eder (derzeit Gastspieler bei Wolfsburg II) und Vincent Boesen (Alemannia Aachen) noch zwei weitere Akteure, haben den Verein verlassen. Die meisten der Abgänge haben inzwischen neue Vereine gefunden, mit Maximilian Krauß (Unterhaching), Jonas Hofmann (Lotte) und Philipp Hercher (Großaspach) kamen drei Spieler in der Dritten Liga unter. Johannes Kreidl wechselte sogar in die zweite Liga, allerdings in Österreich, wo er beim SV Ried unterschrieb. Ebenfalls bereits bei ihren neuen Vereinen sind Top-Scorer Manuel Feil (Elversberg), Julian Scheffler (Offenbach) und Andreas Knipfer (Homburg), die allesamt in der Regionalliga Südwest eine neue Heimat fanden. Noch ohne neuen Abeitgeber sind David Domej und Christoph Wallner.

Diesen zwölf Abgängen gesellen sich nun eben zehn Neuzugänge. Aaron Manu, Jannik Mohr, Leon Heinze, Lukas Schleimer, Tobias Stoßberger und Alexander Freitag kennen den Club bereits mindestens ein Saison lang. Die sechs spielten in der Vorsaison in der U19 des FCN und schafften am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Wenig dazu beitragen konnte Alexander Freitag, der sich im November das Kreuzbandriss und seitdem Reha-Maßnahmen durchläuft. Dennoch dürften auf den 19-jährigen Mittelfeldspieler, der im vorher meist auf der linken Seite zum Einsatz kam, viele Augen gerichtet sein, ist er doch der Sohn der Lebensgefährtin von Chefcoach Michael Köllner. Die anderen fünf Spieler waren Stammkräfte unter Daniel Wimmer in der U19. Stoßberger als Stürmer, Schleimer als offensiver Mittelfeldspieler, Heinze als Rechtsverteidiger, Mohr und Manu als Innenverteidiger. Aaron Manu setzt dabei übrigens die Tradition von Innenverteidigern vom 1. FC Saarbrücken fort. Nach Philipp Wollscheid, Florian Ballas und Eduard Löwen ist Manu der vierte Spieler, der den Weg an den Valznerweiher genommen hat. Gegen eine ähnliche Entwicklung wie bei den anderen drei Spielern hätte beim Club wohl niemand etwas einzuwenden.

Die vier Neuzugänge sollten eigentlich fünf sein, doch Innenverteidiger Tim Stappmann, der von der U19 von Bayer Leverkusen zum Club kommen sollte und dies auch schon per Instagram vermeldet hatte, wurde nicht verpflichtet. Club-Pressesprecher Daniell Westgate erklärte auf Nachfrage: „Der 1.FC Nürnberg hat sich gegen eine Verpflichtung von Tim Stappmann entschieden. Zu den Gründen wird sich der Verein nicht äußern.“ Der Kicker hatte am Montag vermeldet, dass der 19-Jährige durch den obligatorischen Medizincheck gefallen sei. Dies bedeutet auch, dass der Club hier noch weiter nach Verstärkungen sucht. Die Neuzugänge, die bereits feststehen, sind: Felix Schimmel (RB Leipzig U19), Jakov Medic (NK Vinogradar), Tobias Kraulich (RW Erfurt) und Dominik Steczyk (VfL Bochum U19). Medic und Kraulich absolvierten die meisten ihrer Spiele als Innenverteidiger, Schimmel als – meist rechter – Außenbahnspieler und Steczyk als Mittelstürmer. Die Abwehr der U21 des FCN ist damit komplett neu formiert, einzig Johannes Pex, der in der Vorsaison nur eine marginale Rolle spielte, ist verblieben. Dass der Innen- und Rechtsverteidiger tatsächlich viel Einsatzzeit sieht, ist auf Grund der zahlreichen Neuverpflichtungen eher unwahrscheinlich.

