Dritter Test – erste Niederlage: Club verliert in Bayreuth

Nach zwei deutlichen Siegen setzte es gegen den Regionalligsten aus Oberfranken eine Niederlage.

Formation 1. Halbzeit
46. bis 77. Minute

Damir Canadi musste auf Robin Hack (Adduktoren), Ekin Celebi (Schonung nach Schulter-OP) und Mikael Ishak (private Gründe) verzichten. Stattdessen durfte U21-Spieler Tobias Kraulich mitwirken, er hatte unter der Woche schon mit den Profis trainiert. Der Coach probierte in beiden Halbzeiten ein 4-4-2 mit Raute aus, nachdem er in den ersten beiden Spielen mit einem 4-2-3-1 operiert hatte. Wie schon in den vorangegangenen Spielen ließen sich die defensiven Mittelfeldspieler (Petrak bzw. Erras) tief in die Aufbaureihe fallen, während im Gegenzug die Außenverteidiger stets sehr hoch standen. Die Idee des frühen Pressings und schnellen Umschaltens war also auch hier vorhanden, allerdings fehlte den Spielern deutlich die Spritzigkeit.

Bayreuth dagegen agierte gefällig und gefährlich, auch weil die hochstehende Abwehr des FCN konteranfällig war. Der Trainer machte nach dem Spiel keinen Hehl daraus, dass „wir eigentlich auch gewinnen wollten“, lobte aber den Gegner, dessen Saison schon in zwei Wochen in Aschaffenburg beginnt: „[Bayreuth] hat einiges dafür getan die Partie für sich zu entscheiden.“

Am kommenden Mittwoch (17:30, Allersberg) trifft der Club dann zum ersten Mal in der Vorbereitung auf einen erstklassigen Gegner. Zum Auftakt der internationalen Testspielwochen geht es gegen den Zweiten der Schweizer Super League 2018/19, den ehemaligen Serienmeister FC Basel. Es folgen Spiele gegen Rapid Wien (14.7, 18:30, Wien) und Paris St. Germain (20.7., 18:30, Nürnberg).

Aufstellung: Klandt – Valentini (46. Goden), Mühl (46. Margreitter), Jäger (46. Kraulich), Sorg (46. Behrens) – Petrak (46. Erras) – Fuchs (77. Lohkemper), Nürnberger (77. Jäger) – Kerk (46. Rhein) – Knöll (46. Palacios), Lohkemper (46. Misidjan)

Tore: 1:0 Wolf (32.), 1:1 Knöll (33.), 2:1 Kopp (72.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.