Bemerkenswert

“Tja, liebe Fußballfreunde vor den Fernsehgeräten und -gerätinnen”, sagt der Mann im Fernseher, “Duahs Tor zum 1:3 nährte bei den Anhängern des neunmaligen deutschen Meisters und vierfachen Pokalsiegers die Hoffnung auf eine Aufholjagd ihrer Mannschaft, doch da kam wenig, sehr wenig…”

 

“Da kam nichts.”

 

“…Vier Minuten werden angezeigt. Nachspielzeit vier Minuten… “

 

“Eins geht noch.”

 

 “Eins wäre zu wenig, mein Sohn.”

 

“Schau mal, einem St- Pauli-Spieler hängt ein Tempo-Taschentuch aus der Nase!”

 

“Bemerkenswert.”

[Zum Spiel: klick, klick, klick.]

7 Gedanken zu „Bemerkenswert

  • Achtfacher Pokalsieger… ? Bei ( gleichzeitigem) Achzehnfachen Deutschen Meister könnt ich da mitgehen…. 😉
    Dieses Tempo Taschentuch hab ich in dieser Form auch noch nicht erlebt. Könnte man doch eine Protestnote einlegen…für ein Wiederholungsspiel….!!

    Antwort
    • Danke, KUZ, für den Hinweis. Offenbar habe ich wegen des aufzuholenden 2-Tore-Rückstands die Zahl der Pokalsiegertitel mal 2 genommen. Warum ich das bei den Meistertiteln nicht auch getan habe, weiß ich nicht.

      Antwort
  • Da macht der Club gleich nach der Pause das Tor und schaltet dann wieder in den Verwaltungsmodus. Das kotzt mich sowas von an. Diesen Einheitsbrei den der Club da zusammenspielt. Von Klauß kommt da garnichts während des Spiels. Ein Spiegelbild der letzten Saison.

    Antwort
  • Maßlos enttäuscht von der Performance der Mannschaft. Es fehlt in allen Bereichen die Leidenschaft und Bereitschaft den Zweitliga-Fussball anzunehmen.” Einfaches” Spiel , direktes Passpiel , schnell und effektiv fehlte in jeder Situation. Angefangen vom Torwart , der das Spiel schon im Aufbau verzögerte , bis hin zum Mittelfeld war kein “Drive” nach Vorne erkennbar. Daher konnte sich Pauli immer wieder sammeln und sich in ihrer Grundformation aufstellen. Schlimmste Befürchtungen für das kommende Wochenende, auch weil unser “verkopfte” Trainer sich wieder in seiner Aufstellung und Spielgestaltung nach dem Gegner richten wird.” Wir sind der Glubb” — der Gegner muss sich nach uns richten ! und nicht umgekehrt ,wenn wir oben mitspielen wollen.

    Antwort
  • Mein Wunsch für den Saisonstart ist immer noch drin:

    Zehn Punkte aus den ersten 5 Spielen, Wenn es nicht klappt, suchen wir für Klauß einen neuen Arbeitsplatz.
    Sollte es am nächsten Spieltag nicht min. einen Punkt geben, würde ich mich da schon auf die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz für ihn machen. Und auch für die Leute, die ihm vorzeitig den Vertrag verlängert haben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.