Erster Testspielsieg gegen Schweinfurt

Gegen den Regionalligisten gab es am Samstag endlich den ersten Sieg der Vorbereitung. Allerdings war auch beim 1:0 die Leistung ausbaufähig, Blum verschoß einen Elfmeter. Fanclub-Mitglied Tim Laufer war vor Ort und brachte Impressionen mit.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vielen Dank, Tim!

124 Gedanken zu „Erster Testspielsieg gegen Schweinfurt

  • Schweinfurt 05.
    Da fällt mir Christian Wück ein.
    Und Reiner Wirsching.

    Ob die Schnüdel vielleicht zufällig einen betriebsfertigen Rechtsverteidiger in ihren Reihen haben?

    So groß schien der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften ja nicht gewesen zu sein wenn man glauben darf, was man so liest. Der neue RV dürfte also problemlos mithalten können mit den vorhandenen Moglichkeiten.

    Das wäre auch ein klares Zeichen an RB Leipzig: Wir können auch Transfergeklüngel unter dem gleichen Sponsordach!

    0

    0
    Antwort
    • Teo:
      Philip Messingschlager.

      Markus Wolf, übernehmen Sie.

      W. konnte E-Mail Anfrage nicht senden, das verflixte WLan Kabel..

      0

      0
      Antwort
      • juwe: W. konnte E-Mail Anfrage nicht senden, das verflixte WLan Kabel..

        Am Ende ist Wolfgang noch mit Markus verwandt…

        0

        0
        Antwort
    • MarkusS: Auch wenn die Bild gerne bisschen übertreibt, aber mir kommen die Antworten von Bader ziemlich direkt rüber. Sehr ungewöhnlich für ihn.

      v.a. auch mal mit einer nachvollziehbaren Erklärung, warum das mit dem RV Linnes so lange dauert. So direkt und offen erklärt hätte man gerne vieles mehr gehabt. Dann kann man auch die schädlichen Spekulationen stecken lassen. Was solls, so lange der Trainer damit leben kann, auf diesen besonderen Spieler etwas länger zu warten (er sagte selbst: „je höher die Qualität, desto länger kann ich darauf warten“, wohl in Kenntnis der Hintergründe), dann muss man das eben schlucken. Vermutlich ist das Warten das Zugeständnis, das nötig ist, um ihn finanzieren zu können.

      0

      0
      Antwort
      • Optimist,

        das stimmt schon.

        Dennoch bleibt es ein Ritt auf der Rasierklinge:

        Klappt es, dann Chapeau!
        Klappt es nicht, wird die Kritik laut, wieso man nicht doch lieber gleich den Spatz (Messingschlag, etc.) in der Hand statt den Linnes auf dem Dach…

        Ich bin aber zuversichtlich, dass er uns noch in den Schoß fällt, der Linnes.

        Der Mann, deNanigeweso wird das schon schaukeln – verhandeln konnte er schon immer exzellent.

        0

        0
        Antwort
  • Schöne Fotos, das Spiel aus Clubsicht leider nicht. Ich bin schon sehr gespannt auf den Test gegen den Drittligisten die Würzburger Kickers, ob der Auftritt beim Viertligisten Schweinfurt ein einmaliger Ausrutscher war.
    Bei Blums verschossenen Elfemter fiel mir auf, warum schaut der beim Anlaufen auf den Boden? …und dann gings neben das Gehäuse, der Schweinfurter Torhüter mußte also gar nichts weiter tun 🙂

    0

    0
    Antwort
  • Allerdings habe ich schon etwas bedenken, dass wir rechts hinten keine Alternative zu Linnes haben werden. Links müssen wir aktuell ja sogar beide Optionen ersetzen, rechts haben wir nur eine. Damit sage ich nicht, dass wir zwei Spieler vom Schlag Linnes verpflichten sollen, geht natürlich nicht, aber jede Position sollte schon doppelt besetzt sein. Was wir bisher in den Testspielen gesehen haben, war nicht dazu geeignet zu denken, dass das der Fall ist.

    0

    0
    Antwort
    • Armin Busch: jede Position sollte schon doppelt besetzt sein. Was wir bisher in den Testspielen gesehen haben, war nicht dazu geeignet zu denken, dass das der Fall ist.

      Gegen Prag hat mir Möhwald eigentlich ganz gut gefallen, gegen SW wars ja scheinbar nix. Allerdings fiel auch das Prager Tor über seine Seite. Defensiv ist er wohl zu wacklig, offensiv ganz OK. Als Ersatz vom Ersatz geht das schon mal für 1 – 2 Spiele, aber für die Saison darauf bauen würde ich nicht müssen wollen.

      Trotzdem muss natürlich noch der Ersatzmann für Linnes kommen, denn wir haben ja nicht einmal den…

      0

      0
      Antwort
  • Also eine Linnes Verpflichtung ist schon ein dickes Brett, daß zu bohren ist. Die Leistungsdaten für einen RV sehen sehr gut aus, besonders für sein Alter mit 24 Jahren.
    Dazu bislang keinerlei bekannte Ausfälle durch Verletzungen auch ungewöhnlich. Der Marktwert wird mit 2 Mio gehandelt auch wenn das erstmal rein theoretischer Natur ist, ein Schnäppchen wird es aber nicht werden.

    Bin sehr gespannt, das wäre mal ein sehr starkes Ausrufezeichen, durch das junge Alter hätten wir möglicherweise für Jahre ein Problem gelöst, das wir auf der RV Position schon lange mit herumschleppen.

    Bin aber auch etwas skeptisch, ob man das ohne Spielerabgänge finanziell hinbekommt. Da sind schon viele Fragezeichen..

    0

    0
    Antwort
  • Hätte jemand Lust morgen von Frankfurt nach Bad Kissingen zu fahren? Allein habe ich keine Lust zu fahren. Abfahrt wäre gegen 17:00 Uhr in Frankfurt. Alexander?

    0

    0
    Antwort
    • Armin Busch:
      Hätte jemand Lust morgen von Frankfurt nach Bad Kissingen zu fahren? Allein habe ich keine Lust zu fahren. Abfahrt wäre gegen 17:00 Uhr in Frankfurt. Alexander?

      Ins Rentnerparadies

      0

      0
      Antwort
      • juwe: Ins Rentnerparadies

        Ach, so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich bin da in letzter Zeit gelegentlich gewesen… immerhin treten da inzwischen so Größen wie Mark Knopfler auf…und im Bismarcks Basement gibt es jeden Monat interessante Jazz-Entdeckungen zu hören… von den Klassik-Highlights beim „Kissinger Sommer“ mal noch gar nicht gesprochen.

