Sandhausen-Fans: Entspannt nach Nürnberg

Stimmen vor dem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen.

Im Rahmen der Kooperation von Clubfans United mit Total beGlubbt hat sich Felix im Gegnergespräch mit Stefan unterhalten.

Wir fassen das Interview kurz zusammen, in voller Länge zu hören auf meinsportpodcast.de oder im Player am Ende des Artikels. Ebenso die offiziellen Pressekonferenzen aus Nürnberg und Sandhausen.

Das Interview

20. Spieltag 2019/2020
2 : 0

Stimmen vor dem Spiel
Spieltag
⨀ Analyse
Ergebnisse & Tabelle
Pressespiegel
⨀ Podcast
⨀ Kolumne
⨀ Video Beglubbt TV
Archiv: Sandhausen

Als ich auf die Tabelle geschaut habe und war tatsächlich etwas verwundert über den 9. Tabellenplatz während der Winterpause. Insbesondere die Zeit vor der Pause war erfolgreich. Durch den Auftakterfolg gegen Osnabrück sind es nun 9 Spiele ohne Niederlage. Wie ordnest du die Tabellenplatzierung des SV Sandhausen ein?

„Gerne Saison jetzt abpfeifen. Wir sind natürlich mehr als zufrieden bisher. Der Start war gut, dann aber kam eine schwierige Phase aus der wir uns aber mit einer kleinen Serie zum Jahresende wieder befreien konnten, dabei auch Siege gegen Stuttgart und Remis gegen den HSV. Wir spielen einfach eine ausgeglichene Saison mit einem ausgeglichenen Kader und haben manchmal auch das Glück auf unserer Seite. Und da Glück auch mal dazu gehört, stehen wir da in der oberen Tabellenhäfte derzeit auch zu Recht.“

Es gab nur vier Niederlagen aber eben auch 9 Unentschieden. Die Torbilanz ist beinahe ausgeglichen. Ist der SV Sandhausen, ohne respektlos sein zu wollen, aktuell der Inbegriff des Mittelmaßes?

„Und da sind wir doch auch zufrieden mit! Wir gelten ja immer als der legitime Nachfolger von Meppen, dem Inbegriff der grauen Maus der 2. Liga. Doch wir haben uns nicht nur etabliert, sondern auch spielerisch weiterentwickelt in den letzten Jahren. – Daher: Was bedeutet schon Mittelmaß? Der FCN wäre aktuell mit Mittelmaß sicher mehr als zufrieden…“

Euer Trainer Koschinat hat von einer fußballerischen Entwicklung gesprochen, die die Mannschaft in der Hinrunde gemacht hat. Was genau kann man sich darunter vorstellen?

„Ein großes Plus dieser Saison ist sicher, dass wir sehr viele Spiele mit der gleichen Viererkette und dem gleichen Torwart spielen konnten. Das ist eine Stabilität, dazu eingespielt, die einen großen Faktor ausmacht. Vorne haben wir mit Behrens und Bouhaddouz die Abgänge von Schleusener und Wooten nahezu 1:1 ersetzen können. Und im Mittelfeld haben wir durchaus einen breiten Kader, da gilt sogar euer Ex-Spieler Gislason als Verlierer, da er derzeit nicht mehr zum Zuge kommt – auch wenn man nicht genau weiß warum, denn der kann ja auch kicken und ist aktuell oft nicht mal mehr im Kader.“

Wenn man den Kader des SVS anschaut, gibt es mit Behrens und Bouhaddouz nur zwei nominelle Stürmer. Hat es dich überrascht, dass man da nicht nochmal tätig geworden ist? Oder ist die Flexibilität des Kaders so hoch, dass mögliche Ausfälle kompensiert werden können?

