Podcast: Misslungene Rückkehr

+++ Felix Amrhein mit Marcus Schultz und Florian Zenger im Total beGlubbt-Podcast auf meinsportradio.de +++

Die Rückkehr in die Bundesliga ist amtlich, Zählbares lässt aber noch auf sich warten. Im Podcast nach dem Spiel des 1. FC Nürnberg bei Hertha BSC über Lehrgeld, Hoffnung und den Blick auf Mainz. Mit dabei Clubfans United Taktik-Guru Florian. Eine weitere Podcast-Ausgabe im Rahmen der Kooperation von Total beGlubbt mit Clubfans United.

Audiolänge: 54:42 | Moderator: Felix Amrhein

187 Gedanken zu „Podcast: Misslungene Rückkehr

  • Ihr weckt wirklich Jugenderinnerungen bei mir 😉 Die Einblendungen von Florian erinnern mich an meine Versuche am Radio mit Kurzwelle 😉

    1

    0
    Antwort
    • Hoffentlich holt er gehörig die Kastagnetten aus dem Feuer… falls er kommt

      Häufig wird Castaignos mit Thierry Henry verglichen, womit sowohl sein Spielstil als auch seine Erscheinung gemeint sind.Klingt aber eher nach einem Mittelstürmer, oder

      0

      0
      Antwort
  • Angeblich war Bornemann auch an Branimir Hrgota von Eintracht Frankfurt dran, Rechtsaußen, hängende Spitze aber Gerüchten zufolge will Frankfurt zwar abgeben aber der Spieler selbst schlug Angebote von Hannover und Nürnberg aus, tja was weiß man schon…

    1

    0
    Antwort
  • Ist jetzt nicht bald dieser Transferschluss, von dem immer alle reden? 🤪🤪🤪

    3

    0
    Antwort
    • Ich glaube nicht, daß bessere Qualität als dieser Wandervogel Castaignos kommen wird . Auf dem Ramschtisch liegt nicht mehr so viel rum was zu uns passen könnte. Jetzt werden es nur irgendwelche Restposten werden, die wahrscheinlich notgedrungen zu uns kommen, bevor sie in einer Trainingsgruppe 2 versauern. Aber irgendwer wird schon noch präsentiert werden den man monatelang gescoutet hat und als das beste vom besten verkauft wird, den man als Wunschspieler bezeichnet.
      Die Suche nach dem goldenen Kalb

      7

      12
      Antwort
  • Wenn wir schon so tief gesunken sind daß wir über Blum diskutieren und über Fantasie reden, dann sollte man lieber über Cedric diskutieren als Leihe, Cedirc braucht Bundesliga Spielpraxis die er bei der Konkurrenzsituation in Schalke in der Saison schwer bekommen wird und er kennt sich hier aus, er weiß sogar was unser Trainer erwartet 🙂 …

    MIch beschleicht aber das Gefühl es passiert sowieso nichts mehr..die Tür geht ja auch langsam zu.

    5

    10
    Antwort
    • …die Tür mag zu gehen, aber dafür gehen Fenster auf…

      Sowohl CT36, als auch Blum halte ich für ausgeschlossen.

      Freue mich auch schon auf den Stadion-Besuch am Samstag. Treffpunkt wie immer?

      2

      0
      Antwort
      • Sehe ich genauso. Abgesehen von seiner Verletzungsanfälligkeit, hätte er uns wohl mehr als jeder bisherige Neuzugang mit seiner Schnelligkeit und Technik direkt geholfen. Daneben per Leihe ohne Ablöse mit geringem Risiko. Würde mich wundern, wenn jetzt noch bessere Alternativen als Blum kämen – wenn überhaupt.

        1

        1
        Antwort
  • Fast hätte mich sky wieder gehabt. 24 Monate 19,95, monatlich kündbar. Aber nach 10 Minuten Warteschleife hab ich die Lust erst einmal verloren.
    Ichfreu mich auf Samstag im Stadion.

    1

    2
    Antwort
  • Ein Mantra für alle, die sich am Transferwahnsinn der kommenden Tage nicht beteiligen möchten:

    Liegst‘ nach Transferschluss du am Boden – dann macht die Tore eben Goden.

    14

    0
    Antwort
    • Das scheint das Mantra gegen Abstiegsangst zu sein:

      Fängst‘ in den Alpen an zu reimen – wird das Pflänzchen Hoffnung keimen!

      2

      0
      Antwort
  • War der Transfermarkt schon immer so eine Folter wie dieses Jahr? So zäh war das bisher nie, dünkt mir…

    Freut mich übrigens, dass Sepsi wieder untergekommen ist – in der Heimat in Cluj.

    War immer ein tadelloser Sportsmann!

    Viel Erfolg!

    12

    0
    Antwort
    • Sepsi, ja, da hast du Recht. Und wie ist der hier (auch von mir) niedergemacht worden.

      Also langsam schwindet bei mir der Glaube an „ein bis zwei Verstärkungen“, bis morgen 18.00 Uhr. Das ist wohl kaum noch zu schaffen.
      Allerdings könnten wir danach noch vertragslose Spieler verpflichten.

      0

      0
      Antwort
  • Off Topics, aber mit Alexander abgesprochen und eventuell für jemanden für Euch interessant:

    Biete:
    – Insgesamt zwei Schreibtisch als Arbeitplatz für Freiberufler / Einzelkämpfer
    – IT Struktur (VDSL 10000 / Telefon) vorhanden
    – Vom Lager aus (Raucherbereich!) freier Blick auf Dachterrasse eines großen Bordells (die laufen da echt nackig rum)
    – Erlenstraße (beim Hirsch / Dianaplatz)

    Nachteile:
    – Meine Büroleiterin (sieht aus wie ein Mann, hat aber Busen und kocht super Kaffee!) ist Hertha-verseucht

    0171 389 50 27 oder a.beyer@pvogmbh.de. Rot-Schwarz bevorzugt.

    3

    3
    Antwort
  • Hätte noch einen Fußballspieler abzugeben. Hat jemand die Telefonnummer von Bornemann?

    2

    0
    Antwort
  • Ruft der Manni im Bahnhof „Ich bin hier.“ gibts wieder nix anderes als Dosenbier.
    Kommt der Schwager aus Baiersdorf mit der S Bahn, dann zum Stadion wir faahn.
    Des Alex Haare sind dann frisch gegelt, es gibt fast nix schöneres auf der Welt.
    Alle warten gespannt darauf, welche Clubmütze Tom hat auf.

