Schiedsrichter Telefon!

„Schlusspfiff im Max-Morlock-Stadion!“, ruft der Mann im Fernseher. „Die Gäste gewinnen mit 2:1 und der neunmalige deutsche Meister und vierfache Pokalsieger verliert das dritte Heimspiel in Folge. Dieter Hecking jetzt im Bild, der Sportchef des 1. Nürnberg! Was mag in seinem Kopf vorgehen angesichts des – man kann es nicht anders sagen – desaströsen sportlichen Abschneidens seiner Mannschaft, die aus den acht Spielen nach der Winterpause gerade mal vier mickrige Pünktchen geholt hat? Als er vor dieser Saison sein Amt in Nürnberg antrat, hat er sicher gewusst, dass das hier kein Selbstläufer wird, doch an ein solches Szenario der Trostlosigkeit zu Beginn des Jahres 2021 hat er wohl nicht gedacht. Hoppla, was ist denn da los!? Der Nürnberger Trainer wild gestikulierend in einer Debatte mit gegnerischen Spielern und dem Schiedsrichter! Warum regt sich Klauß, der den Trainerlehrgang als Bester seines Jahrgangs mit einer glatten 1,0 absolviert hat – dazu nochmal herzliche Gratulation im Nachhinein! – warum regt er sich so auf? Der muss ja regelrecht gebändigt werden. War da eine Fehlentscheidung der Unparteiischen in der Schlussphase? Ich habe nichts gesehen. Nee, am Schiedsrichter hat es weiß Gott nicht gelegen, dass seine Mannschaft hier und heute als zweiter Sieger vom Platz gehen muss…“

„Tja.“

„Vielleicht will Klauß dem Schiedsrichter ja nur sagen, dass er am Telefon erwartet wird.“

[Zum Spiel: klick, klick, klick.]

4 Gedanken zu „Schiedsrichter Telefon!

  • „Das Pfeiffen im Walde“. Von Woche zu Woche geht nichts voran bei dieser Pflunzentruppe. Wie kann es sein, dass man erst die letzten 10 Minuten bereit ist, mit dem Fußballspielen zu beginnen? Und was ist mit Hecking? Der scheint auch nur Verwalter zu sein.

    Antwort
  • Mit großem Interesse habe ich die Aussage des 1,0-Trainers bei der Pressekonferenz verfolgt, in der er seinen Matchplan erklärt:

    Zitat:
    „Wir sind in einem 4-2-2-2 auf Pressing-Linie 1 angelaufen. (…)
    Wir sind im Ballbesitz in eine Dreierkette abgekippt mit einem asymmetrischen Linksverteidiger und einem breitziehenden linken 10er, sodass wir in ein 3-4-3, respektive in ein 3-1-5-1, je nachdem wo sich Dove aufgehalten hat, abgekippt sind.“

    Ich habe schönere Formulierungen noch nie gehört. Unerklärlich, dass die Spieler das weder verstehen noch umsetzen können.

    Immerhin habe ich viel Abkippendes im Spiel erkennen können.

    Tja.

    Antwort
  • Nun ich bin seid 60Jahren Clubfan habe selbst lange gespielt. ICH SCHAEME MICH FUER SO EINE Leistung. Tut mir leid aber der Trainer muss weg. Und in der Mannschaft einige mit. Was macht eigentlich der Aufsichtsrat???

    Antwort
  • Ob der Schiedsrichter ans Telefon ging, wissen wir nicht. Dass unser Sportverstand des Telefonierens mächtig ist, zeigt die geräuschlose Verpflichtung des ersten Neuzugangs für die nächste Saison. Die Baustellen im Kader sind offensichtlich erkannt und werden hoffentlich weiter geschlossen. Taylan Duman könnte ein guter Griff sein und ein erster Schritt in eine bessere Zukunft. Herzlich willkommen beim Club.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.