„Gut, dass noch keiner ausgefallen ist. Wir haben aber durchaus noch – wie Engels, Biada oder Gislason – Spieler im Kader, die auch ganz vorne spielen können – wenn auch anders. Es geht bei Transfers auch um finanzielle Machbarkeit – und da hat sich eben nichts passendes ergeben.“

Ist mehr offensive Durchschlagskraft die nächste Entwicklungsstufe, die erklommen werden muss?

„Spektakel ist immer schön und mehr Tore schießen gibt natürlich auch mehr Sicherheit. Aber es geht vor allem erstmal darum Spiele zu gewinnen. Auch bspw. jüngst in Osnabrück: Trotz eigener Überzahl versuchte man erstmal den Ball zu kontrollieren und dann den geeigneten Zeitpunkt zu finden. So gewann man das Spiel. – Man wünscht sich immer mehr Tore, aber ich wäre vollkommen zufrieden alle Spiele 1:0 zu gewinnen.“

Was erwartet den 1. FC Nürnberg am Sonntag gegen Sandhausen?

„Es kommt ein Gast mit viel Selbstbewusstsein. Nürnberg steht unter Druck gegen Sandhausen gewinnen zu müssen. Da darf man gespannt sein, ob der FCN durch eine gute, eingespielte Defensive kommt. Wir als Fans sind dagegen sehr entspannt, da man eben nichts muss, aber gern was mitnehmen kann.“

Was erwartest du von der weiteren Saison beim SVS? Erwartet euch eine Saison ohne großes Zittern?

„Die 2. Liga ist sehr ausgeglichen – daher heißt es wieder: Erstmal die 40 Punkte voll machen. Und das möglichst früh. Wenn das gelingt, wäre es auch mal eine für uns neue Situation. Denn eine ganz entspannte Saison, das wäre das, was wir uns schon seit Jahren mal wünschen. Das sollte auch möglich sein, wenn keine großen Verletzungen oder Ausfälle kommen. – Aber fast in jeder Partie in dieser Liga gibt es immer gewisse Momente, da kann das Spiel zu Gunsten der einen oder anderen Mannschaft kippen. Das ist alles so eng und da kann eben auch vieles schief gehen.“


Der Podcast in voller Länge

Audiolänge: 16:44 Minuten | Moderator: Felix Amrhein


Die Pressekonferenz in Sandhausen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Pressekonferenz aus Nürnberg

YOUTUBE


Steckbrief Clubfans United

Clubfans United, das Fußballmagazin für Fans des 1. FC Nürnberg. Spielberichte, Analysen, Medien-Monitoring – Aktuelle News, Kolumnen und Kommentare. Weitere Informationen….

Foto: Clubfans United / Alle Rechte vorbehalten.

Das Interview führte Felix Amrhein mit Stefan für Total beGlubbt in Zusammenarbeit mit Clubfans United am 30.1.2020. Redaktionell zusammengefasst von Alexander Endl.

81 Gedanken zu „Sandhausen-Fans: Entspannt nach Nürnberg

  • Schon zur Halbzeit durch 3x Sandhaufen-Behrens Hattrick hinten. Der 1. FC Niederlage kennt nix anderes mehr. Platz 18 ist dann bald erreicht. Mit Ansage durch völlige Fehlplanungen, Kaderlücken in Scheunentorgröße, Trainermissgriffe und wo bleibt Erras gelingt souverän die direkte Qualifikation für die Liga 3. Dann bin ich rechtzeitig für ein nur wenig verspätetes Mittagsschäuferla daheim.
    Was braucht man 2020/21 für einen TV Provider, um 3. Ligaspiele live ansehen zu können?

    6

    10
    • … bist wieder negativ drauf. Aber nach den letzen 1 1/2 Jahren kein Wunder.

      Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich mir eine DK für die 3.te Liga kaufen würde. Aber momentan fühlt es sich nach einem Nein an …
      Dieser leblose Haufen ruft aktuell nur noch Gleichgültigkeit bei mir hervor.
      Aber alles außer der Wurst hat ja bekanntlich ein Ende…
      Wohin geht die Reise des FCN unter den Reiseführern RP und JK?