    2

    2
    Antwort
    • „Des Alex Haare sind dann frisch gegelt, es gibt fast nix schöneres auf der Welt.
      Alle warten gespannt darauf, welche Clubmütze Tom hat auf.“

      Das tut richtig weh. Sprachlich.

      2

      0
      Antwort
    • Hör auf, mein Barbier ist bis zum 3.9. in Urlaub. Sehe mittlerweile aus wie ein Hippie.

      Was macht die Gicht? Um Dich zu schützen, bekommst Du morgen um 13:15 erstmal ein Mineralwasser.

      Übrigens haben sich gestern in der Nachbarschaft drei Freudenmädchen auf der Dachterrasse gesonnt, ich habe noch nie weniger an an den Club denken müssen als zu dem Zeitpunkt. Die Strichliste, wer von CU dort an der Tür klingelt, führe ich auf Deinen Wunsch hin natürlich weiter.

      1

      0
      Antwort
  • Ein Königreich für einen Vers!

    Und Herr Endl sinniert noch – bis dato völlig korrekt – von Niwo…

    0

    0
    Antwort
  • Angenehm in einem gegnerischen Forum mal nicht nur Überheblichkeit und Abneigung zu lesen. Besten Dank Mainz und wenn Ihr am Wochenende die Punkte vom Narrenschiff zu uns runter werft, kann es richtig lustig werden.

    …aber was ist das eigentlich für eine Mannschaft, die der Nürnberger? Die letzten Jahre in der Bundesliga liegen lange Zeit zurück. Vier Zweitligajahre mit allen Höhen und Tiefen, einer verlorenen Relegation, Abstiegsangst mussten die Nürnberger durchmachen. Am Ende der letzten Saison stand dann ein doch ziemlich souveräner und ungefährdeter Aufstieg. Endlich, denkt man, so ein Traditionsverein gehört doch in die Bundesliga. Lasst doch die Leipziger zwangsabsteigen und die zweite Mannschaft der Nürnberger auch noch Bundesliga spielen, so viel Tradition hat der Verein und so sehr gehört er als halbwegs fester Bestandteil doch eigentlich ins Oberhaus. Im Fahrstuhl steckten sie schon lange fest seit Ende der 90er Jahre. Der Einzige, der mal den Knopf für die höchste Etage gedrückt hat, war Hans Meyer, der den DfB-Pokal nach Nürnberg holte und das ist auch schon 11 Jahre her. Damals spielten heute immer noch namhafte Spieler in Nürnberg wie Ivan Saenko, Robert Vittek, Andreas Wolf und allen voran Honorato Glauber. Angeführt von der Legende und absolutem Vorbild in Sachen Rhetorik und Duktus, Hans Meyer. Der Trainer der heutigen Mannschaft heißt Michael Köllner und ist wohl ein eher stiller Vertreter seiner Gattung. Aber welcher Trainer kann schon zum Lachen in den Keller gehen, wenn er einen Spieler mit dem Namen Törles Knöll im Kader hat. Ansonsten hat der Kader eigentlich recht viel Talent zu bieten. So sind zum Beispiel Patrick Erras und Eduard Löwen nicht nur den Glubberern ein Begriff.

    Auf dem Papier haben wir dieses Spiel eigentlich schon verloren. Warum? Nürnberg ist Aufsteiger. Man munkelt, manche Wettbüros könnten sich nur halten, weil es immer wieder Wetter gibt, die Mainz als Favoriten gegen Aufsteiger sehen und hohe Geldbeträge auf einen Sieg von uns setzen. Das ist sehr naiv. Unser letzter Sieg gegen einen Aufsteiger gelang uns – ohne Statistikseiten aufrufen zu wollen – wahrscheinlich im frühen 18.Jahrhundert gegen eine Wormser Bischofsmannschaft. Letzte Saison durften wir direkt zu Beginn gegen beide Aufsteiger spielen und verlieren.

    5

    0
    Antwort
    • Löwen und Erras stehen halt noch ganz am Anfang ihrer Karriere und konnten wegen Verletzung und Trainingsrückstand nicht richtig ins Geschehen eingreifen. Zudem waren die oben aufgeführten Spieler auch Glücksgriffe muß man schon zugeben.
      Bornemann darf man aber auch solche Glücksgriffe zutrauen und ehrlich gesagt müsste ihm dazu auch viel mehr Geld vom Hauptsponsor zur Verfügung stehen. – Warum ?
      Weil es für den Werbeclip im Fernsehen Ausgleichszahlungen fürs Fremdschämen geben müsste. Vielleicht gibt es irgendeinen höheren Sinn für diesen „Stadt der unversicherten“ -Blödsinn der sich mir noch nicht erschlossen hat, aber ein Global Player wird man damit ,meiner Meinung nach, sicher nicht. Und wenn sie bei der Nürnberger Versicherung schon Geld verbrennen, können sie es auch mit dem Club.

      2

      0
      Antwort
      • 100% Zustimmung, diese affigen Spots treiben mich auch zur Weißglut. Wo laufen die denn (schaue kein Free-TV)? Die Mercedes Benz Bank hat den VfB in der 2. Liga mit kolpotierten 8 Mio alimentiert, auf diese Summe kommt die „Nürnberger“ selbst in der 1. Liga nicht (man korrigiere mich wenn ich falsch liege). Da ziehen sie ihre Marketing Strategie mit Fussball hoch (letzten Sommer in München (!) Plakate mit Amateuren, die bei der Nürberger arbeiten), aber den Club lassen sie am langen Arm verhungern. Nur mal als Benchmark: 4,4 Mrd Euro Umsatz 2017. Für die sind 20 Mio doch Portokasse. Lächerlich, dass die nicht im großen Stil einsteigen … Könnt ich mich dermaßen aufregen. Wenn der Zitzmann weg ist, gehts vermutlich wieder Richtung Golf und Springreiten. Armleuchter!