        0

        0
        Antwort
        • Armin Busch:
          juwe,

          Ich will da ja nicht leben, nur ein Testspiel des Ruhmreichen ansehen

          Nein, das ist eine total schöne Ecke Bad Kissingen gar kein Zweifel, aber warum spielt man gegen die Kickers ausgerechnet dort?

          0

          0
          Antwort
  • Armin Busch:
    Hätte jemand Lust morgen von Frankfurt nach Bad Kissingen zu fahren? Allein habe ich keine Lust zu fahren. Abfahrt wäre gegen 17:00 Uhr in Frankfurt. Alexander?

    Bin vom Spiel bei den Schnüdeln noch bedient, sonst wäre ich in Rohrbrunn zugestiegen 😉

    0

    0
    Antwort
    • Holle,

      So ich fahre jetzt, muss mir die Mannschaft mal in echt ansehen. Solltest du Dein Trauma von den Schnüdeln noch überwinden, kannst Du mich unter 0171 5294059 erreichen, dann nehme ich Dich in Rohrbrunn mit.

      0

      0
      Antwort
      • André:
        Woschdsubbn,

        Bitte nicht. Das haben wir doch schon mit Angha und Celustka erfolglos versucht.

        Ja, aber im Augenblick haben wir zwei verletzte Linksverteidiger und gar keinen Rechtsverteidiger. Celustka wäre doch ein brauchbares Backup geworden. So ein Dauerbankdrücker, der nur notfalls mal 20 Minuten spielt. Hmm, ne. Der war echt zu schlecht.

        0

        0
        Antwort
  • Da findet sich ewig Personal, das ist schon ein Kreuz mit dem immer noch fehlenden WLAN-Kabel von Wolf.

    Choco, arbeitsloser, brasilianischer Rechtsverteidiger, 25 Jahre alt:
    http://www.transfermarkt.de/choco/profil/spieler/32804

    Mindestens ein Ersatzmann sollte doch zu finden sein… die lässt man zu einem Probetraining antanzen, dann ein Medizincheck und einen Ein-Jahresvertrag und gut ist.

    Ich glaube, ich habe jetzt mindestes 30 Minuten recherchiert. Das sind sicher 100% mehr Recherche, wie Herr Möckel jemals gemacht hat. 😀

    0

    0
    Antwort
      • Christian-Schmid:
        Woschdsubbn,

        Howhannes Hambardzumyan,Vertrag bis 31.6.2016in Skopje,armenischer Nationalspieler.
        Sogar mit schnittigem youtube Video,,,
        https://m.youtube.com/watch?v=WTks73Jee50

        Lustigerweise vor allem mit offensiv Szenen in dem Video

        Hihi, der Junge ist ja gut drauf, technisch überaus ansehnlich (jajaja, ein Zusammenschnitt, ich weiß; trotzdem kann man erkennen, dass der Mann Ballgefühl hat und durchaus Bewusstsein dafür besitzt, wie man die Kugel behandelt) – und die richtigen Farben trägt er auch 😉

        Los, auf zum Probetraining, meinetwegen.

        0

        0
        Antwort
  • Woschdsubbn,

    Schad, dass er nicht Chicco heißt, da könnd mer in Personalunion glei no an Busfahrer-Nachfolger rekrutiern! Respekt vor der Recherche, der Heli ist durchaus noch in Reichweite.

    0

    0
    Antwort
  • Weiß einer ob es für Morgen noch Karten gibt? Aus was für einen Anlass ist das Spiel? Und wann ist Anstoss? Danke schon mal für die Infos.

    0

    0
    Antwort
    • Jones:
      Weiß einer ob es für Morgen noch Karten gibt? Aus was für einen Anlass ist das Spiel?Und wann ist Anstoss? Danke schon mal für die Infos.

      Es gibt keinen besonderen Anlass – ein ganz normales Vorbereitungsspiel, das beide Vereine in die Vorrhön „vergeben“ haben, weil sie sich dort Fan-Potential versprechen (Kickers) bzw. schon haben (CLUB).

      Die Sportanlage dort ist top in Schuss und hat während der WM 2006 Ecuador beherbergt. Karten gibt es ganz sicher ausreichend an der AK – das ist fußballerisches Niemandsland… Anstoß ist um 19 Uhr.

      0

      0
      Antwort
  • Da scheinen die Verantwortlichen in der Westvorstadt dieses Mal Ihre Hausaufgaben durchaus besser gemacht zu haben. Ein 25 Mann Kader mit einem neuen Trainer und im 4-3-3. Der Kicker meint zur Vorbereitung: „Acht Spiele, acht Siege und ein beeindruckendes Torverhältnis von 53:5 machen Hoffnung auf bessere Zeiten“.

    Und bei uns: Eine „lame Duck“ als Sportvorstand, der nur darauf wartet, endlich abgelöst zu werden, was aber lange/gar nicht passieren wird, da die Vereinsstrukturen das gar nicht hergeben und weil ein Aufsichtsratsvorsitzender seine Wahl ganz eigenwillig und seltsam interpretiert.

    Und zum wiederholten Male ein zu Saisonbeginn unfertiger Kader. Es gibt keinen Plan B oder C bei den Wechseln und ich habe den Eindruck, auch keinen Plan A: Wieder die Hausaufgaben nicht gemacht und das Saisonziel folgerichtig schon ins Mittelfeld verschoben. Das gibt einen Eintrag ins Klassenbuch und ein Ungenügend.

    Seufz.

    0

    0
    Antwort
    • Woschdsubbn:
      Da scheinen die Verantwortlichen in der Westvorstadt dieses Mal Ihre Hausaufgaben durchaus besser gemacht zu haben. Ein 25 Mann Kader mit einem neuen Trainer und im 4-3-3. Der Kicker meint zur Vorbereitung: „Acht Spiele, acht Siege und ein beeindruckendes Torverhältnis von 53:5 machen Hoffnung auf bessere Zeiten“.

      Und bei uns: Eine „lame Duck“ als Sportvorstand, der nur darauf wartet, endlich abgelöst zu werden, was aber lange/gar nicht passieren wird, da die Vereinsstrukturen das gar nicht hergeben und weil ein Aufsichtsratsvorsitzender seine Wahl ganz eigenwillig und seltsam interpretiert.

      Und zum wiederholten Male ein zu Saisonbeginn unfertiger Kader. Es gibt keinen Plan B oder C bei den Wechseln und ich habe den Eindruck, auch keinen Plan A: Wieder die Hausaufgaben nicht gemacht und das Saisonziel folgerichtig schon ins Mittelfeld verschoben. Das gibt einen Eintrag ins Klassenbuch und ein Ungenügend.

