Pustekuchen – die halbe Wahrheit bei Hannover 96

Stimmen vor dem Spiel des 1. FC Nürnberg gegen Hannover 96.

Im Rahmen der Kooperation von Clubfans United mit Total beGlubbt hat sich Felix im Gegnergespräch mit Tobi unterhalten.

Wir fassen das Interview kurz zusammen, in voller Länge zu hören auf meinsportpodcast.de oder im Player am Ende des Artikels. Ebenso die offiziellen Pressekonferenzen aus Nürnberg und Hannover.

Das Interview in Schlagzeilen

[Total beGlubbt] Nürnberg hat sich endlich gefangen, aber was ist nur los in Hannover?

[Tobi] Ach wenn ich das wüsste, würde ich es heile machen. In Nürnberg läuft es, in Hannover nicht, Nürnberg ist ungeschlagen, Hannover definitiv nicht – mit bösen, schmerzhaften Niederlagen. Wie gegen Rostock, den Aufsteiger, zu Hause mit 0:3. In Darmstadt 4:0, in Dresden 2:0 und gerade zuletzt zu Hause gegen Sandhausen – ganz, ganz unten in der Tabelle – 2:1. Es ist nicht schön, aber es ist auch nicht die ganze Wahrheit. Die erste Halbzeit gegen Rostock war ok, die erste Halbzeit gegen Sandhausen sogar richtig gut. Strukturiert nach vorne, Torchancen kreiert, nur eben kein Tor gemacht. Nach den zwei Siegen davor hätte man da richtig Schwung aufnehmen und so nach Nürnberg fahren können. Pustekuchen.

[Total beGlubbt] Rückblickend auf die letzte Begegnung der Teams und unser Interview: Da waren schon viele Bauchschmerzen dabei mit Blick auf die jetzt aktuelle Saison. Neuer Trainer, neuer junger Sportdirektor – welche Zwischenbilanz ziehst du?

[Tobi] Man hat fast vergessen, dass das letzte Duell gar nicht so lange her ist – letzter Spieltag der Saison – und dass da schon feststand, wer neuer Trainer sein wird (Jan Zimmermann), aber eben nicht wer der sportliche Leiter ist. Zimmermann ist ja von hier, kam aus von um die Ecke aus Havelse, das wurde positiv bewertet. Bei Marcus Mann war man skeptischer, auch wenn man weiß, dass weiter eigentlich Martin Kind die Entscheidungen trifft. Die prominenten Abgänge waren zwar namhaft und größtenteils (bis auf Duksch) ablösefrei, sparten aber auch veritable Gehälter. Das brauchte man auch, denn es ist schlicht kein Geld da. Dafür kann Marcus Mann nichts und dafür waren die getroffenen Entscheidungen nachvollziehbar. So auch die Neuzugänge wie den Ex-Nürnberger Sebastian Kerk – alles für kleines Geld, das hat man schon schlechter gesehen. Dass man den Mittelstürmer auch die Saison nicht findet oder einbindet, liegt nicht an der Kaderzusammenstellung.

[Total beGlubbt] Neuzugang Lukas Hinterseer, Hoffnungsträger Hendrik Weydandt – das sind die Kandidaten vorne. Liegt es an ihnen oder an denen, die sie anzuspielen versuchen?

[Tobi] Wenn man das nur genau wüsste. Man hat viele Torchancen und -schüsse, vielleicht aber von zu weit weg abgefeuert. Vielleicht noch ein wenig zu viel demonstrierter Mut, dass man es sich probieren traut und sich beweisen will. Hinterseer hängt in der Luft und orientiert man sich dann personell mehr nach vorn, fehlt es hinten.

[Total beGlubbt] Nur ein Team gibt mehr Torschüsse von außerhalb der Box ab: Sandhausen…

[Tobi] Und schau dir an, wo beide Teams stehen! Es ist ja eine Binsenweisheit, dass ein Ball aus 6 Metern eher rein geht als aus 20.