      1

      1
      • Verkatert noch dazu, warum kann Franken auch nicht für eine weltweit unvergleichlich hohe Anzahl an ausgezeichneten Mineralbrunnen bekannt sein? Kismet!
        Das Pyraser Rotbier is fei ned schlecht btw, auch wenn ich nie ein Freund der komischen Verpackung werde.

        Heute abend gehts nach Brünst zum Hofmann, lecker Essen.

        0

        0
  • Angenehm unaufgeregtes (schriftlich wiedergegebenes) Interview.

    Außer Dresden – und die haben es schon hinter sich – können eigentlich alle Zweitligisten entspannt einem Duell mit dem Club in der momentanen (der Moment dauert inzwischen eineinhalb Jahre) entgegensehen.

    Wie bitter das ist, mit neidischem Blick auf Sandhausen blicken zu müssen, vor dessen kluger Leitung man immer wieder aufs Neue den Hut ziehen muss.

    6

    1
  • Der HSV kam ja auch mit 4 sieglosen Spielen in die Rückrunde und Nürnberg war der seit Jahren in 1. und 2 Liga geschätzte Aufbaugegner. Wir brauchen dringend einen Sieg am Sonntag, das ist jedem klar, aber ich sehe unsere Chance bei höchstens 30% einen Dreier zu landen. So schade es ist..in unserer Mannschaft steckt einfach noch keine Bindung und notwendige Energie als geschlossenes Team.

    6

    3
  • Sandhausen schätze ich von der individuellen Stärke her eine Stufe schwächer ein als den HSV, dafür von der mannschaftlichen Geschlossenheit her stärker. Ein Team, dass sich schwerer tun wird, unsere defensiven Fehler zu nutzen. Selbst aber auch wenige Lücken bietet.

    Es dürfte zum Wetter passend ein trübes Spiel werden. Viel Abnutzungskampf im Mittelfeld, wenige Torchancen. Gewinnen wird, wer hinten weniger krasse Böcke schiesst bzw. vorne effektiver ist. Eigentlich ein typisches Unentschieden-Match.

    4

    0
    • Das Problem ist nur, wir sind immer für einen Bock hinten gut und Sandhausen steht hinten sehr sicher. Das spricht dann doch eher gegen ein Unentschieden. Aber vielleicht kommt es diesen Sonntag mal ganz anders?

      1

      0
      • Gestern Abend auch danach gesehen, gegeben muß es die haben aber offensichtlich nicht gestreamt.

        0

        0
  • Wir werden heute schon eine andere Mannschaft sehen wie gegen den HSV. Es geht schließlich um sehr viel und vorallem ist man dem Fan was schuldig. Sollten sie es heute nicht erkennen, um was es geht, dann sehe ich Hopfen und Malz verloren. Heute wird sich zeigen, ob sie überhaupt zweitligatauglich sind, denn Sandhausen ist mit dem Mittelplatz die typische Elf dafür. Nicht vorn dabei und auch nicht hinten.

    6

    0
    • Wenn man allein mit dem Tabellenplatz argumentiert, dann sind wir auf Platz 17 nicht zweitligatauglich.

      Ich verstehe auch nicht warum die Mannschaft heute, mit mehr Druck besser spielen sollte als am Donnerstag?

      Allerdings hat unsere Mannschaft seit dem letzten Spiel in der Aufstiegssaison gegen Düsseldorf nie das Beste gegeben, erreicht, wenn es notwendig war, auch das spricht gegen einen Sieg heute.

      Zum Glück ist Fußball auch ein Zufallsspiel, da entscheiden oft Glück im richtigen Moment, nicht dass wir beim Glück immer die ersten in der Schlange wären, aber für Glück muss man selbst nichts leisten. Vielleicht ist jetzt der rare Moment im Clubleben.

