Drangeblieben

MATHENIA (TW)

VALENTINI (K)               SCHINDLER                SÖRENSEN                HANDWERKER

              GEIS*          

KRAUß                                                TEMPELMANN

MÖLLER-DAEHLI****

SHURANOV**                           SCHLEIMER***

*ab 64. NÜRNBERGER       **ab 69. SCHÄFFLER       ***ab 69. DUMAN       ****ab 91. SUVER

8. Tempelmann trennt sich in guter Kontersituation zu spät vom Ball!

10. Schüsschen von Schleimer aus der Distanz.

14. Mathenia hält Freistoß aus der Distanz.

15. Shuranov lässt ein Anspiel durch die Beine laufen. Es ist aber kein Mitspieler hinter ihm. „Da hatte Shuranov eine Idee“, sagt der Mann im Fernseher. „Wenn der Club das Spiel nicht gewinnt, weiß ich, was ich die Bären (klick) sagen lasse“, denke ich.

20. 1:0 Club! Seitenverlagerung von Valentini nach links zu MMD, Pass zum hinterlaufenden Handwerker, Flanke mit links an den langen Pfosten zu Krauß, der den Ball mit rechts in die Maschen setzt.

23. Fehlpass von MMD. Zum Glück versandet der Konter.

27. Club-Abwehr über links (Valentini-Seite) ausgehebelt. Tempelmann klärt die Flanke.

28. Shuranov verstolpert den Ball, nachdem er den Ball erobert hat. Solche Szenen müssen besser genutzt werden!

Dynamo jetzt dynamischer.

33. Handwerker-Schuss im Anschluss an eine Ecke knapp links vorbei.

35. Mathenia hält Schuss von der Strafraumkante, nachdem bei einer Ecke der Ball nicht entscheidend geklärt worden war.

MMD heute mit Aussetzern in der Passgenauigkeit.

Dresden wird zielstrebiger.

38. Mathenia pariert Schuss aus spitzem Winkel nach langem Ball in den Club-Strafraum.

40. Schlechter Pass von MMD auf Shuranov in guter Kontersituation!

47. Club-Abwehr über links ausgehebelt, Kopfball nach per Kopf verlängerter Flanke knapp links am Tor vorbei.

49. Geis-Freistoß aus spitzem Winkel vom Elbflorenz-Torwart pariert. Die anschließende Ecke brachte nichts ein…

54. Tempelmann halblinks durch, Rückpassversuch zur Ecke geklärt, die nichts einbrachte.

56. Mathenia-Abstoß ins Seitenaus.

58. Distanzschuss von Mathenia zur Ecke gefaustet.

60. Geis mit laschem Fernschuss. So lässt sich kein Torwart übertölpeln!

61. Schindler lässt sich am Club-Strafraum böse düpieren. Greift zur Notbremse. Zum Glück nur gelbe Karte. Freistoß aus 16,2 Metern zum Glück platt in die Club-Mauer.

Dresden jetzt richtig druckvoll. Club viel zu passiv. Überlässt den Elbflorentineren die zweiten Bälle…

64. Nürnberger kommt für Geis und postiert sich links in der Raute. Tempelmann rückt auf die 6er-Position.

66. Schleimer legt sich in guter Kontersituation den Ball zu weit vor und will einen Freistoß schinden. Für diesen plumpen Betrugsversuch sieht das Greenhorn Gelb.

67. Die Abwehrspieler des Clubs stehen bei einem elbflorentinischen Seitfall-Rückzieher, der knapp am linken Pfosten vorbeistreicht, demütig Spalier.

71. Handwerker schlägt eine böse Kiste bei einem Klärungsversuch, der Angriff der Gastgeber verpufft glücklicherweise.

73. „Ist abgezockt, was der FCN in der Defensive zeigt“, sagt der Mann im Fernseher. „Wenn noch der Ausgleich oder noch Schlimmeres passiert, weiß ich, was ich die Bären (klick) sagen lasse“, denke ich.

74. Club-Abwehr übel ausgehebelt, Dynamo-Schuss knapp vorbei. Wäre aber wohl per Videobeweis wegen Abseits annulliert worden.

76. Tempelmann verliert den Ball, Dynamo kommt zu einer Ecke, die nichts einbringt.

Club-Abwehr unter Druck.

77. Kopfball Dynamo nach Ecke knapp vorbei. „Das 1:1 liegt in der Luft“, sagt der Mann im Fernseher.

Dynamo gehörig am Drücker. Notizen mit zittriger Hand. Welle auf Welle rollt aufs Mathenia-Tor, rausgeschlagene Bälle werden nicht festgemacht. Keinerlei Entlastung…

83. Schlechtes Abspiel von MMD in einer Situation, die für Entlastung hätte sorgen können.

86. Duman mit missglücktem Steckpass-Versuch.

88. Abwehr schlimm unter Druck. Zweiter Ball landet beim Gegner.

Vier Minuten Nachspielzeit. Auf den Balkon gegangen. Zigarette. Über die Dächer der Stadt geschaut und darüber nachgedacht, warum Rossows Idee nicht die notwendige Zustimmung bei der Mitgliederversammlung gekriegt hat (klick). Was wollen die eigentlich? Was soll das eigentlich noch? Na ja. Soll werden, was will. Schlusspfiff. „Club abgezockt in der Defensive“, resümiert der Mann im Fernseher. Platz fünf, ein Punkt Rückstand auf Platz…

…zwei.

Drangeblieben.

[Zum Spiel: klick, klick, klick.]

4 Gedanken zu „Drangeblieben

  • Der Club hat gewonnen, nichts Schlimmeres ist passiert und die Bären sind stumm geblieben…

    Antwort
    • Selbst in Deinem Telegram-Stil ist die Dramaturgie und das Mitfiebern fast körperlich spürbar. Ging mir wieder mal genauso. Danach fühlte es sich fast so an, als wär ich auf dem Platz gestanden. Bin dann erst einmal 1 Std. mit dem Hund raus. Den Blick über Wiesen, Felder und Wälder streifend fragte ich mich ob das Können oder verdammt viel Glück war, vor allem zum Schluss. Und es ging alles über die Seite von Handwerker und Nürnberger. Die Schwachstellen in unserem Team. Bin dann trotzdem mit einem guten Gefühl zurück und habe beschlossen es unter Können abzuspeichern.

      Antwort
  • Wann war das in der 2. Halbzeit, als vier Mann von uns nur noch einen Dresdner Abwehrspieler und den Elbflorentiner Torwart vor sich hatten und, statt den einfachen Konter ganz einfach zum 0:2 auszuspielen, den Ball, nach einem Stop (!!!) an der linken Angriffseite, lahmarschig versemmelten? Ich war kurz davor über einen beherzten Hechter in meinen Fernseher live auf das Spielfeld ins Dresdner Stadion zu springen und einige ficus an die Lauscher einiger Clubspieler zu verteilen.

    Antwort
  • Finde den Fehler. Das war, so scheint es, das Motto des Beitrages. Tatsache ist, dass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit quasi ohne Offensive gespielt hat. Nicht gut. Siehe oben. Tatsache ist aber auch, dass die Mannschaft gerade deshalb sehr gut verteidigen musste, und auch hat. Bitte zukünftig also auch die gelungenen Abwehraktionen beobachten, beachten und auflisten. Da gab es notwendigerweise einige. Denn immer wenn gelungene Verteidigungsaktionen einfach ignoriert werden, reagiert mein alterndes (Außen)verteidigerherz beinahe hypersensibel, auf jeden Fall aber empört.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.