[Total beGlubbt] Aber nicht nur vorne ist Verbesserungsbedarf, auch hinten hat es oft geklingelt. Woran liegt das?

[Tobi] Eigentlich hat man gar nicht viel verändert hinten, daran liegt es also nicht. Abwehrchef Marcel Franke spielt immer noch, wir haben eher noch mehr Spieler in der Breite. Eigentlich ist man ganz zufrieden. Das Problem und die Lösung sind Standards. Gerade in einer Liga, in der viele Teams Schwierigkeiten haben spielerisch in die Box zu kommen muss man mehr aus den Standards machen als der Gegner. Und genau da sind wir anfällig und machen selbst zu wenig draus.

[Total beGlubbt] Top-Spiel am Samstag Abend in Nürnberg – was kann man erwarten?

[Tobi] Flutlicht in Nürnberg – was will man mehr?! Rein sportlich eine gute Frage. Die Hoffnung ist, dass man es etwas defensiver angehen und den Club mehr machen lässt, eben weil der FCN da seine Probleme mit hat, um dann schnell umzuschalten. Die Hoffnung: Den Club einen unangenehmen Abend bereiten. Die Sorge: Zieler, ein unbestritten starker In-Form-Spieler muss jetzt einen Fehler verarbeiten, den er vielleicht ins Spiel mitnimmt. Alles ist möglich.

[Total beGlubbt] Also von Anfang an drauf halten und auf den schlechten Tag von Zieler hoffen?

[Tobi] Den Tipp habt ihr nicht von mir.


Der Podcast in voller Länge

Audiolänge: 25:29 Minuten | Moderator: Felix Amrhein


Die Pressekonferenz in Hannover

YOUTUBE

Die Pressekonferenz aus Nürnberg

YOUTUBE


Steckbrief Clubfans United

Clubfans United, das Fußballmagazin für Fans des 1. FC Nürnberg. Spielberichte, Analysen, Medien-Monitoring – Aktuelle News, Kolumnen und Kommentare. Weitere Informationen….

Foto: Alexander Endl / Alle Rechte vorbehalten.

Das Interview führte Felix Amrhein mit Tobi für Total beGlubbt in Zusammenarbeit mit Clubfans United am 29.09.21. Redaktionell zusammengefasst von Alexander Endl.

43 Gedanken zu „Pustekuchen – die halbe Wahrheit bei Hannover 96

  • Tobias Reichel aus Stuttgart ist Schiedsrichter.
    Ruhiger guter Mann der schnell nach oben gekommen ist.
    Letzte Saison nur mit einem schlechten Spiel in Liga 1 und 2 bei Würzburg – FCN als er Lukas Mühl in Minute 19
    auf dem Feld gelassen hat .
    Reichel war auch VAR in Ingolstadt und hat Christian Dingert richtigerweise nicht zum Monitor geholt.
    Also auswärts setzt der DFB bei Matches des 1.FC Nürnberg Reichel vielleicht besser nicht mehr ein weil die Gastgeber danach sehr böse sind.

    Timo Gerach ist VAR.

    Antwort
  • Heute abend live im frei empfangbaren TV auf Sport1. Wann hats das zuletzt gegeben? (Ausser den 2 Spielen gegen Ingolstadt natürlich). Das lässt doch Hoffnung aufkeimen auf längst vergessene Zeiten. Geht es jetzt weiter nach oben? Im Hinterkopf hat man natürlich die „Clubangst“ vorm Versagen, die nach den letzten Jahren einfach nicht so leicht zu löschen ist. Ein Trauma, das erst mit der Zeit langsam wegtherapiert werden kann. Ein Sieg heute und man setzt sich vorne langsam fest und die Hoffnung wächst auf höhere Ziele. Auf gehts.

    Antwort
  • Ohne Krauß in der Startelf…?!
    Bei den flinken AVs?
    Hätte ich ohne Geis gelöst…
    Aber unser Trainer ist ein GUTER!
    Er kann bestimmt den Erklärbär geben, nach dem Spiel und mit einem DREIER.