        0

        0
        Antwort
  • So dann schauen wir mal, ob AB das Faxpapier richtig eingelegt hat.
    Denn heute wird’s die Neuverpflichtungen nur so reinschneien.
    Ach bin ich aufgeregt wegen all der Verstärkungen.
    Jede Stunde wird uns ein neuer Außenstürmer und linker Verteidiger aufjubeln lassen.
    Schauen wir mal, ob sich die Taktik des langen Wartens gelohnt hat

    2

    0
    Antwort
    • Meine Erwartungen halten sich in engen Grenzen.Wenn man sich die Transferticker der letzten Tage so ansieht ist es an vielen Orten sehr ruhig und im Bezug auf den Club könnte man sich fragen ob der sich vom Spielbetrieb abgemeldet hat.Wenn kommt doch Einer der Marke:Wer?Ich glaube nicht dass nach Einem gemeldeten Vollzug die Mehrheit hier entspannt aufatmet.Zumal gegen Mainz eh wieder die spielen müssen, die schon da sind.Würde jetzt ein „Kracher“ verpflichtet, dann hat man so oder so zwei Spieltage schon durch.Schauen wir mal und geben die Hoffnung nicht auf.

      2

      0
      Antwort
    • Möhwald wird höchstens in die Liste der Spieler wechseln, die sich verwechselt haben.So langsam müsste es sich auch bei Beratern herum gesprochen haben, dass es die Karriere fördert mit dem nächsten Schritt etwas zu warten.Er hätte ja eine überragende Saison beim Club spielen können und dann wechseln.So wie es aussieht wäre es auch schlauer gewesen sich erstmal anzusehen wen der aufnehmende Verein sonst noch so will.Ich brauche den nicht mehr zurück zumal er keine Kaderlücke passgenau schließt

      7

      0
      Antwort
      • Ob das so sein wird, wird sich erst noch zeigen. Ist doch klar, dass sich ein Zweitligaspieler erst mal hinten anstellen muss. Vom täglichen Training mit Spielern, wie Kruse und Klaasen wird er besser. Im schlimmsten Fall lässt er sich zur Winterpause ausleihen, in jedem Fall hat er das Handgeld und in den kommenden Jahren ein dreifaches Gehalt als bei uns.

        4

        0
        Antwort
        • Als Bankangestellter kannst du dich über das Handgeld sicherlich freuen.Als Fußballspieler dürfte es nicht so erfreulich sein, wenn dir deine Grenzen auf diese Art deutlich gemacht werden.
          Spieler wie Petersen sind aber wahrscheinlich die Ausnahme.

          0

          0
          Antwort
  • Es ist grob fahrlässig und total verantwortungslos, dass es keinen Liveticker, keine Außenreporter und keine flächendeckende Raststättenüberwachung von CU gibt.

    6

    0
    Antwort
    • Psst … Florian weiß schon, wer kommt. Er will uns nur die Spannung nicht nehmen. Eine Minute nach 18 Uhr ist dann Ring frei, um den Neuen aber mal so richtig zu hinterfragen.

      0

      7
      Antwort
  • Nein, Matheus dürfte nicht kommen. Bornemann hat klar gesagt, dass er eine sofortige Verstärkung braucht. Erst Recht, nachdem der Spielbetrieb bereits läuft und dem Neuzugang keinerlei Eingewöhnungszeit bleibt. Bei einem Spieler, der weder Deutsch spricht/versteht, noch die Bundesliga kennt, wäre die Chance viel zu gering, dass er einen sofortigen Leistungsträger darstellt!

    5

    1
    Antwort
  • Matheus Perreira! Den haben Alex, Tom, Der Schwager, Johnny Vegas und ich bei Belenenses : GD Chavez im November 2017 schon live spielen sehen! Er war der Torschütze des Siegtreffers damals in Lissabon zum 0:1 für den Aufsteiger. Ein fixer Kerl, der uns sicherlich sehr gut tun würde. Damals waren mehr Scouts und Fußballkulturreisende im Stadtteil-Stadion als Fans. Sicherlich auch den hohen Ticketpreisen geschuldet, das waren irgendwie 35€, wenn ich mich recht erinnere. Für uns Reisenden ein normaler Preis, aber für die Einheimischen eher auf der „horrend teuer“-Seite.

    Sprachlich wäre es auch kein Problem, der kann genauso gut kein Deutsch wie auch schon Ewerton. Der kann ihm dann auch nix übersetzen.

    2

    0
    Antwort
  • Frage an die Juristen hier, das ist meiner Meinung nach doch nich zulässig?

    fcn.de :
    #5 Auslass-Stopp in der Pause

    Gemäß Stadionordnung haben Besucher, die das Stadion einmal verlassen haben, keinen Zutritt mehr. Zur neuen Saison wird dies konsequent umgesetzt, da insbesondere durch das Verlassen in der Halbzeitpause ein deutlicher Mehraufwand für das Ordnerpersonal an den Eingängen entsteht.

    1

    1
    Antwort
  • Ich weiß nicht, ob ich die Daumen drücken soll. Wenn ich seine Statistiken richtig lese, dann wöre er ein weiterer kleingewachsener Offensivspieler, der nicht gerade für Torgefährlichkeit steht…warum sollte man so jemanden, der zudem sicher Anlaufzeit benötigt, außer dass man irgendwas macht, als Verstärkung verpflichten?

    7

    2
    Antwort
    • Letzte Saison 12 Scorer (7 Tore und 5 Assists) für Chaves in der ersten portugiesischen Liga, in den beiden Jahren davor 13 bzw. 12 Scorer in der zweiten Liga, allerdings in nur 14 bzw. 12 Spielen.
      So schlecht klingt das nicht.

      2

      3
      Antwort
  • Matheus?

    wikipedia.de:
    Die Redewendung „(Bei ihm ist) Matthäi am Letzten“ bedeutet, dass jemand physisch oder finanziell am Ende ist.
    Manchmal wird der Ausdruck auch im Sinn von Ablauffrist verwendet. „Heute ist Matthäi am Letzten.“ :mrgreen:

    0

    0
    Antwort
  • Jetzt hab ich mir gerade zwei Fleischsalat-Weggla geschmiert und ab 17 Uhr gibts Brohdwerschd mit Kraut. Bekomme ich die noch weg bis zur medizinischen Untersuchung nach meiner Einstellung als Außenspieler heute abend?
    Einen Anteil meiner Wechselprämie würde ich glatt an CU spenden. Der Golfplatz-Jahresbeitrag für Herrn Endl ist eh bald fällig.