Die Struktur der Neuzugänge, zu denen viele Innenverteidiger zählen, lässt darauf schließen, dass Reiner Geyer auch in der Saison 2018/19 wieder mit einer Dreierkette agieren will. Insgesamt wirkt der Kader auf den meisten Positionen doppelt besetzt, lediglich, wer auf links verteidigen soll, wirkt noch nicht völlig schlüssig. Interessant ist, dass die bisherigen Neuzugänge dem ersten Eindruck nach allesamt eine Qualitätssteigerung im Vergleich zu den Vorjahren vermuten lassen. Medic kommt mit der Empfehlung von zwei Erstligaspielen in Kroatien, Kraulich hat bereits Drittligaerfahrung in Deutschland, Schimmel spielte für RB Leipzig in der UEFA Youth League und Steczyk ist aktueller polnischer U19-Nationalspieler. Auch wenn Reiner Geyer in gewohnt souveräner Manier der BILD-Zeitung gegenüber keine Einzelspieler hervorheben will („Alle Jungs haben großes Potential und das wollen wir stetig weiterentwickeln.“ (BILD Nürnberg, 25.6.2018, S. 14)), ist durchaus klar, dass man sich in dieser Saison wieder erhofft, dass ein oder zwei Spieler den Sprung in die erste Mannschaft schaffen, wohl auch deshalb erscheinen die Verpflichtungen von außerhalb ambitionierter als in den Vorjahren. Klar ist, dass gerade die Spieler aus der U21 immer wieder bei den Profis mittrainieren werden (siehe auch Kicker, 25.6.2018, S. 55). Auch auffällig: Die Feldspieler sind allesamt Jahrgang 1998 oder 1999, während in den Vorjahren durchaus noch ältere Spieler auf dem Platz standen (z.B. Wallner, Feil), geht man nun konsequent den Weg der „echten U21“. Bei Saisonstart ist nur Torwart Nikola Vasilj älter als 20 Jahre.

Bis zum Saisonstart in zweieinhalb Wochen wird die U21 noch einige Testspiele absolvieren. Am kommenden Freitag um 18:30 Uhr beim SC Feucht. Am folgenden Dienstag (3.7.) um 18:30 Uhr beim 1. FC Hersbruck und zum Abschluss am Samstag, 7.7. um 14 Uhr, am Valznerweiher gegen den tschechischen Meister Viktoria Pilsen.

Der Kader der U21 für die Saison 2018/19

Spieler Geb. Position Nation FCN seit vorheriger Verein Instagram
Nikola Vasilj 02.12.1995 TW Kroatien
Bosn.-Herz.
Juni 2017 Zrinjski Mostar nikola_vasilj22
Axel Hofmann 09.10.1997 TW Deutschland Juli 2017 FSV Erlangen-Bruck a.hofmann31
Leon Heinze 09.09.1999 RV, RM Deutschland Juli 2014 1. FC Schweinfurt 05 leon_heinze
Tobias Kraulich 24.03.1999 IV Deutschland Juli 2018 Rot-Weiß Erfurt tobi_mk99
Aaron Manu 02.12.1999 IV, DM Deutschland
Ghana
Aug. 2017 1. FC Saarbrücken aarnmnu
Jakov Medic 07.09.1998 IV, DM Kroatien Juli 2018 NK Vinogradar jakovmedic_5
Jannik Mohr 22.09.1999 IV Deutschland Juli 2017 FC St. Pauli jannik.mohr
Johannes Pex 04.02.1998 IV, RV Deutschland Juli 2017 1. SC Feucht johannes.pex
Felix Schimmel 15.07.1999 RV, LV Deutschland Juli 2018 RB Leipzig felixschimmel
Cedric Euschen 07.03.1998 ZM, RA Deutschland Juli 2017 1. FC Saarbrücken cedric_e98
Alexander Freitag 12.02.1999 ZM, LA Deutschland Juli 2017 SpVgg Unterhaching freitag__13
Philipp Harlaß 30.07.1998 ZM, RA, RV Deutschland
Spanien
Juli 2007 TSV Kleinschwarzenlohe philipp.harlass
Robin Heußer 23.05.1998 ZM, DM Deutschland Juli 2013 Viktoria Aschaffenburg robin_heusser
Issaka Mouhaman 05.09.1998 ZM, DM Ghana Juli 2017 FSV Mainz 05 issaka_mouhaman
Simon Rhein 18.05.1998 ZM, DM Deutschland Juli 2017 Bayer Leverkusen simonrhein
Lukas Schleimer 09.12.1999 OM, LA, RA Deutschland Jan. 2017 TuS Mosella Schweich lukas_schleimer
Erik Engelhardt 18.04.1998 ST Deutschland Juli 2011 SpVgg Bayern Hof erikengelhardt9
Dominik Steczyk 04.05.1999 ST Polen Juli 2018 VfL Bochum
Tobias Stoßberger 31.10.1999 ST, RA Deutschland Juli 2017 SpVgg Unterhaching
Kevin Zizek 21.06.1998 ST Slowenien Jan. 2017 NK Maribor zizekkevin

