Zweifelsohne

„Lohkemper ist ein schneller Mann“, sagt der Mann im Fernseher, „aber dieses Anspiel von Dovedan – so gut gemeint es auch gewesen sein mag – diesen Ball kann er nicht kriegen. So schnell ist er dann auch nicht…“

 

„Nee, kann er nich‘ kriegen.“

 

„Aber schnell isser.“ 

 

„Zweifelsohne.“

[Zum Spiel: klick, klick, klick, klick.]

Jetzt Clubfans United unterstützen und FCN-Devotionalien gewinnen

9 Gedanken zu „Zweifelsohne

  • Ich will das Spiel jetzt nicht bewerten. Nur der grüne Vorortverein macht vieles richtig gut, was man vom Club nicht sagen kann. Und dies beim halben Etat. Da bleibt ein schaler Geschmack. Denn dies ist schon seit Jahren so. Leider.

    Antwort
  • da bin ich ja beruhigt, dass nicht nur ich diesen schalen Geschmack habe….und sowas wie ein Mannschaftsposter wird auch nicht mehr auf den Markt gebracht.
    Die Printen- und Marzipanvereine aus Liga 3 und 4 rufen schon laut nach Lebkuchenjungs!

    Antwort
  • Die hochgelobte Mannschaft mit dem besten Fußball der Liga hat heute zu Hause 0:1 gegen das Real Madrid „Heidenheim“ verloren. Ich dachte schon Fürth sei unschlagbar ok das gilt vielleicht nur für uns. Wir sind fast 5km weniger gelaufen als Fürth und in Differenz ist das extrem viel aber Heidenheim ist heute 2km mehr gelaufen als Fürth! Wir sind eben in der Entwicklung noch nicht so weit dass wir viel laufen können

    Antwort
    • Ob wir jetzt 4km weniger laufen als Fürth oder 4km mehr als Darmstadt – ein 2:3 ist immer drin.

      Antwort
    • Ja, diese Idioten! Die hätten sich doch ihre Niederlage einen Spieltag früher abholen können!

      Antwort
    • Lt. KICKER ist die Westvorstadt heute 1,5 km weniger gelaufen als gegen uns. Außerdem mehr als Heidenheim… nach Deiner Logik fehlen uns ca 70 m pro Spieler ( im Vgl zu Heidenheim). Heidenheim ist ca 1,1 km mehr gelaufen als wir ….

      Und wenn man berücksichtigt , dass Burchert schon allein mehr als 1,6 km mehr gelaufen ist als Mathenia…….

      Antwort
      • Lieber KUZ und alle,
        dein Beitrag scheint mir in die Richtung zu zielen, dass dieses Laufleistungsvergleichen doch rasch ins Absurde schlagen kann. Das scheint mir auch so. „70m pro Spieler“ – das kommt ja schon beim Sprint in eine Rudelbildung ganz schnell zusammmen. 🙂 Doch ernsthaft frage ich die Experten, ob man einen signifikanten Effekt der Laufleistung auf die Spielergebnisse (bei neutralisierten Störvariablen wie z.B. dem Tabellenstand) nachweisen kann. Intuitiv würde ich ja sagen: Es kommt nicht darauf an, wie viel, sondern wie effektiv und intelligent gelaufen wird. Aber das ist nur eine Vermutung. Kann das jemand erhellen? Danke und schönen 2. Advent!

        Antwort
  • Schaut euch mal Karlsruhe an.Die eilen von Sieg zu Sieg und spielen plötzlich ganz oben mit.
    Heute bitte mal einen 3er als Beginn einer langen Serie!

    Antwort
    • Na, bei einem Bundesliga-Absteiger kann man auswärts doch keinen Sieg oder Punkt erwarten. Die Mannschaft ist noch nicht soweit und wir müssen den jungen Trainer Zeit geben und geduldig bleiben.

      Paderborn bekommt jetzt schon viele Elfmeter und hat eine gute Offensive? Wenn diese beiden Fakten auf unsere bekannte Defensive trifft, lässt mich das viele Gegentore erwarten. Ich befürchte eine Auswärtsniederlage mit etwas wie einem 3:2 oder 4:2.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.