      2

      4
      • Abgerechnet wird zum Schluss. Das heisst, der jetzige 17. Platz sagt noch nicht, dass wir wirklich den 17. Platz verdienen. Erst wenn wir nach dem letzten Spieltag dort stehen, ist es verdient. Natürlich spricht nach den letzten Leistungen alles gegen einen Sieg unserer Mannschaft. Aber so dürfen wir nicht denken, denn wenn wir so denken und so weiter spielen wie zuletzt, dann ist der Abstieg sicher. Es muss sich also was ändern. Und heute ist die beste Gelegenheit dafür.

        6

        0
      • @Armin

        bei dir hat man den Eindruck du wünscht dem 1.FCN den Drittliga Abstieg damit deine wilden Theoreme dann vermeintlich richtig waren. Nur negatives, nichts anderes.

        2

        3
        • Ach Juwe

          Warum sollte ich dem FCN denn eine Niederlage wünschen? Ich bin Fan, meine schönsten Momente der letzten Jahre waren der Pokalsieg und der letzte Aufstieg.

          Und meine Theorien, die Du gerne wild nennen darfst, liegen seit einem Jahr recht nah bei der Realität.

          Am Ende sind aber meine wilden Theorien vollkommen egal, selbst wenn ich der Mannschaft eine Niederlage wünschen würde, was ich noch nie getan habe und was im Grunde ja eine unglaubliche Unterstellung von Dir ist, ändert das am Spiel gar nichts.

          Ich gebe aber zu, dass ich mich nicht davon frei machen kann mich bestätigt zu fühlen, wenn genau das passiert, was ich befürchtet habe. Dann denke ich auch mal, ich habe es schon immer gesagt. Aber ich würde mich wie Bolle freuen, wenn meine negativen Prognosen von unserer Mannschaft da absurdum geführt würden.

          Was mich aber extrem ärgert und auch etwas dem Verein entfremdet, sind Situationen wie aktuell, Niedergang mit Ansage.

          Und es tut mir leid, dass ich aktuell sehr wenig positives sehen kann, aber sehr viele Fehler, die Mannschaft, vor allem aber Trainer und Sportvorstand machen. Ich halte auch nichts davon, dann jetzt zu schreiben, dass alles gut wird, wenn ich das nicht fühle, wenn ich davon null Komma null überzeugt bin.

          Ich habe auch noch nie daran geglaubt, dass meine Kommentare hier die Performance der Mannschaft beeinflussen könnten, im Stadion habe ich die Mannschaft immer unterstützt, Pfiffe gibt es da bei mir maximal nach Abpfiff.

          Das war übrigens meine Reaktion auf Dich, wer mir unterstellt, dass ich mich über eine Niederlage des Clubs freue, interessiert mich nicht mehr. Das ist dermaßen krude und unter der Gürtellinie, dass ich mich mit so jemand nicht abgeben werde.

          7

          0
  • Die Aufstellung heute
    Hinten: Torwart, geht so
    Abwehr: RV, Mühl fehlbesetzt und langsam oder völlig aus der Form Sorg
    RIV, Wer wechselt schon von Arsenal zum Absteiger-panos
    LIV, oft verletzt, keine Stütze-reiter
    LV: Talent zeigt er erst wieder nach Wechsel weg vom Club-werker
    DM: War nicht ohne Grund vereinslos Geis und Kaderlückenschliess-berger
    OMR: Drei geniale Pässe in zehn Spielen ist zu wenig Schleusener
    ZMO: War mal gut, lang ists her-rens
    OML: Leider zu selten Lichtblick-Hack
    Sturm: Jojo-Positionsrochade-Frey

    Das Wetter passt hervoragend zu den Erwartungen. Ich geh wieder raus, aber trotz des Spiels, nicht wegen.