    3

    0
    Antwort
  • Nach Meldungen aus Portugal wird es Matheus Perreira,

    …wenn sie es zeitlich noch hinkriegen. Man sei sich aber bereits einig.

    5

    6
    Antwort
  • Sky bietet mir jetzt zum dritten Mal das Paket, das ich schon für 39,99€ habe, wieder mit einmaligen Sonderbonuspreis für genau die gleichen 39,99€ an!
    Angeblich wäre der reguläre Preis dafür irgendwas für 64€, da kenne ich wirklich niemanden, der schon einmal auch nur annähernd einen solch horrenden Preis dafür gezahlt hat.

    Das erinnert mich an die Möbelhaussonderangebote mit 50-80% Rabatt, so nach dem Motto: Wieviel Prozent Rabatt wollen Sie haben, wir erhöhen einfach den phantasievollen Ausgangspreis vorher um genau diesen Prozentsatz?

    3

    0
    Antwort
    • Also ich hab es gerade abgeschlossen. In Verknüpfung mit Entertain: Sky Sport, Bundesliga und Premium HD 19,95 für 24 Monate, mtl. kündbar. Aktivierung 19 EUR.

      0

      0
      Antwort
        • War kein link. Hab das Angebot per Post bekommen, nachdem ich sky gekündigt hatte und auf Rückholangebote bislang nicht reagiert hab.
          Irgendwo kann ich es selbst nicht so recht glauben. Hab aber sogar das Kleingedruckte gelesen und nix gefunden.

          0

          0
          Antwort
  • Schade, da hat Florian die PKs von Köllner extra im Mainzer Gegnergespräch angepriesen und dann ist sie ziemlich fad.

    Soll keiner sagen der Club hätte keine internationale Fan-/Beobachterbasis. Was ergab die letzte Twittersuche:

    @Klajwert Vor 22 Minuten
    #Pereira z #SportingCP bliski przejścia do #FCN w ramach rocznego wypożyczenia. Transfermarkt wycenia go na €3mln, a niżej jego statystyki z poprzedniego sezonu.

    0

    0
    Antwort
  • Bornemanns Fax klemmt. Praktikant schraubt es gerade auseinander…ist noch unklar ob es nur ein Papierstau ist oder ein Totalschaden.

    2

    6
    Antwort
    • Biete AVM ISA-Fritz!Faxkarte, fast brandneu, gegen Gebot ab 500€, ganz einfach per Jumper konfigurierbar… (Preis steigert sich bis 18 Uhr um jeweils +50€ pro 30 Minuten); Achtung: Karte ist über 30cm lang!

      0

      0
      Antwort
  • Vielleicht hat sich der Salli im Faxraum eingesperrt und Bornemann versucht verzweifelt, die Tür aufzubrechen?!

    4

    1
    Antwort
  • So … wo isser denn jetzt dieser ominöse PANIK-KNOPF?!?
    Da hat sich der Endl noch lustig gemacht, aber die Untergangsapologethen lachen doch zuletzt!

    Danieder lieg ich nun, am Boden
    macht’s gegen Mainz nun echt der Goden?

    1

    1
    Antwort
  • Der Loddar kommt, okay…und die anderen 2-3 Kracher? Borni, ran ans Festgeldkonto! 😀

    0

    3
    Antwort
    • Aua: „Gegenwärtig läuft in der niederländischen Heimat von Virgil Misidjan ein Berufungsverfahren zu einem Urteil wegen Körperverletzung. Wir bitten um Verständnis, dass sich sowohl Verein als auch Spieler dazu nicht äußern werden.“

      3

      0
      Antwort
    • Holländischer Außenbahnspieler vom Bulgarischen Serienmeister mit Hammer Quote: 11 Tore, 6 Assists in 19 Spielen letztes Jahr und dieses Jahr auch schon 4 Scorer, u.a. in CL und EL-Quali.

      Marktwert 5 Mio.

      Fest! verpflichtet

      Das ist mehr, als ich erwartet habe!

      Herzlich willkommen, Holländer tun sich ja auch sprachlich nicht allzu schwer…

      13

      0
      Antwort
      • Hab ich auch gerade so gelesen und hab mir verwundert die Augen gerieben…Marktwert 5 Millionen, durchaus anständige Leistungsdaten…wie hat Bornemann das denn gemacht?

        1

        1
        Antwort
      • Das ist ja mal eine Punktlandung bevor die Tür zufällt ein fliegender Holländer für die Außenbahnen.
        What will you mehr? …Nice!

        8

        0
        Antwort
    • Keine Ahnung. Ich beschäftige mich nicht so intensiv mit dem FCK. Wie läufts denn so in der dritten Liga für die roten Teufel?

      13

      0
      Antwort
  • Ein Niederländer, der 4 Jahre in Bulgarien spielte und wohl ein Brasilianer aus Portugal. Spontaner Applaus für AB mag sich bei mir nicht so richtig einstellen. Nach seinen ursprünglichen Aussagen hätte ich ziemlich fest mit Bundesliga erfahrenen Spielern gerechnet.

    Wobei ich das Potenzial der beiden nicht herunter reden will, er wird schon wissen weshalb er gerade sich für die beiden Spieler entschieden hat. Für mich scheinen es jedoch klassische Transfers die man zu Saisobeginn tätigt, damit die Neuen genügend Zeit haben sich zu akklimatisieren. Hat ein wenig den Geruch von sich auf dem Transfermarkt verspekuliert zu haben.

    10

    23
    Antwort
    • Ich bin auch überrascht, dass hier viele so euphorisch sind. Vielleicht auch, weil man angesichts des Zeitdrucks und Gerüchten, wie Castagnos, mit dem Totalgau gerechnet hat. Ich bin umso überraschter, weil man immer wieder den Dukschs und Stögers das Potential als Verstärkung nicht zugetraut hat, aber jetzt bei Spielern aus Mikroligen oder ohne Deutschkenntnisse kurzfristige Verstärkungen sieht. Klingt für mich gerade eher wie „hop oder top“.

      11

      12
      Antwort
  • Virgil Misidjan.
    Eine tolle Verstärkung.
    Allerdings mit Fußnote, die allerdings keine Nachfrage duldet.