      Seufz.

      Heute gegen die Würzburger Kickers kommt der große Turnaround….oder auch nicht 😡

      Es fehlt einfach mal ein überzeugendes Spiel mit dem richtigen Ergebnis in der Vorbereitung. Darüberhinaus befürchte ich hast du Recht, die Vorbereitung bislang läßt nichts gutes für die Saison ahnen

      0

      0
      Antwort
      • juwe,

        In der Vergangenheit haben wir aus Vorbereitungssiegen gegen halbwegs namhafte internationale Euroleague-Kandidaten Hoffnung geschöpft. Und jetzt soll schon ein 3:0 genen Würzburg dafür herhalten?

        0

        0
        Antwort
    • Woschdsubbn: Der Kicker meint zur Vorbereitung: „Acht Spiele, acht Siege und ein beeindruckendes Torverhältnis von 53:5 machen Hoffnung auf bessere Zeiten“.

      man übersieht dabei gerne, dass da bisher kein ernsthafter Gegner dabei war 😉

      0

      0
      Antwort
      • Optimist: man übersieht dabei gerne, dass da bisher kein ernsthafter Gegner dabei war

        Stimmt, da hatten wir mit zwei Regionaligisten und mit den Bohemians, einem Verein aus dem Mittelfeld der SYNOT-Liga, natürlich echte Hochkaräter und alles Recht dazu, zwei Spiele zu verlieren und nur eines schmeichelhaft zu gewinnen.
        Die beiden, ebenfalls aus der SYNOT-Liga stammenden Vereine FK Pribram und Jihlava wurden von den Fäddern übrigens besiegt, genauso wie auch Jahn Regensburg…

        Wir sollten mit Euphorie, dank der überzeugenden Testspielergebnisse gegen Hochkaräter, in die neue Saison gehen.

        0

        0
        Antwort
  • Ich finde schon, daß das zeigt, wohin die Reise geht. Ich kann mich nicht daran erinnern, daß eine schlechte Vorbereitung bzw. miese Testspielergebnisse beim Glubb in einer tollen Saison mündeten. Da war doch immer ein Zusammenhang? Miese Vorbereitung = miese Saison und gute Vorbereitung = gute Saison.

    Der 1. FC Vorbereitungsmurmeltiertag-Nürnberg.

    Leider ist auch der 1. Pokalspieltag immer sehr früh in der Saison. Auweh!

    Oder funktioniert jemandes Hirn besser als meines? Sehr gerne würde ich mich täuschen!

    Miese Vorbereitung = Tolle Saison. Hob!?

    0

    0
    Antwort
    • Woschdsubbn:
      Ich finde schon, daß das zeigt, wohin die Reise geht. Ich kann mich nicht daran erinnern, daß eine schlechte Vorbereitung bzw. miese Testspielergebnisse beim Glubb in einer tollen Saison mündeten. Da war doch immer ein Zusammenhang? Miese Vorbereitung = miese Saison und gute Vorbereitung = gute Saison.

      Der 1. FC Vorbereitungsmurmeltiertag-Nürnberg.

      Leider ist auch der 1. Pokalspieltag immer sehr früh in der Saison. Auweh!

      Oder funktioniert jemandes Hirn besser als meines? Sehr gerne würde ich mich täuschen!

      Miese Vorbereitung = Tolle Saison. Hob!?

      In meinen Augen hast du damit recht, es kann zwar mal ein Testspielergebnis in die Hose gehen, wenn man Varianten neu ausprobiert, aber nicht die komplette Vorbereitung über. Das ist eine Phase, die sehr wohl signifikant ist für den Verlauf der bevorstehenden Saison.

      Zb. Ingolstadt letztes Jahr hat schon in der Vorbereitung angedeutet, zu was sie in der Saison fähig ist, als es noch niemand so richtig glauben wollte. Da war die Spielstärker bereits in der Vorbereitung vorhanden mit einem Team das zusammen paßt.Das sah man schon frühzeitig.

      Zurück zur FCN Saisonvorbereitung, das einzige Spiel gegen einen Viertligisten, daß man gewonnen hat, war gleichtzeitig das taktisch, spielerisch schlechteste…da ist nicht viel worauf man große Hoffnungen diese Saison begründen kann, bis jetzt zumindest.

      0

      0
      Antwort
      • juwe,

        Wir beide hatten das Thema ja schon heute morgen. Ich glaube, die Spieler wissen einfach nicht, was sie auf dem Platz machen sollen, da sie keine Instruktionen bekommen oder diese nicht verstehen.
        Ein wenig erinnert mich das momentan an von Heesen.

        Es ist im Grunde doch recht einfach. Ein Fußballspiel ist wie Kindergeburtstag (die Väter hier pflichten mir sicher bei). Ohne klare unmißverständliche Anweisungen endet dieser im Chaos 🙂

        0

        0
        Antwort
        • Alex:
          juwe,

          Wir beide hatten das Thema ja schon heute morgen. Ich glaube, die Spieler wissen einfach nicht, was sie auf dem Platz machen sollen, da sie keine Instruktionen bekommen oder diese nicht verstehen.
          Ein wenig erinnert mich das momentan an von Heesen.

          Es ist im Grunde doch recht einfach. Ein Fußballspiel ist wie Kindergeburtstag (die Väter hier pflichten mir sicher bei). Ohne klare unmißverständliche Anweisungen endet dieser im Chaos

          Aber Weiler steht ja nicht im Verdacht ein schlechter Kommunikator zu sein. Warum verstehen seine Spieler seine Vorstellungen nicht?

          0

          0
          Antwort
          • juwe: Aber Weiler steht ja nicht im Verdacht ein schlechter Kommunikator zu sein. Warum verstehen seine Spieler seine Vorstellungen nicht?

            Keine Ahnung, mir fiel gegen Prag nur auf, dass die Schnittstellen nicht funktionieren.

            PS: Hattet Ihr schon mal einen Geburtstag im Tucherland? Unsere verfolgen mich immer noch in den Träumen

            0

            0
            Antwort
            • Alex: Keine Ahnung, mir fiel gegen Prag nur auf, dass die Schnittstellen nicht funktionieren.