    #Heimspielewerdengewonnen
    #PrimeTimeSoccer
    #ZeitfüreinenDreiToreSieg

    Antwort
    • Ich hätte es eher ohne Nürnberger gelöst. Naja er wird sich was gedacht haben, hoffe es geht auf.

      Antwort
    • Auch wenn ein Großteil der Mannschaft noch sehr schläfrig ist – dann sind Handwerker und Nürnberger noch im absoluten Tiefschlaf!!!
      Aufwachen!!!

      Antwort
    • Gibt durchaus mehrere Kandidaten für frühe Auswechslungen. Mit Abstand die schlechtesten 25 Minuten der Saison.

      Antwort
  • Was spielt unser Club in der ersten Viertelstunde?
    Lassen wir mal H96 das Spiel machen und warten dann wieviele Tore wir kassieren können

    Antwort
  • Einmal mehr staune ich, dass so viele Profi-Fußballer ausgerechnet den Aspekt „erfolgversprechender Torschuss, technisch sauber ausgeführt“ nicht selbstverständlich parat haben. Als wäre das nur Top-Knipsern erlaubt..

    Antwort
    • Schaut euch das an, er wird im 16er mit ausgestrecktem Arm geschoben!
      Sicher wollte Dovedan den Tormann behindern, aber das Foul des Verteidigers war davor! Hat der Schiri aber nicht gesehen weil zu viele dazwischen stehen, sonst hätte er nicht gelb gegeben. Wenn der Schiri es aber nicht sieht, muss im Strafraum der VAR eingreifen.

      Normal würde ich auch sagen kein Elfer, aber heutzutage ist das ja anders…

      Antwort
      • Genauso isses.
        Ehe Dovedan auch nur ne halbe gelbe Karte aus den beiden geahndeten Zweikämpfen mitnimmt, muss es Elfer für den Club geben…

        In den Torwart geschoben (gefoult!) und ein unabsichtliches hauchzartes Berühren (kann man gelb zeigen, dann ist der EllenbogenCheck gegen den Club zuvor aber dunkelgelb statt nix) macht eine klare Fehlentscheidung und die Storyline in Halbzeit 2 zunichte…

        Schiri: Setzen, sechs!

        Antwort
    • Bin mal auf die Note für Handwerker gespannt. Unterirdische Leidtung gestern. Konnte nicht verstehen, weshalb er nicht ausgewechselt wurde!

      Antwort
  • ENDLICH bekommt Dovedan Rot!
    Der hat auf dem Platz bei uns eh nichts verloren!
    Jetzt muss der Trainer mal richtige Stürmer aufstellen!

    Antwort
  • 10 Nürnberger sind besser als 11 Hannoveraner, aber reicht es auch gegen den Schiri?

    Antwort
  • Die Abseitsentscheidung war wirklich ein Witz! Aber Schiris und VARs dürfen eh alles was sie wollen und haben keine Konsequenzen zu befürchten.

    Aber die erste Halbzeit komplett verschlafen, keinen sauberen Ball nach vorne, man fängt erst in der 2. Halbzeit an, nach vorne zu spielen. So kann man nicht gewinnen. Da muss man sich an die eigene Nase fassen. Und wenn man einen unfähigen Dovedan immer wieder aufstellt, und Stürmer draußen lässt, die wirklich Tore schießen können, muss man sich auch nicht wundern, dass nach vorne so wenig geht!
    Das hat der Trainer (wieder mal) verdattelt.

    Antwort
    • Wieviel gute Anspiele auf Dovedan hast du denn gesehen, die ein guter Stürmer verwandelt hätte?