Daten aus der Saison 2017/18

Spieler Sp (mD) M (mD) L GT xCG oG S/G GmR Pässe Duelle Dribblings
Nikola Vasilj 15 (12) 1305 (1035) RL (IV.) 29 (27) 26,96 2 65/38 25 87,3% (226/259) 71,4% (10/14)
Axel Hofmann 10 (10) 855 (855) RL (IV.) 22 26,35 1 66/45 20 79,9% (194/246) 66,7% (8/12) 100,0% (1/1)
Spieler Sp (mD) M (mD) L T xG A xA S/aT Pässe Duelle Dribblings
Leon Heinze 21 (19) 1855 (1675) BL (U19) 1 1,11 3 1,86 7/2 78,4 % (519/662) 35,9% (127/354) 59,4% (41/69)
Tobias Kraulich 8 (8) 418 (418) 3L (III.) 0 0,00 0 1,01 1/0 77,7% (168/216) 49,5% (48/97) 100,0% (9/9)
Aaron Manu 19 (17) 1261 (1082) BL (U19) 2 (1) 1,14 0 0,00 7/3 78,1% (376/481) 52,3% (104/199) 60,0% (3/5)
Jakov Medic n/a n/a HNL3 (III.)
Jannik Mohr 21 (20) 1589 (1516) BL (U19) 4 3,45 0 0,43 9/6 87,8% (813/926) 46,9% (127/271) 66,7% (14/21)
Johannes Pex 12 (11) 678 (677) RL (IV.) 0 0,00 0 0,03 0 85,7% (276/322) 44,5% (53/119) 57,1% (4/7)
Felix Schimmel 21 (20) 1182 (1170) BL (U19) 1 1,78 1 0,48 14/7 69,2% (249/360) 44,5% (163/366) 64,6% (31/48)
Cedric Euschen 4 (3) 94 (88) RL (IV.) 0 0,13 0 0,10 1/0 57,7% (15/26) 20,0% (6/30) 66,7% (2/3)
Alexander Freitag 12 (10) 603 (469) BL (U19) 1 0,19 0 0,70 4/1 72,8% (128/176) 36,3% (33/91) 66,7% (8/12)
Philipp Harlaß 28 (23) 1014 (998) RL (IV.) 3 2,58 2 2,01 19/7 72,2% (180/249) 36,1% (107/296) 70,2% (33/47)
Robin Heußer 31 (28) 2626 (2356) RL (IV.) 1 1,24 2 2,26 18/6 79,4 % (944/1189) 40,1% (231/576) 70,7% (58/82)
Issaka Mouhaman 20 (19) 479 (477) RL (IV.) 0 0,02 0 0,00 1/1 77,2% (183/237) 36,5% (50/137) 64,3% (9/14)
Simon Rhein 35 (31) 2996 (2636) RL (IV.) 4 2,44 5 2,90 32/11 88,3% (1322/1496) 44,0% (214/486) 81,3% (61/75)
Lukas Schleimer 26 (24) 1947 (1846) BL (U19) 4 4,78 0 2,21 35/16 63,4% (294/464) 37,4% (294/464) 64,8% (70/108)
Erik Engelhardt 35 (32) 2828 (2558) RL (IV.) 10 (8) 9,58 7 4,43 72/27 59,6% (447/750) 37,8% (440/1165) 75,2% (121/161)
Dominik Steczyk 25 (25) 1792 (1792) BL (U19) 11 11,35 1 1,79 51/25 76,3% (241/316) 34,7% (169/487) 58,8% (47/80)
Tobias Stoßberger 25 (23) 1894 (1714) BL (U19) 4 (2) 4,37 3 2,36 28/13 72,0% (249/346) 33,9% (128/378) 57,1% (40/70)
Kevin Zizek 0 RL (IV.)

