Wie geht es Hanno?

Stimmen vor dem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen Hansa Rostock.

Im Rahmen der Kooperation von Clubfans United mit Total beGlubbt hat sich Felix im Gegnergespräch mit Philipp unterhalten.

Wir fassen das Interview kurz zusammen, in voller Länge zu hören auf meinsportpodcast.de oder im Player am Ende des Artikels. Ebenso die offiziellen Pressekonferenzen aus Nürnberg und Rostock.

Das Interview in Schlagzeilen

Endlich wieder 2. Liga – wie fühlt es sich an, wieder zurück zu sein?

Endlich nicht mehr Warten auf einen guten Verein – jedes Wochenende ein Top-Gegner statt SG Sonnenhof Großaspach.

Und ist man auch schon wieder gut angekommen?

Voll angekommen. Von sechs spielen fünf gut gespielt, auch wenn die Ergebnisse nicht immer gepasst haben. Wir sind da!

Verstärkt hat man sich mit einigen bewährten Zweitliga-Kickern – haben die sich schon alle zusammen gefunden?

Der Kern des Kaders stand schon früh, man konnte sich finden. Also alles richtig gemacht.

Finanzielle Probleme schweben über dem Eigenheim – ein Stadionverkauf schwebt im Raum. Wie steht es um Hansa?

Schwer zu sagen, da man die Zahlen nicht wirklich im Detail kennt. Als Fan wäre einem wichtig, dass die Adresse „Ostseestadion“ bleibt, wem das dann gehört… Wenn es hilft und bevor die Lampen ganz ausgehen.

Wenn es mal klingelt, dann oft gleich ordentlich (11 Gegentore). Dabei war beim Aufstieg die Defensive noch das Pfund.

Die 2. Liga ist da einfach nochmal eine andere Liga. Wenn die Chance da ist, klingelt es eben. Kleine Fehler werden da hart bestraft.

Sollte man nicht versuchen erstmal mehr hintenrum ins Haus der 2. Liga rein zu kommen?

Eigentlich gefällt der Ansatz gut. Defensiv solide wie letztes Jahr, man verhindert weitestgehend, dass der Gegner aus dem Spiel heraus ein Tor macht. Wenn die individuellen Fehler nicht wären…

Simon Rhein konnte sich in Nürnberg nicht durchsetzen – und in Rostock?

Enorm wichtiger Spieler, sowohl defensiv wie auch offensiv. Tritt unsere Standards, hat Übersicht. War leider verletzt und steht nun endlich wieder zur Verfügung – vielleicht schon gegen den Club.

Hanno Behrens zog es von Nürnberg an die Küste – ist er der Fixpunkt der Rostocker Mannschaft?

Er ist der Kopf der ganzen Bande. Wenn er fehlt, wie in Bremen, merkt man seine fehlende Ruhe. Kein Lautsprecher, aber enorm wichtig.

Wenn, ja wenn die individuellen Fehler nicht wären. Das sagen wohl alle Teams in Liga 2. Was darf man vom Spiel erwarten?

Nach den zuletzt reichlich Gegentoren wird Hansa mit nur einer Spitze auf Konter spielen. Und da Nürnberg auch nicht gerade viele Tore schießt, werden es wohl nicht viele Tore werden.

Saisonprognose: Es werden sich drei dümmere finden im Abstiegskampf?

Alle machen hier einen guten Job, mehr kann man nicht erwarten. Das allein ist Grund genug für Optimismus.


Der Podcast in voller Länge

Audiolänge: 16:53 Minuten | Moderator: Felix Amrhein


Die Pressekonferenz in Rostock

YOUTUBE

Die Pressekonferenz aus Nürnberg

YOUTUBE


Steckbrief Clubfans United

Clubfans United, das Fußballmagazin für Fans des 1. FC Nürnberg. Spielberichte, Analysen, Medien-Monitoring – Aktuelle News, Kolumnen und Kommentare. Weitere Informationen….

Foto: Alexander Endl / Alle Rechte vorbehalten.

Das Interview führte Felix Amrhein mit Philipp für Total beGlubbt in Zusammenarbeit mit Clubfans United am 15.09.21. Redaktionell zusammengefasst von Alexander Endl.

51 Gedanken zu „Wie geht es Hanno?

  • Hanseatisch gelassene sympathische Antworten. Hoffe, dass Philipp nach dem Spiel mit einer Niederlage hadern muss, aber am Saisonende den Klassenerhalt feiern darf!

    Freut mich für unseren Ex-Capitano, dass er wieder gewertschätzt wird und wichtig ist!

