U21 gewinnt „kleines Derby“

Die Mannschaft von Reiner Geyer gewinnt – ganz wie die Profis – im Ronhof.

2:0 hieß es am Ende für die U21 des FCN. Manuel Feil hatte den „kleinen Club“ in der 37. Minute per Strafstoß in Führung gebracht, zuvor war der gebürtige Augsburger selbst zu Fall gebracht worden. Mit seinem achten Saisontor rückte Feil auf Platz 5 der Torschützenliste der Regionalliga Bayern vor. Kurz nach der Pause war es dann Lukas Jäger, der genau wie Lucas Hufnagel von den Profis abgeordnet war, der die Führung ausbaute. Knipfer hatte den Österreicher mit langem Pass freigespielt, dieser freistehend vor Fürths Keeper Funk vollendet.

Für den FCN II war es der vierte Sieg in Serie und der siebte Sieg in den letzten zehn Partien. Mit 25 Punkten steht die Club-U21 damit nun auf Platz 4 der Regionalliga Bayern, 13 Punkte hinter dem souveränen Spitzenreiter 1860 München, aber nur vier Zähler hinter dem Zweiten, der U23 des FC Ingolstadt. Am kommenden Samstag um 14 Uhr gastiert der SV Wacker Burghausen (Tabellenachter mit 22 Punkten) am Valznerweiher.

Das Spiel in Zahlen:

SpVgg Greuther Fürth: Funk – Schad (46. Tischler), Sollfrank, Langer, Burger – Kirsch, Kartalis – Heinloth, Derflinger (73. Ammari), Wiedmann (80. Kayaroglu) – Maderer – Trainer: Rost

1. FC Nürnberg II: Kreidl – Domej, J. Hofmann, Wallner – Knipfer, Jäger, Rhein (85. Mouhaman), Hercher – Hufnagel, Feil (83. Krauß) – Engelhardt (90. Harlaß) – Trainer: Geyer

Tore: 0:1 Feil (37., Foulelfmeter), 0:2 Jäger (48.)

Gelbe Karten: Kirsch – Feil, Rhein
Schiedsrichter: Wolfgang Haselberger (St. Wolfgang)
Zuschauer: 448 (Sportpark Ronhof|Thomas Sommer)

Ein Gedanke zu „U21 gewinnt „kleines Derby“

  • Schade, daß so ein Erfolg etwas untergeht nach dem tollen Spiel gegen Darmstadt. Gratulation an Mannschaft und Trainerteam

    2

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.