    2

    9
  • Meine Frau, meine Freunde, Bekannte, mein komplettes Umfeld wundert sich wie emotionslos ich die ganze Geschichte derzeit über mich ergehen lasse! ich wundere mich nicht, bin eher erschrocken über ich selbst!
    Fakt ist aber, mindestens Heute bleibt der Sky-Receiver aus! Ich tu es mir nicht mehr an, vorerst. Toralarm auf dem Handy wird auch deaktiviert und vielleicht darf ich ja dann heut Abend zufällig lesen „Club mit wichtigem Zittersieg gegen Sandhausen“.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht hilft ’s ja.

    3

    1
  • Handwerker bester Spieler im letzten Spiel – wobei das nicht schwierig war – sitzt auf der Bank. Keller entpuppt sich immer mehr als Taktikmonster….

    0

    1
    • Abgesehen von Handwerker finde ich die Aufstellung nachvollziehbarer als in Hamburg und schauen wir halt mal was Heise drauf hat. 🙂 .. und reagieren von der Bank kann er ja auch noch.

      3

      0
    • Handwerker hat muskuläre Probleme. Für so blöd sollte man den Trainer nun auch wieder nicht halten!

      Er ist zum Wechsel gezwungen.

      3

      0
  • Da man heute das datum von vorne wie hinten lesen kann ohne dass es einen Unterschied macht-tippr ich 0:0,
    oder 1:1- 2:2 wäre natürlich auch passend

    1

    1
    • Logisch wäre 3:3.
      Hinspiel Dresden: 1:0
      Rückspiel Dresden: 2:0
      Hinspiel HSV: 0:4
      Rückspiel HSV: 1:4
      Hinspiel Sandhausen: 2:3

      0

      0
  • Die Zwei Schlafmützen Geis und Behrens auch wieder in der Startformation. Na Gott sei Dank sitzt zumindestens Mühl auf der Bank. Zumindestens ein Lichtblick.

    5

    9
    • Ich weiß nicht, ob es angemessen ist, immer auf Mühl einzudreschen. Vor allem in den sozialen Medien ist das unter allem Niveau. Man schämt sich wirklich für solche „Fans“.
      Der Junge ist 23 (?) Jahre alt und in einem Team, dass uns seit gut einem Jahr grauenhaften Fußball (?) anbietet. Und Mühl soll nun der Schuldige, der Sündenbock für den Niedergang sein? Ich finde, ein wenig Anstand und Respekt vor den guten Leistungen, die er durchaus gezeigt hat, und vor allem vor dem Menschen Mühl sollte schon aufgebracht werden können.

      25

      1
  • Ich mache einen konservativen Tip 3:2 Zittersieg. Tore Hack, Frey und Behrens

    4

    1
    • Außer bei hohen Flanken und Eckbällen gefällt mir die Abwehr heute ganz gut. Hoffe, das die Kondition heute mal bis zum Schlußpfiff reicht.

      0

      1
    • Das Tor von Behrens fehlt noch. Und auf die Gegentore verzichte ich gerne!

      1

      0
  • Sandhausen hat irgendwann im Oktober das letzte Mal verloren, gegen Regensburg.
    Seitdem 3 Siege, 6 Remis, also 15 Punkte.
    Darunter ein Remis in Bielefeld und Zuhause ein Sieg gegen Stuttgart und ein Remis gegen den HSV.

    Das ist keine Laufkundschaft…

    Der Club hat am Spieltag der letzten Sandhausen-Pleite das denkwürdige 3:4 in Aue erlebt. Seitdem 1 Sieg, 3 Remis, 5 Pleiten, 6 Pünktchen.

    Puh.

    Mit viel Phantasie sehe ich ein glückliches 1:1.

    Hoffen tut mein Clubherz auf ein donnerndes 3:0.
    Drei Tore, drei Punkte, kein Gegentor und damit mindestens 3 Plätze nach oben.
    Soweit die Hoffnung.
    Los geht’s!!!

    1

    0
  • Geiles Tor.
    Wehe, wenn sie losgelassen.
    Auf geht’s, zeigt, was ihr könnt!

    3

    0
  • Dafür betteln wir zur Zeit aber zu sehr um den Ausgleich.