              PS: Hattet Ihr schon mal einen Geburtstag im Tucherland? Unsere verfolgen mich immer noch in den Träumen

              Geburtstag nein, aber da waren wir schon häufig. Ich verstehe was du meinst. Beim letzten Kindergeburtstag brannte zuhause der Tisch 😮 also die Deko

              0

              0
              Antwort
              • juwe: Beim letzten Kindergeburtstag brannte zuhause der Tisch 😮 also die Deko

                😀 Freu Dich, im Gymnasium wird es entspannter. Vor und nach dem Kino glotzen alle auf ihre Smartphones und schreiben sich, anstatt sich zu unterhalten.
                Als Geschenk für andere Kinder kannst Du blind einen itunes Gutschein kaufen.

                0

                0
                Antwort
  • Ich kapier auch nicht woran das liegt, ich finde den Trainer nicht schlecht und auch die Einzelspieler besser, als das wsa man derzeit sieht, aber alles paßt irgendwie nicht zu einem Konstrukt zusammen. Es wächst nichts zusammen, auf dem Platz, verstehe nicht warum?

    0

    0
    Antwort
    • juwe,

      Ich finde, dass Vieles an den spielerischen Defiziten der Einzelspieler hängt. Das Kreativspiel findet heutzutage nicht mehr auf der „10“ und kaum noch auf der „8“ statt (abgesehen von den Top-Teams), sondern weiter hinten. Wer aus dem aktuellen Kader, der in der Kette oder auf der 6 spielt, kann einen Pass über 20 Meter sicher zum Mitspieler bringen? Wer ist schnell genug, um einen Gegenspieler zu überlaufen? Keiner – deshalb bolzen wir den Ball entweder planlos diagonal auf einen 1,75 Stürmer oder wir versuchen es über die Flügel. Auf den Flügeln scheitert es v.a. gegen tiefstehende Mannschaften, weil die Flügelspieler keine Mitspieler zum (kontrollierten) Doppelpass finden bzw. ein Füllkrug z.B. grundsätzlich falsch läuft. Am Ende des Tages haben wir mit Schöp und Blum nur 2 richtig gute Fußballer im Kader, der Rest kämpft (Burgstaller) oder rumpelt übers Spielfeld. Das mag im Abstiegskampf in der 1.Liga ein probates Mittel sein. Jedoch um aufzusteigen – gegen weitgehend tiefstehende Gegner – brotlos. Insofern liegt das Problem m.E. weniger in der Kommunikation, sondern in der Kaderzusammenstellung, wo wir wieder bei den Wolfs, Baders und Möckels sind.

      0

      0
      Antwort
      • André: Wer aus dem aktuellen Kader, der in der Kette oder auf der 6 spielt, kann einen Pass über 20 Meter sicher zum Mitspieler bringen?

        Pedrak und Hovland können das

        0

        0
        Antwort
        • juwe,

          Petrak spielt nur Alibipässe über 5 Meter. Hovland versucht es, scheitert aber an seiner Schusstechnik. Die letzten Verteidiger, die das konnten, waren Klose und v.a. Wollscheid. Auch Stark und Polak können das nicht. Polak konnte es, braucht aber inzwischen zu lange um den Ball unter Kontrolle zu bringen.

          0

          0
          Antwort
      • André:
        juwe,

        Ich finde, dass Vieles an den spielerischen Defiziten der Einzelspieler hängt. Das Kreativspiel findet heutzutage nicht mehr auf der „10“ und kaum noch auf der „8“ statt (abgesehen von den Top-Teams), sondern weiter hinten. Wer aus dem aktuellen Kader, der in der Kette oder auf der 6 spielt, kann einen Pass über 20 Meter sicher zum Mitspieler bringen? Wer ist schnell genug, um einen Gegenspieler zu überlaufen? Keiner – deshalb bolzen wir den Ball entweder planlos diagonal auf einen 1,75 Stürmer oder wir versuchen es über die Flügel. Auf den Flügeln scheitert es v.a. gegen tiefstehende Mannschaften, weil die Flügelspieler keine Mitspieler zum (kontrollierten) Doppelpass finden bzw. ein Füllkrug z.B. grundsätzlich falsch läuft. Am Ende des Tages haben wir mit Schöp und Blum nur 2 richtig gute Fußballer im Kader, der Rest kämpft (Burgstaller) oder rumpelt übers Spielfeld. Das mag im Abstiegskampf in der 1.Liga ein probates Mittel sein. Jedoch um aufzusteigen – gegen weitgehend tiefstehende Gegner – brotlos. Insofern liegt das Problem m.E. weniger in der Kommunikation, sondern in der Kaderzusammenstellung, wo wir wieder bei den Wolfs, Baders und Möckels sind.

        Treffend; sehr treffende Beschreibung. Da es sich bei uns um Vollblutlaien handelt, beruhige ich mich mit der Feststellung, dass die Fachleute beim Club dies schon lange vor uns bemerkt haben (MÜSSEN!). D.h. die Transfers für diese Saison wurden insbesondere aus dem Grund getätigt, diese Mängel zu beheben. Somit sollte nach der üblichen steinigen Einspielphase dem Aufstieg nichts im Wege stehen.

        0

        0
        Antwort
  • Die hohen Anspiele auf den armen Sylvestr letzte Saison waren wirklich schlimm. Andererseits hat er selbst auch viele Schanxn vergeigt, wenn ihm der Ball mal schön auf- und vorgelegt wurde.

    Die Berichte von Euch, in denen ihr meint, eine fehlende Trainerhandschrift in den bisherigen Testspielen zu sehen, machen mir zusätzliches Kopfzerbrechen.

    Bleibt also: Die Hoffnung auf ein Wunder.

    0

    0
    Antwort
    • veteran: Gestern war übrigens ein gewisser Ricardo Bierhals aus Brasilien als Testkicker beim Club. (Nein das ist kein Witz!)
      glubb testet bierhals.

      Woschdsubbn, ich dachte Du wolltest Sportdirektor werden? Haben sie Dir einen Job im Scouting angeboten? Abgespeist, weil die lame duck am Sessel klebt?

      0

      0
      Antwort
      • Optimist: Woschdsubbn, ich dachte Du wolltest Sportdirektor werden? Haben sie Dir einen Job im Scouting angeboten? Abgespeist, weil die lame duck am Sessel klebt?

        Ich darfs eigentlich nicht ausplaudern, Woschdsubbn ist mit seiner Heli Forderung endgültig gescheitert, vielmehr er wurde von Alex ausgestochen, der ein Konzept mit dem Flixbus für Auswärtsspiele etc. anbot. Der unaussprechliche fand den Sparansatz überzeugend und kann sich eine steile Karriere als sein Nachfolger vorstellen.