Legende: Sp≙Spiele, M≙Minuten, mD≙mit Daten, L≙Liga, GT≙Gegentore, xCG≙expected Conceded Goals, oG≙Spiele ohne Gegentor, S≙Schüsse, G≙Gehalten, GmR≙Gehalten mit Reflex, T≙Tore, xG≙expected Goals, A≙Vorlagen, xA≙expected Assists, S≙Schüsse, aT≙aufs Tore

Alle Daten aus dem Datenpool von Wyscout. Benutzung der Daten unter Journalistenlizenz von Wyscout. Für einige Spiele, (z.B. Heimspiele der U21 gegen 1860 München, FV Illertissen, FC Ingolstadt II und FC Memmingen, Heimspiele der U19 gegen Freiburg und Stuttgart) hat Wyscout keine Daten erfasst. Außer in die Statistiken für Einsätze, Minuten und Tore sind diese Spiele ohne Daten nicht eingerechnet. in diesen Kategorien finden sich (sofern die Zahlen abweichen) in Klammern die Anzahl der statistisch erfassten Einsätze, Minuten bzw. Tore.

8 Gedanken zu „U21 des FCN in der Saisonvorbereitung

  • Dankeschön. Ich habe jetzt noch was probiert und die Tatsache, dass wir für die kommende Saison eine Journalistenlizenz von Wyscout erworben haben, ausgenutzt. Es gibt also eine Übersicht darüber, was die Spieler, die diese Saison U21 spielen, letztes Jahr an messbaren Daten erzielt haben.

    Die Duelle bei Wyscout sind nicht gleichbedeutend mit den Zweikämpfen in anderen Statistiken, was das genau ist, habe ich aber noch nicht rausgefunden.

    2

    0
    • Hi Florian,

      ich hätte mal eine Frage an Dich geht jetzt etwas über CU hinaus also hat mir Eurem Podcast zu tun, kannst du mir mal deine E-Mail oder Handy Nr. geben oder schicken? juwedevelop@gmail.com Danke!

      0

      0
  • Dein Fleiß und die Leidenschaft für die Vermessung des Fussballs in allen Ehren, aber braucht es für die U21 diese längliche Leistungsdatentabelle? Zumal die Aussagekraft durch den Hinweis unten (etliche Spiele nicht erfasst) doch stark eingeschränkt ist. Die Statisik macht doch nur Sinn wenn es eine möglichst präszise Vollerfassung ist. MMn dürfen und sollen sich die (Co-)Trainer der Mannschaft damit beschäftigen, ob es für ein FanBlog indes so gewinnbringend ist? Mir persönlich (und ich bin der Leistungsdaten Philosophie sehr zugeneigt) ist das too much, da finde ich geschriebene Berichte und Wasserstandsmeldungen zur U21 deutlich informativer und wichtiger.

    0

    0
    • Also „brauchen“ tut’s das bestimmt nicht. 😉

      Ich hab’s nur für mich eh gemacht, weil ich das neue Tool einfach ausprobieren wollte (ich werd das sicherlich für die Profis – gerade die Neuzugänge – auch anwenden) und, wenn ich’s eh schon hab, dann kann ich’s auch für andere zur Verfügung stellen.

      Wobei ich sagen muss, dass es ja letztlich dennoch quasi ne Vollerfassung ist, ob ich jetzt 24 oder 26 Spiele der U19 erfasse oder 32 oder 36 der U21, ist da marginal. Man erkennt ja gewisse Tendenzen durchaus, die dann zur Unterfütterung persönlicher Eindrücke dienen, z.B. Hofmann schneidet im genuinen Torwartsspiel besser ab als Vasilj, Rhein hat ne starke Passsicherheit, Engelhardt und Steczyk machen ihre Torchancen, wenn man sie ihnen gibt, etc. Ersetzen soll das die Berichte natürlich nicht, aber an der ein oder anderen Stelle sinnvoll ergänzen.

      3

      0
  • Boah, habe so das Gefühl im Bereich Berichterstattung Unterbau sind wir Europa!
    Danke Florian. Wenn Du mal in Hamburg bist gibts ein paar Ratsherrn ausf Haus.

    0

    0

Kommentare sind geschlossen.