    Gefällt mir gar nicht.

    Und Hack muss abspielen!

    4

    0
  • ah, fast.
    Sind das schon die Wehen für die Geburt einer neu..

    1

    0
  • Pfff, ich bin froh, dass wir es in die Pause gerettet haben.

    Wir stehen zwar recht sicher, aber ein Ei ist schnell mal reingerutscht. Nix für meine Nerven!

    4

    0
  • Der Ausgleich scheint eine Frage der Zeit, hinten reinstellen hat beim Club noch nie zum Erfolg geführt.
    Bitte in Hz 2 mutiger sein, gegenhalten und Sandhausen wieder deutlich mehr beschäftigen, sonst wird es wieder nix mit drei Punkten.
    Sollte nach der Pause irgendwann der Ausgleich fallen wird Sandhausen alles dafür tun, die Nervosität des Clubs zu nutzen, ein 2:0 würde helfen.

    3

    1
  • Warum spielt der Club eigentlich nur noch im Ausweichtrikot? Was habe ich da verpasst? Nicht, dass die Farbe so unpassend ist…

    5

    0
  • Puh…Sörensen und Sorg sind komplett überfordert, Geis steht nur rum. Eigentlich kann man bisher nur Heise, Frey und Mavropanos positiv erwähnen. Man kann sich kaum vorstellen, dass wir die 0 halten…

    1

    12
    • Ein bisschen überflüssig im gegnerischen Strafraum. Übermotiviert, aber zurecht.

      3

      2
      • Hab ich gar kein Problem mit, aber er muß halt in der ersten Halbzeit die Fre… Klappe halten.
        Das war sogar irgendwie voraus zu sehen. Eine Gelbe ist bei Frey mit seiner Spielweise immer drin, da muss er sich aber wenigstens verbal zurückhalten.

        4

        2
  • Osnabrück macht in Unterzahl ein weiteres Tor, kann man machen…

    0

    0
  • Jetzt doch nicht allen Ernstes Kerk??????‍♂️?‍♂️?‍♂️

    2

    6
  • Warum bitte nimmt Keller gerade jetzt den einzigen Konterspieler raus und bringt ausgerechnet mit Kerk einen der langsamsten, der zudem kaum einen Zweikampf betreitet…???

    Kaum ist Kerk drin, verliert er die ersten beiden Zweikämpfe, ohne Ball- und Gegnerkontakt

    5

    8
  • Selbst wenns mal läuft fällt euch nichts besseres ein, als auf den eigenen Spielern rumzuhacken?

    Da fehlen mir die Worte!

    28

    1
    • Diese Unart kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen… Gegen sachliche Kritik hat niemand etwas einzuwenden, letztlich steht da allerdings ein Spieler, der das Trikot unseres Herzensvereins trägt und sich tagtäglich im Training dafür einsetzt, spielen zu dürfen. Und wenn unser Trainer letztlich entscheidet, dass er auf den Platz darf, dann sollte der Spieler unsere vollste Unterstützung erhalten.

      Nach dem Spiel kann man dann ja wieder sachliche kritik üben, die vielleicht sogar dem Spieler als eine wertvolle Rückmeldung dient. Das, was da allerdings teilweise geschrieben steht (im Netz, nicht explizit auf CU), ist für Spieler zum Großteil nicht wirklich hilfreich, sondern distanziert diese eher von unserer Fangemeinde.

      18

      0
      • Wechsel um die Uhr runterticken zu lassen hat es auch noch nie gegeben,oder?

        3

        0
    • Was für ein riesiger Blödsinn. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Oder hast Du schon vergessen, wie wir gegen Kiel und Regensburg mit dem Schlusspfiff und gegen Heidenheim wegen falscher Wechsel die Punkte gelassen haben. Gegen einen taktischen Wechsel sagt niemand was. Aber doch nicht mit unserem zweikampfschwächsten und langsamsten Spieler!