        0

        0
        Antwort
        • juwe: Der unaussprechliche fand den Sparansatz überzeugend und kann sich eine steile Karriere als sein Nachfolger vorstellen.

          Das wäre natürlich überragend. Ich kaufe mir gleich den Fußballmanager und beginne mit der Kaderzusammenstellung.

          Juwe, Du hast doch sicher schon mal Geld in der Hand gehalten. Willst Du dann nicht mit der Erfahrung Finanzvorstand werden?

          0

          0
          Antwort
          • Alex,

            und dann brauchen wir noch eine Fleischfachverkäuferin für die Vertrags- und Transferverhandlungen.

            0

            0
            Antwort
            • Optimist:
              Alex,

              und dann brauchen wir noch eine Fleischfachverkäuferin für die Vertrags- und Transferverhandlungen.

              und Marketing machst am besten Du. Den neuen Couchbezug hast Du richtig schön ausgesucht. Aschgrau gefällt mir richtig gut.

              0

              0
              Antwort
  • Von Petrak habe ich noch keine schnellen 20m Pass nach vorne zum Mitspieler gesehen und bei Hovland ist es zuletzt auch seltener geworden. Wie ich oft den Eindruck bei uns habe, dass die Spieler bei uns nicht besser werden. Welches junge Talent kam nicht schon mit großen Vorschusslorbeeren, aber wer ist bei uns wirklich besser geworden?

    Einzig unter Verbeek gab es so etwas wie eine Verbesserung der Spieler, da hat plötzlich ein Franz gezeigt, dass er Verantwortung übernehmen kann, oder ein Drmic hat sich sehr schnell auf die Buli eingestellt.

    Aber seit dem sehe ich auch keine echte Entwicklung mehr, wenn wir aber unsere Talente nicht besser machen, fit machen für den Profibetrieb nützen uns all die tollen Verpflichtungen wie Evseev, Ott, Möhwald, Leibold usw. gar nichts.

    0

    0
    Antwort
  • Gestern war übrigens ein gewisser Ricardo Bierhals aus Brasilien als Testkicker beim Club. (Nein das ist kein Witz!)
    glubb testet bierhals.
    ist verteidiger.
    gestern durfte der 23jährige brasilianer ricardo bierhals mit den glubbprofis trainieren.
    technische fähigkeiten waren durchaus zu erkennen,mehr allerdings nicht.
    immerhin gelang den blondschopf ein schönes tor.

    Spielt übrigens beim brasilianischen Viertligisten Gremio Esportivo Brasil

    0

    0
    Antwort
    • veteran,

      Ohhhhh – 4.Liga in Brasilien: das ist dann aber ganz großes Scouting-Kino. Ich höre es schon, wie lange der wieder vorab beobachtet wurde…oder eine Empfehlung von Cacao…

      0

      0
      Antwort
  • Langsam wachsen meine Zweifel an Rene Weiler (Stichwort: Pachonik). Weiß Weiler eigentlich noch, was er da tut?

    Oder begreife ich den großen Plan, der dahinter steht, nicht?

    0

    0
    Antwort
  • Der herkömmliche Weg ist doch ein anderer: Man stellt einen neuen Spieler vor UND DANACH gibt man bekannt, dass ein bisheriger Spieler abgegeben wird.

    0

    0
    Antwort
  • Vielleicht ist der neue Rechtsverteidigerspielmachknipser so teuer, daß man wegen DFL-Auflagen Pachonik erst verleihen musste.

    So eine eierlegende Wollmilchsau kostet halt…

    0

    0
    Antwort
  • Nix ist langweiliger, wie ein Backup zu machen. Die Kopiererei nervt.
    Kann man das Testspiel irgendwo als Stream anguggn?

    0

    0
    Antwort
  • Hmpf, bei mir funzt der Stream nicht. Hat noch jemand einen?

    Fädd hat übrigens Athletico Bilbao 3:2 (7. in der letzten Primera Division Saison) geschlagen, nachdem man 0:2 hinten war. Mir schwant übles. Die hängen uns total ab in der Saison. 🙁

    0

    0
    Antwort
  • Auweh, das sieht nach einer Peinlichkeit mehr aus.
    Spielen wir gar gegen den Abstieg in der neuen Saison? Das ist ja nur noch grottig.

    0

    0
    Antwort
  • 1:1

    Ein Ballverlust kann auch mal positiv sein. Gislasson verliert leichtfertig den Ball, setzt dann aber nach und holt den ball rechts an der Außenlinie, geht durch, flankt, Sylvestre lässt durch Schöpf macht es.

    0

    0
    Antwort
  • 1. Halbzeit
    Beim Tor hat natürlich Blum durchgelassen, nicht Sylvestre, der ist ja nicht dabei.

    Was auffiel, Würzburg beweglicher, gerade zu Beginn hat der Club Zeit gebraucht.

    Die Abwehr immer noch nicht sattelfest, Evseev zum erstenmal linker AV, hat natürlich Abstimmungsprobleme.

    Mittelfeld ungwohnt, Polak abwechselnd mit Stark auf der 10, damit sind allerdings die außen schlecht abgesichert, insbesondere links, wo Schöpf Evseev zu wenig hilft.

    Vorne Blum zentral und Schöpf links, Gislasson rechts, der das aber etwas defensiver interpretiert als Schöpf.

    0

    0
    Antwort
    • Woschdsubbn:
      Und? Was neues vom Abgrund?

      Sie twittern doch 🙂 Das muss reichen. 2:2. Aber man darf ja nichts schreiben sonst heißt es von einigen sofort wieder „zuviel mimimimi“. Ist mir ein Rätsel wie einem die Leistung auf dem Platz so egal sein kann. Hauptsache der Verein & seine hammer-besten Fans existieren noch? Alles andere ist ja was für Erfolgsfans (?)
      Also Ball flachhalten (so wie der club). Haben ja noch paar Tage bis zum Start und in Freiburg wird dann alles anders, weil ääähmmm, … seht mal da hinten ein dreiköpfiger Affe!

      0

      0
      Antwort
      • Holzmichel,
        Was machen die eigentlich die ganze Zeit im Taining? Zwei Gegentore durch Standards grgen ein unterklassiges Team, das kann doch nicht wahr sein.

        0

        0
        Antwort
  • Es kann nur besser werden, denn schlimmer geht nimmer.
    Meine Vorfreude auf die neue Saison ist schon fast wieder futsch.

    0

    0
    Antwort
  • MB hält die Offensivabteilung für breit aufgestellt. „Breit“ stimmt. Gut? Weniger. Planierraupen sind torgefährlicher als dr Club-Sturm.