    Das (Wir schweigen!) geht ebensowenig gut wie das unterdenTeppichschweigen von Özils Erdogan-Aktion…

    Klar scheint, dass das aber der Grund ist, wieso der Club ihn verpflichten konnte.

    Also bitte: Pressestrategie überdenken und ansonsten: Willkommen an Bord!

    5

    2
    Antwort
  • „The FBI will sleep tonight“.(OMD, Seven Years) .Bornemanns Transferaktivitäten sind unentschlüsselbar bis er es selbst verkündet. Krass kann mich nicht erinnern, daß wir das schon mal hatten. Irgendein Gerücht gabs früher immer zu diskutieren.

    13

    0
    Antwort
  • Klingt schon alles sehr spannend. Fix verpflichtet, wie hoch wohl die Ablöse war?
    Wenn der die sportmedizinische Untersuchung auch schon bestanden hat, muss er ja in Nürnberg sein und da ist nix durchgesickert.
    Seltsame Sache mit dieser Haftstrafe und der Revision. Hoffentlich passt er dann auch charakterlich in unsere Mannschaft.
    Matheus Pereira übrigens wollte lieber zu Gladbach, war im “nordbayern Liveticker“ zu lesen.

    0

    0
    Antwort
    • Ich glaube, das war als Witz gemeint.

      Matthäus wollte lieber zu Gladbach. Klingelt da was? :mrgreen:

      3

      0
      Antwort
      • Na klar: „Dann werden Sie jetzt also vom Raum- sozusagen zum Strafraum-Ausstatter“? „Hm, ja, hähä“… (erstes Radio-Interview, mit GüKo, nach Profi-Vertrag in Gladbach). Da war er noch a weng schenant und maulfaul 😊

        0

        0
        Antwort
      • In Fürth haben sie den Knast Bomber, wir jetzt den Opa Schläger. Wenn er genauso gut trifft, kann er sich doch rehabilitieren.

        3

        9
        Antwort
          • Und der legitime Timo Gebhart-Nachfolger😎 Meine Hoffnung: Köllner kriegt ihn geerdet.

            7

            0
            Antwort
            • Da wird dann das „Gemein & Gefährlich“ seinen Namen wieder zu recht tragen!

              1

              0
              Antwort
              • Wenn die Beiden so gut spielen wie Tift Merritt und Jason Isbell letztes Jahr im „Uebel & Gefährlich“ in Hamburg, werden wir viel Spaß mit denen haben! Allerdings heuer nicht in Hamburg😜

                0

                0
                Antwort
        • Solange er nicht rechtskräftig verurteilt ist, solltest du auf ein derart geschmackloses
          Post verzichten. Aber man weiß ja, von wem es kommt.

          10

          2
          Antwort
  • Parkplatzschlägerei klingt natürlich schon krass! Aber ohne die genauen Tatsachen zu kennen sollte man mit einem Urteil vorsichtig sein – ich weiß auch nicht wie vertrauenswürdig bulgarische Gerichtsurteile sind.
    Vom rein sportlichem scheint er aber ein wirklicher Glücksgriff zu sein. Ohne die Justizangelegenheit wäre er wahrscheinlich nie für den Club finanzierbar gewesen.
    Respekt vor Bornemann. Finde er hat bisher in Nürnberg alles perfekt gemacht – unter den finanziellen Voraussetzungen die er nicht ändern kann.

    17

    1
    Antwort
    • Der ist in den Niederlanden verurteilt worden.
      Hat wohl alles zugeparkt und dann den älteren Herrn, der es wagte, sich zu beschweren, zusammengetreten!

      1

      6
      Antwort
        • Was behaupte ich denn, Schwätzer?
          Meinste, der Opa ist auf ihn los? Bestimmt.
          Seltsam, dass nur ich es widerlich finde, so einen feigen Schläger zu kaufen.

          3

          9
          Antwort
          • weißt Du was auf dem Parkplatz vorgefallen ist?? Vielleicht hat der Opa ihn ja rassistisch beleidigt … auch möglich, oder …
            solange wir nichts genaueres wissen, sollten wir mit Mutmaßungen (zugeparkt) und wenn auch witzigen Kommentaren (Geheimwaffe gegen Meckerrentner) zurückhaltend sein

            11

            2
            Antwort
          • Du weißt doch wie alle nicht, was vorgefallen ist. Aber selbst leicht ausfallend werden. 😁

            4

            0
            Antwort
          • Den Schwätzer kannst stecken lassen. Was Mutmaßungen, Vorverurteilungen und Spekulationen angeht sieht man ja in Sachsen derzeit was da rauskommt. Ebenso eine vermeintliche rassistische Beleidigung weil er dunkle Hautfarbe hat. Auch das ist wiederum sehr gemutmaßt. Der istnochnichtmal da und ihr urteilt schon aufgrund einer Straftat deren Hintergründe ihr nicht kennt. Der Spieler soll einfach gefragt werden, wie wäre das? Das nennt sich m. E. Journalimus

            5

            2
            Antwort
    • Moment mal: es ist kein Bulgare, der in der holländischen Liga erfolgreich war, sondern ein Holländer in der ach so starken bulgarischen Liga – beim Serienmeister :-). Warum wurde der nicht schon früher von anderen Vereinen weggeholt? Perreira, der kein Deutsch spricht, hat bei einem portugiesischen Aufsteiger gespielt. Die beiden werden zwar sicherlich besser als Salli und Palacios sein, ob sie jedoch die angekündigten und kurzfristigen Verstärkungen sind, werden wir sehen. Ich wünsche uns wirklich sehr, dass sie um 17.00 Uhr nicht einfach mehr oder weniger am Wühltisch oben auf lagen und tatsächlich Resultat eines großen Plans von Bornemann sind. Wenn das dann so hinhaut, verbeuge ich mich vor Bornemann.

      9

      26
      Antwort
      • Solange Bornemann den Club nicht zum Sieger der Championsleague gemacht hat,
        kann der dir wohl nichts recht machen. Wie so traust du der sportlichen Leitung des
        1.FCN nicht zu, dass sie mindestens den gleichen Durchblick haben könnten, wie du?