      3

      5
      • :-), :-), 😉
        na da hör ich mal queen mit a kind of magic …

        2

        0
      • Es fehlt noch 2. Heimsieg in Folge mit 2:0
        Sehr ungläubige Erleichterung allerorten, alle sind froh sich getäuscht zu haben. Jetzt nachlegen!

        2

        0
  • 2:0 – gegen ein seit neun Spielen ungeschlagenes Sandhausen. Ich bin zufrieden.
    So kann es weitergehen (vor allem vom Ergebnis her)!

    9

    0
  • Soderla, und jetzt in Osnabrück bitte einfach mal einen zweiten Sieg nachlegen. Es wäre das erste Mal seit Anfang Mai 2018..

    7

    0
  • Wichtig sind die drei Punkte, aber was wir derzeit zusammenspielen ist schon hart zum Zuschauen… Die gelb-rote Karte fand ich hart, nach dem Ellbogenschlag gegen Behrens hätte ich Elfmeter gegeben.

    Alle die Heise mangelnde Fitness unterstellt haben, sollten heute eines Besseren belehrt worden sein. Würde mich interessieren, ob er Rechtsverteidiger auch kann, ich hätte lieber ihn und Handwerker im Team als Sorg.

    11

    0
  • Gratulation zum Sieg an alle Beteiligten.
    Warum die 1. gelbe für Frey und in der Nachspielzeit für Mavropanos?

    0

    0
    • Neue Schiri Richtlinie seit der Winterpause, bei Reklamieren erfolgt gelbe Karte.

      0

      0
  • Frage an Dr. Schnabel oder wer es sonst noch sicher beantworten kann:
    MMn muss es die Sandhausener heißen und nicht die „Sandhäuser“, wie in diversen Medien zu hören und zu lesen war.
    Liege ich da falsch?

    2

    0
    • Da liegst Du, glaube ich, richtig. Von „die Leutershäuser“ habe ich jedenfalls noch nie reden hören?

      0

      0
      • „Sommerhäuser“ oder „Winterhäuser“ klänge sogar noch blöder..

        0

        0
          • Stimmt, Distelhäuser gibts ja auch. Aus Distelhausen. Dr. Schnabel muss jetzt wirkllich was Fundiertes dazu liefern 🙂

            0

            0
          • Ob es einen Unterschied zwischen Einwohnern und Sachen (Bier, Keramik) gibt? Oder ist das schlicht eine Frage von Lust und Laune? Käme ich aus Anshausen und würde in Düsselhausen leben, wüsste ich eventuell mehr. Und die in Hamhausen oder Nürnhausen auch. Ich seh‘ schon, wir brauchen Bayhäuser Kompetenz…

            0

            0
    • Jedenfalls sollte man angesichts des längst etablierten Zweitligisten Sandhausen tatsächlich langsam mal wissen, wie die Sandhäusener nun korrekt bezeichnet werden. Der Fairness halber und des Respekts wegen.

      3

      0
  • Glückwunsch an die Mannschaft. Ich hörte Radio Gong erst 10 Minuten vor Schluß. Der Moderator faselte was von roter Karte für Frey. Ich fürchtete das Schlimmste. Und dann nach schier endlosem Weitergequatsche die erlösenden Worte: es steht 2: 0 für unseren Club. 🙂 🙂

    4

    0
  • Neue Heimstärke ist da !
    Zuhause alle Spiele gewinnen macht 40 Punkte und der Klassenerhalt ist in trockenen Tüchern.

    FCN Spieler dürfen nicht meckern o. k . aber nachfragen ( Ellbogenschlag gegen Behrens )
    warums da keinen Elfmeter gibt sollte doch möglich sein.
    Bouhaddouz und Kollegen reklamieren sogar bei vielen Pfiffen im Mittelfeld.

    Übrigens Osnabrück zieht viele Elfmeter.

    5

    0

Kommentare sind geschlossen.