    0

    0
    Antwort
  • War doch eigentlich zu erwarten. Der Aufsichtsrat hat Angst und das Trio Bader, Möckel, Wolf darf munter weiter deletieren. Mimimi bedeuet in diesem Fall, dass dann nach dem Pokalaus und den ersten Saisonspielen Weiler angezählt wird und ein Alibi-Last Minute Transfer à la Celustka/Ildiz kommt. Kurz darauf wird dann wie immer auf die bevorstehende Transferphase im Winter vewiesen, in der der Markt dann wieder auf Ansage leergefegt ist. Bader lässt sich wie immer am ende der Saison an seinen Ergebnissen messen…

    0

    0
    Antwort
  • Holzmichel,

    Mimimi…. Aber mehr wegen dem, was Du geschrieben hast, das wird wohl wieder ne Scheiß-Saison werden… (mein‘ ich ernst, leider, Ironie ist auf Standby)…

    0

    0
    Antwort
    • Markazero,

      Erschreckend finde ich, dass da keine Mannschaft auf dem Platz steht, weil der Einzelne scheinbar nicht weiß, welche Rolle er erfüllen muss. Und Schöpf wieder auf den Außen? Völlig verschenkt. Die Gegentore durch Standards deuten auch auf fehlende Zuordnungen hin.
      Eine ernstgemeinte Frage: Was trainieren die eigentlich, Konditionstrainung (Läufe) wurden ja auch gestrichen, da unnötig.

      0

      0
      Antwort
      • Alex: Eine ernstgemeinte Frage: Was trainieren die eigentlich, Konditionstrainung (Läufe) wurden ja auch gestrichen, da unnötig.

        Soweit ich weiß wurden nur Waldläufe gestrichen, auf dem Platz dürfen sie ja laufen 🙂
        Vielleicht hat Weiler ja Angst daß sie sich im Wald verlaufen, sie wissen schon auf dem Platz nicht wirklich, wohin sie laufen müssen.

        0

        0
        Antwort
  • Alex, der von Dir geforderte Dreier in Freiburg wird dann 3:0 für den SCF bedeuten?
    Ich bin fassungslos. Echt.

    0

    0
    Antwort
    • Woschdsubbn:
      Alex, der von Dir geforderte Dreier in Freiburg wird dann 3:0 für den SCF bedeuten?
      Ich bin fassungslos. Echt.

      ich auch, zumal wir einige sehr gute Einzelspieler haben.
      Die einzige Freude stand heute wird mir beim Freiburgspiel das Killkenny im Funegan’s bereiten.

      0

      0
      Antwort
      • Woschdsubbn,
        juwe,
        Alex,

        wie heißt es doch so treffend:
        „Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es gerade muss.“

        Also Jungs, keine Panik! Der Club steigt nicht ab. In dieser Saison.

        0

        0
        Antwort
  • Wenn das so weitergeht, kann das nur eine schei*** Saison werden. Ich dachte nach dem Katastrophenspiel gegen SW kommt mal irgendwas positives von dieser Mannschaft?

    0

    0
    Antwort
    • juwe,

      Wie soll das gehen? Die Mannschaft war die komplette letzte Saison spielerisch ganz schwach. Die gelungenen Doppelpässen kannst Du an einer Hand abzählen. An diesem Problem wurde am Transfermarkt nicht angesetzt. Wie soll sich das ohne Impulse von außen ändern? Ich sehe nur eine Möglichkeit. Weiler konzentriert sich auf Standardsituationen. Das ist mit dieser Truppe m.E. die einzige Möglichkeit kurzfristig Verbesserungen zu erzielen.

      0

      0
      Antwort
      • André:
        juwe,

        Wie soll das gehen? Die Mannschaft war die komplette letzte Saison spielerisch ganz schwach. Die gelungenen Doppelpässen kannst Du an einer Hand abzählen. An diesem Problem wurde am Transfermarkt nicht angesetzt. Wie soll sich das ohne Impulse von außen ändern? Ich sehe nur eine Möglichkeit. Weiler konzentriert sich auf Standardsituationen. Das ist mit dieser Truppe m.E. die einzige Möglichkeit kurzfristig Verbesserungen zu erzielen.

        Jetzt noch Abschied nehmen vom Ballbesitz-Offensivspektakel und auf fränkischen Abwehr-Lehm setzen und wir sind bei Hecking reloaded! Hat damals doch ganz gut funktioniert, um die Liga zu halten. Die 1. Liga…

        0

        0
        Antwort
        • block4,

          Ist zwar schon lange her. Aber unter Magath haben wir in der 2.Liga in der Rückrunde mit einer Reihe von 1:0-Siegen den Durchmarsch vom 18.Platz zum Aufstieg geschafft. So hat es Darmstadt letztes Jahr auch geschafft. Wenn ich schon nicht Fußball spielen kann, muss wenigstens die Null stehen.

          0

          0
          Antwort
  • Ihr Mimosen, jetzt aufhören und positiv sein! Wer seid ihr euch solche Urteile zuzumuten. Ihr seid nur Fans und habt loyal zu sein!
    Interessant ja dass in KG mehr Fans waren als in SW, hätte ich nicht gedacht. Nur wer hat jetzt Werbung für sich gemacht?!? 😉

    0

    0
    Antwort
  • Aber das ,was hier geschrieben wird,keine Zuordnung,keiner wusste wo er hinlaufen soll,Spieler auf ungewöhnlichen Positionen,Niederlagen gegen unterklassige Teams, das kann man schon dem Trainer,nach fast abgeschlossener Trainingsphase, anlasten,oder?
    Egal unter welchen äußeren Bedingungen,Transfers in welchem Ausmaß auch immer.
    Wenn ein Team ,dessen Einzelspieler zum Großteil, schon letzte Saison da waren, dann wäre es schön ,wenn diese Spieler nicht kontinuierlich schlechter werden.Ein Tabellen Neunter der letzten Saison muss nicht zwangsläufig in Regensburg verlieren oder Unentschieden in Würzburg spielen.

    0

    0
    Antwort
  • Wenn ein Feldspieler mit der vereinsintern siebtbesten Kickernote gehen muss, der zudem mit 25 Spielen ebenso auf Rang 7 rangiert, dann ist spätestens der zweite Satz inkorrekt:
    „Wir haben versucht ein Team zusammen zu bauen, welches die Qualität hat, oben mit zu spielen. Im Gegensatz zu allen anderen Zweitligisten haben wir keinen Stammspieler verloren.“

    Welch ein Hohn.
    Da ging nicht nur ein Stammspieler, sondern eine Identifikationsfigur und ein sehr wichtiger Baustein für das Teambuilding.