        22

        5
        Antwort
        • Die haben hoffentlich viel viel mehr Durchblick. Aber das hat letzten Winter auch nicht gereicht und ist hier auch komplett irrelevant. Ich sage nur „je exotischer die Liga und je weniger Deutsch die Sprache“, umso länger die Anpassung und Risiko. Eben Hop oder top. Das war st legitim und kann durchaus funktionieren, wenn es dem großen Plan mit „Schattenkader“ o.Ä. entsprochen hat. Insofern stelle ich die Transfers nicht grundsätzlich in Frage und kritisiere sie, sondern warte ab, bis ich die Spieler gesehen habe, ob das wirklich die Verstärkungen sind. Nicht mehr, nicht weniger.

          4

          12
          Antwort
            • Ewerton kam mit dem 1.FCK aus der gleichen Liga…

              Hat nicht Köllner das Anforderungsprofil „Deutsche Sprache“ ausgegeben?

              5

              4
              Antwort
              • Mag sein, aber mindestens bei Ewerton macht er wohl eine Ausnahme.
                Hier aus einem Artikel der NN vom April 2018 (Gut drauf! Ewerton gefällt’s beim Wohlfühl-Club):
                „Was Ewerton da hinten auch anstellt, es ergibt meistens Sinn.
                Nur dass er sich bis heute weitestgehend der deutschen Sprache verweigert, muss man nicht verstehen; das Interview am Donnerstag übersetzte Verteidigerkollege Laszlo Sepsi, sie hätten auch Enrico Valentini oder Federico Palacios da hinsetzen können, mit allen anderen verständigt sich Ewerton auf Englisch oder eben mit Händen und Füßen. „Es ist nicht einfach“, sagt Ewerton, „aber okay.““

                Das mit der deutschen Sprache und bei Spezialisten in doch in allen Berufen so eine Sache und im Fußball ganz besonders. Spieler, die für die gesuchten Positionen und in unseren Geldbeutel passen… und dann noch deutschsprachig sind. Da wirds dann wohl sehr, sehr knapp.
                Der Holländer muss auch nicht zwangsläufig deutsch können, soweit ich weiß, haben die in ihrem Schulsystem irgendwann die Wahl, als zweite Fremdsprache mindestens auch Französisch zu wählen und dann können die auch kein Deutsch. Machen wohl aber nur wenige, weil Deutsch den Holländern halt mehr liegt.

                4

                0
                Antwort
                • Der gemeine Holländer spricht eher englisch als deutsch, sobald man etwas von der Grenze wegkommt, wirds schon dünn. Und, welcher Deutsche spricht schon holländisch? Selbst an der Grenze sind das nur sehr wenige.

                  Hat jetzt wenig mit unsererem Vorgriff auf die nächste EL-Saison zu tun, soll nur irgendwelche Erwartungshaltungen nivellieren. (P.S. Zwinker, Ironie, nicht dass das wieder falsch verstanden wird.)

                  2

                  0
                • Vielleicht liest Du einfach noch einmal mein Posting durch: niemand sagt, dass es ohne Deutsch nicht funktionieren kann. Niemand sagt, dass man den Sprung aus einer Liga wie Bulgarien oder Portugal nicht schaffen kann. Jedoch sind beides Faktoren, die eine kurzfristige Integration als Verstärkungen nicht einfacher machen.

                  2

                  3
          • Es hat immerhin so weit gereicht, dass die Mannschaft – für mich persönlich sehr überraschend – aufgestiegen ist. Wenn holländisch (niederländisch) die Muttersprache eines Spielers ist, dürfte
            er mit der deutschen Sprache auch einigermaßen zurechtkommen, bzw. sich sehr schnell Kenntnisse aneigenen können, die erforderlich sind.
            Bornemann und Köllner sind auch keine Hellseher. Die können Spieler zwar einschätzen, ob diese dann die Erwartungshaltung erfüllen, kann erst die Zukunft zeigen. GegenFlops sind auch die besten Scouts, Trainer und Sportdirektoren nicht gefeit, ansonsten gäbe es ja keine und je weniger
            finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, desto größer das Risiko.
            Worin liegt der Unterschied zwischen „in Frage stellen“ und „nicht grundsätzlich in Frage stellen“?
            Beide Verpflichtungen sind der deutschen Sprache nicht mächtig, der eine spielt in einer schwachen Liga in Bulgarien, der andere bei einem Aufsteiger? Kriterien, die dir gegen den Strich gehen und dich zu Mutmaßungen anregen.
            Wenn ich richtig gezählt habe, dann hat Mainz 05 achtzehn (18) Spieler mit ausländischem Pass im Kader. Sprechen die alle (fließend) deutsch? Mir drängt sich der Eindruck auf, du suchst fieberhaft nach Kriterien für destruktive Posts. Für mich liefern Meeske, Bornemann und Köllner eine respaktable Arbeit ab und unfehlbar ist niemand.

            20

            1
            Antwort
          • Das hat letzten Winter auch nicht gereicht?
            Weil der Club nach dem Winter dann „nur“ aufgestiegen ist?

            Etwas merkwürdige Ansprüche…

            3

            0
            Antwort
  • Ich will dazu auch nichts sagen kenne die Umstände nicht. Daher schwer zu bewerten. Irgendwie geht das Urteil, bei dem 4 Monate Gefängnis noch ausstehen, in die nächste Instanz steht in dem Artikel.
    Die Frage ist doch deshalb, kann er demnächst noch frei über seine Zeit verfügen?

    3

    0
    Antwort
  • Und Matheus Pereira kommt gleich hinterher, jetzt wuselt es aber auf den Außenbahnen.

    3

    0
    Antwort
    • Ich würde sogar sagen, wir haben uns schließlich besser verstärkt als Düsseldorf (deren „tolle“ Transfers ja immer herausgestellt wurden, um unser Nest zu beschmutzen).

      Zumindest auf dem Papier…

      14

      4
      Antwort
  • Ok, dann Kubo mehr auf die Innenbahn oder ins Zentrum verlegen und eine Portugiesisch-Holländische Flügelzange außen.

    5

    0
    Antwort
    • Das könnte gar etwas offensiv werden – ohne Umstellung auf Doppel-Sechs eigentlich kaum vorstellbar. Um ehrlich zu sein, ich würde bei der Zentrale Petrak, Behrens, Löwen bleiben und die drei von den Außen durchwechseln. Eine qualitativ hochwertige Option auf der Bank zu haben wäre auch mal ein gutes Gefühl. Mit einem fitten Zrelak vielleicht sogar eine zweite…

      8

      0
      Antwort
  • Ich kenne beide nicht, lesen sich aber beide sehr interessant und versprechen deutlich mehr Torgefahr als unsere bisherigen Optionen. Damit hat Bornemann in meinen Augen sein Versprechen – ja für mich war es ein Versprechen – wahr gemacht und hat vier Verstärkungen in diesem Sommer verpflichtet. Dass ich ihn erst nach dem Ende der Transferphase bewerte, habe ich ja angekündigt.