    Antwort
  • Habe gerade in der PK gehört dass Robert Klauß zusammen mit Rostocks Co- Trainer Thielemann
    den Trainerschein gemacht hat .
    Habe gar nicht gewusst wer Co bei den Rostockern ist aber diesem Namen denke ich immer an die Attacke des Energie Akteurs an Frank Wiblishauser 2002 die mit Schien und Wadenbeinbruch geendet hat.
    SR Edgar Steinborn gab übrigens nur gelb.

    Antwort
  • Ja Robert Klauß scheint sich richtig auf das Rostocker Trainergespann zu freuen privat. Alte Leipziger Zeiten. Aber mal davon abgesehen, morgen Abend hat der Club die Chance aus einem guten Saisonstart einen sehr guten zu machen. Wenn das nicht genau die Konstellation wäre, wo der Club die vergangenen Jahre dann regelmäßig gescheut hat. Es sollte auch nicht hinwegtäuschen wie eng alles ist, der Tabellen 14. Hannover 96 hat gerade mal 3 Punkte weniger als wir. Insofern 3 Punkte morgen abend, wenn wir nicht Remis Meister werden wollen.

    Antwort
    • Wir freuen uns heute abend auf ein Flutlichtspiel vor hoffentlich viel Publikum mit bester Atmosphäre und einem guten Ausgang für den Club!

      Antwort
      • An mir soll es nicht liegen. Werde im Stadion sein. Ist der gewohnte Treffpunkt noch in Betrieb?

        Antwort
        • grüsst den prima rock n roll gitarrist
          im hans kalb tunnel 🙂
          letztes mal gegen karlsruhe hat er vor und nach dem
          spiel
          dort gespielt.

          3 punkte !

          Antwort
        • Servus Manni, nein, da ist leider alles zu. Wir sind am Balkon da am Handwerkerhof ab 16 Uhr und nach dem Spiel am Flaschenöffner am Bierstand Richtung S Bahnhof Sonderbahnsteig. Klaus fällt kurzfristig und leicht verletzt leider aus, aber Tom und ich sind am Balkon und nach dem Spiel am Flaschenöffner.

          Antwort
  • Schiedsrichter Dr. Robin Braun aus Wuppertal in seinem 2. Zweitligaspiel ist nach nur 2 Spielzeiten in der
    3. Liga aufgestiegen .
    Leitete Hansa gegen Wehen im April mit Elfmeter für Rostock und Rot für die Gäste.
    Wenn ein neuer Schiedsrichter auf den FCN trifft habe ich seit Heft gegen FSV Frankfurt , Kosslovski in Bochum oder Waschitzki in Linx kein gutes Gefühl mehr.
    Heute gibt es aber kein Elfmetergeschenk für den Gegner. Es gibt den VAR ( Müller ) und Dr. Braun macht ein gutes Spiel , oder ?

    Antwort
    • Nein kein Elfmetergeschenk, unsere Abwehr wird so klar foulen, daß es gar keinen VAR braucht.

      Antwort
    • Bleiben wir einfach mannschaftsunspezifisch und sagen Elfmeter für die Heimmannschaft und rot für die Gäste 😉

      Antwort
    • Geiß verletzt? Sonst für mich gesetzt.
      Macht sich gerade warm, also jedenfalls nicht verletzt

      Antwort
      • Wirkt konsequent, weil er beim letzten Spiel nicht gut drauf war. Da war er einer der schlechteren.

        Antwort
  • Hat Sky nur die Mikrofone vor dem Gästeblock lauter gestellt oder ist es stimmungs-technisch ein Auswärtsspiel? So wirkt es vorm TV in der Anfangsphase.

    Antwort
  • Ich glaube unsere Ultras sind nicht als Gruppe gekommen. Die Stehplätze sind zwar gut besetzt, aber die Leute sind sozusagen privat da.

    Ich weiß nicht, was die Ultras als Gruppe noch abhält, offiziell wieder zu kommen, aber ich vermute, es sind die personalisierten Tickets. Das ist allerdings etwas, das im Ausland üblich ist und bei uns auch nicht verkehrt. Meiner Meinung nach müssen Sie sich entweder daran gewöhnen oder einfach wegbleiben. Ich würde das nicht mehr ändern.

    Antwort
  • Welch ein Armutszeugnis, wenn der technisch mit am wenigsten versierte Spieler alle Standards vergurkt…

    Black Friday @ Vale

    Antwort
    • Ich weiß auch nicht, warum die allermeisten Standards Valentini ausführt!
      Der Edeltechniker ist er ja nicht gerade🤔

      Antwort
  • Noch 7 Minuten bis zur Einwechslung von Shuranov.

    Ohh …..oder doch noch vor der magischen 60.Minute ?

    Antwort
  • Borkowski indiskutabel, Mathenia mal wieder bärenstark. Von den Chancen her können wir aktuell froh sein das es 0:0 steht. Aufwachen!

    Antwort
  • Haaloooo!

    Könnte man jetzt langsam mal aus dem Pausenschlaf zurückkommen?