      Antwort
  • #waskannDovedandafürdassseineschuhrößegrößerist
    #kalibrierenabferse
    #ahnungslosekommentaresolltensichautomatischlöschen
    #schwacheStimmungnurexnegativoaktiv
    #TKnichtzuBeginnzubringenwareinFehler

    ABER

    #Seriehält
    #läuftauchwennallesgegendenClubpfeiftundVARt
    #Aufstieg2022
    #Wirschaffendas

    Antwort
  • Schade, da war mehr drin. Teilweise selbst verschuldet, schlechter oder ausgebliebener letzter Pass, erbärmliche Flanken aus unbedrängter Situation und vor allem eine schwache erste halbe Stunde. Zweite Halbzeit okay. Der Schiedsrichter greift natürlich schon entscheidend ein mit der viel zu harten gelb-roten Karte. Und das Abseits ist auch nich glasklar. Das war Pech. Zu Dovedan: Ich sehe ihn schon stark verbessert, er arbeitet sehr viel und ist engagiert. Ein Stürmer ist er für mich auch nicht, aber die Leistung passt mittlerweile einigermaßen. Defensiv deutlich wacher und nicht mehr diese dicken individuellen Böcke. Offensiv Luft nach oben, MMD mal ausgenommen sind die Leistungen in dem Bereich zu schwankend. Und Krauß muss immer spielen, der hat tatsächlich sehr gefehlt in HZ1. Alles in allem passt das beim Club mittlerweile.

    Antwort
    • Gute Analyse. Stimme zu.

      Heute fehlten die Zentimeter, die uns gegen den KSC noch den damals glücklichen Sieg retteten. Sieg heute wäre hingegen verdient gewesen. Es lief viel gegen uns.

      Antwort
  • Wieso Robert Klauß von einem super Spiel von SR Reichel bis auf gelb – rot für Dovedan spricht ist mir schleierhaft wenn ich allein an die offene Sohle von hinten( Börner) gegen Dovedan In Halbzeit 1 denke.
    Gelb war hier zu wenig.
    Nach diesen Entscheidungen kann Reichel froh sein in Nürnberg gewesen zu sein den an anderen Standorten wären die Vereinsverantwortlichen gewaltig aus dem Sattel gesprungen.

    Antwort
    • Was mir positiv auffällt jahrelang wurden beim Club die haarsträubendsten Schiedsrichterentscheidung wohlwollend geschluckt und verschwiegen, dass Klauß der erste Trainer ist der das in der PK auch einmal klar anspricht, daß die gelb-rote Karte für Dovedan nie im Leben eine solche war.

      Antwort
  • Der absolut schlechteste Saisongegner bisher und wir schaffen es nicht, die mit mindestens 3:0 aus dem Stadion zu schiessen!?
    Das war mE das erste echt vercoachte Spiel vom Trainer. Wie kann er nur auf Nûrnberger statt Krauß setzen? Krauß kam leider erst zur 2. Halbzeit und, oh Wunder, es wurde sofort besser.
    Leider verhindert der Besoffene Tom weitere Analysen von mir..

    Antwort
  • Schon recht ernüchternd das Spiel. Fehlpässe, Spiele ins Aus, Unkonzentrierte Aktionen. Im Sturm geht so gut wie nichts. Wenn mal ein Schuss aufs Tor kommt, dann geht er völlig drüber. Ist der Ball zu leicht oder was? Erinnert mich an die Plastikbälle in meiner Kindheit. Wenn man zu scharf geschossen hat, gingen die auch immer weit übers Tor. War aber bei den Hannoveranern das Gleiche. Ich würde mal sagen, dass bei beiden Mannschaften noch viel zu tun ist.

    Antwort
  • Genau so wars. Die erste halbe Stunde war das richtig grausam fürchterlich und erinnerte echt an ein Clubspiel der vorletzten Saison. Deshalb kam auch das ganze Spiel über keinerlei Stimmung auf. Der Funke konnte nicht überspringen, weil es keinen gab.

    Antwort
  • Ich hoffe Handwerker übt in der Länderspielpause Flanken bis zur Bewusstlosigkeit und hat noch ein paar Mitspieler mit dabei.. das war ja sowas von Unterirdisch gestern!🙈🙈🙈

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.