Vierter Sieg im fünften Spiel – U21 schlägt Illertissen 3:0

Auch beim FV Illertissen ist die U21 des FCN nicht zu stoppen.

Startformation

Wie vor einer Woche beim 4:2 gegen den FC Augsburg II durfte Kevin Goden erneut für die zweite Mannschaft des FCN auflaufen. Törles Knöll, der am vergangenen Samstag noch dreifach getroffen hatte, war dagegen in Nürnberg geblieben und darf sich damit womöglich Chancen auf den Spieltagskader ausrechnen. Goden war es auch, der früh die erste Chance für den „kleinen Club“ hatte. Die Profileihgabe lief einen Rückpass der Gastgeber ab, hatte dann aber Probleme bei der Ballannahme, so dass er ins Laufduell mit dem Keeper musste. Schmidt im Kaste der Illertisser konnte den Ball aber nicht festhalten, so dass Goden den Ball frei vor dem leeren Tor unter Kontrolle bekam. Doch statt ins Tor schoss er die Kugel vorbei. Es folgten drei weitere Großchancen für den FCN II. Kurz nach seiner Riesenchance sah Goden mit gutem Auge den zentral am Elfmeterpunkt postierten Schleimer. Dessen Schuss kam aber etwas zu zentral, so dass Schmidt ihn parieren konnte. Auch an der dritten Chance des FCN II war Goden beteiligt, Aslan spielte ihn mit gutem Auge frei. Doch auch Godens Schuss kam wieder zu zentral auf den Keeper des FV Illertissen, der keine Mühe hatte, den Ball abzuwehren. Wenig später konnte dann Schmidt einen Schuss von Schleimer nicht festhalten. Aslan schoss aufs Tor, kratzte den Ball von der Linie. Auf Grund der Vielzahl an Chancen, dem die Gastgeber nur zwei Halbchancen entgegen zu setzen hatten, hätte der Club bereits zur Pause führen müssen, doch stattdessen musste man ein wenig Angst davor haben, dass sich der Chancenwucher rächen würde.

Es kam aber nicht so. Nach der Pause blieb der FCN trotz erhöhten Pressings der Gastgeber am Drücker und erhielt weitere Chancen. Zehn Minuten nach der Pause wurde Schleimer nach einem Solo im Strafraum gelegt, Aslan verwandelte den fälligen Foulelfmeter. Nur fünf Minuten später erhöhte Harlaß – schön freigespielt von Aslan – auf 2:0. Danach war der Wille der Gastgeber gebrochen. Diesen überließ der Club zwar den Ball, doch sie wussten nichts wirklich damit anzufangen und erspielten sich keinerlei Torgelegenheiten. Der Club dagegen verlegte sich aufs Kontern. Ein vielversprechender Angriff über Goden scheiterte an dessen Ballbehandlung. Fünf Minuten vor Schluss erhöhte der Club dann doch noch auf 3:0. Aslan schlenzte aus knapp 20 Metern den Ball an die Latte, Harlaß reagierte schneller als alle Abwehrspieler und stand frei vor Schmidt. Er ließ sich die Chance auf den zweiten Treffer an diesem Nachmittag nicht nehmen und traf zum Endstand.

Der „kleine Club“ bleibt damit mit 13 Punkten aus fünf Spielen Tabellenführer in der Regionalliga Bayern. Auch in Illertissen überzeugte das Team von Marek Mintal einmal mehr fußballerisch durch schönen Kombinationsfußball und ließ sich auch vom aggressiven Pressing der Hausherren nicht aus der Ruhe bringen. In den kommenden Wochen folgen nun zwei Heimspiele gegen Rosenheim (10.8.) und Bayreuth (17.8.).

Statistik

Illertissen: Schmidt – Zeller, Wegmann, Krug, Pangallo – Glessing (61. Schmid), Nebel, Maiolo (80. Hahn), Herzel – Luibrand (71. Dewein), Strobel – Trainer: Küntzel

Nürnberg II: Wendlinger – Schimmel, Knothe, Kraulich, Celebi – Heußer, Piwernetz – Goden (77. Stoßberger), Harlaß (87. Latteier), Aslan – Schleimer (86. Ardestani)

Tore: 0:1 Aslan (54., Foulelfmeter), 0:2 Harlaß (59.), 0:3 Harlaß (85.) /

Schiedsrichter: Steigerwald (SV Gräfendorf)
Gelbe Karten: Wegmann, Strobel, Krug – Heußer
Zuschauer: 480

2 Gedanken zu „Vierter Sieg im fünften Spiel – U21 schlägt Illertissen 3:0

  • Läuft ja echt gut bei der Zwoten.

    Bin ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis die ersten Marek als Profitrainer fordern, wenn es da weiterhin so holprig läuft…

    0

    0
    Antwort
    • Oder gleich die Teams komplett tauschen! Die Zweite wird die Erste und die Erste die Zweite. Fraalä.

      1

      0
      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.