    Ist ja erbärmlich in der zweiten Halbzeit bisher!

    Antwort
  • Die Joker stechen. Yes!!!! Verdient? Nö. Interessiert aber keinen. Dran bleiben, enger an die Leute, mehr Aggressivität, dann bleiben die Punkte in Nürnberg.

    Antwort
  • Wow sieht die Live Tabelle jetzt nice aus 2. Tabellenplatz punktgleich mit dem Ersten. Aber ist noch verdammt lange zu spielen, das geht nicht ohne zittern, aber es sollten jetzt Konterräume entstehen.

    Antwort
  • TROTZDEM!!!
    Langsam reicht’s mit den Gurken-Standards von Vale!!!!
    Da muss doch von Außen mal ne Ansage kommen!!@

    Antwort
    • Vale hatte in der Aufstiegssaison massenhaft Scorerpunkte. Überwiegend durch Standards. Man kann also nicht sagen, dass er eigentlich keine Standards kann.

      Antwort
  • Wir verdaddeln schon wieder beste Konter Situationen! Das muss doch besser gehen. Und im Zentrum haben wir keinen Zugriff. Also das werden noch haarige 20 Minuten befürchte ich.

    Antwort
  • Dass Karlsruhe kurz vor Ende in Schalke führt gefällt mir ebenso, dass Schalke in die Spur kommt sehe ich eher als Sorge. So jetzt noch 1 Minute überstehen…

    Antwort
  • Jawoll, der nächste Heim-Dreier! Trotz eher mauer Leistung. Schöner Start ins Wochenende!!

    Antwort
  • Aktuell stärkste Heimmannschaft, waren wir auch schon lang nicht mehr. Aktuell passt sehr viel zusammen und die Erfolge werden der Mannschaft weiter Auftrieb geben.

    Schöner Wochenendstart, auch wenn ich morgen noch arbeiten muss.

    Antwort
  • „Ich hoffe, dass ich 90 Jahre alt werde. Dann kann ich sagen, ich hätte 100 werden können. Aber ich bin als Nürnberg Fan geboren worden.“
    Meine Nerven, ein höggschd glücklicher Sieg.

    Antwort
    • 9 Punkte aus 3 Spielen im Max – Morlock Stadion und alle 5 Tore vor der Nordkurve ohne Ultras wo für alle
      4 Gegner die 0 steht.
      Ist ein gutes Gefühl so ein dreckiger Sieg.

      Antwort
    • Hi Olli, bin direkt von der Arbeit nach Kt., um die RB zu erwischen und habe Deine Info leider zu spät mit bekommen. War dann ehe spät dran und am gewohnten Ort allein blöd rumgestanden. Nach dem Spiel dann ins LBP, Sterzinger Str. wg. Hunger und Durst – aber beim nächsten Heimspiel kenne ich die Modalitäten.

      Zum Spiel: Die Schlussminuten waren wirklich höchst nervenaufreibend, aber nach der Nadtoderfahrung am Ende der vorletzten Saison kann uns ja nichts mehr schrecken. Ärgerlich nur, dass die zwei erfolgversprechenden Konter in dieser Phase so erbärmlich versemmelt wurden. Aber als verdient würde ich den Sieg aufgrund der Überlegenheit in der ersten Hälfte doch bezeichnen, auch wenn spielerisch doch noch einige Luft nach oben sichtbar wurde. Größte Aktivposten heute meiner Meinung nach Tempelmann, Schindler, Mathenia und MMD, Schwachpunkte (leider) Valentini, Handwerker und Borkowski. Aber man trotzdem allem fdas Gefühl, dass im Gegensatz zu den beiden letzten Jahren eine Mannschaft auf dem Platz ist, die sich wehrt und die am Zusammenwachsen ist.

      Antwort
      • Und wir haben endlich Alternativen im Kader, die von der Bank kommen oder durchrotieren. Ist auch nötig, weil so durchaus die Spieltagsform entscheidet, siehe Geis z.B..

        Antwort
      • Ja, schade. Hat halt nicht geklappt. Das nächste Heimspiel ist dann 20:30 Uhr gegen Hangover am SA 2.10. Ich denke, das ist dann heimwärts für Dich nicht mehr machbar. Das wird sogar für uns Einheimische schwierig werden, in Richtung Mitternacht bei den nach wie vor ausgedünnten ÖPNV Fahrplänen, heim zu finden.
        Na, ich kann mich an ein deutliches Chancenplus der Rostocker erinnern, während unsere Angriffe meist vorher versandeten, einfach miserabel ausgespielt wurden und, am allerschlimmsten, unsere Standards durchweg (!!!) völlig unterirdisch waren.
        Das kann dann wieder sein, daß die Statistik dann wieder etwas anderes meint.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.