    Dieser versuchte Bau eines Teams mag Talente enthalten, Perspektivspieler hervorbringen, die Mannschaft in der Lage sein, irgendwie vorne mitzukicken.
    Das Bemühen aller Beteiligten ist spürbar, aber der „Draht“ zu diesem Team bleibt ein kalter – viele, sehr viele haben sich entemotionalisiert.

    0

    0
    Antwort
    • Teo,

      Mit Pinola würden wir jetzt keinen Deut anders dastehen. Das ist ein Nebenkriegsschauplatz, der von der Wurzel des Problems ablenkt. Sowohl sportliche Verantwortliche, als v.a. auch die Kontrollorgane sind komplett überfordert sollten kurzfristig abgelöst werden.

      0

      0
      Antwort
      • André,
        Das Problem ist meiner Meinung nach die fehlenden taktischen Vorgaben. Da würde uns auch der neue Spieler von Manchester United, dessen Name hier ebenfalls nicht mehr genannt werden soll, nicht weiterhelfen.

        0

        0
        Antwort
        • Alex,

          Ich tue mir zwar grundsätzlich schwer Weiler zu kritisieren, da ich persönlich Bader/Wolf als den Kern des Problems sehe, aber ich gebe Dir recht. Ich wundere mich auch, dass wir uns weder taktisch, noch als Team weiterentwickeln. Mein Vertrauen in Weiler schwindet (leider).

          0

          0
          Antwort
          • André,

            Mich wundert diese Entwicklung, da ich mir von ihm einiges versprochen habe. Aber die Testspiele ließen mich ziemlich erschüttert zurück, da ich auch im Laufe der Vorbereitung keinerlei Verbesserungen sehe.

            0

            0
            Antwort
            • Alex,

              Bleibt ja eigentlich nur die ,sarkastische ,Hoffnung, das Weiler Vorbereitung und Saisonstart gezielt in den Sand setzen will , um weitere Aktivitäten am Transfermarkt quasi zu erzwingen.
              Die pessimistische Auslegung wäre das er und die Mannschaft, Weilers Ausführungen zur mangelnden Qualität , langsam selber glaubt.

              Das die finanzielle Situation nicht die Beste ist , müsste mittlerweile jeder wissen , und die dafür Versntwortlichen würden im Gesamtspektrum der Komentare ja auch ausführlich gewürdigt.
              Warum ,werden dann aber , trotz Einsicht in diese Situation , quasi Transfers im gehobenen Qualitäts/Preisniveau erwartet?Das passt irgendwie nicht zusammen.Man sollte eine Situation ,die man erkannt hat , auch wenn Sie einem nicht gefällt , wenigstens in seine Überlegungen einbeziehen.
              Das das spielerische Niveau nicht das Beste ist verwundert doch nicht wirklich, wenn man sich die Transferwerte der Spieler ansieht.
              Was man allerdings erwarten sollte sind eine eingespielte Mannschaft und ein taktisches Konzept

              0

              0
              Antwort
              • Christian-Schmid: Das die finanzielle Situation nicht die Beste ist , müsste mittlerweile jeder wissen , und die dafür Versntwortlichen würden im Gesamtspektrum der Komentare ja auch ausführlich gewürdigt.
                Warum ,werden dann aber , trotz Einsicht in diese Situation , quasi Transfers im gehobenen Qualitäts/Preisniveau erwartet?

                http://www.magic2pix.de/fan-voting-spielertransfers-fcn.html

                Jetzt kann man auch nach Invest/Transfersumme anzeigen lassen, da fiel sogar mir auf, die ganze Investition, ist dieses Jahr tatsächlich die Performance eines Aufsteigers aus der dritten Liga in die Zweite, so in etwa…aber gut, wenn halt kein Geld da ist.

                Votet ruhig nochmal, vielleicht gibts ja neue Erkenntnisse nach den Testspielen 🙂

                Ich frage mich nur, wie will man da einen Linnes Transfer stemmen, der bei 2 Mio taxiert wird????

                0

                0
                Antwort
            • Alex:
              André,

              Mich wundert diese Entwicklung, da ich mir von ihm einiges versprochen habe. Aber die Testspiele ließen mich ziemlich erschüttert zurück, da ich auch im Laufe der Vorbereitung keinerlei Verbesserungen sehe.

              Geht mir ähnlich.

              Vor allem ist mir unverständlich, wie eine Mannschaft, die alle wichtigen Spieler erhalten hat, und an gewissen Punkten sogar (zumindest vermeintlich) noch gestärkt worden ist, auf einmal so viel schlechteren Fußball spielt als über weite Phasen der Rückrunde…

              0

              0
              Antwort
              • Scramjet: Geht mir ähnlich.

                Vor allem ist mir unverständlich, wie eine Mannschaft, die alle wichtigen Spieler erhalten hat, und an gewissen Punkten sogar (zumindest vermeintlich) noch gestärkt worden ist, auf einmal so viel schlechteren Fußball spielt als über weite Phasen der Rückrunde…

                Man muß sehen, durch die Abgabe der beiden Außenverteidiger (mit Pachonik sogar drei), egal aus welchen Gründen, haben wir uns da bislang nicht verbessert, eher verschlechtert und die Spieler die man geholt hat, bis auf Gislason sehe ich nicht als wirkliche Verstärkung. Also Behrens fällt bislang ja auch kaum positiv auf.

                0

                0
                Antwort
                • juwe: Man muß sehen, durch die Abgabe der beiden Außenverteidiger (mit Pachonik sogar drei), egal aus welchen Gründen, haben wir uns da bislang nicht verbessert, eher verschlechtert und die Spieler die man geholt hat, bis auf Gislason sehe ich nicht als wirkliche Verstärkung. Also Behrens fällt bislang ja auch kaum positiv auf.

                  Das stimmt natürlich schon, gerade wenn man immer wieder die Wichtigkeit der offensiven AVs betont, dann ist es nur logisch, dass das Offensivspiel lahmt, wenn diese nicht zur Verfügung stehen.

                  Umso unverständlicher dann, dass man sich beim RV so viel Zeit lässt.
                  Beim LV, nun ja, da ist natürlich blöd, dass beide neuen verletzt sind – dass man die gesamte medizinische und Fitness-Abteilung auf den Prüfstand stellen sollte, hab ich vor ner Weile ja schon mal geschrieben.

                  Auf dem Papier sehe ich die Neuzugänge allerdings schon als Verstärkungen – Kutschke vs. Mlapa, Sepsi vs. Pino, Gislason und Behrens im Prinzip Kadererweiterungen, denen keine direkten Abgänge gegenüberstehen.