    Zeitgleich fühle ich mich in der Aussage bestätigt, dass es im Ausland Spieler gibt, die uns weiterhelfen können, die wir uns leisten können (und sei es als Leihe) und die sich in der Bundesliga beweisen wollen.

    19

    0
    Antwort
  • JETZT ALLE: ORDENTLICH DURCHSCHNAUFEN!!!
    Da fällt der Verzicht auf das eine oder andere Stadionbier dann weniger schwer!
    Oder gibt es Weinschorle schon in fertigen Gebinden? Gar im Stadion?

    0

    0
    Antwort
  • Wieso hab ich eigentlich für meine präzise Vorhersage um 12.39, daß 1 Minute nach 18 Uhr über den Neuen diskutiert werden kann, 7 Dislikes bekommen?

    14

    0
    Antwort
    • Ach, schau doch nimmer auf die Dislikes. Interessieren doch nicht.

      Pereira war laut unserer einhelligen Meinung damals im November 2017 der Spieler des Spiels und Siegtorschütze gegen Belenenses, auf den freue ich mich so richtig.

      12

      1
      Antwort
      • Und woran erkennst du, ob ein Like ehrlich gemeint oder anbiedernd ist?
        An deinem Blutdruck oder am Thermometer? Das ist vielleicht eine Logik.

        7

        1
        Antwort
      • Das kann man nicht verallgemeinern. Es ist schon ein Unterschied, ob ein Post geistiger Dünnschiss ist und ehrliche Dislikes bekommt oder ob ein Beitrag ehrlich ist und dämliche Dislikes bekommt.

        Ich würde mich nicht damit brüsten wollen, Müll zu schreiben 😂

        2

        0
        Antwort
      • Okay das war schwach, das geb ich zu, daß ich in Bornemann so wenig Vertrauen hatte.

        Wie sehen das jetzt eigentlich diejenigen, die in den letzten Tagen von Bornemann Lieferungen einforderten? Hat er es getan oder hoffen sie noch darauf, daß sie sich am Ende als Flops erweisen?
        War er kreativ genug?

        2

        0
        Antwort
        • Also jetzt bleibt doch erstmal abzuwarten wie sich die neuen entwickeln, daß es ist doch worum es geht und nicht nur ob Bornemann liefert.
          Natürlich freue ich mich und das spannende wird sein, wie sich Misidjan entwickelt der sicherlich als Festverpflichtung an unserer bisherigen Nürnberger Rekordmarke kratzt vom Transfervolumen her. Bin gespannt wie gut beide Misidjan und Peirera gescoutet sind. Ich freue mich dass noch Spieler gekommen sind, aber für Freundensrpünge ist es sicherlich zu früh.

          0

          0
          Antwort
  • Interessant, wann,und in welcher Formation , wir die Neuen spielen sehen werden.Gibt ein paar mehr Möglichkeiten.Bornemann hat geliefert, mal sehn was daraus wird.

    8

    0
    Antwort
    • Bredlow
      Valentini, Margreitter, Mühl/Ewerton, Leibold
      Petrak
      Pereira, Löwen, Behrens, Vura
      Kubo

      Ishak sitzt in Zukunft auf der Bank.

      0

      10
      Antwort
      • Auch eine Möglichkeit, aber wirklich happy wäre ich nicht damit. Jetzt wo wir Leute haben, die den Ball zur Mitte bringen können, hätte ich da schon gerne einen Ishak stehen, der das Ding über die Linie drückt. Aber beispielsweise gegen die Bayern könnte ich mir sowas schon vorstellen.

        8

        0
        Antwort
  • Zum Wesentlichen:
    Neue! Willkommen! Hängt Euch rein! Baut kein‘ Scheiß! Sorgt für Tore und Punkte! Wir werden es Euch danken!

    12

    0
    Antwort
    • Selbstverständlich gibt die neue Flügelzange ihr Debut in Bremen. Wo sonst? Schade, mir ist Werder eigentlich sympatisch, aber sie werden diesen frühen Rückschlag sicher im Laufe der Saison wieder ausgleichen können.

      3

      0
      Antwort
  • Gut gemacht Herr Bornemann
    Zwei neue Salli s auf den Aussen und der Japaner in der Mitte… möchte ich morgen gerne sehen!

    5

    0
    Antwort
  • Morgen glaube ich kommt für die beiden Neuen zu früh auch wenn Kubo in der Startelf überrascht hat letzte Woche in Berlin, aber das wären folglich dann schon drei, die in die Mannschafts Automatismen noch gar nicht eingebunden sind.
    Sicher wird morgen Salli nicht in der Startelf stehen vermutlich nichtmal auf der Bank sitzen, seine Position ist eigentlich das größte Fragezeichen zumal Palacios auch kein klassicher Außenstürmer ist. Es wird jetzt auf jeden Fall noch ein Stückchen interessanter bzgl. Taktik.

    3

    0
    Antwort
  • Bin mal gespannt, ob die neuen die Erwartungen erfüllen können.
    Würde auch gerne Tillmann mal sehen, hoffe auch noch auf Palacios…

    Mainz ist natürlich schon mal ein Prüfstein morgen

    0

    0
    Antwort
  • Die Entwicklung von Mainz würde ich uns auch wünschen und auch zutrauen. Das sind schon Ausrufezeichen wenn der Verein es sich erlauben kann sogar ein 30 Mio Angebot für Gbamin aus der Premiere League auszuschlagen und Diallo für 28 Mio nach Dortmund abgegeben haben, Muto für 11 Mio nach News Castle und Serdar für 10 Mio nach Schalke vor der Saison und auch nicht schlecht eingekauft haben. Ich schätze Mainz sogar gefährlicher ein als Hertha, die bei ihrem Heimsieg letzte Woche auch keine Bäume ausgerissen haben. Zuhause waren wir letzte Saison ja eher wackeliger als auswärts…but we’ll see

