Neuer Teambus für den 1. FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball

Mitte Oktober konnten die Club-Verantwortlichen bei MAN in Dachau den neuen Teambus in Empfang nehmen. Ein Großprojekt des Anfang 2019 gestarteten Sponsoring Konzepts konnte somit realisiert werden. Die kaufmännische Leitung des 1. FC Nürnberg gab durch Niels Rossow die Zustimmung und stellte somit die Ampel für dieses ambitionierte Vorhaben auf „grün“. Mit dem Busunternehmen Wild aus Emskirchen sowie den Firmen Taiyo Yuden Europe GmbH und RM Components wurden drei neue Partner gefunden. Diese stellten die Umsetzung und Finanzierung dieses Projekts sicher.

Durch das Engagement bestehender Sponsoren Alpha Gruppe, ISC it & software consultants GmbH, MAR, B&A, Umbro und Page One sowie der neuen Partner Gebrüder Barth GmbH und Seminaris Hotel Nürnberg kann der 1. FCN Frauen-und Mädchenfußball nun strukturelle Verbesserungen angehen, um die sportlichen Ziele mittelfristig zu erreichen. Auch der Übungsleiter der FCN Frauen dürfte über den neuen fahrbaren Untersatz für sein Team mehr als erfreut sein. Anhand eines Busses kann man nun nämlich hervorragend taktische Möglichkeiten veranschaulichen. Gar nicht einmal so selten „parken“ nicht wenige Frauenteams symbolisch ihren Bus vor dem eigenen Tor und agieren so gegen übermächtige Spitzenteams.

Ein Trikot-Sponsor für die 1. Frauenmannschaft wird derzeit noch gesucht und als weiterer Baustein des Sponsoring Konzepts wird demnächst eine Kampagne zur Gewinnung von Mitgliedern gestartet. Denn der 1. FCN Frauen- und Mädchenfußball ist ein eigenständiger Verein. Eine Verbreiterung der Basis kann gewiss auch hier nicht schaden.

Text Hendrik Schuur

Foto: Osman Cankaya (honorarfrei mit freundlicher Genehmigung)
Übergabe des neuen FCN-Busses – von links nach rechts : Michael Wild, Andy Wild (Busunternehmen Wild), Harald Sauer (2. Vorstand), Jessica May, Laura Lücker, Lea Paulick, Franziska Mai, Nastassia Lein (alles Spielerinnen des 1. FCN), Alan Niksic (Betreuer Damen 1) und Thomas Flakus (Co-Trainer Damen 1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.