                  Damit haben wir meiner Ansicht nach unterm Strich schon einen stärkeren Kader. Deswegen eben auch so unverständlich, warum es gar so holpert…

                  0

                  0
                • Scramjet: Auf dem Papier sehe ich die Neuzugänge allerdings schon als Verstärkungen – Kutschke vs. Mlapa, Sepsi vs. Pino, Gislason und Behrens im Prinzip Kadererweiterungen, denen keine direkten Abgänge gegenüberstehen.

                  Sehe ich nicht so, bei Kutschke sehe ich im Moment gar keinen Ansatz, wo er eine Verstärkung sein soll, Sepsi für Pino ok nicht beurteilbar, da Sepsi bereits verletzt ist, Celustka gehen lassen und seinen Stellvertreter Pachonik mit dazu, bislang gar keine Nachfolge Lösung.

                  Behrens bislang nur Mitläufer, der die Qualität nicht erkennbar hebt. Muß man auch mal sehen, hat ja erst ein Zweitligajahr absolviert.

                  Ich sehe bis auf Gislason, der ein feiner Techniker ist, auch wenn er es nur selten zeigen konnte in der Vorbereitung, keine Verbesserung dieses Jahr im Gegenteil die beiden großen Baustellen LV und RV lähmen das ganze Spiel beim Club und bieten für Gegner optimale Schwachpunkte auf beiden Seiten auf der rechten vor allem.

                  0

                  0
      • André:
        Teo,

        Sowohl sportliche Verantwortliche, als v.a. auch die Kontrollorgane sind komplett überfordert sollten kurzfristig abgelöst werden.

        Wenn schon, hätte dieser notwendige Schritt zum Ende der letzten Saison erfolgen müssen als klar war, dass das Saisonziel Wiederaufstieg verpasst wird. Auf die aktuelle Saison hätte er wohl nur noch geringe verbessernde Auswirkungen, Kader (bis auf RV) und Konzeptplanung stehen. Und den auf den jetzigen Trainer zugeschnittenen Kader erneut kostenintensiv komplett umbauen? Diskontinuität a la 1860? Auch kein Königsweg. Fürchte, ein langer, steiniger Zweitliga-Weg liegt vor uns. It´s a long way to the top…

        Wideraufstieg! Irgendwo scheint beim Glubb ein „e“ verloren gegangen zu sein.

        0

        0
        Antwort
  • Die NN titelt „Kein Klassenunterschied“ und spricht von einer Vorbereitungskrise.

    0

    0
    Antwort
    • Woschdsubbn:
      Die NN titelt „Kein Klassenunterschied“ und spricht von einer Vorbereitungskrise.

      Typisch NN, immer positiv. Die Vorbereitungskrise ist doch lediglich die Fortsetzung der Katastrophen-Abstiegskrise und der Völligverkackt-Wiederaufstiegskrise. Nebenbei haben wir noch eine dauerhafte, sich Jahr für Jahr verschärfende Finanzkrise. Dazu im Umfeld eine sich wieder steigernde Stimmungskrise, die auch schon längere Zeit vorherrscht. Der Club ist gelebte Krise!

      Was tun? Alle Hoffnung auf den Saisonstart, so wie letztes Jahr. Ein halbwegs gelungener kann viel retten. Ansonsten drohen die üblichen Mechanismen des Marktes, Austausch der kompletten sportlichen Führung von Trainerteam bis Vorstand. Was sich der Club schon allein finanziell nicht leisten kann.

      Was anderes: hat schon jemand Trainingseinheiten mit RW beobachtet? Kommt er da gegenüber der Mannschaft positiver rüber als manche seiner Aussagen in der Presse?

      0

      0
      Antwort
  • Und wieder werde ich eine Saison nicht mit Dauerkarte ins Stadion gehen. Hohe Preise auf Profiniveau für Fußball auf Amateurniveau, das ergibt für mich keinen Grund, wofür ich Geld ausgeben würde.
    „Herzbumbern“ aus Dauerärger… pffft.

    0

    0
    Antwort
  • Woschdsubbn,

    Naja also ich empfinde die Dauerkartenpreise wirklich sehr günstig im Gegensatz zu anderen Vereinen z.B. Bei Jahn Regensburg kosten die Tickets ab 149 Euro(Stehplatz).

    0

    0
    Antwort
  • Während des Spiels in Kissingen hatte ich einen verwegenen Gedanken.

    Man müsste nur ein paar Stellschrauben ändern dann könnte die Mannschaft interessant sein.

    Stark verkaufen und damit Geld in die Kasse bringen, aktuell ist er finanziell unser stärkstes Pfand, sportlich aber ersetzbar. Deshalb wird Stark aktuell eher offensiv eingesetzt, damit zeigt man wie vielseitig er ist, offenbart aber seine defensiven Schwächen auf der eigentlichen Position nicht zu sehr.

    Polak wird zum Kapitän gemacht, damit kann er sein Gesicht wahren und der Trainer kann die Wichtigkeit für die Mannschaft betonen, auch er spielt eher offensiv, wo er gar nicht so stark ist. Ein Wechsel aufgrund der sportlichen Leistung wird dann später nicht von außen angezweifelt.

    Mit den Einnahmen aus dem Starktranfer kann man den Königstransfer Linnes aus Norwegen stemmen. Sprich im Moment ist es gar nicht das Problem, dass man Linnes nicht bekommt, im Moment kann man ihn nicht bezahlen. Bremen muss handeln, aber die Pokern halt noch.

    Wenn wir dann Schöpf auf die aktuelle Polakposition ziehen, dafür Füllkrug auf links geht und für Stark spielt Petrak zusammen mit Behrens zentral defensiv.

    Dann sieht die Mannschaft so aus:

    ———— Kirschbaum (oder Schäfer) ————
    Linnes ——– Hovland — Bulthuis ———– Sepsi
    —————————- Behrens ———–
    ———– Petrak ——————————
    ——————– Schöpf ——————–
    Gislasson ————Blum ————— Füllkrug

    Die offensive Reihe kann auch so aussehen:
    Burgstaller ———- Kutschke ———— Blum

    Polak kann Petrak oder Behrens ersetzen

    Ich denke mit der Mannschaft hätten wir eine gute Chance unter die ersten 6 zu kommen.

    0

    0
    Antwort
  • Streng genommen sind es ja nur 3 Plätze um das Saisonziel zu erreichen…da muss man nicht so viel ändern.

    0

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.