    1

    0
    Antwort
  • Rein sportlich halte ich den holländischen Außenstürmer für eine sehr gute Verstärkung, aber trotzdem habe ich bei der Verpflichtung Bauchschmerzen. Es steht der Verdacht einer groben Gewalttat im Raum und damit verbunden die Möglichkeit, dass uns der Spieler für 4 Monate nicht zur Verfügung steht. Wenn an den Vorwürfen aber nichts dran ist (bzw. den Spieler keine oder nur eine Teilschuld trifft) – was durchaus möglich ist -, dann wäre es doch nur natürlich, das auch offen seitens der sportlichen Leitung zu kommunizieren, oder nicht? Wenn aber stattdessen von vorneherein alle berechtigten Rückfragen zu diesem Thema unerwünscht sind, schafft das erstmal nicht gerade großes Vertrauen…

    3

    7
    Antwort
    • Ich denke nicht, daß es für den Spieler bei der berufungsverhandlung hilfreich wäre, wenn unser Verein sich von vornherein zu seinen Gunsten positionieren und damit die Judikative in den Niederlanden in Fragenstellen würde.
      Es gibt offensichtlich zwei Versionen. Zeugen: ein Freund unseres Spielers vs. die Ehefrau des Opfers.

      Worauf ich einfach hoffe, ist, daß Bornemann in den Gesprächen den Eindruck gewinnen konnte, daß der Spieler sieht, daß seine Reaktion nicht in Ordnung war und daß er es bedauert, daß der Rentner so schwer verletzt wurde.

      Wobei da auch viel vermischt wird in der niederländischen Berichterstattung und beim Klagen des Sohnes. Denn für die medizinischen Folgen nach der erfolgreichen OP kann man ja schwer den Spieler haftbar machen.
      Daß man unglücklich fallen kann und sich dabei den Ellenbogen brechen, auch wenn keine Gewalt vorausging, hab ich selbst erfahren und daß man da nach Jahren noch Probleme mit hat trotz erfolgreicher OP auch.
      Was wohl nicht abzustreiten ist, ist, daß der Spieler nach seinem Fuß getreten hat als der Rentner ihn im Laufe des Wortgefechtes geschubst hat. Ob man da aber wirklich die Schlußfolgerung ziehen muß, daß man einen Fußballer deshalb härter bestrafen muß (weil der die Folgen eines Trittes besser kennen muß), bezweifel ich doch.

      4

      1
      Antwort
    • Warum in aller Welt sollte man ein laufendes Verfahren kommentieren? Kein halbwegs gut beratenes Unternehmen würde das jemals tun. Du weißt nicht wie es ausgeht, du willst keine zusätzliche Aufmerksamkeit auf ein negatives Thema lenken und es kann dir nur im Nachhinein um die Ohren fliegen.

      Das Thema existiert nicht, bis es akut wird, dann kommen die entsprechenden Kommunikationspläne aus der Schublade.

      5

      0
      Antwort
  • Also wenn Masidjan wie es heute in der großen Online Zeitung steht zwar einem Rentner die Einfahrt zugeparkt hat, er ihn leider mit unvorhersehbaren Folgen nach rassistischen Beschimpfungen „nur“ gegen den Fuß getreten hat, hat er dafür meinen Verständnis. Rassistischer cholerischer Meckeropa, vielleicht hätte ich dem auch eine gegeben… so gesehen charakterlich unbedenklich, für mich 😮

    6

    5
    Antwort
  • Was sollen und bringen denn jetzt diese Mutmaßungen? Keiner von uns weiß was da passiert ist und es steht Aussage gegen Aussage.
    1. Vor 2 Wochen las ich noch: „Köllner verbietet Transfers von nicht deutschsprachigen Spielern“, und nun kommen zwei wichtige Spieler, die das auf den Kopf stellen. 2. Wie gehen die Transfers mit dem so hoch gehängten Team Spirit zusammen?
    3. Wie passt Misidjan mit seinem Prozess Hintergrund zum Mantra nur charakterlich einwandfreie Spieler zu holen? (Braucht Köllner zum Abrufen einer brutal guten Leistung einen Gebhardt 2.0 auf dem Platz?)
    4. Sportlich sicher eine Bereicherung. Jetzt muss sich nach der Winterpause sogar der kerk strecken.

    3

    7
    Antwort
    • Und was bringen deine angedeuteten Schlußfolgerungen? Was weißt du denn überden Charakter von Misidjan?
      Mir gefiel das Kurzinterview auf der Clubhomepage. Er kam sehr sympathisch rüber. Und ausdrücken kann er sich auch.
      Abgesehen davon solltest du eben nicht alles glauben, was so geschrieben wird. Sondern wenn dann eben nur das, was wörtlich wieder gegeben wird. Auch so mancher Journalist tut sich manchmal schwer, nicht den Sinn des Gesagten durch seine Worte zu verfälschen.

      4

      4
      Antwort
  • Den Pereira habe ich letztes Jahr in Portugal zusammen mit DerTrainer und Herbertgerbert live gesehen, hat das 1:0 zum Auswärtssieg geschossen. Den fanden wir damals schon richtig klasse.
    Ich hoffe, er bekommt heute keine Angst, beim Spiel damals in der 1. Portugisischen Liga waren 2000 Zuschauer da, davon bestimmt die Hälfte Groundhopper aus ganz Europa.

    4

    0
    Antwort
  • Was mich noch wundert ist: Warum haben die Bulgaren den Vura so mir nichts dir nichts ziehen lassen, für so wenig Ablöse? Wollten die den unbedingt loswerden wegen dieser Körperverletzungsgeschichte? Er scheint ja dort Stammspieler gewesen zu sein.

    0

    0
    Antwort
    • Na so mir nichts dir nichts scheint das ja eher nicht gewesen zu sein.
      Bornemanns Verhandlungsgeschick eben.

      2

      0
      Antwort
  • Wenn man mal die Spielerwerte von Transfermarkt für unsere fünf Neuzugänge zugrunde legt, die aktuell Startelfqualität haben, (also mit Bauer und Mathenia), hat Andreas Bornemann mit seinen läppischen vier Millionen ganz schön viel rausgeholt. Auch wenn drei Leihspieler darunter sind.
    Respekt! Mehr kann man gar nicht erwarten.

    10

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.